mehr
WETTFORMAT de BETTINGFORMAT en ZAKLADYFORMAT pl APUESTAFORMAT es SCOMMESSEFORMAT it ФОРМАТСТАВОК ru STAVKOVANIEFORMAT sk BAHİSFORMAT tr SAZENIFORMAT cs

Welche Tennis Wettstrategien können wir empfehlen?

Lesedauer: 2 Minuten

Tennis Wettstrategien

Welche Wettstrategien zahlen sich beim Tennis aus? Welche Überlegungen sind sinnvoll?

Wie wettet man auf Tennis richtig? Welche Wett-Möglichkeiten gibt es überhaupt in dieser Sportart? Wenn ihr euch diese oder ähnliche Fragen stellt, seid ihr hier richtig. In diesem Artikel soll es um Tennis-Wettstrategien, auf Tennis wetten allgemein und wie ihr eure Tennis-Wetten verbessern könnt gehen. Tenniswetten erfordern spezielle Strategien – das Duell Mann gegen Mann oder Frau gegen Frau ist hoch psychologisch. Sehr vieles spielt sich im Kopf der Protagonisten ab. Da wir als Wetter nicht in die Spieler hineinschauen können, bedarf es bei Wetten auf diese Sportart noch mehr Vorbereitung und Wissen. Auf dieser Seite erklären wir euch, welche Tennis-Wettstrategien ihr einsetzen könnt und wie vielversprechend diese sind. Außerdem klären wir euch über so manche Begrifflichkeit rund ums Tennis-Wetten auf.

Weiterlesen

Inhalte auf dieser Seite

  • Tennis-Wetten auf Favoriten
  • Außenseiter-Wetten
  • Over/Under-Tennis-Wetten
  • Tennis Live Wetten
  • Kombiwetten beim Tennis
  • Surebets
  • Tennis-Langzeitwetten

Empfehlungen

Tennis Prognosen

Wir liefern euch umfassende Vorhersagen zu aktuellen Tennismatches auf WTA- und ATP-Ebene

Wettformat Wettschule

Wie wird man ein Wettexperte? Zum Beispiel mit unserer Wettschule!

Wettlexikon

Was heißt was? Wir erklären euch die gängigsten Begriffe rund ums Sportwetten

Tennis-Wetten auf Favoriten

Tennis-Wetten auf Favoriten zahlen sich in der Regel kaum aus als Einzelplatzierung. Daher ist eine Strategie, die Favoritenwetten zu kombinieren. Oder ihr wettet live auf Favoriten und zwar dann, wenn sie in ihrem Match unerwartet zurückliegen. Dann steigt die Quote auch bei klaren Favoriten. Keine gute Strategie ist es, hohe Einsätze auf Favoriten zu platzieren, denn eine Verletzung kann in einem Tennismatch schnell passieren. Und dann habt ihr im schlimmsten Fall eine hohe Geldsumme verloren. Wichtig ist auch jeden Fall, vor der Begegnung den Wert einer Quote zu berechnen. Ist diese Quote, die ich vom Buchmacher bekomme, überhaupt gut?

Wie das funktioniert, erklären wir euch in unserem Thema Value Bets:

Rafael Nadal Gutes Beispiel für Favoritenwetten im Tennis: Rafael Nadal ist in so gut wie jedem Match Quotenfavorit. Foto: GEPA pictures/ Matthias Hauer

Tennis-Wetten auf Außenseiter

Wetten auf Außenseiter sind im Tennis nicht so einfach wie im Fußball beispielsweise. Im direkten Duell Mann gegen Mann oder Frau gegen Frau sind die Fronten meist klar abgesteckt. Dennoch kann es sich lohnen, auf den Underdog einer Tennispartie zu setzen. Dann nämlich, wenn ihr der Meinung seid, ein Spieler kommt auf einem bestimmten Belag besser zurecht als das Gegenüber. Auch wenn sich heutzutage die Spielweise un dide Technik der unterschiedlichen Beläge schon sehr angenähert hat – es gibt sie noch, die absoluten Sandplatzspezialisten oder die ausgewiesenen Rasenspezialisten. Wenn ihr so einen Außenseiter seht, der auf „seinem“ Untergrund gegen einen Favoriten antritt, könnt ihr diesen gut anspielen.

