UEFA Women's EURO

Für UEFA Women's EURO derzeit keine Wett Tipps vorhanden.

Vergangene Wett Tipps

UEFA Women's EURO

12.11.2019 20:45 (MEZ)
Nordirland Fahne Nordirland W
:
Wales Logo Wales W
Tipp 2

UEFA Women's EURO

12.11.2019 20:00 (MEZ)
Niederlande Logo Niederlande W
:
Slowenien Logo Slowenien W
Über 2.5 Tore

UEFA Women's EURO

12.11.2019 19:30 (MEZ)
Portugal Logo Portugal W
:
Finnland Logo Finnland W
Doppelte Chance Tipp X/2

UEFA Women's EURO

12.11.2019 19:00 (MEZ)
Schweiz Logo Schweiz W
:
Rumänien Logo Rumänien W
Beide Teams treffen - nein

UEFA Women's EURO

12.11.2019 18:00 (MEZ)
Polen Logo Polen W
:
Spanien Logo Spanien W
Beide Teams treffen - nein

UEFA Women's EURO

12.11.2019 17:55 (MEZ)
Österreich Logo Österreich W
:
Kasachstan Logo Kasachstan W
Tipp 1 Halbzeit 2

Frauen-EM Wett Tipps, Prognosen und Vorhersagen

Lesedauer: 3 Minuten

Frauen-EM Wett Tipps

Von Experten verfasste Prognosen zur Frauen-EM könnt ihr hier einsehen.

Wett Tipps, die mit der Frauen-EM einhergehen, werden auf Wettformat veröffentlicht. Diese Prognosen, welche von Experten verfasst wurden, beinhalten neben einer Analyse der Teams, auch eine Information über die lukrativsten Wettvarianten. Auf dieser Seite erklären wir euch genauer, um was es sich bei einem Wett Tipp zur UEFA Women’s Euro handelt. Außerdem gehen wir etwas auf den Spielmodus und die Favoriten ein, wie auch auf die Wettarten, die bei der Frauenfußball-Europameisterschaft geeignet sind. Soviel sei euch bereits verraten: 48 Teams spielen um den Einzug in die Endrunde, in der lediglich 16 Mannschaften um den Europameistertitel kämpfen.

Weiterlesen

Inhalte auf dieser Seite

  • Spiele mit einem Frauen-EM Wett Tipp
  • Spielmodus der Womens Euro
  • Geeignete Wettvarianten
  • Welche Teams sind bei der Frauen-EM zu favorisieren?
  • Inhalt eines Frauen-EM Wett Tipps
  • Zeitpunkt der Wett Tipp Veröffentlichung
  • Der Nutzen eines Wett Tipps
  • Langzeitwetten bei der Frauen-EM
  • Fazit

Empfehlungen

Quotenvergleich zur Frauen-EM

UEFA Women's Euro LOGO

Wettquoten zu Spielen in der Frauen-EM werden einem Vergleich unterzogen und euch hier dargeboten.

Geeignete Wettarten

Wettarten

Welche Wettarten sich besonders zur Frauen-EM eignen, wird euch in einem Wett Tipp erklärt. Mehr über die beliebtesten Wettarten könnt ihr hier in Erfahrung bringen.

Wettstrategien

Wettstrategien

Manchmal macht sich strategisch richtig Wetten bezahlt. Welche Wettstrategien gerade im Fußball und demnach bei der Frauen-EM von Vorteil sind, könnt ihr hier nachlesen.

Zu welchen Spielen einer Frauen-EM wird ein Wett Tipp verfasst?

Generell wird versucht, zu den meisten Spielen der Frauen-EM einen Wett Tipp zu verfassen. Da allerdings über 160 Spiele in den Qualifikationsrunden ausgetragen werden, wird vermutlich die eine oder andere Partie keine Analyse beinhalten. Die Playoffs und die Endrunden werden nahezu zur Gänze mit einer Prognose abgedeckt, sodass einer möglichst lukrativen Wettabgabe nicht mehr viel im Wege stehen sollte. Als Garantie darf ein Wett Tipp natürlich nicht angesehen werden, denn Einfluss auf das Spiel können wir nicht nehmen.

