Quotenvergleich Tennis

Ihr seid Tennisfans und wettet gerne auf internationale ATP Turniere? Dann seid ihr hier genau richtig! Warum? Wir liefern euch die besten Quoten bei verschiedensten Anbietern in der Welt der Sportwetten, die die Domteure der gelben Filzkugel in ihre Programm aufgenommen haben. Doch nicht nur das: Zusätzlich könnt ihr anhand unseres Quotenverlaufs die Entwicklung und den aktuellen Stand der Quoten für euer favorisiertes Match einsehen. Damit habt ihr die Möglichkeit, sofort auf etwaige Änderungen zu reagieren, eure Wett Tipps dementsprechend anzupassen und euren Gewinn im besten Falle zu optimieren.

Derzeit keine Begegnungen vorhanden

Wetten ohne Einzahlung

15 Angebote an Gratiswetten ohne Einzahlung!

Sportwetten Tippspiele

Wöchentliche Tippspiele mit über €3000 pro Monat an Gewinnen!

Wett Tipps für Heute

Sportwetten Tipps und detaillierte Spielanalysen und Prognosen für den aktuellen Tag.

Welche Möglichkeiten bietet der Tennissport in der Welt des Wettens?

Tennis ist eine der beliebtesten Sportarten der Welt und kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Selbstverständlich hat auch die Wettbranche die Jagd nach der gelben Filzkugel schon längst für sich entdeckt, Tennis ist nach Fußball mittlerweile die Nummer zwei jener Sportarten, die von Wett Fans aus aller Welt herangezogen werden. Die Eleganz des runden Leders kann also noch nicht übertroffen werden, dennoch ist der Tennissport in der Wettbranche mit Sicherheit eine zukunftsträchtige Sparte, die es im Auge zu behalten gilt. Fakt ist dennoch, dass Wimbledon & Co derzeit noch nicht mit Champions- oder Europa League konkurrieren können. Hinsichtlich der Wett Strategien ergeben sich zwischen diesen beiden Sportarten natürlich Differenzen. 3-Weg-Wetten findet man im Tennissport logischerweise nicht, da ein Remis zwischen den beiden Kontrahenten kein mögliches Ergebnis darstellt. Wenn ihr also eine Ergebniswette auf ein Tennis-Match platzieren wollt, so ist dieser Wunsch nur in Form einer 2-Weg-Wette zu realisieren.

Welche Tennisturniere werden am meisten getippt?

Am intensivsten werden von den Fans des gelben Filzballs wenig überraschend die Grand Slam Turniere verfolgt. Diese Events zählen zum Nonplusultra der Sportart. Es gibt für einen Tennisspieler nichts Größeres, als eines der vier Turniere in Wimbledon, Flushing Madows (US Open), Roland Garros (French Open) oder Melbourne (Australian Open) für sich zu entscheiden. Tennis-Insider wissen mit Sicherheit, dass drei dieser vier Turniere auf unterschiedlichen Belägen ausgetragen werden. In Australien und den USA wird auf Hartplatz gespielt, in Paris auf Sand und im altehrwürdigen Wimbledon auf Rasen. Was bedeutet das nun für die Platzierung eurer Wette? Ihr solltet euch im Voraus genau informieren, welcher Spieler auf welchem Belag seine besten Leistungen abruft, welche Art des Tennisspiels für welchen Untergrund geeignet scheint und ob es eventuelle Allrounder gibt, die, unabhängig ob Hartplatz, Sand oder Rasen, immer ihre Top-Leistung abrufen. Neben den Grand-Slam-Turnieren können auch die Masters-Turniere von Interesse sein, solche werden unter anderem in Miami oder Indian Wells ausgetragen. In absteigender Reihenfolge schließen daran die Events der ATP-500, ATP-250 sowie der Challenger- und Future Tour an, wobei die beiden Letztgenannten für Wettanbieter und -fans von gleichermaßen geringem Interesse sein dürften. Die Zahlen 500 und 250 stehen im Übrigen für die Zahl an Weltranglistenpunkten, die ein Sieger/eine Siegerin für den Titel einheimsen kann. Hinsichtlich der Wettarten sind im Tennis mit Sicherheit Langzeitwetten - also Wetten auf den Sieger eines Turniers - sowie Spezialwetten zu den beliebtesten zu zählen. Letztere werden für beinahe jede Begegnung in breiter Palette angeboten.

Was erwartet euch beim Wettformat Quotenvergleich für Tennis?

An einem Wochenende während eines spannenden Turniers ist es keineswegs eine Seltenheit, dass 10 % der platzierten Wetten bei einem Wettanbieter den Tennissport betreffen. Deshalb gibt es bei vielen Bookies auch in Sachen Tennis ein enorm breites Angebot an Wettmöglichkeiten. Aufgrund der großen Anzahl an Wettanbietern, die ein entsprechendes Programm zur Verfügung stellen, ist es schwierig, einen möglichst detaillierten Überblick zu wahren und sich nicht in den Untiefen der Offerten zu verlieren. Viele Wettunternehmen haben mittlerweile die verschiedensten Möglichkeiten des Marketings für sich entdeckt, sind mit TV- und Internetwerbungen faktisch omnipräsent. Dennoch solltet ihr als KundInnen nicht den Fehler begehen, auch von - zugegeben oft sehr verlockenden - Angeboten sofort ködern zu lassen. Als Hilfestellung haben wir von Wettformat einen Vergleich der besten Wettanbieter im Tennissport angestellt, in welchem wir für euch feststellten, welche Anbieter mit einem breiten Tippangebot und den dazugehörigen guten Quoten punkten kann.

