Wie findet man die besten Quoten zur Premier League?

England Premier League Logo

Die Premier League stellt in England die höchste Spielklasse im Fussball dar. Auch unter dem Namen Barclays Premier League bekannt, kämpfen die besten englischen Teams um den begehrten Titel. Wir vergleichen alle Quoten für die anstehenden Partien der Liga. Dabei stellen wir die Quoten der Wettanbieter gegenüber und liefern euch in absteigender Reihenfolge auf den Detailseiten eine perfekte Übersicht. Ihr findet hier die Quotendarstellung von den Spielen von Manchester United, dem FC Sunderland, dem FC Arsenal und vielen mehr.

Huddersfield Town Huddersfield Town Logo - Tottenham Logo Tottenham Hotspur
9.98
5.20
1.45
West Ham United West Ham United Logo - Swansea City Logo Swansea City
1.90
3.65
4.97
West Bromwich Albion West Bromwich Albion Logo - Watford Crest Logo FC Watford
2.32
3.35
3.81
Stoke City Stoke City Logo - FC Southampton Logo FC Southampton
3.00
3.35
2.70
Manchester United Manchester United Logo - Crystal Palace Logo Crystal Palace FC
1.20
8.35
26.00
AFC Bournemouth FC Bournmouth Logo - Leicester City Logo Leicester City
2.85
3.55
2.65
FC Chelsea Chelsea Logo - Manchester City Logo Manchester City
2.90
3.65
2.65
FC Arsenal Arsenal Logo - Brighton & Hove Albion
1.27
7.00
14.00
FC Everton FC Everton Logo - FC Burnley logo Burnley FC
1.71
3.90
5.85
Newcastle United Newcastle United Logo - Liverpool Logo FC Liverpool
5.02
4.15
1.81
FC Liverpool Liverpool Logo - Manchester United Logo Manchester United
2.60
3.50
2.94
Burnley FC FC Burnley logo - West Ham United Logo West Ham United
2.65
3.30
3.02
Crystal Palace FC Crystal Palace Logo - Chelsea Logo FC Chelsea
11.00
5.17
1.39
Manchester City Manchester City Logo - Stoke City Logo Stoke City
1.18
9.20
23.00
Swansea City Swansea City Logo - Huddersfield Town Logo Huddersfield Town
2.34
3.30
3.62
Tottenham Hotspur Tottenham Logo - FC Bournmouth Logo AFC Bournemouth
1.26
7.20
15.00
FC Watford Watford Crest Logo - Arsenal Logo FC Arsenal
6.00
4.12
1.71
Brighton & Hove Albion - FC Everton Logo FC Everton
3.66
3.40
2.32
FC Southampton FC Southampton Logo - Newcastle United Logo Newcastle United
1.75
3.78
5.75
Leicester City Leicester City Logo - West Bromwich Albion Logo West Bromwich Albion
1.95
3.50
4.00

Was ist neu an der Premier League 2017/2018?

Schon in ein paar Wochen startet die Premier League in eine neue Saison. Noch dreht sich das Transferkarussell scheinbar unaufhörlich in Englands höchster Spielklasse. Die Gerüchteküche brodelt und schon jetzt werden, wie eigentlich jedes Jahr, schier unglaubliche Summen von den Vereinen lukriert, um ihre Kader wieder wettbewerbsfähig zu machen. Die Vereine haben noch bis 31.8. Zeit, ihre Teams auf den neuesten Stand zu bringen. Ab 12.8. soll die Kugel dann wieder in den Top Stadien Englands rollen. Nachdem Hull City, FC Middelsbrough und AFC Sunderland den harten Gang in die 2. Liga antreten mussten, kehrt mit Newcastle United ein alter Bekannter in die 1. Liga zurück. Zusätzlich werden Brighton & Hove Albion und Huddersfield Town die Premier League in der Saison 2017/18 verstärken.

Wie stehen die Quoten der Aufsteiger in der neuen Saison?

