mehr
WETTFORMAT de BETTINGFORMAT en ZAKLADYFORMAT pl APUESTAFORMAT es SCOMMESSEFORMAT it ФОРМАТСТАВОК ru STAVKOVANIEFORMAT sk BAHİSFORMAT tr SAZENIFORMAT cs

Europa League Wett-Strategien und Europa League Sportwetten Tipps

Lesedauer: 4 Minuten

Europa League Wett-Strategien und Tipps

Die besten Wettstrategien zur Europa League auf einer Seite zusammengefasst.

Die UEFA Europa League ist der zweithöchste Fußballpokalwettbewerb Europas. Demnach kann man getrost über eine Europa League Wettstrategie nachdenken, denn Spiele werden dazu genügend ausgetragen, in denen Wetten platziert werden können. 272 Partien werden 19/20 gespielt, bis dass der Europa League Meister feststeht. Welche Europa League Tipps sich bezahlt machen könnten und welche Europa League Wett-Strategie sich möglicherweise als lukrativ erweisen, findet ihr hier auf dieser Seite vor. Bevor wir einzelne Wettstrategien uns genauer ansehen, gehen wir auf die beliebtesten Wettarten kurz ein und verraten euch, wann welche sich am besten eignet.

Weiterlesen

Inhalte auf dieser Seite

  • Europa League Wett-Strategien und Tipps in Kürze
  • Ein Überblick
  • Over/Under-Wetten
  • Beide Teams treffen
  • Auf den Außenseiter wetten
  • Gewinnt-zu-null-Wetten
  • Draw No Bet oder Doppelte Chance?
  • Halbzeitwetten und eine Siegwette kombinieren
  • Live-Wetten-Tipps
  • Karten-Wetten
  • Cashout-Strategie
  • Kombiwetten
  • Langzeitwetten oder auf den Favoriten wetten
  • Weitere Tipps und Tricks inkl. Fazit

Empfehlungen

Europa League Wett Tipps

Uefa Europa League Logo

Hier findet ihr Wett Tipps und Experten Prognosen zu Europa League Spielen vor.

Europa League Quotenvergleich

Uefa Europa League Logo

Die lukrativsten Quoten zu den einzelnen Europa League Bewerben könnt ihr hier vergleichen.

Erfolgreich wetten leicht gemacht

Wetthelfer

Hier könnt ihr Sportwetten-Relevantes, in kompakter und verständlicher Form, nachlesen.

Europa League Wett-Strategien und Tipps in Kürze

In der Europa League treffen die zweitstärksten Fußballteams aus Europa aufeinander. Demnach kann man im Grunde genommen davon ausgehen, dass es häufig zu engen Partien kommen wird oder dass viele Tore fallen. Der logische Schluss wäre demnach, dass in den meisten Fällen beide Teams treffen. Ob das wirklich der Fall ist, sehen wir uns etwas später genauer an. In eine mögliche Wettstrategie würden diese beiden Statistiken natürlich Platz finden. In wie weit Halbzeitwetten, Gewinnt-zu-null-Wetten, Unentschieden keine Wette oder eine Doppelte Chance in einen Europa-League-Tipp strategisch hineinpasst, beleuchten wir etwas später noch detaillierter.

Europa League Wettstrategien im Überblick

Hier findet ihr eine Auswahl an möglichen Wettstrategien vor, die sich besonders für die Europa League eignen.

  • Over/Under-Wetten kombiniert mit einem Tipp 1 oder Tipp 2 oder als Einzelwette
  • Halbzeitwetten mit anderen Wettarten als Einzelwetten platzieren
  • Live-Wetten-Strategie
  • Karten-Wetten-Strategie
  • Cashout-Strategie
  • Kombiwetten-Strategie
  • Langzeit- oder Favoriten-Wetten

Over/Under-Wetten als möglicher Garant für lukrative Europa League Wett-Tipps

Over/Under-Wetten sind in einer Europa League-Wett-Strategie immer willkommen, denn die Europa League ist für lukrative Quoten bekannt. In den vergangenen 3 Saisonen fielen im Durchschnitt in jeder Europa League Partie über 2,7 Tore. In 62 Europa League Jahren wurde ein Torschnitt von 2,76 verzeichnet. Natürlich gilt das nicht für eine jede Partie, jedoch ist diese Bilanz richtungsweisend, dennoch sollte man sich vor einer Wettabgabe genügend Informationen zur ausgewählten Partie verschaffen. Nichtsdestotrotz spricht das für eine Platzierung auf über 2,5 Tore oder zu einer Wette auf unter 3,5 Tore.

Alles zur Over/Under-Wette in Erfahrung bringen
Saison Anzahl der Spiele Tore im Schnitt
2018/2019 205 2,75
2017/2018 205 2,71
2016/2017 205 2,75
2015/2016 205 2,61
2014/2015 205 2,67

Beide Teams treffen – Ja oder Nein?

