Wett Tipp WM 2018: Dänemark - Frankreich

Dienstag, 26.06.2018 um 16:00 Uhr (MEZ)

Duell um den Gruppensieg

Im zweiten Spiel der Gruppe C kommt es am Dienstag zum Aufeinandertreffen zwischen Dänemark und Frankreich. Ein Remis würde beiden Mannschaften zum Aufstieg reichen, der Sieger dieses Spiels stünde als Erstplatzierter der Gruppe C fest. Wir liefern in unseren WM Wett Tipps wie immer alles Wissenswerte zur aktuellen Form beider Mannschaften. Anstoß ist am 26. Juni um 16:00 Uhr.

U
S
S
U
U

Dänemark

  • stark im Umschaltspiel
  • stabile Defensive
S
S
U
S
S

Frankreich

  • gute Bilanz im direkten Duell
  • bereits fix für die KO-Phase qualifiziert
  • personell insgesamt besser besetzt

Aktuelle Form Dänemark

Dänemark steht bei der WM in Russland kurz vor dem Einzug ins Achtelfinale und hätte damit sein erklärtes Ziel erreicht. Selbst eine Niederlage im Duell mit Frankreich könnte dafür schon reichen, dann nämlich, wenn Australien nicht oder nicht hoch genug gegen Peru gewinnt, welches allerdings bekanntlich schon fix ausgeschieden ist. Dänemark sollte sich aber ohnehin viel eher auf die eigene Leistung denn auf die Ereignisse im Parallelspiel fokussieren. Denn diese lassen nach wie vor zu wünschen übrig: Immer wieder blitzt zwar das Potenzial der Mannschaft auf, jedoch schafft man es nicht ansatzweise über 90 Minuten, die eigenen Qualitäten auf den Platz zu bringen. So geschehen auch im 2. Gruppenspiel gegen Australien, welches mit einem 1:1-Unentschieden endete. Dänemark startet gut ins Turnier und ging auch früh in Führung. Dabei konnte Tottenham-Superstar Christian Eriksen seinen ersten Treffer im laufenden Bewerb erzielen. Dieser kam nach einer sehr schönen Kombination zustande, hatte doch Stürmer Nicolai Jörgensen einen langen Ball perfekt für seinen Kapitän abgelegt, welcher mit einem strammen Schuss abschließen konnte. Ansonsten blieb vor allem Mittelstürmer Jörgensen erneut farblos. Hinzu kommt, dass Yusuf Poulsen – Siegtorschütze im ersten Gruppenspiel beim 1:0 über Peru – einen vermeidbaren Elfmeter verursachte, welcher schlussendlich zum Ausgleich führte. Überdies war Dänemark unserer Ansicht nach vor allem in Halbzeit zwei die schwäche Mannschaft, obwohl am Ende wie auch bei Gegner Australien fünf Abschlüsse zu Buche standen. Verlassen konnte sich das Team von Age Hareide erneut auf einen starken Keeper. Kasper Schmeichel hielt den Punkt für seine Mannschaft fest und bestätigte damit unsere Annahme von vor dem Spiel. Schon gegen Peru war der Leicester-Keeper zu den besten Spielern seiner Mannschaft zu zählen. Gegen Frankreich ist „Danish Dynamite“ in der Außenseiterrolle zu sehen, eine Rolle, die den Skandinaviern allerdings nicht allzu schlecht gefallen dürfte. Warum? Weil man Probleme damit hat, das Spielgeschehen in die Hand zu nehmen, stattdessen setzt Dänemark seine Stärken vor allem im situativen Pressing sowie anschließendem schnellen Umschalten ein. Fakt ist auch, dass schon ein Remis für den Aufstieg reichen würde, mit einem ebensolchen würde man sich auf Seiten der Hareide-Elf wohl schon zufriedengeben. Den letzten Sieg gegen Frankreich feierte man allerdings im Jahr 2002 und damit vor über 15 Jahren. Die letzten 3 Aufeinandertreffen wurden allesamt verloren, dabei gelang Dänemark auch nur ein einziges Tor, zog man doch mit 1:2 und zwei Mal 0:2 den Kürzeren.

