WM-Ball 2022

Alle Infos & Daten zum neuen Spielgerät der WM 2022

Wie bei jeder Weltmeisterschaft gibt es auch für Katar 2022 ein neu entwickeltes Spielgerät. Der diesmalige WM-Ball hört auf den Namen „Al Rihla“ und soll laut Hersteller Adidas der schnellste und präziseste Fußball aller Zeiten sein. Wir werfen einen Blick auf sämtliche „Kugeln“ der WM-Geschichte und sehen uns den aktuellen WM-Ball etwas genauer an. Autor: Paul

Was bedeutet der Name "Al Rihla"?

Adidas hat sich für die Weltmeisterschaft einmal mehr ins Zeug gelegt und einen neuen Fußball für das Sportevent des Jahres entwickelt. Dieser hört auf den Namen „Al Rihla“, was im Arabischen soviel wie „Reise“ bedeutet. Das Design des neuen Spielgeräts bezieht sich auf die Kultur, die Farben und die Formen des Austragungslandes Katar.

Al Rihla soll der schnellste und präziseste Fußball aller Zeiten sein. Adidas
Gibt nicht nur optische einiges her: WM-Ball „Al Rihla“. © Creative Commons Leuchtendes Farbdesign verpasst dem WM-Ball 2022 einen dynamischen Look.

Wichtige Infos zum WM-Ball 2022

Am 30. März 2022 wurde der neue WM-Ball vorgestellt. Der Ball ist hauptsächlich in Weiß gehalten, verfügt jedoch über färbige Dreiecke. Diese wurden vor allem in rot-orange und blau gehalten. Neben dem adidas Logo findet sich darauf natürlich auch das offizielle WM 2022 Logo. Der Name des Balles ist Al-Rihla was auf Deutsch soviel bedeutet wie „Reise“. Laut Angaben des Herstellers ist er der schnellste Ball in der WM-Geschichte. Da die WM heuer erstmals im Winter stattfindet gibt es auch einen passenden „Winter-Ball“ der in Orange gehalten wurde.

  • Insgesamt 64 Spiele werden mit dem WM-Ball ausgetragen
  • Das erste Spiel mit dem neuen Ball wird am 20. November um 17:00 Uhr ausgetragen
  • Erstmals wird im Ball ein Chip verbaut sein der den Videoschiedsrichtern helfen soll

Wann sehen wir Al-Rihla zum ersten Mal im Einsatz?

Das erste Spiel der WM 2022 wird am 20. November 2022 um 17:00 Uhr ausgetragen. Es treten dabei Katar und Ecuador an. Am 2. Tag werden dann 3 weitere Gruppenspiele ausgetragen. Unter anderem kommt es zum Duell zwischen Senegal und Niederlande, sowie England und dem Iran.

Die passenden Wett Tipps zu den Eröffnungsspielen haben wir bereits verfasst. Alle Spiele der Weltmeisterschaft findest du in unserem WM-2022 Spielplan.

Von wem wird der WM-Ball 2022 produziert?

Seit 1970 werden die WM-Bälle vom deutschen Sportartikelhersteller adidas produziert. In den letzten 52 Jahren wurden somit 14 WM-Bälle hergestellt. Ein jedes Mal ist die Herstellung eine neue Herausforderung. Holger Kraetschmer, der bei Adidas für die Entwicklung zuständig ist sagt dazu: „Man muss testen, testen, testen, um zu sehen, wie der Ball fliegt." Ein Roboter schoss Tausende Male die Bälle, außerdem mussten sie so wie ein neues Auto in den Windkanal.“

"Man muss testen, testen, testen, um zu sehen, wie der Ball fliegt." Holger Kraetschmer, Entwickler bei Adidas

Wird der Ball Einfluss auf die Spiele nehmen?

Eine solche Prognose zu wagen ist immer schwer, denn jeder Spieler und jedes Team steht vor der gleichen Herausforderung. Meist sind vor allem die Torhüter betroffen, denn sie müssen die Flugkurve des Balles genau berechnen. Dies könnte ein Vorteil für die besten Torhüter der Welt sein, immerhin sind sie dies nicht umsonst. Auch die Erfahrung könnte eine große Rolle spielen. Während einige Top-Favoriten auf einen Top-Goalie im Kasten stehen haben, sind andere auf dieser Position nicht ganz so gut besetzt.

Diese Torhüter zählen zu den Besten der WM 2022

  • Alisson Becker
  • Thibaut Courtois
  • Manuel Neuer
  • Unai Simon
  • Edouard Mendy

Nation

  • Brasilien
  • Belgien
  • Deutschland
  • Spanien
  • Senegal

Mehr zum Thema „Beste Torhüter der WM 2022“ findest du hier:

Was macht den WM-Ball „Al Rihla“ so besonders?

Adidas versuchte dem immer schneller werdenden Fußball gerecht zu werden und entwickelte einen Ball, der den neuen Kriterien absolut entspricht. So soll „Al Rihla“ nicht nur ein schnelleres Flugverhalten an den Tag legen, sondern auch für mehr Präzision bei der Ballbehandlung sorgen. Durch seine Struktur sorgt der nahtlose Ball zudem für mehr Effet und Kontrolle.

