Wie kommt die Einzahlung bei bet-at-home genau zustande?

Lesedauer: 2 Minuten

€ 150 Bonus

100% auf die 1. Einzahlung exklusiv mit dem Bonuscode WF150

Der Slogan des Wettanbieters lautet: "Das Leben ist ein Spiel". Man kann ohne Fug und Recht behaupten, dass er sich am Wettmarkt etabliert hat und zu den führenden Wettanbietern im deutschsprachigen Raum gehört. Der Buchmacher verfügt über eine Lizenz im Inselstaat Malta und unterliegt somit den strengen EU-Richtlinien. In diesem beiliegenden Text möchten wir euch Aufschluss darüber geben, wie bei bet-at-home die Überweisung vonstattengeht. Zu allererst werden wir euch eine Anleitung geben, wie ihr Beträge erfolgreich einzahlt. Weiters möchten wir euch schildern, welche Finanzinstitutionen im Zuge des Überweisungsprozesses zur Verfügung stehen und ob ihr auch über euer Mobiltelefon Einzahlungen vornehmen könnt. Schließlich und endlich werden wir von Wettformat schildern, an wen ihr euch bei Fragen wenden könnt. Wir erhoffen uns, dass wir euch die notwendigen Bausteine geben, damit ihr eure Überweisung problemlos durchführt. Zu all den notwendigen Thematiken werden wir euch versuchen Aufschluss zu geben.

Weiterlesen

Inhalte auf dieser Seite

  • Einzahlung im Detail
  • Einzahlungsmethoden
  • PayPal verfügbar?
  • Höhe der Einzahlungen
  • Verifizierung notwendig?
  • Dauer der Einzahlung
  • Mobile Einzahlung
  • Sicherheit
  • Gebühren
  • Bonus
  • Kunden-Service

Bonusinformation bet-at-home

Bonusinformation bet-at-home"
Bonus Details
100% bis € 150 EXKLUSIV
auf die erste Einzahlung
Bonus Code: WF150
Alle Details
  • Höhe des Wettbonus: 100% auf die erste Einzahlung
  • maximal möglicher Bonusbetrag: € 150
  • Mindesteinzahlung: € 10
  • Mindestumsatz: 5x Gesamtbetrag (Einzahlung + Bonus)
  • Mindestquote: 2.00
  • System- und Mehrwegwetten können nur mit Bonusbetrag und
  • Zeitliche Frist: 90 Tage ab Einlösen des Bonus
  • Gültigkeitsdauer: Einlösen des Bonus Codes innerhalb von 10 Tagen nach 1. Einzahlung
  • Gültigkeitsbereich: Deutschland, Österreich, Schweiz
Zum Bonus

Wie funktioniert die Einzahlung bei diesem Buchmacher?

Anhand unserer Punkte möchten wir euch die erforderlichen Schritte beschreiben, damit ihr eure Überweisung erfolgreich durchführt. Im Verlaufe unserer Ausführungen werden wir noch genauer auf die aufgelisteten Punkte eingehen.

  • 1. Loggt euch mit eurem Benutzernamen ein
  • 2. Navigiert unter "Mein Wettkonto" auf "Einzahlung"
  • 3. Wählt die gewünschte Einzahlungsart aus
  • 4. Bekanntgabe des gewünschten Betrags und Anfrage absenden

Wie funktioniert die Einzahlung bei bet-at-home im Detail?

Damit ihr eine erfolgreiche Überweisung vornehmt, müsst ihr euch erstmal in eurem Account einloggen. Unter „Mein Wettkonto“ habt ihr nun die Möglichkeit, euren gewünschten Betrag einzuzahlen. Hierfür müsst ihr auf „Einzahlung“ klicken. Im nächsten Schritt öffnet sich ein Fenster, in dem euch die verschiedenen Finanzinstitutionen angeboten werden. Wenn ihr euch für eine entschieden habt, klickt einfach auf die gewünschte Einzahlungsmethode. Es öffnet sich in einem neuen Fenster. Im angebotenen Feld gebt den gewünschten Betrag ein. Es erfolgt als letzter Schritt die Zahlungsabwicklung. In diesen einfachen Schritten läuft die erfolgreiche Überweisung ab. Diese Anleitung gilt übrigens auch für die mobile Version. Unsere Beurteilung fällt zu dieser Thematik durchaus positiv aus, da ihr in wenigen und einfachen Schritten die gewünschte Einzahlung abwickelt.

Welche Einzahlungsmethoden sind verfügbar?

Der Wettanbieter bietet euch eine große Palette an verschiedensten Finanzinstitutionen an. Neben der gängigen Einzahlungsart per Kreditkarte (VISA, Mastercard) bietet euch der Buchmacher unter anderem Trustly, Skrill, paysafecard, paybox und NETELLER an. Euch besteht außerdem die Möglichkeit, die Zahlungsabwicklung per Banküberweisung vorzunehmen. bet-at-home berücksichtigt somit so gut wie jede Möglichkeit, damit ihr eure erwünschten Beträge überweist. In einem unserer folgenden Punkte werden wir euch außerdem schildern, wie lange die jeweilige Einzahlungsmethode an Zeit in Anspruch nimmt.

bet-at-home-zahlungsmethoden Wir von Wettformat leiten euch direkt auf die Seite des Wettanbieters weiter!

Kann man bei bet-at-home mit PayPal einzahlen?