Will man auf einen der Aufsteiger als Gesamtsieger der kommenden Saison tippen, dann sollte man sein Vorhaben noch vor Beginn der ersten Meisterschaftsrunde in die Tat umsetzen, da zu diesem Zeitpunkt die Quoten erfahrungsgemäß am Höchsten sind. Für alle Fans der „Magpies“, wie Newcastle United auch genannt wird, würde sich bei dem Gewinn der Meisterschaft ihres Teams, der Einsatz auf jeden Fall lohnen. Bwin zahlt dir bei einem Titelgewinn von Newcastle das 501- fache zurück. Bei einem Einsatz von € 10,00 erhält man bei Gewinn dieser Wette € 5010,00 vom Buchmacher. bet at home bietet im Vergleich eine Quote von 480,00 und zahlt bei einem Einsatz von € 10, € 210 weniger aus. Eine echte Top Quote bietet hier Interwetten.com. Der Wettanbieter gibt dem Spieler gar eine Quote von 1000,00. Bei einem Einsatz von € 10,-, kann der Spieler sage und schreibe € 10.000 gewinnen. Diese Quote erhält man bei Interwetten.com auch, wenn man auf Gesamtsieger Brighton, Huddersfield, Burnley, Swansea, oder Watford tippt. Die ganz mutigen unter den Wettern haben also bei diesem Bookie die Chance auf einen verhältnismäßig sehr hohen Gewinn. Newcastle hat in der ersten Meisterschaftsrunde gleich einen echten Brocken zu stemmen. Sie müssen vor heimischem Publikum gegen den Vizemeister und somit Champions League Fixstarter Tottenham Hotspurs ihr Können unter Beweis stellen. Bwin sieht Newcastle als klaren Außenseiter und quotiert den Sieg der Heimmannschaft mit 4,00. Bei einem X lautet die Quote 3,60 und bei Sieg Tottenham erhält man eine Quote von 1,83. Obwohl Newcastle den Kader bereits jetzt mit sieben Spielern verstärken konnte, zählen die Magpies wohl nicht zu den Favoriten in der kommenden Spielzeit. Der zweite Aufsteiger Brighton Hove & Albion gehört bei den Buchmachern auch nicht unbedingt zu den Topanwärtern auf die englische Meisterschaft. Zwar schlugen auch sie bereits drei Mal auf dem Transfermarkt zu, jedoch dienen die Neuzugänge wohl eher zum Erhalt der Klasse, als zum Ansturm auf die Meisterschaft. Dies ist auch der Grund, weshalb Brighton auf diese Wette von bwin eine Quote von 1501,00 erhält. Bei bet at home erhält man immerhin noch eine Quote von 1200,00, während Interwetten.com, wie erwähnt, den Titelgewinn Brightons mit 1000,00 quotiert. Brighton trifft bei seiner ersten Begegnung auf einen der heißesten Anwärter auf die Meisterschaft in der Saison 2017/18. Der Gegner in Runde 1 lautet Manchester City. Brighton wird in dieser Begegnung als Aufsteiger natürlich als krasser Außenseiter gehandelt. Setzt man sein Geld in diesem Spiel jedoch auf den Underdog, erhält man bei Gewinn Brighton von Interwetten.com seinen Einsatz 7,5 fach zurück. Bei einem Unentschieden lautet die Quote immerhin noch 4,8. Bei Sieg City erhält man 1,4 Mal so viel, wie man eingesetzt hat. Bwin bietet dem Spieler für Sieg Brighton 8,25, bei Unentschieden 5,00 und bei Sieg City 1,33. Bet at home zahlt bei einem Sieg Brightons das 9,00 fache, bei einem Remis das 5- fache und gewinnt Manchester City, erhält man 1,33 mal so viel, wie man einsetzt. Auch Huddersfield war bereits aktiv am Markt unterwegs und konnte sich bisher die Dienste von vier neuen Spielern sichern. Huddersfield wird sich aber auch eher an den unteren Bereich der Tabellenregionen orientieren müssen, weshalb die Bookies einen möglichen Gewinn der Meisterschaft von Huddersfield ebenfalls sehr hoch quotieren. So liegt die Quote auf bwin bei 2001,00, auf Interwetten.com bei 1000,00 und auf bet at home bei 1600,00. Huddersfield hat den vermeintlich leichtesten Gegner aller Aufsteiger in Runde eins. Sie treten beim 14. der vorherigen Saison an. Die Rede ist von Chrystal Palace. Die Buchmacher sehen jedoch den Aufsteiger als klaren Außenseiter. Dementprechend hoch ist auch die Quote für einen Auswärtssieg von Huddersfield. Sie liegt auf bwin bei 4,75, auf Interwetten.com bei 4,3 und auf bet at home bei 4,47. Für ein X schreibt bwin eine Quote von 3,75 aus, Interwetten.com 3,5 und bet at home 3,53. Der Sieg von Chrystal Palace ist auf bwin mit 1,75, bei Interwetten.com mit 1,85 und bei bet at home mit 1,81 quotiert. Zusammengefasst lässt sich sagen, dass es die drei Aufsteiger in der höchsten Spielklasse Englands alles andere als leicht haben werden. Die Gegner lauten nun nicht mehr Sheffield Wednesday, Derby County, oder Reading FC. In dieser Spielzeit muss man sich in den direkten Duellen mit extrem finanzkräftigen Mannschaften wie Manchester City, Manchester United, FC Liverpool und anderen hochkarätigen Kalibern messen. Wir dürfen gespannt sein, ob die Saison tatsächlich so verläuft, wie die Buchmacher es voraussagen, oder ob einer der Liga Neulinge zu überraschenden Ergebnissen fähig ist.

