Bitcoin Kurs Wetten

Wetten auf steigende und fallende Kurse

Die Wetten gegen Bitcoin sind ein stetiger Begleiter der Kryptowährung. Während einige Investoren von einem starken Anstieg der Kurse ausgehen, setzen andere Anleger auf das genaue Gegenteil. Wir zeigen dir im Folgenden, wie du Bitcoin Kurs Wetten platzieren kannst und was dabei zu beachten ist. Autor: Michael

Wettanbieter
Bitcoin Anbieter Wir bieten dir auf der folgenden Seite eine Übersicht über die beliebtesten Bitcon-Anbietern am Markt und zeigen wir welche Angebot dich dabei erwarten. Zu den Anbietern

Bitcoin, Ethereum & Co: Die neuen „Player“ auf dem Markt

Der Finanzhandel an den Börsen ist in den vergangenen Jahren mehrfach kräftig durchgeschüttelt worden. Als unmittelbare Reaktion auf den großen Börsencrash im Jahre 2008, tauchten nur ein Jahr später erstmals die Kryptowährungen auf der Bildfläche auf. Damals wurde gerade die Open-Source-Referenzsoftware für den Bitcoin vermittelt. Den bis heute bekanntesten und wertvollsten aller Krypto-Token.

Stake, Bitcoin Wettanbieter Der Bookie Stake gehört zu den beliebtesten Bitcoin Anbietern am Markt

Nachdem die Krypto-Coins in den ersten Jahren vor allem ein Thema für echte Technik-Fans waren, wurden diese nach und nach der breiten Gesellschaft bekannt. In den Folgejahren entwickelte sich so auch ein ganz neuer Trend an den Finanzmärkten. Statt in Aktien und ähnliche Anlagen setzten viele Anleger plötzlich auf die Krypto-Coins. Mittlerweile sind die zahlreichen Währungen in aller Munde, mit einem milliardenschweren Volumen ausgestattet und werden nicht selten als Zukunftswährungen angesehen.

Achtung: Die Volalität der Kryptowährungen ist enorm. Das bedeutet, dass die Kurse hohen Schwankungen unterliegen. Die Bitcoin Kurs Wetten sind deshalb nicht unbedingt für nervenschwache Anleger geeignet.

Bitcoin Kurs Wetten: Diese Optionen hast du

Gerade weil die Volatilität der digitalen Währungen so enorm ausfällt, sind die Wetten gegen Bitcoin oder für einen steigenden Kurs bei vielen Anlegern beliebt. Generell hast du also zwei Optionen, wenn du deine Wetten auf den Währungskurs unterbringen möchtest:

  • Wetten auf steigenden Bitcoin Kurs
  • Wetten auf fallenden Bitcoin
Bitcoin, Bitcoin Kurs Wetten Bitcoin ist die beliebeste Kryptowährung am Markt

Wetten auf steigende Kurse

In den vergangenen Jahren kannte der Bitcoin lange Zeit nur die eine Richtung: Nach oben. Die Wetten auf steigende Kurse haben sich also über viele Jahre hinweg ausgezahlt. Profitieren kannst du bei steigenden Kursen also einfach durch den Besitz der Tokens. Hierfür erwirbst du im Vorfeld physische Coins. Diese legen bei steigenden Kursen an Wert zu - damit auch dein Investment.

Die Alternative dazu ist das Margin-Trading, mit dem sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse gesetzt werden kann. Hier ist das Risiko höher als beim klassischen Kauf der Coins. Dafür musst du aber nur einen geringen Teil des gehandelten Volumens investieren, der als Sicherheit dient.

Möchtest du Krypto-Coins physisch kaufen, benötigst du hierfür ein sogenanntes Wallet. Dieses funktioniert wie eine Art digitale Geldbörse und ist für die Verwahrung der Coins und die Abwicklung der Transaktionen erforderlich.

Wetten auf fallenden Bitcoin

Bei den Wetten gegen Bitcoin hast du ebenfalls verschiedene Optionen zur Hand. Generell wird bei einer Wette gegen einen steigenden Kurs von einer Short-Wette, Short-Position oder einfach dem Shorten gesprochen. Das Gegenteil dazu, also die Wette auf den steigenden Kurs, wird als Long-Position bezeichnet.

Eine Möglichkeit ist dabei das Shorting mit Hilfe von Bitcoin Futures. Hierbei handelt es sich um Terminkontrakte, bei denen du dich als Käufer mit einem Verkäufer auf einen festen Verkaufskurs zu einem bestimmten Zeitpunkt einigst. Wird der Terminkontrakt verkauft, garantierst du, dass du am vereinbarten Tag die digitalen Token lieferst. Gewinn machst du dadurch, dass der Preis am jeweiligen Verkaufstag geringer ist als zum Abschluss des Geschäftes.

Bitcoin Kurs Auf verschiedenen Wegen kannst du gegen den Kurs des Bitcoin wetten.

Noch ein wenig mehr Risiko bieten für die Wetten auf fallenden Bitcoin die Differenzkontakte, also der Margin-Handel. Der Käufer des Kontrakts verpflichtet sich in diesem Fall, dem Käufer die Differenz zwischen dem aktuellen Coin-Kurs und dem zukünftigen Kurs zu bezahlen. Geschlossen werden kann eine solche Handelsposition zu einem beliebigen Zeitpunkt. Das ist der große Unterschied zu den Futures. Besitzen musst du die Token beim CFD-Shorting nicht. Gewettet wird hier einzig und allein auf den Kursverlauf.