Aktuelle Form Frankreich

Für Frankreich gilt Ähnliches wie für Kontrahent Dänemark, unserer Meinung nach sogar in noch verstärktem Ausmaß. Denn: Das Team von Didier Deschamps startete als klarer Favorit auf den Gruppensieg und Mitfavorit auf den Titel in die Endrunde in Russland. Platz 1 in Gruppe C ist zwar auch mehr als realistisch, hält man nach dem 2:1 gegen Australien sowie dem 1:0 gegen Peru doch bei 6 Punkten nach 2 Spielen, dennoch waren die Darbietungen eines möglichen Weltmeisters nicht immer würdig. Vor allem die hochgelobte Offensive kam bisher noch nicht zum Tragen bzw. konnte ihre Stärken und ihr Tempo noch nicht so stark ausspielen, wie man sich das vielleicht erwartet bzw. erhofft hat. Vor allem gegen Teams, die ihrerseits über starke Offensivkräfte bzw. ganze Angriffsreihen verfügen, könnte dies zum Problem werden. Denn: Es fehlt den Franzosen derzeit an Tempo, vielfach werden die Kombinationen zu wenig schnell vorgetragen, sodass sich die Gegner immer wieder formieren können. Hier ist vor allem auch das Mittelfeld gefragt, die Spieler an vorderster Front etwas besser in Szene zu setzen. Dies funktionierte auch trotz der Hereinnahme von Blaise Matuidi noch nicht wirklich besser als im ersten Frankreich-Spiel, wo noch Bayern-Akteur Tolisso in der Zentrale von Beginn an zum Einsatz kam. Wie schwer sich Frankreich auch gegen Peru tat, zeigt die Tatsache, dass man nach 90 Minuten nur 44 Prozent Ballbesitz zu Buche stehen hatte. Immerhin ließ man auch nur 2 wirklich nennenswerte Abschlüsse des Gegners zu, dies lag aber nicht nur an der stabilen Defensive der Franzosen, sondern vor allem auch an der Abschlussschwäche Perus. Fakt ist vor dem Spiel gegen Dänemark jedoch auch: Die Mannschaft von Didier Deschamps steht deutlich weniger unter Druck als der Gegner. Dänemark könnte bei einer Niederlage das Aus blühen, während Frankreich das Ticket für die Runde der letzten 16 bereits fix gebucht hat. Diese veränderte „Drucksituation“ könnte dem zuletzt verkrampften Spiel des Mitfavoriten durchaus guttun. Gut möglich auch, dass Coach Deschamps den einen oder anderen Kaderspieler schont und stattdessen der „zweiten Garnitur“ eine Chance gibt, sich auf großer Bühne zu präsentieren. Am Ende des Tages muss man dann aber doch davon sprechen, dass bei Frankreich im Duell mit Peru in Hälfte eins eine Leistungssteigerung zu erkennen war. Das Druckabfall offenbar hilfreich ist, zeigte die Drangphase nach dem (glücklichen) Treffer zum 1:0 durch Mbappé. Wie Dänemark konnte man diesen Level allerdings nicht halten, in Halbzeit zwei geriet man wieder deutlich stärker unter Druck.

Prognose und Wett Tipp

Wenn Frankreich sein Potenzial über 90 Minuten abruft, sehen wir den Tabellenführer als Favoriten, Dänemark dagegen wird sich tunlichst gegen eine Niederlage stemmen. In Sachen Wett Tipp stellt diese Begegnung eine schwierige Herausforderung dar, wir gehen aber davon aus, dass Les Bleus die Gruppenphase mit dem Punktemaximum abschließen werden: Tipp 2.

Die letzten 5 Ergebnisse für Dänemark im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.06.2018 WM 2018 Dänemark Australien 1:1
U
16.06.2018 WM 2018 Peru Dänemark 0:1
S
09.06.2018 Länderspiele Dänemark Mexiko 2:0
S
02.06.2018 Länderspiele Schweden Dänemark 0:0
U
27.03.2018 Länderspiele Dänemark Chile 0:0
U

Die letzten 5 Ergebnisse für Frankreich im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.06.2018 WM 2018 Frankreich Peru 1:0
S
16.06.2018 WM 2018 Frankreich Australien 2:1
S
09.06.2018 Länderspiele Frankreich USA 1:1
U
01.06.2018 Länderspiele Frankreich Italien 3:1
S
28.05.2018 Länderspiele Frankreich Irland 2:0
S

Weitere Tipps

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Videoton FC Logo Videoton FC
:
Chelsea Logo FC Chelsea
Tipp 2

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Rapid Logo SK Rapid Wien
:
Glasgow Rangers Logo Glasgow Rangers
Unentschieden keine Wette Tipp 1

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Villarreal Logo FC Villarreal
:
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
Tipp 1 Halbzeit 2