EINZELWETTEN STRATEGIEN

Dass vor allem professionelle Sportwetter auf Einzelwetten schwören, sollte angesichts des vergleichsweise niedrigen Risikofaktors keine Überraschung sein. Welche strategischen Möglichkeiten hinter dieser Wettart stecken und wie ihr sie optimal einsetzt, könnt ihr hier herausfinden.

Inhalte auf dieser Seite

  • Was müsst ihr bei Einzelwetten Strategien beachten?
  • Was macht Einzelwetten für Einsteiger strategisch interessant?
  • Welche strategischen Überlegungen verfolgen Wettexperten bei Einzelwetten?

Was müsst ihr bei Einzelwetten Strategien beachten?

In unserer Rubrik Wettarten konnten wir bereits feststellen, dass Einzelwetten sehr einfach funktionieren und deshalb auch die beliebteste Wettoption unter Wettfreunden darstellt. Dies soll aber nicht heißen, dass es für diese Form der Wette keine Strategien gibt. Ganz im Gegenteil: Gerade hier gibt es einige wichtige Punkte, die ihr unbedingt beachten solltet. Deshalb haben wir in unserer Wettschule die hilfreichsten Tipps für euch gesammelt. Platziert ihr eine Einzelwette, so ist die Chance, dass diese auch aufgeht, vergleichsweise hoch. Dies hängt damit zusammen, dass ihr bekanntlich auf exakt ein Ereignis setzt und der Wett Tipp an keinen weiteren Tipp gebunden ist. Ein geringeres Risiko und höhere Gewinnchancen bedeuten aber nicht, dass ihr euren Wetteinsatz sorglos und unbedacht platzieren solltet. Denn die Risikominimierung hat nur damit zu tun, dass eure Wette eben von keinem anderen Ereignis abhängt. Wenn ihr zum Beispiel bei einem Fußballmatch auf den Außenseiter tippt, der eine Wettquote von 6,80 aufweist, so liegt die mathematische Wahrscheinlichkeit, dass euer Tipp aufgeht bei lediglich 14,7%. Ihr solltet deshalb unbedingt im Hinterkopf behalten, dass Einzelwetten nicht automatisch einen sicheren Gewinn bedeuten. Gleichzeitig wird anhand dieses Beispiels ersichtlich, dass ihr mit dieser Wettform auch durchaus lukrative Gewinne erzielen könnt.

Was macht Einzelwetten für Einsteiger strategisch interessant?

Zum einen zeichnet sich die Einzelwette durch ihre Klarheit und Einfachheit aus. Zum anderen schätzen viele Wettfreunde das geringe Risiko. Während bei der Kombiwette die einzelnen Wetten miteinander gekoppelt werden und somit jede einzelne aufgehen muss, um schlussendlich einen Gewinn zu erzielen, ist es bei dieser Wettform völlig ausreichend, das richtige Ergebnis eines einzigen Ereignisses zu tippen. Die Gewinnchancen sind daher um ein Vielfaches höher als bei Kombiwetten. Demgegenüber sind Einzelwetten meist mit einem geringen Gewinn verbunden – es sei denn, ihr setzt auf eine hohe Wettquote. Vom strategischen Standpunkt aus betrachtet, bedeuten das also einerseits weniger Gambling, andererseits habt ihr hier im übertragenen Sinn mehr zu verlieren. Gemeint ist damit nämlich nicht der gesetzte Betrag. Vielmehr ist es der Tatsache geschuldet, dass man bei dieser Wettart viel eher davon ausgeht, einen sicheren Gewinn zu landen. Dies macht es umso bitterer, sollte die Sportwette schließlich verloren gehen. Und genau hier kommt das Einholen von Informationen ins Spiel! Selbstverständlich ist es bei jeder Wettart bzw. vor jeder platzierten Sportwette essentiell, sich die wichtigsten Informationen vorab zu checken. Gerade aber bei Einzelwetten ist dies besonders wertvoll! Hier könnt ihr euren Informationsvorsprung hervorragend nützen, um eure Gewinnchancen zusätzlich zu optimieren. Vor einem Fußballmatch solltet ihr euch deshalb über die aktuelle Form der Mannschaften informieren und News rund um die Teams einholen. Auch einen Blick auf diverse Statistiken zu werfen, ist definitiv kein Fehler! Kenntnisse über Heim- bzw. Auswärtsstärke der jeweiligen Mannschaften, gewählte Taktiken oder andere Modalitäten verhelfen euch zu einer erfolgreichen Sportwette. Ebenso können Fragen wie „Wie häufig trifft ein bestimmter Spieler gegen dieses oder jenes Team?“, schnell vor dem Platzieren einer Wette eingeholt werden. Analysen der letzten Spiele können euch zudem in eurer Entscheidung unterstützen, ob ihr eine Wettquote für gut und angemessen hält. Neben diesem strategisch wichtigen Punkt, bieten sich Einzelwetten für Einsteiger perfekt an, um Wettanbieter „auszuprobieren“ bzw. deren Website oder Mobile App kennenzulernen. Nützt ihr etwa einen der zahlreichen Neukundenboni, so raten wir euch, zunächst auf Nummer sicher zu gehen – auch wenn man sich bei Sportwetten natürlich nie ganz sicher sein kann – und euer Sportwetten Budget zunächst auf Einzelwetten aufzuteilen, anstatt lukrativere und verlockende Kombiwetten abzuschließen. Es ist ratsam, zunächst kleinere Wetteinsätze im Bereich von 5 bis 10 Euro zu setzen. Erst mit einem größeren Budget solltet ihr auf höhere Beträge umsatteln.

