Wie läuft die bet-at-home Verifizierung ab?

Lesedauer: 2 Minuten

€ 100 Willkommensbonus

+ € 25 Gutschein EXKLUSIV mit Bonuscode FIRST

Die Verifizierung kann ein mühsamer Prozess ein, den Wettkunden gerne vor sich herschieben. Wenn ihr diesen Artikel gelesen habt, wird euch jedoch die Kontoaktivierung bei bet-at-home ganz leicht vorkommen. Wir erklären euch, worauf es bei der bet-at-home Verifizierung ankommt, wir führen euch Schritt für Schritt durch die Prozedur. Hier bekommt ihr erklärt, welche Dokumente ihr zur Identitätsbestätigung bei bet-at-home heranziehen könnt, worauf ihr dabei achten müsst und wie lange das Verifizieren dauert. Außerdem klären wir euch über die Sicherheitsaspekte auf, wobei bei bet-at-home kein Zweifel an der Seriosität des Unternehmens besteht. Zum Abschluss erfährt ihr noch, was ihr bei Problemen mit der bet-at-home Verifizierung machen könnt.

Weiterlesen

Inhalte auf dieser Seite

  • wozu verifizieren
  • Verifizierungsablauf
  • benötigte Dokumente
  • Dokumente hochladen
  • Dauer
  • Sicherheit
  • Support

Bonusinformation bet-at-home

Bonusinformation bet-at-home"
Bonus Details
€ 100 Bonus + € 25 Gutschein EXKLUSIV
auf die erste Einzahlung
Bonus Code: FIRST
Alle Details
  • Höhe des Wettbonus: 50% auf die erste Einzahlung
  • maximal möglicher Bonusbetrag: € 100
  • bei einer Einzahlung von mindestens € 50 erhaltet ihr einen € 25 Gutschein exklusiv oben drauf
  • Mindesteinzahlung: € 10
  • Mindestumsatz: 4x Gesamtbetrag (Einzahlung + Bonus)
  • Mindestquote: 1.70
  • System- und Mehrwegwetten können nur mit Bonusguthaben oder gebundenem Guthaben für den Bonusumsatz berücksichtigt werden
  • Zeitliche Frist: 90 Tage ab Einlösen des Bonus
  • Gültigkeitsdauer: Einlösen des Bonus Codes innerhalb von 10 Tagen nach 1. Einzahlung
  • Gültigkeitsbereich: Deutschland, Österreich, Schweiz
Zum Bonus

Gutscheininformation bet-at-home

Gutscheininformation bet-at-home"
Gutschein Details
10€ Gutschein
nur für die Anmeldung
Alle Details
  • Mindestumsatz: 3x
  • Mindestquote: 1.50
  • maximaler Gewinn: 20000 €
  • gültige Wettarten: Einzel und Kombi, keine Systemwetten
  • Gültigkeitsdauer nach Erhalt: 6 Monate
  • Gültig in: Deutschland, Österreich, Schweiz
Zur 10€ Gratiswette

Warum muss man das bet-at-home Wettkonto verifizieren?

Für viele Wettkunden ist es eine lästige Notwendigkeit, dabei geschieht dies zu eurer eigenen Sicherheit: die Verifizierung. Auch bei bet-at-home müsst ihr eure persönlichen Angaben bestätigen. Das gibt euch zum einen Sicherheit, dass niemand anderer in eurem Namen bei diesem Bookie Wetten abschließen kann. Zum anderen möchte auch der Wettanbieter selbst wissen, mit wem er es zu tun habt und dass über euer Wettkonto nichts Illegales stattfindet. Schon aus lizenztechnischen Gründen ist bet-at-home verpflichtet, eine Verifizierung vorzunehmen.

Außerdem müsst ihr belegen, dass ihr schon 18 Jahre oder älter seid – nur Volljährige dürfen sich bei bet-at-home anmelden und Wetten platzieren. Spätestens vor der ersten Auszahlung müsst ihr eure Daten beim Wettanbieter hinterlegt haben, ansonsten kommt ihr nicht an eure Wettgewinne. Damit die erste Abbuchung vom Wettkonto rasch vonstatten geht, raten wir euch, dass ihr die Identitätsbestätigung so rasch wie möglich durchführt. Wenn ihr zu lange damit wartet, kann bet-at-home euren Account (vorrübergehend) sperren.

bet-at-home Verifizierung So funktioniert die bet-at-home Verifizierung

Wie verifiziert man das bet-at-home Konto?

