WETTARTEN

Im Bereich der Sportwetten gibt es eine ganze Reihe an verschiedenen und hochinteressanten Wettarten. Manche dieser Wettformen sind für Anfänger besser geeignet als andere. Einige sind besonders risikoreich und infolge dessen auch ertragreich, während andere wiederum durch Sicherheit und hohe Gewinnchancen glänzen. Jede Wettart bietet seine ganz eigenen Vorteile und Vorzüge, die wir aufzeigen wollen. In unserer Wettschule möchten wir euch die deshalb die verschiedenen Sportwetten Arten gerne näher präsentieren. Erklärungen anhand konkreter Bespiele, hilfreiche Infos und Tipps sowie besonders wertvolle Wettstrategien, die euch zum Erfolg führen sollen, dürfen dabei nicht fehlen!

Was sind Standard-Wettarten?

Die Einzelwette, die Kombiwette sowie die Systemwette werden zusammengefasst oftmals als Standardwetten bezeichnet. Warum das so ist, kann schnell erklärt werden. Diese drei Wettformen bilden die Grundlage in puncto Sportwetten. Sie gelten als Klassiker und verweisen auf eine lange Tradition. Man könnte diese drei Standardwetten demnach auch als Grundwettarten bezeichnen. Denn: Alle (Spezial-)Wetten, die wir in unserer Wettschule präsentieren, können als Einzelwette, Kombiwette oder Systemwette platziert werden. Diese drei Spielarten bilden also das Grundgerüst, man könnte sie auch als Spielarten titulieren. Hauptunterschied dieser drei Eckpfeiler ist der Umfang des Wettscheins: Bei der Einzelwette wird gemäß der Bezeichnung auf ein einzelnes Ereignis getippt. Bei der Kombiwette werden hingegen mindestens zwei Sportwetten miteinander kombiniert. Die jeweiligen Quoten werden dabei miteinander multipliziert. Gehen alle Tipps auf, so ist die Kombiwette gewonnen. Die Systemwette wiederum gestaltet sich noch eine Spur vielschichtiger: Sie setzt sich nämlich aus Kombiwetten zusammen. Die Gewinnberechnungen gestaltet sich hier etwas komplizierter als bei den anderen beiden Standardwetten. Natürlich findet ihr bei uns die ausführliche Erklärung!

Was sind Spezial-Wettarten?

Unter Spezialwetten versteht man die einzelnen spezifischen Varianten der Sportwetten. Sie können also die Wettarten im eigentlichen Sinn bezeichnet werden, während die Standardwetten die Spielarten darstellen. Das heißt: Die unterschiedlichen Spezialwetten wie etwa Torwetten, Ergebniswetten, Halbzeitwetten, Doppelte Chance Wetten oder Handicap Wetten können entweder als Einzel-, Kombi- oder Systemwette gespielt werden. Diese einzelnen Wettformen unterscheiden sich teils grob, teils nur minimal voneinander. Manche sind gezielt auf eine einzelne Sportart wie Fussball abgestimmt. Andere wiederum stellen in gewisser Weise auch wieder einen Oberbegriff an sich dar: Livewetten oder Langzeitwetten könnten hier als Beispiele genannt werden. Denn natürlich kann beispielsweise eine Torschützewette ganz „normal“, interaktiv oder saisonübergreifend platziert werden. Ebenso kann sie einzeln, kombiniert oder im System zum Einsatz kommen. Ihr habt wohl schon einen guten Einblick, worauf die Sache hinausläuft. Selbstverständlich stellen wir die einzelnen Spezial-Wettarten dennoch ausführlich vor!

Welche Wettmöglichkeiten gibt es?

Nun sei noch geklärt, was es mit den sogenannten Wettmöglichkeiten auf sich hat. Gemeint sind damit die möglichen Wettausgänge des gespielten Tipps. Kennt ein sportliches Ereignis wie zum Beispiel ein Tennismatch stets einen Gewinner und einen Verlierer, so spricht man von einer 2-Weg-Wette – es gibt also insgesamt 2 mögliche Ausgänge. 3-Weg-Wetten kommen beispielsweise bei Tipps auf Fussballergebnisse zum Einsatz, denn hier kennt das Ereignis drei mögliche Ausgänge. Sie funktionieren nach dem bekannten Prinzip 1X2. Mehrweg-Wetten wiederum gestalten sich etwas anders, als man zunächst meinen könnte: Denn darunter werden nicht Sportereignisse verstanden, bei denen es mehr als drei unterschiedliche Wettausgänge gibt, sondern, dass bei ein und demselben Tipp auf mehrere Ausgänge gewettet wird. Eine Mehrweg-Wette setzt sich also eigentlich aus mehreren Wetten zusammen. Einzelne Spezialwetten können oft ebenfalls in 2- bzw. 3-Weg-Wetten unterschieden werden: Over/Under Wetten, Asian Handicap Wetten oder Head-to-Head Wetten sind zum Beispiel klassische 2-Weg-Wetten. Halbzeit/Endstand Wetten hingegen gehören zur Familie der 3-Weg-Wetten. Hier ein Auszug des Fussball-Wettangebots des Buchmachers bwin:

Zur Wettschule