Wie verhalten sich die Quoten der Titelanwärter?

Zu den absoluten Topfavoriten zählt, wie eigentlich jedes Jahr, Manchester United. In jeder Transferperiode kursieren die wildesten Gerüchte über den Traditionsklub aus Manchester. Sie werden auch in dieser Saison wieder versuchen ihren Kader qualitativ aufzuwerten, um einen Angriff auf die Meisterschaft starten zu können. Der Topstürmer der vergangenen Saison, Zlatan Ibrahimovic soll durch den Spanier Alvaro Morata ersetzt werden. Das wird aber höchstwahrscheinlich nicht der einzige Transfer bleiben. Die letzte Spielzeit beendeten die Red Devils auf dem für sie sehr enttäuschenden sechsten Platz für den so ruhmreichen Klub, der seit dem Abgang von Sir Alex Ferguson, nicht mehr an die alten Erfolge anknüpfen konnte. Doch durch den Gewinn der Uefa Europa League konnten sie sich dennoch für die Champions League qualifizieren. Trotz der verhältnismäßig schwachen Meiserschaftsjahr der Vorsaison zählen auch die Buchmacher die Truppe von Jose Mourinho zu den Titelanwärtern. Der Gewinn der Liga von Manchester ist auf bwin mit 4,33, auf bet at home mit 4,10 und auf Interwetten.com mit 4,00 quotiert. Am ersten Spieltag trifft Manchester United zu Hause auf West Ham United. Natürlich handeln die Buchmacher die Red Devils als absoluten Favoriten. Interwetten.com zahlt bei einem Sieg des Heimteams das 1,35 fache, bwin das 1,30 fache und bet at home ebenfalls das 1,30 fache. Wir dürfen gespannt sein, ob die Prognosen der Wettanbieter stand halten.
Der nächste mögliche Titelgewinner ist auch gleichzeitig der Vorjahressieger. Die Rede ist vom FC Chelsea aus London. Auch in dieser Spielzeit gehören sie zum Favoritenkreis. Bwin quotiert eine mögliche Meisterschaft mit 4,50, Interwetten.com mit 4,00 und bet at home mit 4,20. Trotz der leichten Schwankungen bei den Quoten sind sich dennoch alle Buchmacher einig, dass Chelsea auch in diesem Jahr wieder in den oberen Tabellenregionen zu finden sein wird. Der dritte ganz große Aspirant auf den Titel der Premier League ist Manchester City. Die Bookies sehen die Skyblues aus Manchester gar als den stärksten Klub in dieser Spielzeit. Diese These wird auch von den Quoten untermauert. Bwin zahlt bei dem Gewinn des Titels für City eine Quote von 2,90, Interwetten.com immerhin 3,50 und bet at home 2,80. Wie bereits erwähnt bekommt es Manchester City in der ersten Runde mit dem Aufsteiger Brighton & Hove Albion zu tun. Dieser Gegner sollte für die Skyblues keinen Stolperstein auf dem Weg zum Titel darstellen. Die Chancen stehen gut, dass der Favorit dieser Begegnung den Platz als Sieger verlässt. Es wird also auch in dieser Spielzeit wieder jede Menge spannende Duelle in der Premier League Saison 2017/18 geben. Für alle Tippfans wird also wieder jede Menge geboten und man hat wieder wöchentlich die Chance, durch fundiertes Fachwissen und Analysen sein Wettkonto aufzustocken. Es erwarten uns packende Momente und wir dürfen gespannt sein, welche Überraschungen die meistverfolgteste Liga der Welt dieses Jahr für uns bereit hält. Wird einer der Underdogs die Bookies Lügen strafen und den Titel überraschenderweise an sich reißen? In der Saison 2015/16 gelang dies zuletzt den Jungs von Leicester City und die mutigsten unter den Tippern wurden mit einer Wette auf den Titel der Foxes mit Quoten im dreistelligen Bereich belohnt. Wir alle freuen uns schon, wenn es in ein paar Wochen wieder losgeht und der Ball wieder durch die vollen Stadien Englands größter Spielklasse getreten wird.

