Wett Tipp WM 2018: Serbien - Brasilien

Mittwoch, 27.06.2018 um 20:00 Uhr (MEZ)

Serbien gehörig unter Druck

Auch in Gruppe E wird am kommenden Mittwoch der letzte Gruppenspieltag bestritten. Dabei treffen unter anderem die Mannschaften aus Serbien und Brasilien aufeinander. Vor allem die Mannen vom Balkan stehen dabei gehörig unter Zugzwang. Wir liefern in unseren WM Wett Tipps wie gewohnt alle wichtigen Zahlen und Fakten zu beiden Teams. Anstoß ist am 27. Juni um 20:00 Uhr.

N
S
S
N
S

Serbien

  • körperliche Vorteile
  • dynamisches Flügelspiel
S
U
S
S
S

Brasilien

  • personell insgesamt besser besetzt
  • einziges direktes Duell gewonnen
  • erspielt sich viele Chancen

Aktuelle Form Serbien

Serbien muss gegen den Rekordweltmeister aus Brasilien unbedingt gewinnen, will man die Chance auf das Achtelfinale ergreifen. Denn: Mit derzeit 3 Punkten liegt man einen Zähler hinter dem kommenden Gegner, bei einer Niederlage der Schweiz gegen Costa Rica könnte man aber sogar noch Gruppensieger werden, wiederum vorausgesetzt, die Mannen von Mladen Krstajic schlagen die Südamerikaner. Dabei könnten sich allerdings gleich mehrere Stolpersteine ergeben. Denn: Serbien hat seit jeher Probleme in der Defensive, zeigt sich in dieser nicht immer sattelfest und ist stets für den einen oder anderen Gegentreffer gut. So musste Goalie Stojkovic bereits 6 Mal sein ganzes Können aufbieten, um ein Tor des Gegners zu verhindern, dabei hatte man mit Costa Rica und der Schweiz die scheinbar leichteren Gegner dieser Gruppe vor der Brust. Im Spiel nach vorne konnte Serbien bisher ein Drittel seiner Torschüsse verwerten. Stärken sehen wir beim Qualifikationsgruppen-Sieger vor allem im Spiel über die Flügel. Diese wurden auch im bisher letzten Gruppenspiel gegen den Schweiz deutlich. Vor allem in der Anfangsphase sorgte man über die Seiten für enorm viel Druck. Auffällig: Mittelstürmer Aleksandar Mitrovic befindet sich in Top-Form, ist sehr gut ins Angriffsspiel eingebunden und somit ein wichtiger Zielspieler für serbische Angriffe. Durch seine Kopfballstärke kann er auch immer wieder mit Flanken gefüttert werden. Wir sehen noch weitere Vorzüge, die Serbien gegen Brasilien ins Treffen führen kann. Da wäre nicht zuletzt die körperliche Komponente. So gehört man mit bisher 148 gewonnenen Zweikämpfen zu den besten Mannschaften dieser Endrunde in ebenjener Statistik. Bisher war nur Gastgeber Russland noch erfolgreicher. Dass den Brasilianern robustes und körperbetontes Spiel nicht schmeckt, war in ihren Spielen gegen die Schweiz und nicht zuletzt auch Costa Rica klar ersichtlich. Auch bei Standards ist Serbien immer für ein Tor gut, verfügt mit Kolarov oder Matic über schussgewaltige Spieler, die bei Freistößen viel Gefahr ausstrahlen. Probleme sehen wir derzeit trotz eines Taktgebers wie Matic im Aufbauspiel. So fabriziert Serbien derzeit zu viele Ballverluste im Spiel nach vorne. Mit 560 angekommenen Pässen liegt man in dieser Statistik hinter Mannschaften wie Panama, Tunesien oder Ägypten, hat also in jedem Fall Aufholbedarf, speziell gegen einen umschaltstarken Gegner wie Brasilien. Das bisher einzige Duell mit den Südamerikanern hat Serbien im Übrigen verloren, so geschehen bei der 0:1-Niederlage im Jahr 2014. In Sachen Wett Tipp können wir uns einen ebensolchen auf einen Treffer für beide Teams durchaus vorstellen, andere Varianten werden in unserer Form-Analyse Brasiliens noch genannt.

