Wett Tipp WTA Grand Slam Australien Open: Julia Görges - Petra Martić

Mittwoch, 22.01.2020 um 01:00 Uhr (MEZ)

Zieht Görges erstmals seit 2015 in die 3. Runde der Australian Open ein?

Die Deutsche Julia Görges bekommt es in der 2. Runde der Australian Open 2020 mit der an 13 gesetzten Petra Martic aus Kroatien zu tun. Die Buchmacher sehen beiden Spielerinnen in etwa gleich auf. Görges hat die beiden Aufeinandertreffen, die es bislang gab, für sich entschieden. Kommt Görges erstmals seit 2015 wieder in die 3. Runde des ersten Grand Slams des Jahres? Oder kann die Kroatin die 3. Runde aus dem Vorjahr verteidigen? In unserer Analyse gehen wir auf Stärken und Schwächen beider Spielerinnen und auf die Wettmärkte ein. Die Partie beginnt am Mittwoch, 22.01.2020, nicht vor 1 Uhr unserer Zeit.

Julia Görges

  • Nummer 39 des WTA-Rankings
  • 2:0 im Head-to-head voran
  • 59.1% Siegquote auf Hard 2019
  • 4x in 3. AO-Runde

Petra Martić

  • an 13 gesetzt
  • 56% gewonnene Returnbälle
  • 54.2% gewonnene Hardcourt-Matches 2019

Gewinnt Görges auch das 3. Duell mit Martic?

Julia Görges siegte zum Auftakt der Australian Open 2020 gegen die Slowakin Viktoria Kuzmova (WTA-60.) in 2 Sätzen. Die Deutsche überlas ihrer Gegnerin nur 3 Games, das Match ging nur über 15 Spiele in weniger als einer Stunde. Der Weltranglisten-39. gelangen dabei 9 Asse bei nur 1 Doppelfehler. Der Aufschlag war deutlich stabiler als bei ihrer Kontrahentin, die sie zum 4. Mal auf Hardcourt und zum 5. Mal in 6 Duellen besiegen konnte. Görges holte sich als klare Favorit 78% der 1. Aufschläge, 76% der Servicepunkte insgesamt und 54% der Returnbälle. Sie ließ keinen Breakball zu und nutzte selbst 4 der 6 Möglichkeiten. Ihr unterliefen nur 10 leichte Fehler bei 21 Winner. Am Netz machte sie 6 von 6 Punkten. Die ehemalige Nummer 9 der Tenniswelt trifft in der 2. Runde mit Martic bei Quoten von rund 1.85 auf eine absolut ebenbürtige Gegnerin. Dabei hat die Deutsche die einzigen beiden Duelle gewonnen: 2:1 vor 12 Jahren in Portoroz auf Harcourt und 2:0 auf dem Rasen von Birmingham im Vorjahr.

Görges stand in diesem Jahr schon im Viertelfinale von Auckland und im Achtelfinale von Adelaide. Die 31-Jährge besiegte Minnen, Teichmann und Hin und schied gegen Wozniacki bzw. Bencic aus. Die Norddeutsche steht in Melbourne zum 10. Mal in der 2. Runde, in der Vorsaison war gleich zum Auftakt wieder Schluss. 4x erreichte die aktuelle Nummer 39 der Tenniswelt die 3. Runde des ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres. Im Vorjahr holte die 31-Jährige in Auckland ihren 7. Titel auf der Tour. Weitere Halbfinals schauten in Birmingham und Luxemburg heraus. In Wimbledon stand sie in der 3. Runde, bei den US Open im Achtelfinale. Görges gewann 2019 57.4% ihrer Partien, auf Hardcourt holte sie 13 Siege in 22 Matches mit einer Siegquote von 59.1%.

Erreicht Martic zum 3. Mal in Folge die 3. Runde von Melbourne?

Petra Martic bezwang in ihrem Auftaktmatch die Amerikanerin McHale (WTA-84.) in 2 Durchgängen, wobei die Kroatin dem Underdog den 2. Satz zu null abnahm. Das Match ging nur über 15 Games, also ähnlich rasch über die Bühne wie jenes von Görges. Martic besiegte McHale zum 2. Mal hintereinander, die Amerikanerin konnte nur die erste Begegnung gewinnen. Die Kroatin, die in Melbourne an der 13 gesetzt ist, konnte alle 4 Breakbälle abwehren. Selbst nutzte die aktuell 14.-beste Tennisspielerin der Welt 4 von 9 Breakmöglichkeiten. Martic kam vor allem über den Rückschlag – sie gewann 68% der 1. Services, 63% der Aufschlagpunkte und gute 56% der Returnbälle. Allerdings unterliefen der 29-Jährigen zu viele unerzwungene Fehler, nämlich 22. Ebenso viele freie Punkte konnte sie machen. Diese Fehler muss abstellen, will sie gegen Görges eine Chance haben. Die Buchmacher sehen sie bei Quoten um 1.90 auf Augenhöhe. Bei einem Satzgewinn lassen sich 1-33er-Quoten mitnehmen.

Martic steht zum 3. Mal in Folge in der 2. Runde der Australian Open – in der Vorsaison kam sie in die 3. Runde, 2018 sogar bis ins Achtelfinale. Die 29-Jährige holte im vergangenen Jahr in Istanbul (auf Sand) ihren 2. Titel auf der Tour. In Auckland vor zwei Wochen war nach einem Erfolg über Arconada im Achtelfinale gegen Cornet Endstation. Die Weltranglisten-14., die auf ihrem Karriere-Höhepunkt steht, hat in der Vorsaison 67.3% ihrer Spiele gewonnen. Auf Hardcourt holte sie in 24 Matches 13 Siege, was einer Siegquote von 54.2% entspricht. Martic kam 2019 in Charleston, Birmingham und Zhengzhou ins Halbfinale. Als Top-20-Spielerin hat sie 3 von 6 Partien auf der Tour gewonnen. Görges hat in den letzten 52 Wochen in 6 Versuchen nur 1 Partie gegen eine Spielerin aus den Top-20 gewonnen, die 3. Runde der US Open gegen Bertens (2:0).

Wett Tipp und Prognose

Unserer Vorhersage nach wird sich Görges gegen Martic in 2 knappen Sätzen durchsetzen. Beim einem möglichen Ergebnis von 6:4 6:4 bleibt man unter 20.5 Games im gesamten Match. Im Duell in Birmingham im Vorjahr wurden 19 Games ausgespielt. Das 2:0 von Görges bringt Wettquoten bis zu 3.00. Unsere Wett Tipp Vorhersage: Görges gewinnt in 2

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

21.02.2020 18:30 (MEZ)
VfL Osnabrück
:
FC Erzgebirge Aue
Beide Teams treffen - nein

2. Deutsche Bundesliga

21.02.2020 18:30 (MEZ)
SV Wehen Wiesbaden
:
SpVgg Greuther Fürth
Unentschieden keine Wette Tipp 2

Frankreich Ligue 1

21.02.2020 19:00 (MEZ)
OGC Nizza
:
Stade Brest 29
Tipp 1