Ja, euch besteht die Möglichkeit bei bet-at-home die Überweisung mit der immer beliebteren Zahlungsoption PayPal vorzunehmen. Ihr müsst wie bei den meisten anderen Finanzinstitutionen mit keiner Wartezeit rechnen. Es gilt jedenfalls zu beachten, dass ihr bei dieser Zahlungsmethode den Mindestbetrag von € 10 berücksichtigen müsst. Berücksichtigt ihr diesen Betrag nicht, erfolgt die Überweisung nicht.

Gibt es eine maximale oder minimale Höhe bei Einzahlungen?

Ja, es bestehen bei mancher Finanzinstitution gewisse minimale Beträge, die man bei der Überweisung auf jeden Fall beachten sollte. Bei Sofort, eps und PayPal müsst ihr zumindest € 10 einzahlen, damit die Überweisung erfolgreich abgewickelt wird. Bei paysafecard und paybox müsst ihr eure Überweisung mit einem Mindestbetrag von € 5 tätigen. Im Zuge unserer Recherche sind uns keine maximalen Beträge untergekommen.

Muss man sich bei jeder Einzahlung verifizieren?

Nein, dies ist bei diesem Bookie nicht notwendig. Wenn ihr euch jedoch entschieden habt, bei bet-at-home zu registrieren, leitet der Buchmacher ein sogenanntes „Know your client“ - Verfahren ein. In diesem Prozess müsst ihr dem Wettanbieter eure Identität bestätigen. Dies erfolgt durch das Zusenden einer Kopie eines Reisepasses oder eines Nachweises der Heimadresse. Solltet ihr euch weigern dem Buchmacher eine Identitätsprüfung zuzusenden, behält sich bet-at-home das Recht, vor euch die Nutzung eures Accounts zu verwehren.

Wie lange dauert die Einzahlung mit den wichtigsten Methoden?

Wir sind nach unseren umfangreichen und genauen Recherchen draufgekommen, dass ihr bei lediglich einer Finanzinstitution mit einer längeren Wartezeit rechnen müsst. Per Banküberweisung müsst ihr euch 3 Tage (zumindest 1 Tag) Wartezeit in Anspruch nehmen. Bei den anderen angebotenen Finanzinstitutionen müsst ihr mit keinerlei Wartezeit rechnen. Laut den Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgt die Überweisung „sofort“.

Kann man sich bei diesem Buchmacher auch mobil einzahlen?

Ja, ihr könnt selbstverständlich eure Einzahlung auch über die verfügbare Applikation durchführen. Ihr müsst dafür lediglich die zur Verfügung gestellte Applikation des Wettanbieters für euer Mobiltelefon downloaden und schon könnt ihr bequem von unterwegs die Überweisung tätigen. Das Wettvergnügen wird euch jedenfalls durch die leichte Handhabung leichtgemacht. Wie wir euch schon erklärt haben, erfolgt die Überweisung genauso wie die Desktop-Version.

Ist meine Einzahlung sicher?

Der renommierte und erfahrene Buchmacher bet-at-home verfügt über eine Lizenz auf dem Inselstaat Malta. Somit unterliegt der Buchmacher den strengen EU-Richtlinien. Ihr könnt euch darauf verlassen, dass der Buchmacher mit euren Daten vertraulich umgeht. Eure Daten werden geschützt und unter der Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen gespeichert.

Verrechnet bet-at-home eine Gebühr oder gibt es weitere Abzüge bei Einzahlungen?

Bei bet-at-home entstehen bei den meisten Transaktionsmöglichkeiten keine Gebühren. Ihr müsst lediglich bei Überweisungen mit der Kreditkarte mit einer Gebühr von 2 % rechnen. Ihr müsstet somit beispielsweise bei einer Einzahlung von € 100 mit einer kleinen und feinen Abgabe von € 2 rechnen.

Kann man mit der 1. Einzahlung einen Bonus nutzen?

Ja, wie die meisten Boni wird nach der 1. durchgeführten Überweisung der angebotene Bonus freigeschalten. Bei bet-at-home handelt es sich um einen 100%igen Bonus auf das Wettkontoguthaben. In unserer weiterführenden Literatur, nämlich dem Bonustext, erfährt ihr jegliche Details zur Erfüllung der erforderlichen Bonusbestimmungen.

Die Einzahlung funktioniert nicht – was kann man tun?

Falls eurerseits Fragen und Probleme entstehen, könnt ihr euch bei dem bet-at-home Kunden-Service stets informieren und von einem professionellen Team Antworten erhalten. Euch besteht die Möglichkeit, per Live-Chat mit dem Support-Center in Kontakt zu treten. Ihr habt aber genauso die Möglichkeit, per E-Mail dem Wettanbieter euer Anliegen mitzuteilen. Falls bei euch Probleme bei der erfolgreichen Abwicklung der Einzahlung entstehen, sendet einfach eine Nachricht an die E-Mail-Adresse service.de@bet-at-home.com. In eurer Mail müssen jedenfalls folgende Details angegeben werden: Wettkontonummer, Einzahlungsart, Betrag und das Datum der erfolgten Abschlagszahlung. Schließlich steht euch als dritte und letzte Möglichkeit die Kunden-Hotline zur Verfügung. Durch das umfangreiche Support-Center gewährleistet bet-at-home eine gute Hilfestellung. Wir würden euch die Registrierung für diesen Wettanbieter wärmstens empfehlen. Ein richtig guter Buchmacher kennzeichnet sich durch ein umfangreiches Kundenservice-Center aus. Dies ist bei bet-at-home allemal gegeben.