Arbitrage Sportwetten

Sicherer Wettgewinn mit Arbitrage

Wir erklären euch auf dieser Seite, wie ihr mit Arbitrage-Wetten sichere Gewinne einfährt. Wenn ihr solche Sportwetten richtig abschließt, könnt ihr nicht verlieren. Wir weisen euch auch auf die Gefahren derartiger Wetten hin.

Lesedauer: 1 min
Wettstrategien
Arbitrage Sportwetten Tipps & Tricks zu Arbitrage Sportwetten

Begriffserklärung

Mit Arbitrage meint man in der Finanzwelt die Gewinnmitnahme durch die Ausnutzung von Kursunterschieden zum selben Zeitpunkt an verschiedenen Orten. Übertragen auf Sportwetten heißt das also, dass ihr die Quotenschwankungen von Wettanbietern ausnutzt. Ihr setzt dabei auf unterschiedliche Spielausgänge bei ein und demselben Event. Arbitrage Wetten sind so gesehen nichts anderes als Sure Bets, also Wetten, bei denen ihr mit einem sicheren Gewinn rechnen könnt. Das Wort „Arbitrage“ kommt übrigens aus dem Französischen und bedeutet übersetzt so viel wie Gutdünken oder freies Ermessen. Bei den Sportwetten bezieht sich das auf die freie – und unterschiedliche – Festlegung der Wettquote für einen bestimmten Spielausgang.

Arbitrage Wetten Sicherer Gewinn mit Arbitrage Wetten – ein Klick auf das Bild führt euch zu unserem Surebet-Rechner

Wie findet ihr Arbitrage-Wetten?

Damit ihr solche Wetten mit garantiertem Gewinn findet, müsst ihr die Wettquoten eingehend vergleichen. In unserem Quotenvergleich habt ihr die aktuellen Wettquoten der Veranstaltung, auf die ihr setzen wollt, immer genau und übersichtlich im Blick. Ratsam ist es, die Wettquoten über einen längeren Zeitraum zu verfolgen und sie zu vergleichen. Wenn ihr glaubt, eine Arbitrage-Wette gefunden zu haben, gilt es schnell zuzuschlagen. Denn im nächsten Moment könnte der Bookie die Quote schon wieder angepasst haben, und eure Gelegenheit löst sich in Luft auf. Es gibt eine Formel, mit der ihr Arbitrage-Wetten selbst errechnen könnt:

  • Wert der Arbitrage Wette = 1 / Quote 1 + 1 / Quote 2

Wenn bei dieser Rechnung ein Wert von weniger als 1 herauskommt, habt ihr eine Arbitrage Wette gefunden. Ein konkretes Beispiel:

  • Quote 1 = 2.0 bei Anbieter A
  • Quote 2 = 2.1 bei Bookie B

Hier ist der Wert bei 0.976, also bei weniger als 1. Bei diesem Beispiel macht ihr in jedem Fall einen Gewinn von rund 2.3% des Wetteinsatzes.

Wetteinsätze berechnen

Analog müsst ihr die Einsätze berechnen, die ihr auf die jeweiligen Ausgänge setzt:

  • Einsatz 1 = 1 / Profitfaktor x Gesamtkapital / Quote 1
  • Einsatz 2 = 1 / Profitfaktor x Gesamtkapital / Quote 2

Konkret also:

  • Einsatz 1 = 1 / 0.976 x 100 / 2.0 = 51.2
  • Einsatz 2 = 1 / 0.976 x 100 / 2.10 = 48.8

Bei Wettformat findet ihr Wetten mit sicherem Gewinn unter diesem Link – hier wird euch auch erklärt, wie ihr die Einätze verteilen müsst, damit ihr auf alle Fälle gewinnt:

Wie nutzt ihr diese Wetten am besten?

Um Strategien für derartige Wetten zu entwickeln, müsst ihr die Quotenschwankungen bei den verschiedenen Buchmachern ausnutzen. Dazu müsst ihr den Profitfaktor wie oben berechnen. Am besten lassen sich solche Wetten bei 2-Weg-Wetten einsetzen, also beispielsweise beim Tennis, bei Basketball und bei Volleyball – Sportarten also, bei denen es einen Sieger und einen Verlierer und kein Unentschieden gibt. Für Fußball sind Arbitrage-Wetten daher nur bedingt anwendbar, da das Remis den Faktor auf 3 erhöht und alles etwas verkompliziert. Um die Quotenschwankungen bei verschiedenen Wettanbietern auszunutzen ist, bei unumgänglich, vielen unterschiedlichen Bookies Wettkonten zu führen. Nur so könnt ihr die Unterschiede bei den Wettquoten ausnützen.

Wie setzt ich Arbitrage-Wetten live ein?

Ihr könnt diese Art von Sportwetten auch bei Live-Events einsetzen. Dabei passen die Buchmacher die Quoten in Sekundenschnelle an, reagieren also unmittelbar auf das Spielgeschehen. Wenn wir als Beispiel Tennis hernehmen, werden die Quoten nach jedem Ballwechsel verändert. Hier findet ihr also in der Regel viele unterschiedliche Wettquoten, mit denen ihr die Arbitrage ausnutzen könnt. Bei Livewetten gilt es aber noch schneller zu sein, um den richtigen Zeitpunkt zu erwischen. Daher ist diese Wettstrategie aus unserer Sicht nur absoluten Wettprofis vorbehalten.

Auf welche Gefahren müsst ihr achten?

Arbitrage-Wetten versprechen – wie Sure Bets – einen absolut sicheren Gewinn mit Sportwetten. Allerdings müsst ihr Acht geben, dass ihr den richtigen Zeitpunkt nicht verpasst. Schließlich passen die Wettanbieter laufend ihre Quoten an, ändern diese also. Wenn ihr den richtigen Moment verpasst, kann es euch passieren, dass ihr keinen sicheren Wettgewinn mehr macht. Außerdem müsst ihr den korrekten Betrag eingeben, was bei einer Kommazahl schnell einmal daneben gehen kann. Die Anbieter sichern sich in ihren AGB meist gegen diese sichere Wetten ab. Das heißt konkret, wenn ihr häufig krumme Wetteinsätze platziert, können euch die Bookies auf die Schliche kommen und euch vom Angebot ausschließen. Arbitrage-Wetten auszunutzen, ist also nur eher erfahrenen Sportwettern zu empfehlen.

€ 7 Tipico Freebet ohne Einzahlung
Tippe jetzt mit dem € 7 Freebet OHNE Einzahlung auf die Bundesliga-Partien am Wochenende!