EINZELWETTEN

Hier erfahrt ihr alles, was ihr über die Einzelwette wissen müsst – die sowohl unter Wettfreunden als auch bei Buchmachern beliebteste Wettform. Warum das so ist? Ein geringes Risiko und hohe Gewinnchancen machen Einzelwetten zu einer einfachen und sicheren Angelegenheit. Anhand von konkreten Beispielen wollen wir euch diese Wettart näherbringen. Wertvolle Tipps dürfen bei natürlich nicht fehlen!

Inhalte auf dieser Seite

  • Was sind Einzelwetten?
  • Wie funktionieren Einzelwetten?
  • Wie unterscheiden sich Einzelwette und Kombiwette?

Was sind Einzelwetten?

Bei Einzelwetten wird – wie der Name schon verrät – auf ein einzelnes Sportereignis gewettet. Der Wettschein beinhaltet also nur einen einzigen Wett Tipp. Im Gegensatz dazu steht die Kombiwette, bei der mehrere Wetten miteinander kombiniert werden. Die Einzelwette gehört damit verständlicherweise zu den einfachsten und beliebtesten Sportwetten. Kein Wunder also, dass diese Wettart sowohl bei Wettfreunden als auch bei Buchmachern hoch im Kurs steht. Neben der einfachen Handhabe spielen auch die leichte Kalkulation des Risikos und das breite Wettangebot eine gewichtige Rolle, weshalb es sich bei der Einzelwette um die am häufigsten getippte Wettart handelt. Sehr oft und gerne wird bei der Einzelwette auf den vermeintlichen Sieger eines Wettbewerbs bzw. eines sportlichen Ereignisses getippt. Wie bei allen anderen Wettarten habt ihr aber auch hier mehrere Wettmöglichkeiten. Ob der Tipp auf eine Over/Under Wette, eine Doppelte Chance Wette oder etwa eine Livewette platziert wird, macht bei der Einzelwette keinen Unterschied. Das Entscheidende ist: Es handelt sich stets um einen einzigen Tipp, der an keinen zweiten gebunden ist.

Wie funktionieren Einzelwetten?

Mögen Einzelwetten auf den ersten Blick nicht besonders zwar nicht besonders spektakulär, so stellen sie dennoch sowohl bei Anfängern als auch bei Profis in puncto Sportwetten die wichtigste Grundlage dar. Das Grundprinzip der Einzelwette ist dabei sehr schnell erklärt: Gewettet wird auf exakt ein einzelnes Ereignis. Wie bei anderen Wettart-Typen kann es sich bei Einzelwetten je nach Sportart und Wettoptionen um 2-Weg-Wetten bzw. 3-Weg-Wetten handeln. Wollt ihr eine beliebte Wettmöglichkeit nutzen und auf den vermeintlichen Sieger eines Fußballmatches tippen, so handelt es sich etwa um eine 3-Weg-Wette. Das heißt bei dieser Sportwette sind drei unterschiedliche Ausgänge möglich: Ein Sieg der Heimmannschaft (Tipp 1), ein Unentschieden (Tipp X) oder ein Sieg der Auswärtsmannschaft (Tipp 2). Folgendes Beispiel soll euch das Prinzip der Einzelwette näherbringen: Ihr möchtet auf die Begegnung Real Madrid gegen Tottenham Hotspur eine Einzelwette platzieren. Ihr entscheidet euch dann zum Beispiel auf die beliebteste Wett Tipp Variante und wollt eine Wette auf den Sieger des Matches abschließen. Real Madrid ist in dieser Partie der Favorit und weist dadurch die niedrigere Wettquote auf. Diese beträgt 1,40. Setzt ihr nun zum Beispiel 10 Euro auf den Sieger Real Madrid, so könnt ihr im Falle einer erfolgreichen Wette mit einem Gewinn von 14 Euro rechnen. Der Wetteinsatz wird ganz einfach mit der Wettquote multipliziert. Reingewinn wären demnach 4 Euro. Bei einem Auswärtssieg von Tottenham würdet ihr mit der besseren – das heißt in unserem Fall höheren – Quote von 6,8 und bei gleichem Einsatz mit 68 Euro aussteigen. Natürlich könnt ihr bei einer solchen Begegnung auch auf einen bestimmten Torschützen oder ein bestimmtes Endresultat wetten. Ihr könnt innerhalb eines einzigen Sportereignisses wie einem Fußballmatch also beliebig viele Einzelwetten abschließen, solange diese unabhängig voneinander sind und nicht kombiniert werden. Neben Fußball könnt ihr Einzelwetten selbstverständlich auch für alle anderen Sportarten wie Tennis, Eishockey oder Handball platzieren.

