mehr
WETTFORMAT de BETTINGFORMAT en ZAKLADYFORMAT pl APUESTAFORMAT es SCOMMESSEFORMAT it ФОРМАТСТАВОК ru STAVKOVANIEFORMAT sk BAHİSFORMAT tr SAZENIFORMAT cs

Bei bwin mit der Paysafecard einbezahlen!

Lesedauer: 2 Minuten

Jetzt zu bwin!

Jetzt zu bwin wechseln und Einzahlung mit der Paysafecard vornehmen

Nach einer erfolgreichen Registrierung bei bwin, wird der Kunde irgendwann zu dem Punkt gelangen wo eine Einzahlung notwendig wird um einen Wett Tipp abzugeben. Hierfür bietet euch der Buchmacher verschiedene Einzahlungsvarianten an. Eine davon ist die sogenannte Paysafecard. Was ihr mit dieser anstellen könnt, wo ihr diese herbekommt und auf was ihr sonst noch achten solltet bei einer Einzahlung per Paysafecard zeigen wir euch auf der folgenden Seite. Grundsätzlich kann diese Methode empfohlen werden, auch wenn es wenige Nachteile zu beachten gilt. Unsere Redakteure führten einen ausgiebigen Test zu diesem Thema durch und in der Folge lest ihr den detaillierten Bericht.

Weiterlesen

Inhalte auf dieser Seite

  • Was ist eine Paysafecard und wo bekomme ich diese?
  • Wie funktioniert die Einzahlung mit der Paysafecard?
  • Kann ich mit dieser Methode auch eine Auszahlung durchführen?
  • Fallen mit dieser Einzahlungsmethode Gebühren an?
  • Ist der bwin Bonus auch mit der Paysafecard noch verfügbar?
  • Was sind die Vor- und Nachteile einer Paysafecard?
  • Fazit – Perfekt geeignet für eine Einzahlung!

Was ist eine Paysafecard und wo bekomme ich diese?

Eine Paysafecard kann verglichen werden mit sogenannten Gutscheinkarten von amazon oder vom App Store. Ihr bekommt sie in den meisten Drogerien, Supermärkten oder Tankstellen. Dabei müsst ihr euch lediglich für einen dementsprechenden Betrag entscheiden (die Karte ist verfügbar zwischen € 10 und € 100) und diesen bezahlt ihr an der Kassa. Danach seid ihr Besitzer einer Paysafecard und ihr könnt diese in vielen verschiedenen Bereichen anwenden. Bis zu einem Wert von € 50 benötigt ihr für diese Einzahlungsmethode kein Konto auf einer Website. Solltet ihr mehr einbezahlen wollen, müsst ihr euch auf der Paysafecard Seite anmelden. Dies erfolgt jedoch in wenigen Minuten und sollte keine Probleme darstellen. Wie ihr die Paysafecard bei bwin nun richtig benutzt, seht ihr im folgenden Abschnitt.

Die Paysafecard ist eine von vielen Möglichkeiten um eine Einzahlung bei bwin zu tätigen!

Wie funktioniert die Einzahlung mit der Paysafecard?

Um bei bwin eine Einzahlung vollziehen zu können benötigt ihr zuallererst ein Konto. Habt ihr die Registrierung erfolgreich durchgeführt oder seid bereits angemeldet, werdet ihr früher oder später eine Einzahlung durchführen müssen um einen Wett Tipp abgeben zu können. Dafür müsst ihr zum Menüpunkt „Mein Konto“ gelangen und danach „Einzahlung“ auswählen. Ihr werdet nun eine Auflistung aller Möglichkeiten zur Einzahlung vorfinden, unter anderem auch die Paysafecard. Sobald ihr den gewünschten Betrag eingetragen habt, wird euch bwin zur Paysafecard weiterleiten und ihr müsst den 16-stelligen PIN eingeben. Diesen findet ihr auf der von euch erworbenen Karte vor. Nach erfolgreicher Eingabe wird euch das Geld in Echtzeit auf euer Konto übertragen.
In der Folge findet ihr noch eine kurze und übersichtliche Schrittanleitung zum Einzahlungsvorgang.