Der Spielmodus der Frauen-EM in Kürze erklärt:

48 Mannschaften spielen eine Qualifikation. Diese Teams sind in neun Gruppen aufgeteilt, wobei in zwei Gruppen sechs und in sieben Gruppen fünf Teams vertreten sind. Die genaue Gruppenaufteilung findet ihr nachstehend vor, wobei gleich gesagt werden muss, dass sich hier bereits für einen Wett Tipp interessante Paarungen ergeben. Die jeweils Gruppensieger kommen in die Endrunde, wie auch die Gastgeber und die drei stärksten Gruppenzweiten. Die anderen sechs Zweitplatzierten spielen in Playoffs um die übrigen drei Startplätze. 16 Teams stehen demnach in der Endrunde, die 2021 in England stattfindet. Ab hier könnt ihr nahezu zu allen Spielen einen Wett Tipp mit einer Prognose vorfinden.

  • Gruppe A:
    Niederlande, Estland, Kosovo, Russland, Slowenien
  • Gruppe B:
    Malta, Georgien, Bosnien und Herzegowina, Italien, Dänemark, Israel
  • Gruppe C:
    Wales, Norwegen, Nordirland, Belarus, Färöer-Inseln
  • Gruppe D:
    Tschechische Republik, Spanien, Polen, Aserbaidschan, Moldawien
  • Gruppe E:
    Zypern, Schottland, Albanien, Finnland, Portugal
  • Gruppe F:
    Lettland, Schweden, Slowakei, Island, Ungarn
  • Gruppe G:
    Nord Mazedonien, Frankreich, Kasachstan, Österreich, Serbien
  • Gruppe H:
    Litauen, Schweiz, Kroatien, Belgien, Rumänien
  • Gruppe I:
    Montenegro, Deutschland, Griechenland, Ukraine, Republik Irland

Zu welchen Wettarten können wir bei der Frauen EM raten?

Eine Over/Under-Wette bietet sich bei den meisten Frauen-EM Spielen an, wie auch ein Tipp darauf, welches Team gewinnt, ergo wird auf einen Tipp 1, Tipp X oder Tipp 2 immer hingewiesen. Auf mögliche Halbzeitsieg-Wetten wird nur dann eingegangen, wenn ein Team in der Paarung besonders dominant ist, wie auch auf einen möglichen gewinnt zu null Tipp. Häufiger ist eine Doppelte Chance oder eine Draw no bet Wette ideal, vor allem dann, wenn ähnlich starke Mannschaften sich gegenüberstehen oder wenn wir an einen möglichen Außenseitersieg glauben.

Wett Tipp und Quotenvergleich zur Frauen EM Austria gegen Wales Ob bei der EM Österreich wieder auf Wales trifft, wird sich zeigen. Ein Wett Tipp könnte von Vorteil sein, wie auch ein Quotenvergleich. Foto: GEPA pictures/AMA sports/Catherine Ivill

Welche Teams sind bei der Frauen-EM zu favorisieren?

In Europa ist die deutsche Damen-Elf derzeit klar die Nummer 1. Sie holten sich bisher achtmal den Titel und standen neunmal im Halbfinale und achtmal im Finale. Spannend ist, dass sie noch nie Vizemeister wurden. Bei der WM 2018 stachen besonders die Schwedinnen und die Engländerinnen hervor, wie auch die Holländerinnen, die 2017 sich den ersten und bisher einzigen EM-Titel holen konnten. Norwegen wurde bisher zweimal Europameister und Schweden einmal. In der Tabelle könnt ihr die Mannschaften vorfinden, die bisher im Finale standen und die Anzahl ihrer Titel. Dabei darf aber nicht außer Acht gelassen werden, dass zum Beispiel die Österreicherinnen zwar noch nie im Finale standen, aber bei der letzten EM für einige Überraschungen sorgten und sogar im möglichen Spiel um Platz drei standen. Seit 1995 wird im Übrigen kein Spiel um Platz drei mehr ausgetragen.

Team Titel 2. Platz letzter Titel
Deutschland 8 0 2013
Norwegen 2 4 1993
Schweden 1 3 1984
Niederlande 1 0 2017
Italien 0 2
England 0 2
Dänemark 0 1

Auf was wird bei einem Wett Tipp zur Frauen-EM eingegangen?