Was ist das besondere am Wettformat Quotenvergleich?

Hier könnt ihr erfahren, welche Wettanbieter euch die besten Quoten für die Barclays Premier League bieten. Die erste englische Liga erfreut sich auch bei den Tippern über große Beliebtheit. Woche für Woche werden riesige Summen auf dem Wettmarkt umgesetzt, wenn auf der Insel der Ball übers grün rollt. Der englische Spitzenfußball bietet die meisten Topstars, die Stadien sind jeden Spieltag gut gefüllt. Manche Stadien sind sogar jede Woche restlos ausverkauft. Fußballfans aus aller Welt schalten ihre Fernsehgeräte ein, wenn in Englands Stadien der Anpfiff ertönt. Die Premier League ist wohl die einzige Liga, die weltweit über eine solche Popularität verfügt. Vor allem der asiatische Raum ist jede Woche im Ausnahmezustand. Das bedeutet, dass hier auch der Wettmarkt floriert. Nicht nur der Fußball findet seinen Ursprung in Großbritannien, sondern auch das Tippen. Ihr könnt bei uns auch überprüfen, wer die besten Quotenschlüssel aller Wettanbieter vorweisen kann. Kurz zur Erklärung: Der Quotenschlüssel zeigt, wie viel Prozent der Einsätze bei irgendeiner Wette an die Spieler wieder ausbezahlt wird. Der Quotenschlüssel wird gelegentlich auch Auszahlungsschlüssel genannt. Für diejenigen, die das Tippen in professionellem Ausmaß betreiben, kann der Quotenschlüssel ein entscheidender Faktor bei der Auswahl des Wettanbieters sein. Gibt man als Spieler darauf acht, dass der prozentuelle Auszahlungsanteil hoch ist, kann sich das über einen längeren Zeitraum gesehen positiv auf die Gewinnrate auswirken. Hat ein Wettanbieter beispielsweise einen Quotenschlüssel von 95 %, bedeutet das, dass 95 % aller Einsätze wieder an die Spieler, in Form von Wettgewinnen, zurückgezahlt werden. Die übrigen 5 % bleiben den Buchmachern als Gewinn. Würde der Quotenschlüssel bei 100 % liegen, würde dies gleichzeitig das finanzielle Ende des Bookies bedeuten.

