Wie lasse ich mich bei ComeOn auszahlen?

Lesedauer: 2 Minuten

100% Bonus bis € 100

für die 1. Einzahlung

Wenn ihr eine Weile beim Sportwetten-Anbieter ComeOn gewettet habt und im Erfolgsfall Gewinne eingestrichen habt, möchtet ihr bestimmt auch einmal vom Wettkonto abbuchen. Der Bookie bietet euch vielfältige Möglichkeiten, Sportwetten zu platzieren und dabei zu gewinnen. Wir können euch gleich vorweg beruhigen, dass ihr mit absoluter Sicherheit an euer Geld kommt. Denn der Bookie verfügt über eine Sportwetten-Lizenz von Malta, ist also den strengen Regeln der Europäischen Union unterworfen. Außerdem hat der Anbieter seine Wurzeln in Skandinavien, das Unternehmen wird mit schwedischer Sorgfalt geführt. In diesem Artikel gehen wir mit euch Schritt für Schritt den Auszahlungsprozess durch, wir erklären euch, mit welchen Methoden ihr abheben dürft, ob dabei Gebühren anfallen, wie es mit Minimal- und Maximalhöhen aussieht und was ihr bei Problemen mit dem Abbuchen machen könnt.

Weiterlesen

Inhalte auf dieser Seite

  • Weitere Details zur Abbuchung
  • Auszahlungsoptionen
  • per PayPal auszahlen
  • Auszahlungsdauer
  • mobile Auszahlung
  • maximale und minimale Abbuchungshöhe
  • Gebühren
  • Hilfe bei Problemen

Bonusinformation ComeOn

Bonusinformation ComeOn"
Bonus Details
100% bis € 100
auf die 1. Einzahlung
Alle Details
  • Höhe des Wettbonus: 100%
  • Maximal möglicher Bonusbetrag: € 100
  • Mindesteinzahlung: € 10
  • Mindestumsatz: 5x Summe aus Einzahlung und Bonus
  • Mindestquote: 1.80
  • Zeitliche Umsatzfrist: 30 Tage
  • Gültigkeitsbereich: Deutschland und Schweiz
  • Zahlungsmethoden: Das Angebot ist gültig bei Einzahlung per Kreditkarte, Sofortüberweisung, Banküberweisung, paypal, eps, Neteller, paysafecard und Skrill
Zum Bonus

Schritt für Schritt: So kommt ihr an euer Wettguthaben bei ComeOn

  • 1. Mit einem Klick gelangt ihr ohne Umschweife zur Seite des Buchmachers
  • 2. Geht in euer Profil
  • 3. Dort wählt ihr Auszahlung an
  • 4. Tragt einen gewünschten Betrag und wählt eine Methode aus

Weitere Details zur Abbuchung

Spätestens vor der ersten Auszahlung müsst ihr euch beim Bookie verifizieren. Dies macht ihr, indem ihr beispielsweise einen Reisepass oder einen Führerschein auf der Buchmacher-Seite hochladet. Wichtig ist, dass euer Name und eure Anschrift gut leserlich sind. Je nach Überweisungsart müsst ihr auch eure Kreditkartendaten, euren E-Wallet-Zugang oder die Paysafe-Card verifizieren. Eine Verifizierung benötigt rund 24 Stunden. Wenn ihr also rasch an euer Geld kommen wollt, erledigt diesen Identitätsnachweis noch vor der ersten Auszahlung, am besten unmittelbar nach der Kontoeröffnung. ComeOn kann dabei weitere Dokumente von euch verlangen, die ihr einsenden müsst.

Die Auszahlung wird üblicherweise mit jener Methode veranlasst, mit der ihr eingezahlt habt. Mit der Paysafe-Card ist dies nicht möglich, daher wird euch ComeOn dann das Geld direkt auf euer Konto überweisen. Wenn ihr euch also für die Einzahlungsmethode entschieden habt, müsst ihr sichergehen, dass eure Bankdaten beim Wettanbieter hinterlegt sind. ComeOn kommt in so einem Fall direkt auf euch zu und erklärt euch den weiteren Ablauf. Um im Laufe euer Wettkarriere bei ComeOn über mehr Auszahlungsoptionen zu verfügen, ist es ratsam, die Einzahlungsmethoden zu streuen.

Mit welchen Methoden dürft ihr das Geld abheben?

