Wett Tipp NFL: Buffalo Bills - New England Patriots

Dienstag, 30.10.2018 um 01:15 Uhr (MEZ)

New England Patriots gastieren bei den Buffalo Bills

Spannend wird das Finale des achten Spieltages der NFL. Denn am 30. Oktober um 01.15 Uhr MEWZ, treffen die Buffalo Bills und die New England Patriots aufeinander. Die Patriots scheinen ihre Auswärtsschwäche überwunden zu haben, daher dürfte der Ausgang dieser Partie bereits entschieden sein. Etwas bitter für die Bills, denn sie sind in derselben AFC East Division wie die Patriots gelistet und haben den letzten Tabellenplatz inne, während die Patriots die Tabelle anführen. In der AFC belegen sie mittlerweile sogar den zweiten Rang und die Bills den vorletzten. In der NFL sind die Patriots derzeit auf dem vierten und die Bills auf dem 28 Rang positioniert. Beide Protagonisten werden sich in dieser Partie auf keinem Fall ausruhen. Die Vorzeichen lassen einen Durchmarsch der New England Patriots erahnen, auch wenn die Bills eine ähnlich starke Defensive vorweisen, als wie die der Patrioten.

Buffalo Bills

  • haben aufgrund der Favoritenroller der Patriots nichts zu verlieren
  • Heimspiel
N

New England Patriots

  • konnten 15 von 17 zuletzt gespielten Partien gegen die Bills gewinnen
  • bisher vier Spiele in Serie gewonnen
  • haben Tom Brady als Konstante im Team
  • Rekord-Division-Sieger

Aktuelle Form der Buffalo Bills

Die Bills konnten bisher nur zwei Partien gewinnen. Insgesamt verloren sie fünf Spiele, zuletzt gegen die Colts mit 37:5. Mitunter ein Grund für diese herbe Niederlage war der verletzte QB Josh Allen. Seine Position nahm der 35-jährige Derek Anderson ein. Er warf in dieser Partie 175 Yards, drei Intercepitons und verlor einen Fumble bei seinem ersten Start seit Dezember 2016. 20 von seinen 31 Pässen kamen an. Ebenso war es für den Offensivkoordinator Brian Daboll sein erstes Saisonspiel. Nachdem die Bills das Saisonspiel mit nur zwei aktiven Receivern starteten, dürfte die Verletzung von RB LeSean McCoy schwer wiegen. So gesehen ist bei den Bills beinahe alles neu. Denn zurzeit sieht es nicht danach aus, als ob McCoy gegen die Patriots wird spielen können, ebenso wenig wird QB Josh Allen auflaufen können. Fraglich ist, ob Trent Murbpy, Ray-Ray McCloud II und Taiwan Jones mit von der Partie sind. Die Bills waren bisher pro Spiel für 11,6 Punkte gut. Im Durchschnitt kassierten sie 25. Ihr Offensivspiel besticht mit 156 Passing- und 104,6 gelaufenen Yards. Im Gegenzug ließen sie 224,6 Yards an Pass- und 110.7 an Laufspiel zu. Obwohl das schlechte Werte sind, sind die Bills hier besser, als die Patrioten. Ein Quaterback-Vergleich wäre nicht aussagekräftig, da Josh Allen verletzt ist und Anderson bisher nur ein Spiel leitete. Dass die Bills im Offensivspiel nicht mithalten können, zeigt uns auch die Teamleaderstatistik auf. Denn LeSean McCoy konnte aus 63 Laufspielen 244 Yards und keinen TD machen. Sony Michel von den Patrioten übertrifft diese Werte beinahe um das Doppelte, wie auch Rob Gronkowski beim Passspiel. In diesem Punkt konnte Zay Jones 19-mal einen Pass aus insgesamt 226 Yards fangen wovon einer ein TD-Pass war. Wenn man so will, könnte man sagen, dass die Bills gegen die Patriots nur gewinnen können, denn die Dominanz der Patriots ist enorm. Vor allem seit die Bills mit den Rookie-QB antreten müssen, stieg die Favoritenrolle der Patrioten.

Aktuelle Form der New England Patriots

Gegen die Bears feierten sie mit dem 38.31 Erfolg den vierten Sieg in Serie. Zugleich war das auch der erste Auswärtssieg der Patrioten. Damit bestätigten sie, dass sie Anwärter für den AFC East Titel sind, den sie bisher neunmal in Folge sich holen konnten. Allerdings wurde es im Spiel gegen die Bears in den letzten Sekunden nochmal richtig knapp, als Kevin White einen sehr langen Pass vor der Torlinie fing, jedoch konnte die Abwehr der Patriots ihn von der Endzone fernhalten. Cordarelle Patterson gelang in diesem Spiel sein sechster Karriere-Return nach einem Kick-off. Er lief 95 Yards zu einem TD. Das heißt, auch das Spezial-Team der Patrioten sich sehen lassen kann. Kyle Va Noy sorgte für ein weiteres Highlight. Er ist der erste Patriots Spieler seit 22 Jahren, der nach einem Punt einen TD erlaufen konnte. Bisher waren die Patriots für 30,6 Punkte pro Partie gut, mussten aber 25,6 hinnehmen. Ihr Offensivspiel dominiert mit 268 geworfenen und 120,9 gelaufenen Yards. Die D-Line ließ bisher 285,6 Passing- und 114 Rushingyards zu. Tom Brady konnte bisher 170 seiner 250 Pässe anbringen und 1876 Yards werfen. 16-mal warf er einen TD-Pass und sieben Interceptions. Sony Michel konnte aus 95 Laufspielen 42 Yards machen, darunter befanden sich vier TD`s. In der bevorstehenden Partie ist fraglich, ob John Simon, Marcus Cannon, Sony Michel, Duke Dawson und Rob Gronkowski spielen können.

Wett Tipp und Prognose

Dass die Patriots gewinnen werden, ist beinahe schon in Stein gemeißelt. Der Quotenvergleich zeigte uns auf, dass ein Tipp 2 sehr geringe Werte aufweist, weshalb wir eine Wette auf drei Touchdown Pässe von Tom Brady empfehlen können. Betrachtet man sich seine Statistik, ist dies gar nicht so unwahrscheinlich. Gute Quoten erwarten euch bei einem Wett Tipp auf unter 14,5 Punkten für die Bills und auf über 28,5 für die Patriots. Ebenso gute Quoten bieten die Wettanbieter bei Handicap Wetten für die Bills an. In dieser Partie würde sich sogar anbieten auf einen Gewinnvorsprung der Patriots, von 15 oder mehr Punkten, zu setzen.

Weitere Tipps

Polen Ekstraklasa

10.12.2018 18:00 (MEZ)
Arka Gdynia Arka Gdynia
:
Cracovia Krakow Logo Cracovia Kraków
Unter 2.5 Tore

Türkei Süper Lig

10.12.2018 18:00 (MEZ)
MKE Ankaragücü Logo MKE Ankaragücü
:
Medipol Basaksehir Logo Istanbul Başakşehir FK
Tipp 2

Türkei Süper Lig

10.12.2018 18:00 (MEZ)
Kasimpasa Istanbul Logo Kasımpaşa Istanbul
:
Kayserispor Logo Kayserispor
Tipp 1