Wie wird der Quotenschlüssel errechnet?

Um zu verdeutlichen wie der Quotenschlüssel, oder Auszahlungsschlüssel ermittelt wird, zeigen wir euch hier ein kleines fiktives Rechenbeispiel. Wenn die Quote für den Sieg des Heimteams 1,7, die für ein Remis 3, und die für das Auswärtsteam 5 lautet, lässt sich der Auszahlungsschlüssel wie folgt berechnen: 1/ (1/1,7 + 1/3 + 1/5) * 100 = 83,3. Das bedeutet, dass 83,3 % der eingezahlten Beträge wieder an die Kunden retourniert werden und der Anbieter 16,7 % der Summen für sich behält. Dies wäre für einen Wettanbieter ein fataler Quotenschlüssel und es würden nicht mehr viele Spieler die Seite dieses Wettanbieters besuchen. Wir werden noch erklären warum das so ist.

Was ist eigentlich eine Quote?

Eine Quote eines Wettanbieters gibt an, wie viel fach ich mein Geld zurückbekomme, wenn das von mir getippte Spiel, den Ausgang hat, den ich mir wünsche. Wie beim oben gezeigten Rechenbeispiel lautet die Quote für einen Heimsieg 1,7. Würde der Spieler € 10 auf den Sieg des Teams setzen, das die Begegnung zu Hause austragen darf und diese dann auch tatsächlich gewinnen, so bekommt der Tipper vom Wettanbieter € 17. Setzt der Kunde auf ein Unentschieden, bei einer Quote von 3,0 und das Spiel endet mit einem Remis, kann sich der Spieler über eine Auszahlung von € 30 freuen. Im Falle eines richtig getippten Auswärtssieges würde eine Auszahlung in Höhe von € 50 getätigt werden müssen. Je höher die angebotene Quote also ist, desto höher ist der Gewinn. Die Quote drückt gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit aus. Hat ein Team eine Quote von 5,0, so ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Team den Platz als Sieger verlässt relativ gering. Je höher die Quote ist, desto geringer schätzen die Buchmacher die Wahrscheinlichkeit ein, dass dieses Ergebnis tatsächlich eintritt. Hier liegen beim Spieler die Chancen, mit relativ wenig Einsatz, einen hohen Gewinn zu erzielen.

Wann ist eine Quote gut oder schlecht?

Um zu erklären wann ein Quote gut ist und wann nicht, ziehen wir ein Beispiel aus der Premier League heran, um diese Thematik genauer erläutern zu können. Würde Chelsea zu Hause gegen Burnley antreten, so läge eine normale Quote in etwa bei 1,20 auf einen Heimsieg für Chelsea. Wenn ein anderer Wettanbieter eine Quote von 1,4 bietet, so kann man die höhere Quote im Vergleich zur Anderen durchaus als gut bezeichnen. Bietet wieder ein anderes Wettunternehmen hingegen eine Quote von 1,15 oder weniger, dann kann man diese Quote als schlecht ansehen. Deshalb ist es wichtig Quoten zu vergleichen und die Angebote verschiedener Unternehmen anzusehen.

Sind die Quoten im Wettformat Quotenvergleich immer aktuell?

Wir von Wettformat bringen die Quoten für den Quotenvergleich in der Premier League immer auf den aktuellen Stand, damit ihr genau wisst, wo ihr am besten eure Tipps für den Spieltag in der ersten Liga Englands abgeben könnt. Du solltest wöchentlich und vor jeder Tippabgabe bei Wettformat vorbeischauen, um dir sicher zu sein, deinen Tipp beim richtigen Anbieter platziert zu haben.

Was bietet bet 3000?

