Wett Tipp ATP Doha: Miomir Kecmanovic - Jo-Wilfried Tsonga

Mittwoch, 08.01.2020 um 16:30 Uhr (MEZ)

Kecmanovic fordert im Achtelfinale von Doha Tsonga heraus

Mit Miomir Kecmanovic nimmt es im Achtelfinale des ATP 250 in Doha ein junger Serbe mit dem routinierten Franzosen Jo-Wilfried Tsonga auf. In unseren Tennis Wett Tipps bekommt ihr auf dieser Seite eine umfassende Vorhersage und Prognose zum Spieler und beiden Spielern. Tsonga ist bei diesem Event an 3 gesetzt und geht daher als Favorit in diese Partie, die am Mittwoch, 08.01.2020, um ca. 1630 Uhr beginnt. Dies ist der erste Vergleich zwischen Kecmanovic und Tsonga. Der Routinier, der dieses Turnier schon mal gewonnen hat, ist in diesem Spiel der Favorit. Für Tsonga ist es die Auftaktpartie in die neue Spielzeit. Lest hier die Analyse zum Generationen-Duell.

Miomir Kecmanovic

  • guter Retournierer
  • 70% gewonnene Service-Punkte
  • 61.54% gewonnene Matches auf Hardcourt 2019

Jo-Wilfried Tsonga

  • an 3 gesetzt
  • 2 ATP-Titel 2019
  • 66.67% gewonnene Matches 2019

Kecmanovic gegen Tsonga als heißer Außenseiter-Tipp

Miomir Kecmanovic hat in der 1. Runde des ATP 250 Turniers von Doha den Australier Thompson (ATP-63.) in 2 Sätzen besiegt. Der Serbe ließ keinen Breakball zu und nutzte selbst 3 von 10 Möglichkeiten. Die Nummer 62 der Weltrangliste gewann 74% einer 1. Aufschläge, von denen 54% im Feld landeten. Der 20-Jährige war mit dem Rückschlag noch besser als mit dem eigenen Service. Als Retournierer holte er 35% der 1. Aufschläge und 65% der 2. Services des Gegners. Mit dem eigenen Aufschlag machte er zu 70% den Punkte, beim Return zu 47%. Kecmanovic setzte sich gegen Thompson als Favorit (Quote von 1.66) durch, gegen Tsonga ist er nun in der Rolle des Underdogs. Tipp 1 ist mit 2.55 quotiert, ein Satzgewinn des Außenseiters mit 1.60.

Für Kecmanovic ist das erste Turnier 2020 das erste Antreten in Doha. Der 20-Jährige steht aktuell auf Position 62 des ATP-Rankings, sein Karriere-Hoch liegt bei Platz 47. Nach 2 Challenger-Titel 2017 und 2018 ging er in der Vorsaison leer aus. Mit 40 Siegen bei 33 Niederlagen war seine Saisonbilanz knapp positiv. Auf Hardcourt gewann er 24 von 39 Partien, damit hat er in den letzten 52 Wochen 61.54% der Matches auf diesem Untergrund für sich entschieden. Der Serbe kam beim Indian Wells Masters ins Viertelfinale, in Antayla auf Rasen ins Endspiel (Niederlage gegen Sonego). Nach einer ordentlichen Saison stand er erstmals im Endspiel des NextGen-Finales. Nach Erfolgen gegen Ruud und Davidovich und einer Niederlage gegen De Minaur zog der 20-Jährige ins Halbfinale ein, wo er sich gegen den späteren Sieger Sinner in 4 Sätzen geschlagen geben musste. Für Tsonga wird Kecmanonivic ein guter Herausforderer werden.

Kommt Tsonga über Kecmanovic zum 4. Mal ins Doha-Viertelfinale?

Jo-Wilfried Tsonga geht im Achtelfinale von Doha in seine erste Partie 2020. Der 34-Jährige kann gegen den 20-jährigen Serben auf all seine Routine bauen. Der Franzose geht bereits in seine 17. Saison, Kecmanovic ist erst seit 2017 Profi. Der an 3 gesetzte Tsonga hat dieses Turnier 2012 schon mal gewonnen. Bei 3 Antreten war er nie schlechter als im Viertelfinale. 2017 war für ihn in der Runde der letzten 8 Endstation, 2011 stand er im Semifinale. Auch dieses Mal ist Tsonga für den Einzug ins Viertelfinale favorisiert, Tipp 2 hat eine Wettquote von 1.45. Ein Satzgewinn der ehemaligen Nummer 5 der Welt bringt euch immerhin noch eine 1.18 und wird von den Buchmachern daher als Banktipp gesehen. Tsonga hatte es in seiner Laufbahn noch nicht mit Kecmanovic zu tun. Der Routinier kämpfte in den vergangenen Jahren immer wieder mit Verletzungen, daher wird es spannend zu sehen, wie fit der Franzose dieses Mal in das Jahr kommt.

Tsonga holte 2019 auf der ATP Tour mit Montpellier und Metz 2 Titel – beide in Frankreich und beide in der Halle. Diese beide Turniersiege fanden im Februar und im September statt, dazwischen lag in Monte Carlo ein W.O. wegen Rückenproblemen. Bei ATP-Turnieren stand er in der Vorsaison 4x unter den letzten 4, unter anderem in Brisbane im Januar auf Hardcourt und im April in Marrakesh auf Sand. Von 18 Hartplatz-Partien gewann der 34-Jährige 12, also mit exakt 66.67% zwei Drittel. Auch gesamt gewann er zwei Drittel der Matches, in denen er 2019 antrat: 44 von 66 Partien. Bei Tsonga sind die Verletzungen immer wieder ein Thema, auch dieses Mal wissen wir nicht, wie fit er ins Jahr einsteigt. Der um 14 Jahre jüngere Kontrahent wird ihn aber im Doha-Halbfinale sehr fordern.

Wett Tipp und Prognose

Wir wagen daher die Prognose, dass sich Kecmanovic als Underdog gegen Tsonga durchsetzen kann. Risikobereite gehen also die Außenseiterwette ein. Doch auch ein Satzgewinn des Serben bringt gute Quoten. Ein 3-Satzmatch ist mit 2.20 quotiert, über 22.5 Games in diesem Match mit 1.75. Unsere Tennis Wett Tipp Vorhersage: 3 Sätze in dieser Partie
(Quoten von Interwetten, 07.01.2020)

Weitere Tipps

Spanien Primera Division

26.01.2020 12:00 (MEZ)
Atletico Madrid Logo Atletico Madrid
:
CD Leganés Logo CD Leganés
Tipp 1 Gewinn zu null

Italien Serie A

26.01.2020 12:30 (MEZ)
Inter Mailand Logo Inter Mailand
:
Cagliari Calcio
Tipp 1 Halbzeit 1

Frankreich Ligue 1

26.01.2020 15:00 (MEZ)
Olympique Lyon Logo FC Lyon
:
FC Toulouse Logo FC Toulouse
Tipp 1