Die Torbilanz der letzten Jahre lässt natürlich die Vermutung zu, dass häufig beide Teams zum Abschluss kommen. Während wir diese Seite, Europa League Wett-Strategien und Tipps, schrieben, wurden 96 Spiele in der Europa League bestritten. In 44 Partien davon, traf immer nur eine Mannschaft. Dabei spielte es keine Rolle, ob ein Favorit gegen einen Underdog spielte oder ob ähnlich starke Mannschaften sich gegenüberstanden. Demnach können wir nur wiederholen, dass ihr euch vor einer Wettabgabe ausreichend über die anstehende Partie informiert. In den von unseren Experten verfassten Wett Tipps, findet ihr die entsprechenden Informationen zu den einzelnen Partien vor.

Auf den Außenseiter wetten

Auf den Außenseiter eine Wette abzugeben, ist sicherlich spannend. Als Wett Tipp würden wir diese Wettstrategie dann empfehlen, wenn zum Beispiel sich ein Favorit bereits sicher für die Gruppenphase oder Zwischenrunde qualifiziert oder wenn ein Team nichts mehr zu befürchten hat. Dann könnte sich eine Außenseiter-Wette durchaus bezahlt machen. In den finalen Runden müsste man die Paarung genau analysieren, um einen Außenseiter-Wette in Betracht zu ziehen. In den Wett Tipps und Prognosen werdet ihr darüber jedoch immer genau informiert.

Europa League Wett-Strategien und Tipps WAC vs Istanbul Basaksehir In den Europa League Wett Tipps findet ihr strategisch relevante Informationen vor. Im Bild: WAC gegen Istanbul Basaksehir FK. Foto: GEPA pictures/Christian Walgram

Sind „Gewinnt-zu-null-Wetten“ in der Europa League strategisch ratsam?

Wie wir bereits zuvor geschrieben haben, trafen in der Halbzeit zur Europa League in ca. 50 % der Partien immer nur eine Mannschaft. In der Saison 2018/19 traf in 103 von 205 Partien ebenso nur ein Team. Bevor wir einen solchen Tipp abgeben würden, empfiehlt es sich, beide Mannschaften genau zu analysieren.

Wie Heimstark sind sie?
Haben sie eine Auswärtsschwäche?
Wie gut ist die Verteidigung?
Wie gut ist die Offensive?
Sind sie für viele Tore bekannt?
Gibt es Erfahrungswerte aus den direkten Duellen?

All diese Fragen gilt es zu beantworten. Dann könnte sich eine solche Wettvariante als lukrativ erweisen.

Draw No Bet oder Doppelte Chance?

Eine solche Wettvariante bietet sich in einer Europa League nicht wirklich an. Sehr selten wird in der Europa League ein Unentschieden erzielt, demnach sind diese beiden Spezialwetten strategisch gesehen eher uninteressant. Zu einem Unentschieden kann es außerdem nur in der Gruppenphase kommen. In der Ko-Phase wäre eine solche Wettart nur dann willkommen, wenn man davon ausgeht, dass es in der regulären Spielzeit zu einem Remis kommt. Wir raten zu einer Doppelten Chance oder Draw No Bet immer nur dann, wenn eventuell der Außenseiter berechtigte Chancen auf einen Sieg hat oder wenn ähnlich starke Teams sich gegenüberstehen.

Pro und Contra Draw No Bet oder Doppelte Chance:

  • Draw No Bet
  • Höhere Quoten
  • Bei Remis – Geld zurück
  • 2 Möglichkeiten
  • Doppelte Chance
  • Geringere Quoten
  • Bei Remis – Gewinn
  • 3 Möglichkeiten

Halbzeitwetten und eine Siegwette auf eine Europa League Partie platzieren

Eine Halbzeitwette und eine Siegwette auf ein Event zu platzieren, könnte strategisch gesehen interessant sein, denn es kann vorkommen, dass eine Mannschaft eher geringere Siegchancen hat, jedoch gegen ein Team häufig die 1. oder 2. Halbzeit gewinnen konnte. Demnach kann man zum Beispiel einen Tipp 1 Halbzeit 2 und einen Tipp 1 als Siegwette platzieren. Eine Wette auf gewinnt beide Halbzeiten Team 1 oder Team 2 kann sich ebenso manchmal als sehr lukrativ erweisen. Dieser lässt sich gut mit einem Tipp 1 oder Tipp 2 kombinieren, der eventuell eine eher geringere Quote aufweist. Dieser Wett-Tipp bietet sich häufig in der Anfangsphase einer Europa League Saison an, denn dann treffen häufiger starke Teams auf vermeintlich schwächere.

Mehr über Halbzeitwetten

Live-Wetten-Tipps in der Europa League strategisch anwenden

Wie wir bereits in der Einleitung erwähnt haben, kann es in der Europa League immer wieder zu engen Partien kommen. Dann ist es sinnvoll, erst während des Spieles eine Wette zu platzieren, denn man gewinnt einen Eindruck, wie beide Mannschaften auftreten, sieht in welcher Form sie sind und kann dann die geeignete Sportwette abgeben. Manchmal ist es auch der Fall, dass die Quote bei einer möglichen Wettvarianten zu gering ist. Auch dann ist es ratsam, sich in Geduld zu üben und wenn sich die Quote während des Spieles anpasst, die Sportwette zu setzen.