ComeOn bietet für Deutschland und Österreich die beliebtesten Auszahlungsmöglichkeiten an, wie wir im Zuge unserer Recherche für euch in Erfahrung bringen konnten. Ihr habt die Optionen Kreditkarte (Visa, Master Card), entropay, Trustly, Skrill, Neteller und PayPal. Das ist unseren Erfahrungen zufolge mehr als ausreichend, um an eure Wettgewinne zu kommen – auch wenn andere Anbieter mit einer größeren Palette an Auszahlungsmethoden aufwarten können.

Ist bei ComeOn eine PayPal-Auszahlung möglich?

In diesem Fall haben wir eine gute Nachricht für euch: ComeOn ermöglicht es euch, per PayPal auszahlen zu lassen. Damit ist es ganz bequem möglich, mit diesem im deutschsprachigen Raum so beliebten Online-Dienstleister von eurem Wettkonto abzuheben. In der Regel sollte diese Methode die schnellste sein, wie wir im nächsten Abschnitt ausführen.

ComeOn Zahlungsarten Diese Abbuchungsmöglichkeiten habt ihr bei ComeOn

Wie lange dauert eine Auszahlung bei ComeOn?

Der Bookie verspricht auf seiner Website eine Bearbeitungszeit von höchstens 24 Stunden für die Auszahlung. Je nach Abbuchungsantrag könnt ihr also in den meisten Fällen wohl schon am nächsten Tag frei über euer Geld verfügen. Prinzipiell hängt die Abbuchungsdauer aber von der Art der Auszahlung und dem Zeitpunkt des Antrags ab. Wenn ihr am Wochende oder Freitagabend eine Abbuchung in die Wege leitet, kann es bis montags dauern, bis ihr das Geld seht. Der Buchmacher ist verpflichtet, jeden Auszahlungsantrag einzeln zu prüfen – das kann in Fällen dauern. Mit der Kreditkarte und entropay dauert es in der Regel 2 bis 7 Werktage, mit Trustly 2 Werktage und mit den E-Wallets PayPal, Neteller und Skrill habt ihr das Geld binnen 24 Stunden auf eurem Konto.

Kann man eine Abbuchung auch mobil veranlassen?

Selbstverständlich bietet euch ComeOn den Service, mobil abzubuchen. Grundsätzlich funktioniert dies wie oben beschrieben. Auch mobil müsst ihr nur in euren Wettaccount gehen, um eine Auszahlung beantragen zu können. Auch wenn ihr mit dem Handy oder Tablet eingestiegen seid, könnt ihr dann ganz einfach den Betrag auswählen, den ihr vom Wettkonto abheben wollt und gegebenenfalls die Methode, mit der dies veranlasst werden soll. Auch hinsichtlich Gebühren und Dauer gibt es keine Abweichung zur herkömmlichen Ansicht.

Wo liegen die Minimal- und Maximallimits beim Abheben?

ComeOn scheibt euch – wie viele andere Anbieter von Sportwetten – Mindestabbuchungen und Höchstbeträge vor. Im Falle von Kreditkartenabbuchungen liegt die Minimalhöhe bei € 20 und die Höchstgrenze bei € 4000. Per Trustly müsst ihr zumindest € 20 und dürft höchstens € 10.000 abheben. Bei Skrill und Neteller liegt die untere Grenze bei € 40, bei PayPal bei € 20. Bei Neteller dürft ihr euch höchstens € 1500, bei Skrill €10.000 und per PayPal € 3000 auszahlen lassen.

Fallen dabei Gebühren an?

Ihr habt pro 30 Tagen 2 Auszahlungen bei diesem Anbieter „frei“. Wenn ihr euch öfter auszahlen lassen möchtet, müsst ihr pro Abbuchung € 5 an Bearbeitungsgebühren aufwenden. Wenn ihr also nicht direkt an das Geld angewiesen seid, achtet auf diese Zeitspanne und die Anzahl der Wettkontoleerung, damit ihr nicht unnötig Wettguthaben und Geld verschwendet.

Was mache ich, wenn ich Hilfe beim Abbuchen benötige?

ComeOn ist sehr um einen guten Support bemüht. Wenn ihr also Probleme beim Geldabheben von eurem Wettkonto habt, könnt ihr euch mit ruhigem Gewissen an den Kundenservice wenden. Unseren Erfahrungen nach wird euch rasch und kompetent weitergeholfen. Als erstes solltet ihr den relativ umfangreichen FAQ-Bereich schauen, möglichweise wird eure Frage dort schon beantwortet. Die häufigsten Fragen werden bei ComeOn dankenswerterweise in Deutsch, leicht verständlich und in einem lockeren Ton beantwortet. Wenn es dann immer noch hakt, könnt ihr eure Anfrage an den Live Chat stellen. Oder ihr schickt dem Wettunternehmen eine E-Mail.