Was bietet ein guter Wettanbieter seinen Kunden im Tennisbereich?

Viele wissen worauf es ankommt, wenn man beim Fußball einen Tipp abgeben möchte. Die besten bzw. präferierten Wettanbieter sind hinlänglich bekannt, können aber ebenso in unserem Quotenvergleich, beispielsweise für die Deutsche Bundesliga, die Premier League oder die Serie A eingesehen werden. Beim Tennis wissen demgegenüber nur die Wenigsten über geeignete Anbieter Bescheid, weshalb wir möglichst übersichtlich veranschaulichen wollen, welche Wettangebote es für diese Weltsportart gibt bzw. welche Wettmöglichkeiten ein guter Wettanbieter für euch bereithalten sollte. Zum Standardprogramm eines jeden Wettunternehmens, welches Wetten auf den Tennissport anbietet, sollten die bereits erwähnten großen Turniere wie ATP, WTA und natürlich die Grand Slams zählen. Zudem kann jeder Buchmacher bei den Tennisfans punkten, wenn er auch niedrigere Spielklassen in sein Programm aufnimmt. Die niedrigeren Spielklassen bieten den Kunden der Buchmacher oft interessante Quoten. Vielen Menschen, die gerne Tennis tippen, ist es wichtig, dass die Bookies ihren Usern Langzeitwetten anbieten. Die Langzeitwetten funktionieren beim Tennis ein wenig anders als beim Fußball. Tippt man beim Fußball auf den Sieger einer Liga, so muss man ein Jahr warten. Auch bei anderen Turnieren, wie der Champions League oder der Europa League dauert es de facto ein Jahr, bis man erfährt, ob die platzierte Langzeitwette erfolgreich war oder nicht. Beim Tennis dauert ein Turnier maximal zwei Wochen, weshalb wir Langzeitwetten im Tennis als interessanter, kurzweiliger und auch lukrativer sehen als beim Fußball, immerhin ist das Teilnehmerfeld leichter überschaubarer. Zudem ist es wichtig, dass die Bookies auch in der Breite/Tiefe ihres Wettprogramms gut aufgestellt sind. Nicht nur Einzelwetten sollten verfügbar sein, sondern zusätzlich Spezialwetten, die bei jedem Einzelspiel geboten werden. Hierzu zählen beispielsweise Wetten auf Satzgewinne, Tie-Breaks oder die Anzahl an geschlagenen Assen. Damit ihr wisst, wer es schafft, all diese Kriterien zu vereinen und zusätzlich den Kunden noch gute Quoten anbieten zu können, haben wir für euch die besten Wettanbieter einzeln getestet. Anschließend wisst ihr, wo ihr euren Tennistipp abgeben könnt.

Wer sind die besten Wettanbieter beim Tennis?

Zu den Topanbietern im Bereich des Tennis gehört zweifelsohne Interwetten.com. Generell sehen wir das österreichische Unternehmen als sehr gut geeignet für einen Einstieg in die Welt des Wettens. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass der Online-Auftritt dieses Bookies durch Einfachheit und Nutzerfreundlichkeit in Form einer sehr guten Strukturierung punkten kann. Tennisspezifisch ist zu betonen, dass Interwetten die Quoten laufend aktualisiert und diese meist auch sehr früh im System aufscheinen. Es bleibt den SpielerInnen also genug Zeit, sich bis Turnierstart eine geeignete Strategie zurechtzulegen. Auch das Quotenniveau ist bei Interwetten absolut passabel, dementsprechend empfehlen wir jedem Einsteiger in die Welt der Tennis-Wetten, einen Blick auf die Website dieses Anbieters zu riskieren. Ein Konkurrent, den wir hinsichtlich Angebot und Quoten in Sachen Tennis genauer wir genauer unter die Lupe genommen haben, ist das deutsche Wettunternehmen tipico. Schon bei unseren Quotenvergleichen im Fußball konnte tipico meist ganz vorne mitspielen. Dass der Wettanbieter auch beim Tennistest überzeugen konnte, verwundert daher nur wenig. Das Wettangebot im Tennisbereich ist absolut empfehlenswert. Vor allem die offerierten Spezialwetten sind hier hervorzuheben. Auch bei den Quoten kann tipico absolut mit anderen Anbietern mithalten. Habt ihr künftig vor, eine Wette beim Tennis abzugeben, lohnt es sich bestimmt, der Tipico-Webiste einen Besuch abzustatten. Selbiges gilt für bet 365. Bet 365 punktet speziell mit der Breite seines Angebots. Abgesehen von den üblichen Einzelwetten bieten die Engländer zusätzlich eine ganze Reihe an Spezialwetten, Langzeitwetten und Satzwetten, die in dieser Quantität bei den genannten Kontrahenten nicht anzutreffen sind. Auch das Angebot an Challenger-Turnieren, die Eingang ins System finden, ist überdurchschnittlich hoch, hinzu kommt eine schier unzählige Menge an Live-Wetten. Das wohl größte und attraktivste Alleinstellungsmerkmal bietet bet365 durch seine Live-Stream. Hier könnt ihr als Kunde zu einem vergleichsweise günstigen Tarif eine Vielzahl an Tennismatches live verfolgen, was eure Wetten bzw. Änderungen in euren Wettstrategien besser und flexibler planbar macht.

