mehr
WETTFORMAT de BETTINGFORMAT en ZAKLADYFORMAT pl APUESTAFORMAT es SCOMMESSEFORMAT it ФОРМАТСТАВОК ru STAVKOVANIEFORMAT sk BAHİSFORMAT tr SAZENIFORMAT cs

Wie funktionieren Cashout Wetten?

Lesedauer: 2 Minuten

Cash-out-Wetten

Wie nutzt ihr am besten die Cashout-Funktion bei Sportwetten? Welche Strategien gibt es bei Cash-Out?

Auf dieser Seite möchten wir euch die Funktion Cash-out bei Sportwetten vorstellen. Ihr werdet am Ende wissen, was das überhaupt ist und wie ihr mit euren Wett Tipps davon profitieren könnt. Kurz gesagt, sind Cashout-Wetten Sportwetten, die ihr euch vorzeitig auszahlen lassen könnt. Durch den Boom an Live Wetten gewinnt auch die Funktion des Wettschein Verkaufens immer mehr an Beleibtheit unter Sportwetten-Kunden. Doch wo liegen die Vorteile und gibt es durch Cashout auch Nachteile? Wir erklären euch auf dieser Seite, bei welchen Bookies ihr „Cash Out“ nutzen könnt, wann ihr euch nicht vorzeitig auszahlen könnt, welche Wettarten dabei nicht erlaubt sind und welche Strategien mit Cash-out am besten funktionieren.

Weiterlesen

Inhalte auf dieser Seite

  • Cash-out-Funktion erklärt
  • Vorteile
  • Nachteile
  • Welche Bookies
  • wann nicht erlaubt
  • Anwendungsbeispiele

Empfehlungen

Wettstrategien

In unserer Wettformat Wettschule lernt ihr die besten Sportwetten-Strategien kennen

Sportwetten-Bonus

Hier findet ihr tolle Bonusaktionen der Buchmacher für neue Wettkunden

Wett Tipp Vorhersagen

Hier findet ihr zahlreiche Prognosen für verschiedene Sportevents

Was ist die Cash-out-Funktion bei Sportwetten?

Mit „Cash Out“ könnt ihr eure Sportwetten vorzeitig auszahlen. Nehme wir an, ihr habt auf ein Fußballspiel gewettet und der Spielstand ist bis kurz vor dem Schluss genauso, wie ihr das getippt habt. Doch in den letzten Minuten überschlagen sich die Ereignisse und ihr geht plötzlich leer aus. Nun wäre es sinnvoll gewesen, schon kurz vor Schluss die Gewinne ins Trockene zu bringen und die Wette vorzeitig auszuzahlen. Dies funktioniert mit Cash-out – der Bookie bietet euch einen Betrag an, der zwar unter dem vollen Gewinn liegt, den ihr bei Spielschluss bekommen würdet, aber im Idealfall über eurem Einsatz. So macht ihr Gewinn mit einer frühzeitig ausgezahlten Wette und ihr könnt euch die letzten Minuten eines Spieles in Ruhe ansehen, ohne um eure Einsätze und Gewinne fürchten zu müssen. Die Wette vorzeitig verkaufen könnt ihr, indem ihr bei der Wette auf eurem Tippschein auf den Button „Cash Out“ klickt.

bwin Cash Out Beispielfoto: So sieht die Cash-out-Funktion bei bwin aus

Was sind die Vorteile von Cashout?

Mit der Möglichkeit, Wetten vorzeitig abzurechnen und Wettscheine zu verkaufen, hat der Tippspieler nun den Zeitpunkt selbst in der Hand, wann die Wette beendet ist. Davor hatte der Buchmacher festgelegt, wann abgerechnet wird. Der große Vorteil ist natürlich, dass ihr Gewinne absichern könnt, bevor eine Veranstaltung in eine Richtung geht, die ihr nicht getippt habt. Etwa, wenn ein Fußballspiel in den letzten Spielminuten noch gedreht wird.

Bei bwin Neukundenbonus nutzen und in den Genuss von Cash-out kommen:

Zum bwin Bonus

Was sind die Nachteile von Cashout?

