DRAW NO BET

Sogenannte Draw No Bets haben sich mittlerweile im Wettprogramm der diversen Buchmacher etabliert und gehören dort zum Standardrepertoire. Beliebt sind sie vor allem bei Fussball Wetten. Der Clou dieser Wettart ist schnell erklärt: Bei einem Unentschieden bekommt ihr euren Wetteinsatz zurück! Die Option eines Remis entfällt schlicht und einfach – gewettet werden kann nur auf eines der beiden sich gegenüberstehenden Teams. Alles, was es rund um Draw No Bets zu wissen gibt, wie ihr sie beim Buchmacher eurer Wahl findet und welche Strategien sich hierfür anbieten, wollen wir euch im Folgenden zeigen!

Inhalte auf dieser Seite

  • Was versteht man unter Draw No Bet?
  • Wie funktioniert die Sportwette Draw No Bet?
  • Wie funktionieren Draw No Bets bei Kombiwetten?
  • Welche Strategien können bei Draw No Bets verfolgt werden?

Was versteht man unter Draw No Bet?

Draw No Bets (DNB) sind gleichzusetzen mit der Wette Asian Handicap 0 (=AHC 0). Dies rührt daher, dass bei vielen Buchmachern, vor allem im nicht-europäischen Raum, das Unentschieden anstatt eines X mit einer 0 gekennzeichnet wird. Sie gehört also zur Familie der Asian Handicap Wetten. Übersetzt bedeutet Draw No Bet so viel wie „Unentschieden – keine Wette“. Denn bei einem Unentschieden wir die Wette annulliert, das heißt, der Wetteinsatz wandert zurück auf euer Wettkonto. Wichtig: Bei den unterschiedlichen Wettanbietern sind verschiedene Bezeichnung für diese Wettform gebräuchlich, obwohl es sich stets um das Gleiche handelt. So kann es sein, dass ihr neben „Unentschieden keine Wette“ auch auf „Ohne Unentschieden“, „Unentschieden – Geld zurück“ oder das teils etwas holprig übersetzte „Unentschieden – Wette ungültig“ stoßen werdet, wobei hier keine Unterschiede festgemacht werden können und ihr euch nicht verunsichern lassen solltet. Gerade das „Wette ungültig“ sorgt oftmals für Verwirrung. Denn natürlich wird eure Sportwette bei einem Remis nicht wirklich ungültig. Schließlich bekommt ihr lediglich euer Geld zurück. Das Ganze gestaltet sich ebenso, als hättet ihr die Wette nie gespielt. Deshalb der Name Draw No Bet: Unentschieden keine Wette.

Bei bwin habt ihr die Möglichkeit, das Format Draw No Bet nicht nur für Unentschieden, sondern auch für Heimsiege und Auswärtssiege anzuwenden. Als Beispiel dient das Bundesliga Duell Hertha BSC gegen M’Gladbach.

Wie funktioniert die Sportwette Draw No Bet?

Bei Draw No Bets entfällt bei Sportwetten die Option eines Unentschiedens. In einem solchen Fall landet euer gesamter Wetteinsatz zurück auf eurem Konto. Ihr erhält bei dieser Wettart also die Möglichkeit des sogenannten Cash Backs – was euch hier im Gegensatz zu sonst üblichen Sportwetten einen erheblichen Vorteil beschert. Diese Risikominimierung, die ein absoluter Pluspunkt ist, betrifft aber nicht bloß die Geld-zurück-Option: Dadurch, dass der Wettausgang eines Remis entfällt, bleiben euch anstatt der sonst üblichen drei möglichen Ausgänge nur noch zwei über. Aus einer 3-Weg-Wette wird also kurzerhand eine 2-Weg-Wette gemacht. Die Gewinnchancen steigen also, während das Risiko minimiert wird. Nehmen wir als konkretes Beispiel nun die Bundesliga Partie Borussia Dortmund gegen Schalke 04 zur Hand:

  • Sieg BVB 1,25 | Sieg S04 3,60

Angenommen, ihr setzt 10 Euro auf den BVB. Drei Varianten des Wettausgangs sind nun möglich: Sollte Dortmund die Begegnung für sich entscheiden, erhält ihr 12,50 Euro – der Wetteinsatz wird wie sonst auch einfach mit der Wettquote multipliziert. Gewinnt Schalke, so verliert ihr eure Wette und geht leer aus. Bei einem Unentschieden wird euer Tipp vom Buchmacher mit der Quote 1,00 bemessen. Euer Einsatz wird also rein theoretisch mit 1 multipliziert, was immer zur Folge hat, dass ihr genau euren gesetzten Betrag – in unserem Fall 10 Euro – zurückerhaltet. Wo es einen Vorteil gibt, muss es auch einen Haken geben oder? Die gestiegenen Gewinnmöglichkeiten haben natürlich eine Auswirkung auf die Quoten, die bei Draw No Bets logischerweise entscheidend niedriger ausfallen. Hier die Quoten für 3-Weg-Wette der selben Begegnung:

  • Sieg BVB 1,60 | X 4,10 | Sieg S04 5,00

Wie funktionieren Draw No Bets bei Kombiwetten?

Die Sportwette Draw No Bet funktioniert bei Kombiwetten nach dem gleichen Prinzip wie bei einer Einzelwette. Im Falle eines Unentschiedens wird die DNB mit der Quote 1,00 berechnet, das heißt, sie wird faktisch aus eurem Wettschein gestrichen – so als hättet ihr sie nie gespielt. Eure Kombiwette wird dadurch aber keinesfalls ungültig! Ebenso geht sie dadurch nicht automatisch verloren. Ob eure Kombiwette ausschließlich aus Draw No Bets besteht oder ihr nur einen Wett Tipp dieser Art miteinbaut, spielt dabei keine Rolle. Die Funktionsweise bleibt dieselbe. Hier ein Beispiel: Nehmen wir an, ihr habt eine 3er Kombiwette platziert. Zwei Wett Tipps gehen auf, während euer dritter Tipp, eine DNB, Remis ausgeht. Obwohl also nur zwei der drei Tipps richtig sind, verbucht ihr dennoch ein Plus. Euer Gewinn setzt sich bei diesem angenommenen Beispiel wie folgt zusammen:

  • Tipp A Quote 1,85 | B Quote 1,60 | C (DNB) Quote 1,00
  • Gesamtquote 2,96 (1,85 x 1,60 x 1,00)
  • Wetteinsatz 10 Euro
  • Gewinn 29,60 Euro | Reingewinn 19,60 Euro

Welche Strategien können bei Draw No Bets verfolgt werden?

Aufgrund der angesprochenen Gewinnmaximierung und Risikominimierung erfreuen sich Draw No Bets immer größerer Beliebtheit auf dem europäischen Markt. Die Option, das unter Wettfreunden teils verhasste Unentschieden im Fussball eliminieren zu können, empfinden viele als besonders reizvoll. Wie ihr bestimmt schon beobachtet habt, gibt es viele Teams, die sehr häufig Unentschieden spielen. Eine DNB gestaltet sich gerade dann reizvoll. Ebenso bietet sich die Wettart an, um das hohe Risiko bei Kombiwetten zu mindern. Am ehesten finden sie natürlich dann Anwendung, wenn es sich um ausgeglichene Partien handelt und ein Remis daher sehr wahrscheinlich ist. Aber aufgepasst: Draw No Bet Quoten können im Gegensatz zur herkömmlichen 3-Weg-Ergebniswette durchaus stark voneinander abweichen. Ein Vergleich der jeweiligen Wettquoten ist dadurch unbedingt zu empfehlen! Eine sehr gern genutzte Alternative zur DNB ist die Doppelte Chance Wette, bei der zwei Wettausgänge mittels einem Wett Tipp abgegeben werden. Die Quoten gestalten sich hier niedriger, dafür könnt ihr bei einem Unentschieden Geld gewinnen und bekommt nicht bloß euren Einsatz zurück. Um euch einen groben Überblick über die Quotendifferenzen dieser beiden Wettarten zu verschaffen, möchten wir die Partie Arsenal gegen Tottenham heranziehen:

  • Draw No Bet
    Sieg Arsenal Quote 1,80 | Sieg Spurs Quote 1,90

  • Doppelte Chance Wette
    Arsenal/X I Quote 1,45
    X/Spurs | Quote 1,30
    Arsenal/Spurs | Quote 1,55

Welche dieser beiden Wettformen sich nun besser anbieten, gestaltet sich je nach Begegnung und Buchmacher unterschiedlich. Meist kann aber - betrachtet man das Gesamtpaket in puncto Wettquoten, Risikominimierung und Gewinnchancen - eine Präferenz in Richtung Draw No Bets beobachtet werden.

ZU DEN WETTARTEN