Wetten auf gelbe und rote Karten abgeben

Wetten auf gelbe und rote Karten abzugeben, die in einem Spiel ausgeteilt werden, könnte eine gute Wettstrategie darstellen, die jedoch erst mit der Saisondauer zu Tragen kommen sollte. Denn die Europa League stellt eine Statistik zur Verfügung, die einem aufzeigt, wie viele Karten eine Mannschaft bisher erhielt. Selbst wie viele Fouls ein Team beging oder wie häufig sie selber gefoult wurden, wird in dieser Statistik kundgetan. Demnach könnte eine solche Wettvariante eine willkommene Abwechslung in den sonst eher üblichen Europa League Tipps darstellen.

Mehr Infos zu den Karten-Wetten

Cashout-Strategie in der Europa League anwenden

Eine Cashout Funktion findet in den Wettstrategien immer häufiger Anwendung. Wir können euch diese Möglichkeit nur empfehlen, denn damit lassen sich auch in der Europa League risikoreichere Tipps platzieren, die dementsprechend lukrativ sind. Denn wenn ihr während eines Spieles bemerkt, dass sich das Blatt zu euren Ungunsten wendet, könnt ihr die Cashout-Funktion anwenden und euch damit zumindest einen Teilgewinn sichern. Jedoch solltet ihr euch vorher vergewissern, ob euer Buchmacher eine solche Funktion zum gewünschten Event auch anbietet.

Sind Kombiwetten in der Europa League strategisch sinnvoll?

Mit Kombiwetten lassen sich Quoten erhöhen, womit auch eine höhere Gewinnauszahlung möglich ist. Jedoch müssen in einer Kombiwette alle Events aufgehen, dass wiederum das Risiko erhöht. Wie bei den meisten Wettstrategien gilt, wer sich Informationen verschafft, ist im Vorteil. Wir können eine Kombiwett-Strategie nur dann empfehlen, wenn ein Favorit auf einen Außenseiter trifft. Dann kann mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass eine Siegwette auf den Favoriten aufgeht. Hier könnte es sich bezahlt machen, auch auf Quoten um die 1.30 oder niedriger zu setzen. Mehr als 4 Events würden wir aber nicht in einer Kombiwette platzieren. Damit hält sich das Risiko in Grenzen. Würdet ihr zum Beispiel 4 Auswahlen in einer Kombiwette platzieren, dann beträgt die Gesamtquote 2.85. Bei einem Einsatz von € 50 würdet ihr demnach € 142,80 euch auszahlen lassen können. Hättet ihr die € 50 auf 4 Events mit einer Quote von 1.30 als Einzelwette aufgeteilt, würdet ihr in Summe nur € 62,40 überwiesen bekommen.

Langzeitwetten oder auf den Favoriten in der Europa League wetten

Auf den zukünftigen Europa League Meister zu wetten, kann durchaus reizvoll sein und wird auch gerne gemacht. Natürlich ist das aber ein risikoreiches Unterfangen. Auf den Favoriten in einer Partie seine Wette zu platzieren, bietet sich entweder vor dem Spiel an, wenn die Quoten stimmen bzw. lukrativ sind oder als Live-Wette, wenn die Quoten zu euren Gunsten angepasst wurden. Nachstehend findet ihr eine Liste vor, in der die Top-5-Mannschaften der Europa League ersichtlich sind.

Verein Titel Finalteilnahmen
FC Sevilla 5 5
Inter Mailand 3 4
Juventus Turin 3 4
FC Liverpool 3 4
Atletico Madrid 3 3

Was können wir abschließend zu den Europa League Wettstrategien und Tipps euch raten?

Wir konnten in den letzten 4 Jahren der Europa League feststellen, dass ein jedes Mal sich eine andere Mannschaft den Titel geholt hat. Vermeintliche Favoriten schieden sogar vorzeitig aus. Demnach gilt es, die Teams auch in der Landesmeisterschaft im Auge zu behalten und vielleicht einen Vergleich anzustellen, wie sie in dieser und wie sie auf europäischen Boden spielen. Für eine Wettstrategie ist es auch ratsam, auf den Heimvorteil zu achten und wie die Bilanz der direkten Duelle aussieht. Denn in diesem Punkt haben wir positive Erfahrungen machen können, ergo, unsere Wett Tipps erwiesen sich als richtig. Im Grunde genommen ist eine Wettstrategie dann lukrativ, wenn genügend Informationen gesammelt wurden. Dann heißt es, die geeigneten Wettvarianten auswählen und diese beim richtigen Buchmacher abzugeben. Mit richtigem Sportwetten Anbieter meinen wir: Entweder beim Buchmacher eures Vertrauens oder bei demjenigen, den wir im Quotenvergleich und in den Wett Tipps euch vorschlagen.