Welche strategischen Überlegungen verfolgen Wettexperten bei Einzelwetten?

Waschechte Profis setzen beinahe ausschließlich auf Einzelwetten. Zwar bieten Kombiwetten höhere Gewinnbeträge, da die Wettquoten hier miteinander multipliziert werden und daher einen besonderen Reiz ausüben. Dennoch versuchen viele, diese weitestgehend zu vermeiden. Kurzfristig kann damit zwar das Sportwetten Budget beträchtlich aufgebessert werden, professionelle Sportwetter legen sich zumeist aber eine langfristige Strategie zurecht. Risikominimierung und sichere Gewinne haben hier oberste Priorität. Die Überlegung ist dabei ganz einfach: Die Wahrscheinlichkeit, das richtige Ergebnis – wie den Ausgang eines Fußballmatches – zu treffen, steht bei 1:3. Die Gewinnchancen betragen also 33,33%. Für Wettexperten ist dieser Wert bereits klein genug. Stellen wir folgenden Gedankengang an: Bereits bei einer Kombiwette, die drei Wett Tipps einer 3-Weg-Wette beinhaltet, bieten sich 27 unterschiedliche Wettmöglichkeiten (3x3x3). Die Chance einer erfolgreichen Sportwette sinkt dadurch bereits auf unter vier Prozent! Wie ihr seht, werden jene Wahrscheinlichkeiten, die die Wettquoten mitberücksichtigen, bei dieser zurückhaltenden Strategie gänzlich ausgeblendet. Richtige Wettprofis oder jene Wettfreunde, die von Sportwetten leben wollen, betrachten alles aus einem etwas sachlicherem Blickwinkel. Der Wettspaß wird dadurch doch eingeschränkt und Wetten verliert damit seinen besonderen Reiz, werden einige unter euch behaupten, was sicherlich zu einem Teil richtig ist. Schnelles Geld zu verdienen, steht bei dieser Strategie aber nicht im Fokus. Ausdauer soll sich im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt machen. Verlorene Einzelwetten können nämlich leicht wettgemacht werden. Nehmen wir folgendes Beispiel her, bei dem insgesamt vier Einzelwetten zu je 10 Euro Einsatz platziert werden:

  • Tipp A. Quote 1,40 | Wette wird gewonnen | Gewinn 4 Euro
  • Tipp B. Quote 1,50 | Wette wird gewonnen | Gewinn 5 Euro
  • Tipp C. Quote 1,60 | Wette wird gewonnen | Gewinn 6 Euro
  • Tipp D. Quote 1,70 | Wette geht verloren | Verlust 10 Euro
  • Reingewinn 5 Euro

Unser Wettprofi hat in diesem Fall jeweils Wetten abgeschlossen, bei denen hohe Gewinnchancen bestehen. Während eine davon verloren geht, werden die anderen drei hingegen allesamt gewonnen. Unter dem Strich streift er damit einen Gewinn von 5 Euro ein. Mit etwas Geduld und Disziplin kann mit dieser Einzelwetten Strategie das Sportwetten Budget also beträchtlich aufgebessert werden.

Zu den Wettstrategien