  • Tipp Real Madrid gegen Tottenham Hotspur | Tipp 1 | Quote 1,40
  • Wetteinsatz 10 Euro
  • Gewinn 14 Euro (1,40 x 10) | Reingewinn 4 Euro
Zwei Wettscheine mit je einer Einzelwette bei tipico. Links: Eine Siegwette (2-Weg) im Tennis | Rechts: Eine Ergebnis- bzw. Tendenzwette (3-Weg) im Fussball

Wie unterscheiden sich Einzelwette und Kombiwette?

Um den Unterschied zwischen diese beiden Wettarten nochmals zu verdeutlichen, wollen wir euch ein anschauliches Beispiel präsentieren: Ihr entscheidet euch, auf einen Heimsieg von Real Madrid und auf einen Treffer von Cristiano Ronaldo zu tippen. Nun könnt ihr zum einen zwei Einzelwetten abschließen. Euer Sportwetten Budget setzt ihr wie folgt ein:

  • Tipp A Sieg Real Madrid | Wetteinsatz 5 Euro | Quote 1,40
  • Tipp B Treffer Cristiano Ronaldo | Wetteinsatz 5 Euro | Quote 1,60
  • Gesamteinsatz 10 Euro
  • maximaler Gewinn 15 Euro | Reingewinn 5 Euro

Tipp A (Sieg von Real Madrid) bei einer Wettquote von 1,40 und einem Einsatz von 5 Euro bedeuten einen möglichen Gewinn von 7 Euro bzw. einen Reingewinn von 2 Euro. Tipp B (Treffer von Cristiano Ronaldo) bei einer Wettquote von 1,60 und einem Einsatz von 5 Euro bedeuten einen möglichen Gewinn von 8 Euro bzw. einen Reingewinn von 3 Euro. Demnach könnt ihr bei diesen beiden Einzelwetten bei einem Gesamtwetteinsatz von 10 Euro im Optimalfall einen Reingewinn von 5 Euro erzielen. Entscheidet ihr euch hingegen für eine Kombiwette, könnte euer Wettschein wie folgt aussehen: Tipp A (Sieg von Real Madrid) bei einer Wettquote von 1,40 und Tipp B (Treffer von Cristiano Ronaldo) bei einer Wettquote von 1,60 bei einem Einsatz von 10 Euro werden kombiniert auf einem Wettschein platziert. Multipliziert man die Quoten beider Wett Tipps erhält man eine Gesamtquote von 2,24.

  • Tipp A Sieg Real Madrid | Quote 1,40
  • Tipp B Treffer Cristiano Ronaldo | Quote 1,60
  • Gesamtquote 2,24 (1,40 x 1,60)
  • Wetteinsatz 10 Euro
  • möglicher Gewinn 22,40 Euro | Reingewinn 12,40 Euro

Die Wette gilt nur dann als gewonnen, wenn beide Ereignisse eintreten. Ist dies der Fall, beträgt in unserem Beispiel der Gewinn 22,40 Euro. Der Reingewinn würde sich auf 12,40 Euro belaufen. Während also die beiden Einzelwetten höhere Wettchancen aufweisen, gestaltet sich die risikoreichere Kombinationswette weitaus lukrativer. Um eure Entscheidung „Einzelwette oder Kombinationswette?“ zu erleichtern, haben wir für euch die wichtigsten EW Strategien und KW Strategien zusammengefasst.

ZU DEN WETTARTEN