Der online Buchmacher bet 3000 bietet dem Tipper im Allgemeinen sehr gute Quoten. Dies kann man auch von der Premier League behaupten. Im Vergleich zu anderen Wettanbietern kann er sich deutlich absetzen und bietet dem Spieler zudem ein breites Wettangebot. Auf der Page kann man unter anderem sein Geld auf die Kategorien „nächstes Tor“, „Handicap“, „über/unter“, „doppelte Chance“, „erste Halbzeit“, „treffen beide?“ und vieles mehr wetten. Was alle Tippfans der Premier League zudem freuen dürfte, bet 3000 kann mit einem extrem hohen Auszahlungsschlüssel von 97 % - 98 % punkten. Also liebe Tippfreunde. Die deutschen Buchmacher von bet 3000 sind es auf jeden Fall Wert, dass ihr ihnen einen Besuch abstattet.

Wie schneidet bwin im Vergleich mit anderen Anbietern ab?

Bwin ist mit Sicherheit einer der populärsten Wettanbieter überhaupt. Viele, die ihre ersten Gehversuche auf dem Onlinetippmarkt wagen, versuchen ihr Glück erst einmal bei bwin. Auch bei anderen Glücksspielangeboten ist der Wettriese stark vertreten. Doch befasst man sich eine Weile mit dem Angebot, des in Österreich gestarteten Bookies, muss man feststellen, dass er im Vergleich mit anderen Wettanbietern eigentlich nicht wirklich mithalten kann. Er verfügt zwar über ein breites Kontingent an Wettmöglichkeiten, jedoch liegen die angebotenen Quoten meist unter den der anderen. Dieser Trend setzt sich auch in der englischen Spitzenliga fort. Will man auf die Premier League tippen, sollte man besser andere Buchmacher aufsuchen, um einen höheren Gewinn zu erzielen. Auch der Quotenschlüssel ist vergleichsweise niedrig und liegt in der ersten englischen Liga ungefähr bei 94 %.

Welches Angebot kann bet 365 vorweisen?

Das britische Unternehmen sollte bei dem platzieren einer Wette immer in Betracht gezogen werden. Die Buchmacher dieses Wettanbieters können traditionell mit hohen Quoten punkten, weshalb die Seite auch gerne von arrivierten Tippern konsultiert wird. Auch der Quotenschlüssel ist bei bet 365 traditionell hoch. So kann der Quotenschlüssel in der Premier League bis zu 98 % erreichen. Auch das breite Angebot an Wettmöglichkeiten lockt Tipper aus aller Welt immer wieder zu bet 365. Vor allem bei Top Spielen schafft es der Wettanbieter immer mit hohen Quoten bei den Spielern für Furore zu sorgen.

Was bietet Ladbrokes sports den Fans der Premier League?

Der britische Wettanbieter kann mit den Top Quoten von bet 3000, oder bet 365 nicht wirklich mithalten. Die Quoten sind vergleichsweise eher niedrig und der Auszahlungsschlüssel liegt ebenfalls unter jenen der Topanbieter. Mit einem Auszahlungsschlüssel von ca. 94 % schaffen es die Engländer nicht mit anderen Wettanbietern Schritt zu halten. Für alle Fans der Premier League bedeutet dies, dass man am Wettmarkt sicher bessere Quoten finden kann als bei Ladbrokes sports.

Kann bet at home mit den anderen Anbietern mithalten?

Bet at home kann in Sachen Premier League ein breites Wettangebot bieten, die das Herz eines jeden Tippfans der englischen Liga höher schlagen lässt. Jedoch kann der österreichische Anbieter, der in Linz gegründet wurde, keine Topwerte bei den Quoten erzielen. Zusammengefasst lässt sich also sagen, dass bet at home zwar viele verschiedene Möglichkeiten bietet auf die erste Liga in England zu wetten, jedoch lassen sich bei anderen Anbietern bessere Quoten finden.

Was kann man über Interwetten.com sagen?