Welche Anbieter sind bei Tennistipps noch empfehlenswert?

Ein weiterer Kandidat, den wir einem Test unterzogen haben, ist Ladbrokes Sport. Bei den Fußballvergleichen konnte Ladbrokes nicht immer voll überzeugen. Deshalb war es für uns von Interesse, welche Angebote Ladbrokes Sport in Sachen Tennis bieten kann. Überraschenderweise schneidet dieser Bookie hier überdurchschnittlich gut ab. Der Anbieter schafft es, Tennisfreunde mit zahlreichen Möglichkeiten Wetten abzuschließen, seine Kunden zu überzeugen. Das Angebot an möglichen Wetten zeugt von einer gewissen Kreativität, die bei der Zusammenstellung des Programms an den Tag gelegt wird. Wir sehen Ladbrokes in dieser Sparte sogar noch am ehesten vergleichbar mit Spartenkrösus bet365. Ein jeder Tennisfreund, der die Spannung des Matches, das er sich ansieht, noch durch eine Wette steigern will, der kann den Angeboten von Ladbrokes sicher einiges abgewinnen. Das nächste österreichische Wettunternehmen, das wir uns vorgenommen haben, ist bwin. Hierzulande ist bwin das wohl bekannteste Wettunternehmen. Jeder, der online Wettscheine abgibt, hat dies mit hoher Wahrscheinlichkeit auch schon bei bwin getan. Der Wettriese ist medial sehr präsent und versucht mittels vieler Werbeeinschaltungen, Kunden für sich zu begeistern. Der Online-Auftrtt glänzt wiederum durch Struktur und Übersichtlichkeit, ein Spezifikum, welches wir vor allem bei Wettanbietern aus Österreich feststellen konnten, wenn man sich unsere Äußerungen zu Interwetten ins Gedächtnis ruft. Auch in Sachen Wettprogramm kann man durchaus überzeugen, wenngleich hier nicht-österreichische Anbieter zu präferieren sind. Dieses kleine Manko macht bwin vor allem in Sachen Quotenniveau wieder wett. Selbiges ist im Vergleich zur Konkurrenz ohne Zweifel im oberen Drittel angesiedelt.

Was kann man zusammengefasst über den Wettformat Quotenvergleich Tennis sagen?

Grundsätzlich möchten wir hier eine Lanze brechen und eine Empfehlung aussprechen für Wetten auf den Tennissport. Dieser ist in vielen Phasen kurzweiliger, intensiver und dementsprechend spannender als der Fußball, speziell in punkto Langzeitwetten. Scheut also nicht davor zurück, auch Tennis-Matches in euer ganz persönliches Wettprogramm mit aufzunehmen. Bei den Grand-Slam-Turnieren empfehlen wir diesbezüglich auch unsere Wett Tipps, die meist mit den interessantesten Matches der ersten Turnierwoche starten und spätestens ab dem Viertelfinale das vollständige Programm abdecken. Zudem gibt es - wie ihr sehen/lesen konntet - etliche Anbieter, die Tennisturniere und -spiele in ihr Programm aufgenommen haben. Die beiden österreichischen Unternehmen bwin und Interwetten.com sind im absoluten Spitzenfeld vertreten und können mit einem durchaus breiten Angebot und tollen Quoten die Kunden für sich begeistern. Deren größte Stärke sehen wir dennoch in der Benutzerfreundlichkeit ihres Online-Auftritts, gerade für "Anfänger" ein Plus, dass ihr nicht unterschätzen solltet.

Auch die Briten von bet 365 sind sehr gut aufgestellt und bieten alles, was das Herz des Wettfreundes begehrt. Vor allem in Sachen Angebot sehen wir bet 365, aber auch ladbrokes, besser aufgestellt als die österreichischen Unternehmen. Durch die Fülle der Offerten leidet die Strukturierung der Website allerdings etwas. Hinsichtlich des Quotenniveaus sehen wir die beiden österreichischen und britischen Anbieter de facto gleichauf. Dementsprechend empfehlen wir euch, zum Einstieg eher auf Erstere zu setzen, wenn ihr eure Tippscheine mehr und mehr erweitern wollt, ist eine Registrierung bei bet 365 und/oder ladbrokes zu empfehlen.