mehr
WETTFORMAT de BETTINGFORMAT en ZAKLADYFORMAT pl APUESTAFORMAT es SCOMMESSEFORMAT it ФОРМАТСТАВОК ru STAVKOVANIEFORMAT sk BAHİSFORMAT tr SAZENIFORMAT cs

Kann man bei bet-at-home per Paysafecard einzahlen?

Lesedauer: 1 Minute

bet-at-home Paysafecard

Bei bet-at-home per Paysafecard einzahlen

Die Paysafecard ist eine der beliebtesten Überweisungsmethoden bei Buchmachern. Wir sehen uns daher auf dieser Seite genau an, ob ihr mit Paysafecard bei bet-at-home einzahlen könnt und was ihr dabei beachten müsst. Bet-at-home ist einer der bekanntesten und beliebtesten Wettanbieter im deutschsprachigen Raum. Der Bookie verfügt über die EU-Sportwetten-Lizenz des Staates Malta und ist daher sehr vertrauenswürdig. Mit seinem großen Wettangebot lockt der Buchmacher zahlreiche Wettkunden. Hier erfährt ihr also, wie euch bet-at-home per Paysafecard einzahlen lässt, welche Limits ihr dabei beachten müsst, ob Gebühren anfallen und ob ihr den Neukundenbonus mit der Paysafecard in Anspruch nehmen könnt.

Weiterlesen

Inhalte auf dieser Seite

  • Paysafecard Einzahlung
  • Auszahlung
  • Länderverfügbarkeit
  • Bonus
  • Überweisungsdauer
  • Gebühren
  • Einzahlungslimit
  • Support

Wie zahlt ihr mit Paysafecard bei bet-at-home ein?

Laut Angabe dieses Wettanbieters findet ihr die Paysafecard weltweit an mehr als 650.000 Verkaufsstellen. Ihr kauft euch etwa an einer Tankstelle oder im Supermarkt so eine Karte, die ihr mit Geld aufladet oder die bereits einen gewissen Betrag auf der Karte hat. Üblicherweise hat die Paysafecard einen Betrag zwischen € 10 und € 50 drauf. Nun geht ihr in euer bet-at-home Wettkonto und klickt auf „einzahlen“. Wenn ihr die Methode Paysafecard nutzt, müsst ihr den 16-stelligen Code der Karte eintragen. Der Betrag wird euch wenige Augenblicke später auf eurem Wettaccount gutgeschrieben. Wenn ihr mehr als € 50 auf einmal einzahlen wollt, müsst ihr ein Konto bei MyPaysafecard anlegen und von dort aus überweisen.

Wenn ihr mehr zum Thema bet-at-home Einzahlung wissen wollt, klickt auf diesen Link:

bet-at-home Einzahlung bet at home Zahlungsmethoden Hier findet ihr mehr Infos zur Paysafecard-Überweisung bei bet-at-home

Könnt ihr mit Paysafecard bei bet-at-home auszahlen?

Das ist leider nicht möglich, die Paysafecard ist bei allen Buchmachern nur zur Einzahlung da. Bei bet-at-home habt ihr aber eine ganze Reihe von Auszahlungsmöglichkeiten, auf die ihr zurückgreifen könnt. Der Bookie schlüsselt alle für euch möglichen Arten sortiert nach Ländern auf seiner Seite auf, inklusive Dauer, Limits und Gebühren. Diesen Punkt müssen wir lobend hervorheben. Ihr solltet den Punkt bedenken, dass ihr mit der Paysafecard nicht auszahlen könnt. Denn Buchmacher wie bet-at-home buchen in der Regel mit jener Methode ab, mit der ihr eingezahlt habt. Wenn die Paysafecard eure einzige Option bei der Überweisung ist, solltet ihr rechtzeitig vor dem Abheben eure Kontodaten beim Bookie hinterlegen. Nur so könnt ihr eure Wettgewinne auszahlen.

In welchen Ländern ist die Paysafecard-Einzahlung bei bet-at-home möglich?

Bei bet-at-home könnt ihr von Deutschland, Österreich, der Schweiz und einer Reihe weiterer Länder wie Serbien und Bosnien per Paysafecard einzahlen. Die ganze Liste findet ihr in einer schönen Übersicht auf der Website des Bookies.

Kann ich mit der Paysafecard den bet-at-home Bonus nutzen?

