Ist bet-at-home Betrug oder nicht?

Online-Sportwetten sind ein heikles Thema – niemand will schließlich seine Wetten bei einem windigen Anbieter platzieren. Daher sehen wir uns auf dieser Seite an, ob bet-at-home Betrug ist oder ob der Wettanbieter seriös arbeitet. Der Buchmacher mit österreichischen Wurzeln verfügt zum einen über große Erfahrung und arbeitet zum anderen mit der hochwertigen Sportwetten-Lizenz von Malta. Wir werden in diesem Artikel genau herausarbeiten, was dies bet-at-home zu einem seriösen Online-Wettanbieter macht, bei dem ihr euch bedenkenlos anmelden und dort wetten könnt. Wir gehen auch möglichen Betrugsmeldungen aus dem Internet nach und entkräften sie, wenn nötig.

Lesedauer: 2 min
bet at home bonus
Bet-at-home Betrug oder nicht? Wir haben bet-at-home ausgiebig getestet und für seriös befunden – überzeugt euch selbst vom Angebot: Zu Bet-at-home

Ist bet-at-home Abzocke – ja oder nein?

Bet-at-home wird von verschiedenen Behörden und Stellen beobachtet und überprüft. Das Unternehmen ist an der Frankfurter Börse notiert und unterliegt daher den strengen Gesetzen der Börsenaufsicht – außerdem schauen die Aktionäre den handelnden Personen sehr genau auf die Finger. Der Bookie mit österreichischen Wurzeln, der schon vor über 20 Jahren mit Online-Sportwetten begonnen hat, verfügt über die hochwertige Sportwetten-Lizenz des EU-Staates Malta. Wir haben diesen Buchmacher schon auf Herz und Nieren getestet und empfehlen euch daher unseren ausführlichen Erfahrungsbericht über bet-at-home:

Ist bet-at-home vertrauenswürdig?

Weitere Indizien, die dafür sprechen, dass bet-at-home kein Betrug ist und keine Abzocke betreibt, sind die zahlreichen Sponsorings, die das Unternehmen macht. So ist der Buchmacher schon lange Jahre exklusiver Sportwetten-Partner von Schalke 04. Auch Salzburg und die Wiener Austria zählen zu den Partnern des Wettanbieters. Diese Vereine würden sich nicht mit einem unzuverlässigen Unternehmen einlassen. Geprüft wird bet-at-home zudem vom TÜV Rheinland – ein absolut zuverlässiger Indikator, dass der Anbieter sauber arbeitet.

Haben Betrugsversuche bei bet-at-home System?

Bei bet-at-home hat Abzocke oder Betrug keineswegs System. Wenn Verdachtsmomente auftreten, passiert dies vereinzelt und kann meist auf technische Fehler oder auf Unkenntnisse bei Tippspielern zurückgeführt werden. Es kann natürlich vorkommen, dass die Abrechnung einer Wette aufgrund von technischen Gebrechen nicht ordnungsgemäß durchgeführt werden kann. Ein anderes Mal fühlt sich ein Spieler abgezockt, weil er die Wettregeln oder die Bonusbedingungen nicht genau genug kennt und glaubt, über den Tisch gezogen zu werden. Tipp: Mit einer kurzen Nachfrage beim Support können viele Ungereimtheiten rasch beseitigt werden.

bet-at-home malta lizenz Die hochwertige Sportwetten-Lizenz von Malta gibt Sicherheit, dass bet-at-home nicht betrügen will

Könnt ihr von der Vertrauenswürdigkeit von bet-at-home profitieren?

Neue Wettkunden erhalten nach der Registrierung ein Willkommensangebot. Dies könnt ihr unseren Erfahrungen nach problemlos annehmen, da sich bet-at-home in unseren Tests als absolut vertrauenswürdiger Partner herausgestellt hat. Hier erfährt ihr, wie ihr am Willkommensbonus von bet-at-home teilnehmen könnt und wie ihr euch weitere Angebote sichert:

Gutscheininformation bet-at-home

€ 12 Bonus ohne Einzahlung
nur für die Anmeldung
Bedingungen
  • Mindestumsatz: 3x
  • Mindestquote: 1.50
  • maximaler Gewinn: 20000 €
  • Gultigkeitsdauer: 180 Tage
  • gültige Wettarten: Einzel und Kombi, keine Systemwetten
  • Gültig in: Deutschland, Österreich, Schweiz