Aktuelle Form Brasilien

Brasilien führt die Gruppe E derzeit zwar standesgemäß an, dennoch darf man sich seiner Sachen keinesfalls zu sicher sein. Die Schweiz liegt gleichauf mit der nur um ein Tor schlechteren Tordifferenz auf Rang 2 und hat ob des wohl leichteren Gegners am letzten Gruppenspieltag die besten Karten auf den Gruppensieg. Insgesamt sehen wir die Mannschaft von Coach Tite natürlich stärker als Serbien, allerdings sehen wir folgendes Problem: Brasilien funktioniert deutlich weniger als eine eingeschworene Einheit, als dies bei Serbien der Fall ist. Zudem geht bei den Südamerikanern offenbar der Spaßfaktor schnell verloren, sobald man es mit einem robusten Gegner zu tun hat. So geschehen vor allem im Duell mit der Schweiz. Auch gegen Costa Rica tat man sich lange Zeit enorm schwer, entging nur knapp dem zweiten Unentschieden in Folge. Die Treffer durch Coutinho und Neymar fielen erst in der Nachspielzeit, zuvor hatte man das eine oder andere Mal auch Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Ein Vorteil für Brasilien: Auch Serbien steht am Mittwoch unter Druck, muss in jedem Fall gewinnen, um noch eine Chance auf das Achtelfinale zu haben und muss dementsprechend auch das Heft in die Hand nehmen. Warum wir einen Wett Tipp auf einen Treffer für beide Mannschaften in unsere Empfehlungen mit aufnehmen, liegt demnach auf der Hand: Sobald eine Mannschaft in Führung gegangen ist, befindet sich der Gegner in der Bringschuld. Personell kann Brasilien im Übrigen beinahe aus dem Vollen schöpfen. Derzeit ist einzig Außenverteidiger Danilo mit Hüftproblemen fraglich. Was bei den Südamerikanern im Vergleich zu Serbien in jedem Fall fehlt, ist der bereits erwähnte Zielspieler in der Angriffszentrale: Gabriel Jesus weicht für unsere Begriffe zu häufig auf den Flügel aus, sodass im Strafraum eine wichtige Anspielstation fehlt. Dementsprechend geht die meiste Torgefahr bei den Brasilianern vom Mittelfeld aus. Gegen robuste serbische Spieler wäre eventuell eine Hereinnahme von Roberto Firminho eine Überlegung wert, welcher auch das schnellen Umschaltspiel perfekt beherrscht, dieses bei Liverpool indoktriniert bekommen hat, während Jesus bei Manchester City eher an ballbesitzorientiertes Spiel gewöhnt ist. Fakt ist mit Sicherheit: Auch Brasilien wird am Mittwoch die Flucht nach vorne antreten. Mit bisher 15 Torschüssen stellt man in Sachen Abschlussversuche die Nummer 2 dieser WM hinter Belgien. Dass daraus nur 3 Treffer resultierten, zeugt von gewissen Problemen im Abschluss und wiederum vom Fehlen eines „klassischen“ Stoßstürmers, welches wir vor Beginn der Endrunde eigentlich als Überwunden betrachteten. Zum Vergleich: Belgien hat bei bisher 18 Torschüssen 8 Tore erzielt, England gelangen bei 15 Versuchen ebenso 8 Tore. Stark: Mit Neymar stellt man einen der drei besten Zweikämpfer des bisherigen Turniers, dementsprechend sind auch seine Dribblings am Mittwoch erneut eine Waffe, auf Rang 4 findet sich in dieser Kategorie im Übrigen Serbiens Mitrovic. Vor diesem Hintergrund erscheint uns auch ein Wett Tipp auf mehr als 2,5 Treffer als nicht unwahrscheinliche Variante.

Prognose und Wett Tipp

Ein Spiel, in welchem sich zwei Mannschaften gegenüberstehen, welche unserer Ansicht nach eine ähnliche Spielanlage verfolgen. In Sachen Wett Tipp macht dies die Sache natürlich nicht einfacher. Wir bleiben aber bei unserer bereits erwähnten Empfehlung: Beide Teams treffen – ja.

Die letzten 5 Ergebnisse für Serbien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
22.06.2018 WM 2018 Serbien Schweiz 1:2
N
17.06.2018 WM 2018 Costa Rica Serbien 0:1
S
09.06.2018 Länderspiele Serbien Bolivien 5:1
S
04.06.2018 Länderspiele Serbien Chile 0:1
N
27.03.2018 Länderspiele Nigeria Serbien 0:2
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Brasilien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
22.06.2018 WM 2018 Brasilien Costa Rica 2:0
S
17.06.2018 WM 2018 Brasilien Schweiz 1:1
U
10.06.2018 Länderspiele Österreich Brasilien 0:3
S
03.06.2018 Länderspiele Brasilien Kroatien 2:0
S
27.03.2018 Länderspiele Deutschland Brasilien 0:1
S

Weitere Tipps

England Premier League

22.09.2018 13:30 (MEZ)
FC Fulham Logo FC Fulham
:
Watford Crest Logo FC Watford
Doppelte Chance Tipp X/2
Live!

1. Deutsche Bundesliga

22.09.2018 15:30 (MEZ)
Hertha Logo Hertha BSC Berlin
:
Gladbach Logo Borussia Mönchengladbach
Über 2.5 Tore

1. Deutsche Bundesliga

22.09.2018 15:30 (MEZ)
Augsburg Logo FC Augsburg
:
Bremen Logo SV Werder Bremen
Beide Teams treffen - ja