  • 1. Macht ein Selfie mit eurem Personalausweis und schickt dieses Foto über den Vertragspartner von bet-at-home, Jumio. Um einen Link zu dieser Seite zu bekommen, müsst ihr euch an den Kundenservice wenden. Diese Methode dauert nur wenige Minuten.
  • 2. Ihr scannt einen Lichtbildausweis von euch ein und schickt diesen per Mail an das Wettunternehmen. Das gleich macht ihr mit einem Adressnachweis – beispielsweise auf einer Haushaltsrechnung oder Meldezettel –, der nicht älter als sechs Monate sein darf.
  • 3. Ihr könnt eure persönlichen Dokumente auch in eurem Profil unter "Persönliche Dokumente" auf der Website des Bookies hochladen. Auch hier braucht ihr nur wenige Minuten und einige Klicks, um eure Daten bei bet-at-home zu hinterlegen.

Welche Dokumente zieht man zur bet-at-home Verifizierung heran?

  • Reisepass
  • Personalausweis
  • Führerschein
  • Haushaltsrechnung
  • Scan der Kreditkarte
  • Behördenbriefe

Worauf muss ich beim Senden der Dokumente achten?

Wenn ihr ein Foto oder einen Scan eurer persönlichen Angaben an bet-at-home schickt, müssen Name und Anschrift gut lesbar sein. Wenn ihr eure Adresse mit einer Strom- oder Gasrechnung bestätigen wollt, darf diese Rechnung nicht älter als sechs Monate sein. Ihr dürft den Rechnungsbetrag oder Telefonnummern schwärzen. Bei der Kreditkarte dürft ihr die mittleren acht Ziffern der Kartennummer sowie den dreistelligen Sicherheitscode auf der Rückseite abdecken. Achtet bei den Scans auch darauf, dass alle vier Ecken des Personalausweises oder der Kreditkarte zu sehen sind. Ansonsten wird die Verifizierung nicht akzeptiert. Bet-at-home besteht auch darauf, dass die Scans und Fotos in Farbe sein müssen.

Wie lange dauert es, sich bei bet-at-home zu verifizieren?

Das Hochladen oder Verschicken der Dokumente dauert für euch nur wenige Minuten und nimmt auch nur wenige Klicks in Anspruch. Ihr müsst euch also nicht davor zieren, diese Kontoverifizierung durchzuführen, weil ihr denkt, dies ist so kompliziert. Der Buchmacher prüft eure Angaben und gleicht sie mit jenen der Registrierung ab. Ihr müsst daher schon bei der Anmeldung auf Tippfehler achten und alles korrekt anführen. Wenn euch Fehler bei euren persönlichen Daten auffallen, solltet ihr euch an den Support wenden, ehe ihr die Verifizierung durchführt. Ihr erfährt in der Regel spätestens am nächsten Tag, ob eure Verifizierung erfolgreich war.

Wie sicher ist die Datenübertragung bei bet-at-home?

Bet-at-home genügt unseren Erfahrungen nach höchsten Sicherheitsansprüchen. Ihr könnt dort bedenkenlos ein Wettkonto eröffnen und eure Daten hinschicken. Der Bookie mit österreichischen Wurzeln verfügt über eine hochwertige Sportwetten-Lizenz des EU-Staates Malta und muss schon aufgrund dessen strengste Sicherheitsauflagen und den Datenschutz einhalten. Sensible Daten werden bei diesem Wettanbieter per moderner SSL-Verschlüsselung übermittelt, sodass unbefugte Dritte eure Daten nicht abgreifen können.

Hier lest ihr eine ausführlichen Testbericht über bet-at-home:

Zum bet-at-home Test

Was kann ich bei Problemen mit der bet-at-home Verifizierung machen?

Wir haben den Buchmacher schon des Öfteren getestet und der Kundendienst arbeitete dabei immer zu unserer vollsten Zufriedenheit. Wenn ihr Schwierigkeiten mit der Verifizierung bei bet-at-home habt, solltet ihr zunächst einen Blick in den Hilfe-Bereich auf der Website werfen. Dort werden unserer Ansicht nach schon alle wichtigen Fragen rund ums Thema abgedeckt. Wenn es weiter Probleme gibt, könnt ihr per Live-Chat mit einem Servicemitarbeiter Kontakt aufnehmen. Ihr könnt außerdem ein E-Mail mit euren Fragen und Problemen schicken, auch eine Telefonnummer wird angeboten.