Fußball-Fans werden bald noch mehr bezahlen müssen

Medienrechte an der Champions League werden neu vergeben

Die UEFA hat für die Champions League die Medien-Rechte neu ausgeschrieben. Eine 40-prozentige Einnahmensteigerung wird vonseiten der UEFA erwartet. Diese Steigerung soll am Ende der Fan bezahlen, obwohl die monatlichen Prämien der Pay-TV-Anbieter bereits jetzt schon ordentlich gestiegen sind. Zuletzt aktualisiert am 18.10.2022.

Matchball Champions League

Bis zum 14. November läuft die Frist

Über die Agentur Team Marketing verkauft die UEFA Pakete für die reformierte Champions League. Für 3 Spielzeiten ab 2024/25 werden somit die Medienrechte an der Königsklasse vergeben. Bis zum 14. November 2022, 10.00 Uhr, müssen die Angebote abgegeben werden. Eine Steigerung der Einnahmen von mehr als 40 Prozent wird von der UEFA erwartet.

Wer bezahlt die Preissteigerung?

Diese Frage müssen die Medienunternehmen sowie die TV-Sender beantworten, jedoch stellt sich diese Frage auch den Fans, denn die werden immer mehr zur Kasse gebeten. Bereits in dieser Fußball-Saison 2022/23 stiegen die Kosten der unterschiedlichsten Abonnements – zeitweise um das Doppelte der Vorsaison.

„Vor diesem Hintergrund und mit Blick auf die allgemeine wirtschaftliche Lage sehe ich derzeit keinen Raum, dieses Preisniveau nochmals relevant zu erhöhen“, kommentierte der Medien-Experte Christian Frodl von der Kanzlei Klinkert Rechtsanwälte. faz.net

Klinkert fügte weiter an, dass die immense Steigerung der Kosten für Sportrechte in der letzten Dekade für Medien-Unternehmen eine Refinanzierung immer schwieriger mache.

DAZN macht auf jeden Fall minus, wie Deutschland-Chefin Alice Mascia der „Süddeutschen Zeitung“ bestätigt hat. welt.de

$ 1,5 Milliarden für plus 64 Spiele

Die Deutsche Presseagentur informierte, dass die Ausschreibungen für die neuen Medienrechte ähnlich wie bei den laufenden Kontrakten aussehen. Zu dem Paket für das Topspiel am Dienstagabend gibt es ein weiteres Paket für die übrigen Spiele des Wettbewerbes und es werden Rechte für die Zusammenfassungen verkauft. Ein Paket beinhaltet des Weiteren nur die drei Finalis ab 2024/25. Das neue Angebot umfasst durch die Reform der Königsklasse 64 Partien mehr. Aktuell sind es 125 Spiele. Anstelle von in etwa $ 3,5 Milliarden je Saison will die UEFA nach übereinstimmenden Medienberichten zur Folge $ 5 Milliarden summa summarum pro Jahr einnehmen.

Komplett realistisch ist dieser Preisanstieg noch nicht, wie man in Großbritannien sehen kann. Dort sind die Rechte bereits verkauft. Es soll der bisher einzige Deal und nur eine Steigerung von 15 Prozent gewesen sein, nämlich auf £ 1,5 Milliarden für 3 Jahre, laut Guardian.

In den Wettnews kannst du weitere interessante Berichte vorfinden, außerdem haben wir zu jeder Partie in der Königsklasse Champions League Tipps verfasst.

Patrick Mahomes Kansas City Chiefs

News zum Super Bowl LVII

31.01.2023 - Hier bekommst du alle Informationen zum Super Bowl 57: Wer hat das Heimrecht? Wer tritt bei der Half-Time-Show auf? Wann ist Kick-off? Wer singt die Hymnen? Wer ist Favorit und noch viele weitere interessante Facts zum Football-Highlight des Jahres.

Joao Cancelo Manchester City

Die Bayern leihen Joao Cancelo von ManCity

30.01.2023 - Die Bayern konnten in diesem Jahr noch nicht gewinnen. Nun verstärken die Münchner die rechte Außenbahn mit einer Leihgabe von Manchester City. Der portugiesische Nationalspieler João Cancelo soll hinten rechts das Loch stopfen.

Markus Krösche Eintracht Frankfurt

Frankfurt steht vor Rekordtransfer

26.01.2023 - Die Eintracht könnte im Sommer einen Rekordtransfer tätigen. Ein Innenverteidiger aus Belgien soll dann die Lücke in der Abwehr schließen.

Evertons Frank Lampard

Everton sucht einen neuen Trainer

24.01.2023 - Der FC Everton hat seinen Trainer Frank Lampard entlassen. Nun beginnt die Suche nach einem Nachfolger. Wer steht dabei auf der Liste?

Joshua Kimmich, Eric Maxim Choupo-Moting, Leroy Sane, Leon Goretzka und Serge Gnabry FC Bayern München

Wer startet erfolgreich ins Bundesliga Jahr 2023?

20.01.2023 - Am heutigen Freitag startet die deutsche Bundesliga ins neue Jahr. Wer schafft es die gute Form vom Herbst dabei mit ins Frühjahr zu nehmen?

nach oben