Dieser Buchmacher legt euch für den Willkommensbonus in puncto Einzahlungsmethode keinerlei Beschränkungen auf. Das heißt, dass ihr den Bonus nutzen könnt, indem ihr eure erste Einzahlung mit der Paysafecard tätigt. Während viele Wettanbieter also Nutzer der Paysafecard von ihrem Bonusprogramm ausschließt, habt ihr bei bet-at-home in dieser Hinsicht mit keinen Problemen zu rechnen.

Hier findet ihr das bet-at-home Neukundenangebot:

Jetzt Bonus bei bet-at-home sichern

Sichert euch jetzt den € 100 Sport-Bonus von bet-at-home und sichert euch dazu einen € 25 Gutschein. Bonuscode: FIRST!

Bonusinformation bet-at-home

Bonusinformation bet-at-home"
Bonus Details
€ 100 Bonus + € 25 Gutschein EXKLUSIV
auf die erste Einzahlung
Bonus Code: FIRST
Alle Details
  • Höhe des Wettbonus: 50% auf die erste Einzahlung
  • maximal möglicher Bonusbetrag: € 100
  • bei einer Einzahlung von mindestens € 50 erhaltet ihr einen € 25 Gutschein exklusiv oben drauf
  • Mindesteinzahlung: € 10
  • Mindestumsatz: 4x Gesamtbetrag (Einzahlung + Bonus)
  • Mindestquote: 1.70
  • System- und Mehrwegwetten können nur mit Bonusguthaben oder gebundenem Guthaben für den Bonusumsatz berücksichtigt werden
  • Zeitliche Frist: 90 Tage ab Einlösen des Bonus
  • Gültigkeitsdauer: Einlösen des Bonus Codes innerhalb von 10 Tagen nach 1. Einzahlung
  • Gültigkeitsbereich: Deutschland, Österreich, Schweiz
Zum Bonus

Gutscheininformation bet-at-home

Gutscheininformation bet-at-home"
Gutschein Details
10€ Gutschein
nur für die Anmeldung
Alle Details
  • Mindestumsatz: 3x
  • Mindestquote: 1.50
  • maximaler Gewinn: 20000 €
  • gültige Wettarten: Einzel und Kombi, keine Systemwetten
  • Gültigkeitsdauer nach Erhalt: 6 Monate
  • Gültig in: Deutschland, Österreich, Schweiz
Zur 10€ Gratiswette

Wie lange dauert eine Überweisung per Paysafecard bei bet-at-home?

Wenn ihr euer Wettkonto mit einer Paysafecard aufladen wollt, müsst ihr wie mit den anderen Methoden keine Wartezeit einrechnen. Der eingezahlte Betrag wird binnen weniger Augenblicke auf eurem Wettkonto gutgeschrieben.

Fallen mit der Paysafecard Gebühren bei bet-at-home an?

Ihr müsst mit keinen Gebühren rechnen, wenn ihr euer bet-at-home Wettkonto mit der Paysafecard aufladet. Das bedeutet, dass ihr den vollen Betrag, der auf der Karte ist, für eure Wetten bei diesem Anbieter nutzen könnt.

Wie sehen die Limits mit der Paysafecard bei bet-at-home aus?

Mit der Paysafecard könnt ihr schon ab € 1 oder SFR 1 einzahlen. Die niedrige Einstiegshürde gilt auch für andere Währungen wir US-$ 1, GBP 1 oder PLN 1. Im Zuge unserer Recherchen stißen wir auf keine maximale Einzahlungshöhe bei bet-at-home mit der Paysafecard. Diese wird euch aber von der Karte selbst auferlegt und liegt bei € 50.

Meine Überweisung per Paysafecard scheint nicht im Wettkonto auf: Was kann ich tun?

In diesem Fall solltet ihr euch direkt an den Support wenden, der unseren Erfahrungen nach kompetent und rasch handelt. Bei Problemen mit der Überweisung per Paysafecard empfiehlt bet-at-home, dass ihr folgende Vorgehensweise wählt: Schreibt dem Kundenservice eine Mail, in der eure Wettkontonummer, Einzahlungsart, Betrag und Datum der Überweisung drinnen stehen. Am besten ist es, wenn ihr dies auf irgendeine Weise belegen könnt, beispielsweise mit einem Scan oder dem Code der Paysafecard.