Tennis-Wetten Beispiele für Tennis-Wetten – Siegwette, Handicap-Wette, Over/Under Wette

Over/Under-Tennis-Wetten

Tenniswetten sind attraktiv – entsprechend groß sind die Wettmärkte bei den Bookies. So werden in der Regel auch sogenannte Over/Under-Wetten für Tennismatches angeboten. In diesem Fall könnt ihr auf mehr oder weniger einer bestimmten Anzahl an Games im gesamten Match tippen. Möglich ist auch, die gewonnenen Spiele eines einzelnen Spielers zu tippen. Vereinzelt findet ihr auch Over/Under-Wetten im Programm auf die Anzahl der Games des 1. Satzes. Over/Under Anzahl Games im ganzen Match kann eine gute Alternative sein, wenn ein hoher Favorit antritt. Dann spielt ihr bei einem Best-of-3 eine Under 18.5 an. In diesem Fall muss der Favorit mindestens 6:2 6:2 gewinnen, damit eure Wette aufgeht. Dies kann auch bei klaren Kräfteverhältnissen mit gut spielbaren 1.60 quotiert sein.

Live Wetten beim Tennis

Wenn ihr auf ein Tennismatch live wettet, könnt ihr oft bessere, also höhere Quoten mitnehmen. Empfehlenswert ist hier beispielsweise eine Partie live zu tippen, in dem der Favorit in Rückstand geraten ist. Dann erhöht sich natürlich seine Quote – teils erheblich. Live Wetten im Tennis ist bei Grand-Slam-Turnieren am lukrativsten. Dann gehen die Partien (bei den Herren) über 3-Gewinnsätze. Wenn nun ein Favorit mit 0:1 nach Sätzen in Rückstand geraten ist, könnt ihr zuschlagen, wenn ihr die Begegnung ausgiebig analysiert habt und sicher seid, dass der bessere Spieler zurückschlagen kann. In diesem Fall sollten die Quoten statt unter 1.20 bei guten 1.70 sein. Ratsam ist aber, die Partie nicht „blind“ zu tippen, sondern das Match am Fernseher oder in einem Stream zu verfolgen. So seht ihr nämlich, ob der Favorit nicht möglicherweise angeschlagen ist. Zu Live Wetten allgemein und die Strategie dahinter haben wir noch hier noch mehr zusammengetragen:

Zu Live Wetten

Kombiwetten beim Tennis

Da die Quoten speziell für Favoritensiege im Tennis recht niedrig sind, wird in dieser Sportart gerne kombiniert. Ihr könnt für Tennis also gut Kombi- oder Systemwetten setzen, um eure Gewinne zu steigern. Aber Vorsicht: Bei einer Kombiwette müssen euch alle Auswahlen aufgehen, damit ihr Gewinne einstreicht. Bei einer Systemwette kann euch eine oder mehrere Einzelwetten umfallen und ihr bekommt immer noch was zurück. Beispiel: Systemwette 2 aus 3 – hier müssen euch zumindest 2 Wetten aufgehen, damit ihr etwas vom Einsatz zurückbekommt. Kombiwetten von Favoritensiege können im Tennis lukrativ sein, wie folgendes Beispiel aufzeigt:

  • 1. Wette mit Quote 1.20
  • 2. Wette mit Quote 1.15
  • 3. Wette mit Quote 1.25
  • Gesamtquote: 1.20*1.15*1.25 = 1.73

Bei so einer Kombiwette habt ihr überschaubares Risiko, da jede einzelne sehr gut aufgehen kann – mit relativ wenig Einsatz (Beispiel € 10) könnt ihr dennoch ganz gute Gewinne einfahren (in unserem Fall: € 17.25).

Zu Kombiwetten Strategien Zu Systemwetten Strategien

Tennis-Surebets

Die Suche nach „sicheren Wetten“ triebt Wettfreunde auch im Tennis um. Surebets allgemein sind Wetten, die ihr nicht verlieren könnt. Dies passiert aufgrund von Berechenfehlern der Bookies bzw. unterschiedliche Quotierungen von Gewinnwahrscheinlichkeiten. Beispiel: Buchmacher A berechnet für den Sieg von Spieler 1 eine Quote von 1.60, bei Buchmacher B findet ihr für Spieler 2 eine Wettquote von 2.80. In diesem Fall beträgt der Quotenschlüssel 101.82%. Ihr würdet also (leicht) Gewinn machen, wenn ihr auf beide Spieler wettet.

Mehr zum Thema Surebets findet ihr unter diesem Link:

Langzeitwetten beim Tennis

Vor Turnierbeginn ist es immer am spannendsten Langzeitwetten im Tennis abzugeben. Wer wird Turniersieger? Welche Quote bekomme ich für meinen Favoriten? Umso früher ihr dran seid, desto höher ist in der Regel die Wettquote auf den Favoritensieg. Denn je näher das Ereignis rückt, umso mehr Tipps werden auf diesen Spieler gesetzt und das drückt die Quote. Es kann aber auch eine gute Strategie sein, ein paar Runden zu warten und zu schauen, welche Geheimtipps sich in das Rampenlicht spielen.