Neben einer kurzen Vorschau auf die Partie findet ihr eine Analyse der Teams vor. Ihr solltet wissen, dass sich die Redakteure, welche die Wett Tipps zur Frauen-EM schreiben, sehr mit Frauenfußball auseinandersetzen und das Spielgeschehen der Teams im Auge behalten. Daher wird in den Analysen auf die Stärken und Schwächen der Mannschaften eingegangen. Gerade bei der Qualifikation spielt auch der Heimvorteil oder die mögliche Auswärtsschwäche eine tragende Rolle. Es kommt auch darauf an, welche Spielerinnen bei einer EM neu für das Nationalteam verpflichtet werden. Vor allem beim Frauenfußball ist es interessant zu sehen, dass die Spielerinnen relativ rasch aufeinander eingespielt sind, da die Dichte der starken Akteurinnen nicht so groß ist, wie es bei den Männern der Fall ist. Daher spielen einige Protagonistinnen häufig beim selben Stammverein und kennen sich folgerichtig. Selbstverständlich sind auch die Ergebnisse der direkten Duelle relevant, wobei es natürlich auch darauf ankommt, wann die letzte direkte Begegnung stattfand. Dies sind nur einige Fakten, die ihr in einer Prognose vorfinden könnt. Für die Empfehlungen der Wettvarianten, nahmen wir den Quotenvergleich zur Hand, damit ihr, im Falle des Falles, die Wetten auf die lukrativsten Quoten Platzieren könnt. Sofern ihr bei dem Buchmacher registriert seid oder eine solche vornehmen möchtet.

Die Liste der möglichen Buchmacher

Ab wann wird ein Frauen-EM Wett Tipp veröffentlicht?

Im Normalfall könnt ihr einen Wett Tipp zur UEFA Women’s Euro zwei bis drei Tage vor Spielbeginn auf Wettformat vorfinden. Selten, aber hin und wieder doch, werden Wett Tipps später oder noch früher veröffentlicht. In dieser Zeitspanne passiert in den Teams kaum noch etwas, weshalb die Angaben in der Prognose seriös sein dürften. Außerdem verändern sich die Quoten kaum mehr. Das wiederum für die Information der lukrativsten Wettvarianten wichtig ist.

Welchen Nutzen hat man von einem Wett Tipp zur Frauen-EM?

Die Frauen-EM genießt noch nicht die Bekanntheit, wie es bei den Männern der Fall ist. Darum ist das Wissen über die Teams nicht so groß, allerdings sollte man für eine Wettabgabe über wesentliche Dinge der Mannschaften Bescheid wissen, denn den Wettanbietern Vertrauen zu schenken, kann trügerisch sein. In einem von Wettformat verfassten Wett Tipp findet ihr kompakt zusammengefasst die wichtigsten Informationen zum jeweiligen Spiel vor und ihr kommt in den Genuss, dass die Wettarten, welche euch vorgeschlagen werden, einen Quotenvergleich unterlaufen, sodass ihr ständig über das Quotengeschehen im Bilde seid. Nicht ganz unwesentlich ist die Tatsache, dass eine Prognose unvoreingenommen verfasst wird, Persönliches wird außen vor gelassen. Sollte es einmal vorkommen, dass eine eigene Meinung in einen Wett Tipp miteinfließt, wird darauf hingewiesen.

Wie ist es um Langzeitwetten bei der Frauen-EM bestellt?

Natürlich können bei einer Frauen-EM Langzeitwetten abgegeben werden. Sei es, welches Team sich den Titel holt, wer Gruppensieger wird usw.… Ob und welche Langzeitwetten offeriert werden, ist davon abhängig, um welchen Wettanbieter es sich handelt. Nicht ein jeder Sportwetten Anbieter hat Langzeitwetten zur Frauen-EM im Programm. In den Wett Tipps und Prognosen weisen wir auf Langzeitwetten selten hin. Manchmal bietet es sich an, eine Siegwette auf das Spiel und eine Aufstiegswette auf die zweite Mannschaft abzugeben. Solche Informationen halten wir euch natürlich nicht vor.

Die komplette Bandbreite an Langzeitwetten ausschöpfen

Frauen-EM Wett Tipps – ein Fazit:

Vermutlich bedarf es keinen langen Worten mehr, um die Vorteile eines Frauen-EM Wett Tipps hervorzuheben. Wir können diese nur einem jeden empfehlen. Frauenfußball hat sich in den letzten Jahren ständig weiterentwickelt und wir wagen es zu behaupten, dass sie zeitweise mit den Männern mithalten können. Zumindest was die spielerischen und taktischen Fähigkeiten anbelangen. Körperlich sind sie naturgemäß noch unterlegen, wobei die eine oder andere Spielerin es vermutlich mit so manchen Spieler aufnehmen könnte. Wie dem auch sei, summa summarum dürfte die Frauen-EM, wie es auch die WM 2018 war, spannend werden und lädt dazu ein, Wett Tipps zu verfasse, die wir euch ans Herz legen möchten.