Relativ neu, dafür aber leichter verständlich, sind die synthetischen Assets für Short-Positionen. Hierbei handelt es sich um Vermögenswerte, die den genau gegenteiligen Kursverlauf der „echten“ Coins abwickeln. Steigt also der BTC-Kurs, verliert der sogenannten iBTC an Wert. Sinkt der Bitcoin, legt der iBTC zu.

Wo werden Wetten gegen Bitcoin platziert?

Die Wetten auf den Kursverlauf werden nicht bei einem klassischen Bitcoin Wettanbieter platziert. Der Finanzhandel findet stattdessen bei den Krypto Brokern oder auf den Handelsplattformen (Börsen) statt. Zwischen diesen beiden Plattformen gibt es einige Gemeinsamkeiten, aber auch ein paar spürbare Unterschiede.

Generell wird bei einem Krypto Broker der Handel immer über diesen abgewickelt. Bei einer Handelsplattform oder Börse wiederum stellt diese nur den Rahmen für den Handel. Gehandelt wird aber direkt zwischen Käufer und Verkäufer. Nicht bei jedem Broker und auf jeder Börse sind die Wetten gegen Bitcoin möglich. Das Handelsangebot solltest du vor einer Anmeldung also genau vergleichen.

Bevor du dich für einen Broker entscheidest, solltest du mehrere Kriterien checken. Darunter nicht nur das Handelsangebot, sondern auch die Gebühren, die Seriosität oder die Limits für den Handel.

Clever vorgehen: Das musst du bei den Krypto Wetten beachten

Egal, ob du Wetten auf fallenden Bitcoin oder steigende Werte platzieren möchtest. In beiden Fällen solltest du strukturiert und überlegt vorgehen. Im Folgenden haben wir ein paar Tipps formuliert, die dir hierbei behilflich sein können:

  • Sicherer Finanzpartner: Die wichtigste Voraussetzung für die Wetten auf Kryptowährungen stellt ein sicherer Finanzpartner dar. Du musst dich jederzeit darauf verlassen können, dass deine Gelder und Investitionen geschützt sind. Ebenso solltest du sicher sein können, dass auch der Finanzpartner nicht in eine finanzielle Schieflage gerät
  • Handelskapital: Dein Handelskapital für die Wetten gegen Bitcoin solltest du im Vorfeld genau festlegen. Nutzen solltest du hierfür nur Kapital, dass du nicht an anderer Stelle verwenden musst. Auf keinen Fall solltest du also zum Beispiel Gelder wie die Miete bei den Währungswetten verwenden.
  • Risiken kennen: Die Risiken bei den Wetten auf Kursverläufe sind beachtlich und sollten niemals unterschätzt werden. Durch die enorm volatilen Kurse sind schnelle Zuwächse und Abstiege innerhalb kürzester Zeit möglich. Im schlechtesten Fall kannst du dein gesamtes Investitionskapital verlieren.

Prognose: Steigt oder fällt der Coin?

Eine präzise Prognose zum Bitcoin abzugeben, ist unmöglich. Wie die letzten Jahre gezeigt haben, hat dieser eine abenteuerliche Entwicklung hinter sich. Nachdem der Coin nach seiner Herausgabe für wenige Cent zu bekommen war, stieg der Wert zwischenzeitlich auf rund 60.000 Euro an. Anfang des Jahres fiel der Wert der Token dann jedoch wieder deutlich und lag phasenweise bei weniger als 20.000 Euro.

Investoren und Spekulanten sollten sich bewusst sein, dass auch die zukünftige Entwicklung von weiteren volatilen Verläufen geprägt sein wird. Zudem ist der Bitcoin noch immer nicht vollständig reguliert. Je nach Einschränkungen können auch diese Auswirkungen auf den Kursverlauf bedeuten.

Häufig gestellte Fragen

Wie funktionieren Wetten gegen Bitcoin?
Für die Wetten gegen Bitcoin hast du verschiedene Möglichkeiten zur Hand. Du kannst zum Beispiel mit Futures und sogenannten CFDs gegen einen Kursanstieg der Kryptowährungen wetten. Ebenso möglich ist der Handel mit synthetischen Assets, die eine gegenteilige Entwicklung des Kurses abbilden.
Wie kann ich auf oder gegen den Bitcoin Kurs wetten?
Für die Wetten auf oder gegen den Bitcoin Kurs kommen unterschiedliche Optionen in Frage. Für die Wetten auf einen Kursanstieg reicht der Kauf der physischen Coins aus. In Frage kommen für die Wetten aber auch der Margin-Handel, Handel mit BTC-Futures oder den synthetischen Assets.
Sind Bitcoin Kurs Wetten riskant?
Die Wetten auf den Bitcoin Kurs sind riskant und vor allem von einer hohen Volatilität geprägt. Das bedeutet, dass die Kurse zum Teil gewaltigen Schwankungen unterliegen. Für besonders nervöse oder unerfahrene Spekulanten sind die Kryptowährungen deshalb weniger geeignet.
Wo kann ich auf den Kurs vom Bitcoin und anderen Kryptowährungen wetten?
Auf die Kursverläufe beim Bitcoin oder anderen Kryptowährungen können Spekulanten bei Brokern und auf Handelsplattformen wetten. Ob dabei Wetten nur auf einen steigenden Kurs oder auch gegen eine positive Entwicklung möglich sind, variiert von Plattform zu Plattform.
nach oben
Auf Telegram folgen und Wettscheine erhalten
Popup Telegram Neu
Folge uns auf Telegram und erhalte die besten Wettscheine zum Nachtippen direkt auf dein Handy!