3-WEG-WETTEN

Als 3-Weg-Wetten werden Sportwetten bezeichnet, bei denen es drei mögliche Ausgänge gibt. Neben den Grundlagen wollen wir euch zeigen, was ihr vor dem Platzieren einer 3-Weg-Wette unbedingt beachtet solltet und welche Strategien ihr bei dieser Wettform verfolgen könnt!

Inhalte auf dieser Seite

  • Was ist eine 3-Weg-Wette?
  • Was sind typische 3-Weg-Wetten?
  • Worauf ist bei 3-Weg-Wetten zu achten?
  • Ist es möglich, bei 3-Weg-Wetten auf mehrere Ausgänge zu setzen?

Was ist eine 3-Weg-Wette?

Als 3-Weg-Wetten gelten alle Sportwetten, die drei Ausgangsmöglichkeiten aufweisen. Es gibt demnach drei Möglichkeiten der Tippabgabe. Ist bei einem sportlichen Ereignis neben einem Sieg und einer Niederlage auch ein Unentschieden möglich, so können insgesamt drei Wettergebnisse eintreten. Klassische Beispiele einer Dreiweg-Wette wären etwa der Tipp auf den Ausgang eines Fussballmatches oder einer Handballpartie. Die Chancen einer erfolgreichen Wette stehen also stets 1:3. Ein Grund, weshalb 3-Weg-Wetten trotz des größeren Risikos gegenüber einer 2-Weg-Wette dennoch so beliebt sind: Es kann hier mit höheren Wettquoten gerechnet werden. Außerdem hat die große Beliebtheit natürlich vor allem mit einem zu tun: Wetten auf den Ausgang eines Fussballspiels werden mit Abstand am häufigsten platziert.

Was sind typische 3-Weg-Wetten?

Die bekanntesten 3-Weg-Wetten sind jene, die sich auf den Ausgang von sportlichen Ereignissen beziehen, bei denen ein Sieg, eine Niederlage oder ein Unentschieden möglich sind. Und hier steht unter Wettfreunden natürlich ganz klar Fussball an erster Stelle. Es handelt sich um die klassischen Ergebnis- bzw. Tendenzwetten nach dem Muster 1X2, das ihr bestimmt alle kennt.

  • 1 Heimsieg
  • 2 Auswärtssieg
  • X Unentschieden

Selten verwenden Buchmacher anstelle eines X auch eine 0 – die Bedeutung bleibt aber die gleiche, sofern keine besonderen Anmerkungen angegeben sind. Werden Begegnungen wie etwa ein Pokalfinale auf neutralem Boden ausgetragen, steht die 1 für den Sieg der erstgenannten Mannschaft der Partie und die 2 für einen Erfolg des zweitgenannten Teams. Daneben zählen selbstverständlich alle Sportwetten, die drei mögliche Ausgänge kennen und damit eine Gewinnchance von 1:3 aufweisen zur Familie der 3-Weg-Wetten. Davon gibt es zahlreiche – ein Bespiel hierfür wäre etwa folgende Torwette:

  • In welcher Spielhälfte fallen mehr Tore?
  • 1. Halbzeit | Quote 2,40
  • 2. Halbzeit | Quote 1,80
  • Gleich viele in beiden Halbzeiten | Quote 2,60
Zwei Wettscheine mit je einer 3-Weg-Wette zur Begegnung Hertha BSC gegen M’Gladbach beim Buchmacher mybet. Links: Eine Ergebnis- bzw. Tendenzwette im Format 1X2 | Rechts: Eine Halbzeitwette mit ebenfalls drei möglichen Ausgängen

Worauf ist bei 3-Weg-Wetten zu achten?

Gerade bei K.o.-Duellen im Fussball solltet ihr sehr achtsam sein, bevor ihr euren Wett Tipp platziert. Bezieht sich das Wettangebot auf den Ausgang der Partie nach regulärer Spielzeit oder nach 120 Minuten, handelt es sich um eine herkömmliche 3-Weg-Wette. Oftmals fragen Wettanbieter aber im Zusammenhang mit Pokalspielen auch danach, wem der Aufstieg gelingt – das heißt nach dem Prinzip „Wer kommt weiter?“ In diesem Fall hätten wir es mit einer 2-Weg-Wette zu tun. Hier sollte es zu keiner Verwechslung kommen. Denn es kann passieren, dass zwar eine bestimmte Mannschaft den Sieg in einer Begegnung einfährt, der Aufstieg in die nächste Runde aber dennoch dem anderen Team gelingt. Das Wettangebot sollte daher gerade bei Pokalformaten genau gecheckt werden, um eine Verwechslungsgefahr auszuschließen.

Ist es möglich, bei 3-Weg-Wetten auf mehrere Ausgänge zu setzen?

Ja – je nach Wettart kann es aber sein, dass ihr eure Sportwetten bei unterschiedlichen Buchmachern platzieren müsst. Generell legen wir euch ans Herz, Accounts bei mehreren Wettanbietern anzulegen, damit ihr immer von den besten Quoten und Angeboten profitieren könnt. Wollt ihr dieses Vorgehen strategisch dazu nutzen, fixe Gewinne zu erzielen, möchten wir euch auf unsere Rubrik Surebets verweisen. Hier präsentieren wir euch gesammelt alle Sportwetten, mit denen ihr garantiert Gewinne einstreifen könnt. Als zusätzliche Alternative gibt es für alle Unentschlossenen auch Mehrweg-Wetten, bei denen ihr bei einem einzigen Wettanbieter auf mehr als einen Ausgang tippen könnt. Daneben gibt es noch die sogenannten Doppelte Chance Wetten. Hier habt ihr die Möglichkeit auch 1X, 2X oder 12 zu tippen. Die Gewinnchancen steigen dadurch auf 67% - natürlich müsst ihr bei dieser Vorgehensweise etwas niedrigere Quoten in Kauf nehmen. Ein ausführlicher Quotenvergleich ist hier besonders wichtig, schließlich wollt ihr sichergehen, dass sich solche Kalkulationen auch lohnen und im Endeffekt ihr die Profiteure seid und nicht die Buchmacher.

ZU DEN WETTARTEN