  • 1. Bei bwin registrieren oder anmelden
  • 2. Menüpunkt „Mein Konto“ auswählen
  • 3. Hier findet ihr den Reiter „Einzahlung“ vor
  • 4. Unter den vielen Einzahlungsmöglichkeiten findet ihr auch die Paysafecard
  • 5. Gewünschten Betrag bekanntgeben
  • 6. 16-stelligen PIN eingeben und die Einzahlung erfolgt

Kann ich mit dieser Methode auch eine Auszahlung durchführen?

Einer der wenigen Nachteile der Paysafecard ist es, dass bei keinem seriösen Buchmacher eine Auszahlung möglich ist. In diesem Punkt müsst ihr euch für eine andere Methode entscheiden wie zum Beispiel durch die Bank- oder Kreditkarte, durch Paypal oder durch eine der Online Wallets. Dies ist auch einer der Gründe warum PayPal Wettanbieter so gefragt sind, denn mit dieser Methode ist sowohl eine Ein- als auch Auszahlung möglich.

Fallen mit dieser Einzahlungsmethode Gebühren an?

Da eine Einzahlung mit einer Paysafecard anonym erfolgt, ist eine maximale Grenze von € 100 festgesetzt. Falls ihr mehr Geld einbezahlen wollt, müsst ihr euch eine zweite oder auch dritte Karte in der Drogerie kaufen. Bei bwin ist eine Einzahlungsgrenze von € 4000 pro Tag festgesetzt. Bei der Einzahlung wird euch das Geld in Echtzeit auf euer Konto übertragen und es fallen keine Gebühren an.

Ist der bwin Bonus auch mit der Paysafecard noch verfügbar?

Bwin bietet allen Neukunden einen 100% bis zu € 100 Bonus an. Einige Bedingungen müssen dabei eingehalten werden, unter anderem eine Mindestquote, einen Mindestumsatz oder einen Gültigkeitszeitraum. Auch bei den Einzahlungsmethoden akzeptiert bwin nicht alle verfügbaren, die Paysafecard ist jedoch zugelassen. Eurem Neukundenbonus bei bwin steht somit auch bei einer Einzahlung per Paysafecard nichts im Weg.

In der Folge findet ihr die genaueren Bonusbedingungen vor, sowie einen Link um zum Bonus von bwin zu gelangen.

Bonusinformation Bwin

Bonusinformation Bwin"
Bonus Details
100% bis zu € 100
auf die 1. Einzahlung
Bonuscode: WELCOMEBONUS
Alle Details
  • Höhe des Wettbonus: 100%
  • Maximaler Einzahlungsbetrag: € 100
  • Maximal möglicher Bonusbetrag: € 200
  • Mindesteinzahlung: € 10
  • Mindestumsatz: 3x Bonusbetrag (= Summe aus Einzahlung + Bonus)
  • Mindestquote: 1.70
  • Gültigkeitszeitraum: 30 Tage ab Anmeldung
  • Zeitliche Umsatzfrist: 90 Tage
  • Gültigkeitsbereich: Deutschland, Österreich, Luxemburg, Liechtenstein
  • Bonuscode: WELCOMEBONUS
Zum Bonus

Was sind die Vor- und Nachteile einer Paysafecard?

Vorteile:

  • 1. Einzahlung bis € 50 ohne Registrierung bei Paysafecard möglich
  • 2. Erhalt in vielen Drogerien, Tankstellen und Supermärkten
  • 3. Überweisung auf das Sportwettenkonto geschieht in Echtzeit
  • 4. Es fallen bei der Einzahlung keine Gebühren an
  • 5. Neukundebonus auch mit der Einzahlungsvariante verfügbar

Nachteile:

  • 1. Einzahlung mit einer Karte nur bis € 100 möglich
  • 2. Eine Auszahlung mit der Paysafecard ist nicht möglich
  • 3. Der Kunde sollte vor dem Kauf der Paysafecard wissen wieviel Geld er einbezahlen möchte

Fazit – Perfekt geeignet für eine Einzahlung!

Die Paysafecard gehört bei den meisten Buchmachern mit zu den verfügbaren Einzahlungsmethoden. Daher ist es natürlich auch bei bwin möglich seine Einzahlung mit dieser zu vollziehen. Trotz einiger Nachteile, allem vor der nicht möglichen Auszahlung, ist die Paysafecard eine benutzerfreundliche und unkomplizierte Methode um Geld auf sein Spielerkonto zu transferieren. Zusätzlich steht euch mit dieser Variante auch der Bonus zur Verfügung und ihr müsst mit keinerlei Gebühren rechnen.