Diese Funktion lädt natürlich zu mehr Spekulation ein. Das kann dazu führen, dass ihr bei Live Wetten nicht mehr den Überblick behält und wahllos drauflos wettet. Doch auch in diesem Fall solltet ihr eine Prognose aufstellen, um zu sehen, ob sich eine bestimmte Wette überhaupt lohnt. Ein Nachteil der vorzeitigen Auszahlung ist auch, wenn ihr eine Außenseiter-Wette laufen habt, die kurz vor dem Ende zu eurem Gunsten steht, ihr euch aber davor fürchtet, dass der Favorit noch zurückschlagen könnte. Wenn ihr nun das Cashout nehmt, der Spielstand aber bleibt, fällt ihr um einen höheren Gewinn um.

Welche Bookies bieten Cashout-Wetten an?

Cashouts bieten mittlerweile schon beinahe alle großen Online-Buchmacher an. Einer der ersten Bookie war der deutsche Riese Tipico, der eine vorzeitige Auszahlung der Wette durchführen ließ. Auch bei bwin könnt ihr mittlerweile die Cash-Out-Funktion nutzen. Die Möglichkeit einen Wettschein vorzeitig verkaufen zu können, bietet euch außerdem 1xbet, Interwetten und noch viele weitere Bookies an.

Wenn ihr auf der Suche nach dem für euch richtigen Wettanbieter seid, schaut euch doch mal unsere umfangreiche Vergleichsseite an:

Zu Bookie Vergleich

Wann darf nicht vorzeitig ausgezahlt werden?

Auszahlen könnt ihr, sobald euch der Bookie lässt. Dies könnt ihr veranlassen, wenn ihr Gewinne vorzeitig absichern wollt oder eure Verluste minimieren wollt – je nachdem, wie der Spielstand ist. Es kann aber sein, dass Cash-out vorübergehend gesperrt ist. Das macht der Anbieter, wenn gerade etwas auf dem Platz passiert, zum Beispiel wenn ein Elfmeter verhängt wurde. Auch unmittelbar nach einem Tor kann nicht sofort die Wette verkauft werden. Bei Langzeitwetten kann es auch etwas dauern, bis der Bookie die Gewinnchancen neu berechnet. Cashout könnt ihr in der Regel bei Einzel- und Kombiwetten nutzen, nicht aber bei Systemwetten. Auch kann es vorkommen, dass manche Wettanbieter Cash-out für bestimmte Events beschränken oder ganz verbieten. Damit ihr hier keine bösen Überraschungen erlebt, ist es ratsam, einen Blick in die AGB und Nutzungsbedingungen zu werfen.

Wenn ihr bei den Begrifflichkeiten Schwierigkeiten habt, werft doch einen Blick in unsere Übersicht über die verschiedenen Wettarten:

Zu Wettarten

So wendet ihr Cashout am besten an – Beispiele

  • Beispiel 1:
    Ihr wisst, dass eine Mannschaft gerne in den Schlussminuten Gegentore bekommt. Ihr habt auf einen Sieg gesetzt und dieses Team ist kurz vor dem Ende auch vorne. Wenn ihr in euren Wettschein schaut, werdet ihr feststellen, dass euch euer Bookie mehr Geld für die Auszahlung anbietet, als ihr gesetzt habt. Nehmt nun das Cashout und sichert eure Gewinne ab, ehe ihr durch etwaige Ereignisse in den Schlussminuten die Wette komplett verliert.
  • Beispiel 2:
    Ihr habt auf einen Außenseiter getippt und der liegt zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Partie tatsächlich vorne. Nun sinken die Quoten für den Underdog – der Bookie wird euch einen höheren Betrag als den Einsatz zum Auszahlen anbieten. Storniert nun die Wette, um das Risiko zu minimieren, dass der Favorit noch zurückschlägt und euch euren Tipp vermasselt.
  • Beispiel 3:
    Den Wettschein verkaufen könnt ihr auch dazu verwenden, um die Verluste zu minimieren. euer Tipp geht so gar nicht auf und ihr glaubt nicht mehr an eine Wende, dann ist es besser, Cash-out zu nehmen und zumindest noch einen Teil des Einsatzes zurückzubekommen.