Wett Tipp ATP World Tour Masters Shanghai: Pablo Carreño-Busta - Dominic Thiem

Mittwoch, 09.10.2019 um 14:00 Uhr (MEZ)

Setzt Thiem seinen Erfolgslauf in Shanghai fort?

Österreichs Nummer 1 Dominic Thiem hat in der Vorwoche in Peking seinen 4. Titel in diesem Jahr gefeiert. Nun greift er beim ATP Masters in Shanghai an. In der 2. Runde trifft er auf den Spanier Pablo Carreno-Busta, der zum Auftakt einen Lokalmatadoren ausgeschaltet hat. Die Nummer 4 von Peking hat gegen den Spanier eine klar positive Bilanz in direkten Duellen. Kann Thiem seinen Run beim Masters fortsetzen? Diese Partie geht am Mittwoch, 09.10.2019, nicht vor 14 Uhr über die Bühne.

Pablo Carreño-Busta

  • Chengdu-Sieger
  • Platz 30 im ATP Race
  • 8 Siege in 9 Matches

Dominic Thiem

  • Peking-Titel
  • 7:1 im Head-to-head voran
  • 68.8% gewonnene Masters-Partien 2019

Gewinnt Carreno-Busta nach 6 Pleiten gegen Thiem wieder?

Pablo Carreno-Busta hat auf der Asientour bereits einen Turniersieg geholt, in Chengdu (ATP 250) setzte sich der Spanier im Endspiel gegen den Kasachen Bublik durch. Zuvor schlug der Weltranglisten-37. unter anderem Shapovalov und Paire. Anschließend verabschiedete er sich aber in Tokyo (ATP 500) bereits in der 1. Runde gegen Goffin. In Shanghai musste Carreno-Busta inklusive Qualifikation bereits 3 Runden überstehen, um in der 2. Hauptrunde auf Thiem zu treffen. In der 1. Hauptrunde schlug der 28-Jährige den Chinesen Zhang (ATP-338.) in 3 Sätzen. Der Spanier hatte gegen den Lokalmatadoren, der mit einer Wildcard ausgestattet war und noch nie unter den Top-100 stand, größere Probleme als gedacht. Der Chinese holte sich den 2. Satz, im 3. gelang dem Spanier das Break erst zum 5:4. Das Match ging über 27 Games. Carreno-Busta schlug dabei 7 Asse, während ihm kein Doppelfehler unterlief. Die ehemalige Nummer 10 der Welt nutzte nur 2 von 10 Breakbällen. Selbst gab er ebenfalls 2 mal den Aufschlag ab, bei 4 Möglichkeiten des Gegners.

Gegen Thiem muss Carreno-Busta unserer Vorhersage nach leichte Fehler einstellen und vor allem selbst über den Aufschlag zu vielen freien Punkten kommen. Die Buchmacher sehen den Weltranglisten-37. als Außenseiter. Gegen den Österreicher hat er erst 1 Partie in 8 Versuchen gewonnen: vor 6 Jahren beim Como-Challenger auf Sand. Carreno-Busta hat zuletzt inklusive Quali 8 Siege in 9 Partien gefeiert. Auf Hardcourt hat er in diesem Jahr eine bessere Bilanz als Thiem: Der Spanier gewann 70.8% seiner Matches auf diesem Untergrund, der Österreicher 68.2%. Für den Matchsieg gibt es Quoten bis 2.89, für einen Satzgewinn 1.70. Zumindest ein Satzgewinn ist dem spanischen Underdog unserer Vorhersage zuzutrauen.

Holt sich Thiem seine 6. Hardcourt-Partie in Folge?

Dominic Thiem hat am Wochenende in Peking seinen 15. Titel seiner Laufbahn geholt, den ersten auf asiatischem Boden. Es ist der 4. Turniersieg in diesem Jahr nach dem Indian Wells Masters, dem Sandplatzklassiker in Barcelona (ATP 500) und seinem Heimturnier in Kitzbühel (ATP 250). Mit dem Titel von Peking hat sich Thiem bereits vorzeitig die Teilnahme am Jahresendturnier der besten Acht in London gesichert. So kann er beim Shanghai Masters, bei dem er bei allen 4 Antreten nicht über die 2. Runde hinausgekommen ist, befreit aufspielen. Im ATP Race liegt der Österreicher auf Rang 5. Thiem hatte trotz Kitzbühel-Sieg einen Schwierigen Sommer, in dem er immer wieder mit Erkältungen zu kämpfen hatte. Beim Montreal Masters kam er immerhin noch ins Viertelfinale, bei den US Open war aber gleich zum Auftakt wieder Schluss. Beim Davis Cup und bei der Exhibition Laver Cup konnte er auch nicht glänzen. Erst in Peking brachte der Niederösterreicher wieder einmal sein Potenzial auf den Platz.

Thiem geht nun als Favorit in die Begegnung mit Carreno-Busta, für den Matchsieg fallen Quoten von etwas zu geringen 1.36 ab. Der Österreicher hat die letzten 6 direkten Aufeinander mit dem Spanier gewonnen, zuletzt bei der Abu Dhabi Exhibition zu Beginn der Saison. 2 mal siegte Thiem auf Hartplatz, 2 mal ohne Satzverlust. Daher könnte man auch für diese Begegnung zumindest einen Satzgewinn des Außenseiters prognostizieren. Bei Thiem muss man zudem schauen, wie gut er den Turniersieg in der Vorwoche verkraftet hat. Oft fällt er ja dann in der nächsten Woche in ein Loch und tut sich bei der Auftaktpartie schwer oder verabschiedet sich gleich in der 1. Runde. Carreno-Busta hat 2 seiner 3 Duelle mit Top-10-Spielern in den vergangenen 52 Wochen verloren. Nur gegen Fognini konnte er sich in Hamburg durchsetzen. Sein einziges Duell mit einem Top-5-Spieler in dieser Zeit verlor er gegen Djokovic beim Cinicinnati Masters. Thiem hat bei den Masters in dieser Saison eine Bilanz von 68.8% gewonnener Partien. Das ist die 8.-beste Bilanz auf der Tour. 3 mal stand er bei 1000er-Turnieren in diesem Jahr unter den letzten 8.

Wett Tipp und Prognose

Unserer Vorhersage nach wird sich Thiem durchsetzen, es könnte aber ein hartes Stück Arbeit werden. Entsprechend kann ein Satzgewinn durch Carreno-Busta angespielt werden. Für Anzahl der Sätze: 3 fallen Wettquoten von 2.26 ab. Bei einem 2:1 für den Österreicher bekommt ihr eine 5.39. Mehr als 22.5 Games im Match sind den Bookies Quoten von 1.85 wert.

Unsere Wett Tipp Prognose: Anzahl der Sätze 3 @2.26 bei bet-at-home, 08.10.2019

Weitere Tipps

Frankreich Ligue 1

20.10.2019 21:00 (MEZ)
Olympique Marseille Logo Olympique Marseille
:
RC Strasbourg Alsace Logo RC Strasbourg Alsace
Tipp 1

Spanien Primera Division

20.10.2019 21:00 (MEZ)
Sevilla Logo FC Sevilla
:
Levante Logo Levante UD
Beide Teams treffen - ja

NFL

20.10.2019 22:25 (MEZ)
Chicago Bears Logo Chicago Bears
:
New Orleans Saints Logo New Orleans Saints
Tipp 1