Alle WM-Bälle von Adidas seit 1970 im Überblick:

  • 1970: Telstar
  • 1974: Telstar
  • 1978: Tango Riverplate
  • 1982: Tango Espana
  • 1986: Azteca Mexiko
  • 1990: Etrusco Unico
  • 1994: Questra
  • 1998: Tricolore
  • 2002: Fevernova
  • 2006: Teamgeist
  • 2010: Jabulani
  • 2014: Brazuca
  • 2018: Telstar Mechta 18
  • 2022: Al Rihla

Kurzer Rückblick zu früheren WM-Bällen

2018: Vor 4 Jahren fand die Weltmeisterschaft in Russland statt. Der WM-Ball trug damals den Namen Telstar. Die Meinung darüber war einmal mehr geteilt. Vor allem die Torhüter übten damals Kritik. Der spanische Torwart David De Gea sagte damals der Ball „hätte besser konzipiert werden können“. Die größte Innovation dabei war sicherlich der erstmals integrierte NFC-Chip.

Telstar, WM 2018 Russland © GEPA pictures 2018 sicherte sich Frankreich mit dem Telstar die Weltmeisterschaft

2014: In Brasilien wurde „Brazuca“ vorgestellt. Adidas setzte dabei auf viele Farben, denn der Ball sollte die Lebensfreude der Bewohner von Brasilien verkörpern. Am Ende brachte er Brasilien bei der 7:1 Niederlage gegen Deutschland leider kein Glück. Die Besonderheit war, dass der Ball temperaturregulierend war. Trotz der hohen Außentemperaturen wurde das Material nicht negativ beeinflusst.

WM 2014, Brasilien, Brazuca © GEPA pictures Bei der WM 2014 in Brasilien trug der Ball den Namen "Brazuca"

2010: Jabulani hieß der WM-Ball bei der Weltmeisterschaft in Südafrika. In unserer Sprache bedeutet dieser Name soviel wie „sich freuen“. Aufgrund einer neuen Ausrichtung war der Ball noch runder wie seine Vorgänger. Die Flugeigenschaft, sowie die Griffigkeit wurde damit optimiert.

WM 2010 Südafrika, Jabulani © GEPA pictures In Südafrika spielten die Teams mit "Jabulani" um den Titel

2006: Die WM in Deutschland bot den Spielball namens „Teamgeist“. Durch die Reduzierung von 32 auf 14 Panels hatte der Ball eine rundere Form als seine Vorgänger. Das ungewisse Wetter in Deutschland war dafür verantwortlich das der Ball mit einer glatten Oberflächenschicht wasserabweisender war als die Bälle in den Jahren zuvor.

Deutschland WM 2006, Teamgeist © GEPA pictures Das Sommermärchen der Deutschen wurde mit dem "Teamgeist" leider knapp verpasst

Welcher dieser Bälle war für die meisten Tore zuständig?

Von den 4 präsentierten Bällen seit 2006 war Brazuca der der für die meisten Tore zuständig war. Bei der WM 2014 in Brasilien fielen nämlich im Schnitt pro Partie 2.6 Tore. Ganz anders verhielt sich „Jabulani“ bei der WM 2010 in Südafrika. Diesen fand man pro Spiel nämlich nur 2.2 Mal im Tor. Der Ball der mit Abstand für am meisten Tore sorgte war der Swiss World Champion bei der WM 1954 in der Schweiz. Damals fielen pro Spiel unglaubliche 5.3 Tore.

Der Torschnitt der vergangenen Weltmeisterschaften
  • 2018 „Telstar“: 2.6 Tore pro Spiel
  • 2014 „Brazuca“: 2.6 Tore pro Spiel
  • 2010 „Jabulani“: 2.2 Tore pro Spiel
  • 2006 “Teamgeist”: 2.3 Tore pro Spiel

Wie viele Bälle kommen bei einer Weltmeisterschaft zum Einsatz?

Es gibt dafür leider keine genauen Angaben, allerdings gibt es mehrere Berichte das bei der WM 2014 in Brasilien um die 3.000 Bälle verwendet wurden. Dies entspricht ca. 20 Bällen pro Spiel. Nach der Weltmeisterschaft werden diese meist als Souveniere an Teams, Spieler, Schiedsrichter und FIFA Partner verschenkt.

Wo kann ich den WM-Ball kaufen?

Seit dem 13. April 2022 ist „Al Rihla“ bereits im öffentlichen Handel erhältlich. Die Originalversion kostet rund € 150 und sollte in den meisten Sportgeschäften zu finden sein. Es gibt auch für diesen Ball bereits günstigere Optionen ab einen Preis von € 24.99.

Täglich aktuelle Insider und Experten Tipps

Häufig gestellte Fragen

Wie heißt der WM-Ball 2022?
Der neue entwickelte Fußball für die Weltmeisterschaft in Katar 2022 wurde bereits zum 14. Mal in Folge von Adidas produziert und hört auf den Namen „Al Rihla“, was soviel wie „Reise“ bedeutet.
Wieviel kostet der WM-Ball?
„Al Rihla“ findest du direkt beim Hersteller Adidas oder im Sportfachgeschäft deines Vertrauens – der Preis bewegt sich bei rund € 150.
Welche Maße hat der WM-Ball 2022?
Der Fußball „Al Rihla“ wiegt 440 Gramm und weist einen Umfang von 69 Zentimeter auf.
Wie viele Bälle sind bei der WM im Einsatz?
Bei der letzten Weltmeisterschaft in Brasilien wurden in Summe 3240 Fußbälle verwendet. Das ergibt im Schnitt 20 Bälle pro WM-Partie. In Katar wird sich die Anzahl der genutzten Bälle in einem ähnlichen Bereich bewegen.
nach oben
Auf Telegram folgen und Wettscheine erhalten
Popup Telegram Neu
Folge uns auf Telegram und erhalte die besten Wettscheine zum Nachtippen direkt auf dein Handy!