Bonusinformation bet-at-home

Empfehlung
€ 10 einzahlen mit € 54 wetten
oder € 50 einzahlen mit € 124 wetten
Bedingungen
  • ANGEBOT DEUTSCHLAND
  • Höhe des Wettbonus: 50%
  • maximal möglicher Bonusbetrag: € 100
  • Bonuscode: WILLKOMMEN
  • OPTION 1:
  • € 10 einzahlen und mit € 54 wetten
  • setzt sich wie folgt zusammen: € 5 Bonus, € 15 Gutschein, € 12 ohne Einzahlung, € 5 fürs Folgen, € 7 Bestandskundenbonus
  • OPTION 2:
  • € 50 einzahlen und € 25 Bonus erhalten + € 25 Gutschein
  • + € 5 fürs Folgen, € 7 Bestandskundenbonus eund € 12 ohne Einzahlung erhalten
  • gültig nur für verifizierte Kunden
  • Zeitraum: 90 Tage gültig
  • Mindestumsatz: 4x
  • Mindestquote: 1.70
  • ANGEBOT ÖSTERREICH
  • Höhe des Wettbonus: 50%
  • maximal möglicher Bonusbetrag: € 200
  • Bonuscode: FIRST
  • Zeitraum: 90 Tage gültig
  • Mindestumsatz: 4x
  • Mindestquote: 1.70
  • OPTION 1 & 2 sind auch für AT Kunden gültig

Wie entstehen Betrugsvorwürfe gegen bet-at-home und was ist dran?

Immer mal wieder liest man im Internet oder in Foren, bet-at-home sei Abzocke oder Betrug. Wie kommt das zustande und ist an dem tatsächlich etwas dran? Nun, in der Regel sind dies Einzelfälle, wo User Probleme posten, die dadurch zustande kommen, dass zuvor die Wettregeln oder die AGB nicht ordentlich gelesen wurden. Beispielsweise möchten Wettkunden den Bonus auszahlen, bevor sie ihn zur Gänze umgesetzt haben oder verstehen nicht, wieso Cash-out in verschiedenen Märkten und bei gewissen Veranstaltungen nicht angeboten wird. Dazu muss man als Wettkunde eben die Nutzungsbedingungen und die Wettregeln kennen. Daher empfiehlt es sich, vor dem Anmelden und Wetten bei bet-at-home die AGB, Nutzungsbedingungen und Bonusbedingungen zu lesen und zu verstehen. Nur so können Missverständnisse vorgebeugt werden und vermeintliche Betrugsfälle verhindert werden.

Wie könnt ihr vermeintlichen Betrug bei bet-at-home selbst verhindern? Unter diesem Link findet ihr wertvolle Tipps zu Spielerschutz, Selbstkontrolle und Beschwerdestelle:

Wie könnt ihr Betrugsfälle bei bet-at-home vermeiden?

Es kann immer wieder vorkommen, dass technische Probleme eine Wettannahme oder eine Auszahlung verhindern. In der Regel hilft hier der Support. Damit ihr selbst nicht Opfer von vermeintlicher Abzocke bei bet-at-home werdet, ist es sinnvoll, dass ihr euch vor dem Wetten mit den Regeln und Nutzungsbedingungen vertraut zu machen. Auch wenn es mühsam erscheinen mag – lest euch in Ruhe die Geschäftsbedingungen des Bookies durch. Dort erfährt ihr, was ihr tun dürft und was nicht. Bet-at-home kommuniziert seine AGB sehr transparent auf der Website, was wir als Zeichen hoher Seriosität werten. Beachtet die Wettregeln, damit es nicht zu Schwierigkeiten mit der Abrechnung kommt.

Checklist vor dem sicheren Wetten bei bet-at-home:

  • AGB lesen
  • Ein- und Auszahlungsbedingungen
  • Übersicht über Kontoinfos verschaffen
  • Wettregeln verstehen
  • Bonusbedingungen verstehen
  • an Nutzungsbedingungen halten
bet-at-home Schalke Der Werbebanner ziert das Schalker Stadion, was darauf schließen lässt, dass bet-at-home keinen Betrug betreibt

Wie hilft der bet-at-home Kundendienst bei vermeintlicher Abzocke?

Der Support funktioniert unseren Erfahrungen nach bei bet-at-home einwandfrei. Zuerst verweisen wir euch auf den großen und übersichtlich gestalteten FAQ-Bereich, in dem die häufigsten Fragen rund um das Thema schon gestellt werden. Wenn ihr euch vom Bookie abgezockt fühlt, könnt ihr euch per Livechat, E-Mail, Telefon und postalisch an den Kundenservice wenden. So eine große Auswahl an Kontaktmöglichkeiten ist selten und damit für uns Ausdruck von hoher Vertrauenswürdigkeit. Wir haben die Erfahrungen gemacht, dass die Servicemitarbeiter rasch und kompetent antworten und bei jedem Problem weiterhelfen. Wenn es tatsächlich zu Betrug kommt, scheut euch nicht davor, die Behörden einzuschalten. Im Falle von bet-at-home wäre das etwa die Malta Gaming Authority und die Börsenaufsicht von Frankfurt.

500% Bonus für Neukunden!
Jackone Bonus Landing Page
Zahle jetzt € 10 bei JACKONE ein und wette mit € 60!