Interwetten.com ist ein weiteres österreichisches Unternehmen, das sich am großen Wettmarkt etabliert hat. Doch lohnt es sich auch seine Tippscheine online, für die Premier League bei diesem Wettanbieter abzugeben? Will man bei Partien des englischen Oberhauses auf den Favoriten sein Geld setzen ist man bei Interwetten.com auf der richtigen Seite. Jedoch sind die übrigen Quoten im Vergleich zu den Spitzenanbietern nicht im oberen Bereich anzusiedeln. Jedoch punktet der österreichische Betrieb mit einem breit gefächerten Wettangebot, nicht nur was die Premier League angeht. Also will man in Englands Topliga einen Favoritentipp abgeben, kann man Interwetten.com auf jeden Fall einen Besuch abstatten.

Wie schneidet bet victor in punkto Premier League im Vergleich ab?

Das nächste britische Unternehmen, welches wir einem Test unterzogen haben ist bet victor. Die Briten schneiden im Vergleich mit anderen Anbietern sehr gut ab und können vor allem mit ihrem überdurchschnittlich hohem Auszahlungsschlüssel von 97 %, oder teilweise mehr, für Aufsehen sorgen. Zudem bietet bet victor für den aktuellen Spieltag immer eine Bestquoten Kombi an, bei der ein vom Wettanbieter vorgefertigter Tippschein nur noch vom Kunden abgegeben werden muss. Für alle Tippfans, die gerne die Premier League auf ihrem Schein oben stehen haben, lohnt sich ein Besuch auf bet victor allemal.

Was sind die Vor- und Nachteile wenn man Premier League Partien auf tipico spielen will?

In Sachen Premier League ist der deutsche Wettanbieter tipico ganz vorne dabei und konnte in unserem Test hervorragende Werte erzielen. Das Tippangebot des Wettriesen ist enorm und auch der Auszahlungsschlüssel für Englands höchste Spielklasse kann sich durchaus sehen lassen, da er ebenfalls über dem Durchschnitt liegt. Ca. 96 – 97 % der eingezahlten Summen, werden wieder an den Tipper ausgeschüttet.

Was bietet comeon! dem Premier League Tipper?

Relativ neu und daher manchen Spielern wahrscheinlich noch eher unbekannt, ist das schwedische bzw. britische Wettunternehmen comeon! Im Jahr 2010 schlossen sich ehemalige Angestellte des skandinavischen Unternehmens betsson zusammen, um den Wettmarkt mit einem neuen Anbieter zu bereichern. Das junge Unternehmen kann mit guten Quoten für die Premier League punkten und siedelt sich mit einem Auszahlungsschlüssel von ca. 96 % im oberen Bereich aller Anbieter an.

Ist es ratsam die Premier League auf Unibet zu tippen?

Ein weiteres skandinavisches Unternehmen, das wir unter die Lupe nehmen ist Unibet. Unibet sollte konsultiert werden, wenn man in England auf Favoritensiege tippen will, da die Quoten hier verhältnismäßig sehr gut sind. Das nordländische Unternehmen bringt es zu Stande bei Premier League Spieltagen einen Auszahlungsschlüssel in Höhe von ca. 94 % anzubieten. Lediglich 6 % behält sich der Wettanbieter selbst.

Was lässt sich über mybet sagen?

Auch mybet hat ein großes Angebot, wenn es darum geht auf die Premier League zu tippen. Alle Freunde des Tippens dürfen sich über einen Auszahlungsschlüssel von ca. 95 % freuen. Mit dieser Quote können sie zwar bei Topspielen mit der Konkurrenz nicht ganz mithalten, jedoch lohnt es sich an jedem Premier League Spieltag bei den Kollegen von mybet vorbeizuschauen.

Was ist unser Resümee von den getesteten Wettanbieter?

Am besten hat der online Anbieter bet 3000 abgeschnitten. Wenn ihr Spiele der höchsten englischen Liga tippen wollt, sollte bet 3000 also eure erste Anlaufstelle sein, da sie von allen getesteten Anbietern den höchsten Quotenschlüssel vorweisen konnten. Dennoch können bei Einzeltipps aber auch die übrigen Seiten durchaus punkten.