de

Wett Tipp ATP Acapulco: Jason Jung - Alexander Zverev

Dienstag, 25.02.2020 um 23:00 Uhr (MEZ)

Alex Zverev in Acapulco zum Auftakt gegen Qualifikanten favorisiert

Der Deutsche Alexander Zverev bekommt es zum Auftakt des ATP 500 in Acapulco mit dem taiwanesischen Underdog Jason Jung zu tun. Die Nummer 2 des Turniers stand im Vorjahr im Endspiel und sollte auch in diesem Jahr nach Papierform das Finale erreichen können. Hier analysieren wir die Auftaktpartie, indem wir euch eine umfangreiche Wett Tipp Prognose für den Jung vs Zverev Tipp liefern. Jung kam durch die Quali ins Hauptfeld. Sein Vorteil ist daher, dass er die Begebenheiten von Acapulco schon kennt. Das Spiel beginnt frühestens am Dienstagabend, am 25. 02.2020. Es ist das erste Aufeinandertreffen dieser beiden auf der ATP Tour. Da Zverev der haushohe Favorit ist, bieten wir euch Alternativen für die Siegwette an, die lukrativ und gewinnringend sind.

Jason Jung

  • Nummer 119 der Weltrangliste
  • Halbfinalist von New York
  • zum 3. Mal in Folge im Hauptfeld
  • 2:6 gegen Top-50

Alexander Zverev

  • an 2 gesetzt
  • AO-Halbfinalist
  • Vorjahres-Finalist
  • 73% gewonnene 1. Runde bei HC-500er

Übersteht Jung zum 4. Mal die 1. Runde eines ATP-Turniers?

Jason Jung erreichte als Qualifikant das Hauptfeld von Acapulco. So hat er den Vorteil, dass er im Gegensatz zu seinem Kontrahenten in der 1. Hauptrunde die Verhältnisse bei diesem Turnier schon kennt. Der 30-Järhrige kann völlig ohne Druck in die 1. Runde von Acapulco gehen. Die Nummer 119 ist beim 1. Duell gegen Zverev klarer 1:6 Underdog. Schon bei einem Satzgewinn des Außenseiters könnt ihr ganz ordentliche Wettquoten mitnehmen. Jung war in beiden Qualipartien in der Rolle des Favoriten. Er setzte sich gegen den Kanadier Steven Diez und gegen den Deutschen Daniel Altmann durch. Für den aktuellen Weltranglisten-119. ist es nach New York und Delray Beach die 3. Hauptrunde bei einem ATP-Turnier in diesem Jahr. In der amerikanischen Metropole, wo ein 250er-Event ausgetragen wurde, stand er als Qualifikant sogar im Halbfinale. Der Underdog schlug im Hauptfeld überraschend Anderson, Norrie und Opelka, um sich in der Vorschlussrunde gegen den Italiener Seppi zu verabschieden.

Jason Jung steht erstmals in einem 500er-Turnier im Hauptfeld. Der 30-Jährige ist nun zum 3. Mal in Folge bei einem ATP-Turnier im Hauptraster. Aufgrund dessen steht er in der Jahreswertung aktuell auf einen für ihn guten 79. Rang. Nach New York musste die frühere Nummer 114 der Tenniswelt aber nach Satzrückstand gegen den US-Amerikaner Rubin Noah in der 1. Runde von Delray Beach aufgeben. Zu Beginn des Jahres holte Jung bei 3 Challenger insgesamt nur 1 Sieg. Bei den US Open blieb er in der Quali hängen. Der Taiwanese mit amerikanischen Wurzeln nahm in seiner Karriere erst an 12 ATP-Turnieren teil, alle auf 250er-Niveau. Erst 3x erreichte er dabei die nächste Runde. Der 30-Järhige hat noch nie gegen einen Top-10-Spieler gespielt. Der Sieg gegen dem Amerikaner Tiafoe, der damals auf Platz 29 stand für einem Jahr in New York war gegen den höchst gerankten. Gegen die Top-50 hat Jung in 8 Versuchen erst 2 Partien gewonnen. Auch dieses Mal sehen wir für den Taiwanesen mit amerikanischen Wurzeln nur sehr wenige Chancen.

Erreicht Zverev sein 3. Acapulco-Halbfinale in Folge?

Alexander Zverev spielt in Dubai erst sein 2. ATP-Turnier in diesem Jahr. Beim ersten war er beim Grand Slam von Melbourne im Einsatz, wo der 22-Jährige bis ins Halbfinale kam. Dort scheiterte er nach Erfolgen über Rublev und Wawrinka knapp am Österreicher Thiem. Im ATP Race to London belegt er daher den sehr guten 7. Rang. Die aktuelle Nummer 7 ist bei seinem 3. Antreten in Acapulco an der 2 gesetzt, könnte also wie im Vorjahr ins Endspiel kommen. Zverev war bei diesem mexikanischen 500er-Vorbereitungsturnier für die beiden Hardcourt-Masters in Indian Wells und Miami noch nie schlechter als im Halbfinale. Im Vorjahr schlug Zverev bei dieser Veranstaltung De Minaur und Norrie und verlor im Finale gegen Kyrgios. Neben dem Turniersieg in Genf war dies eines von 3 Endspiele in der vergangenen Saison für den Hamburger. Gegen den Qualifikanten Jung zum Acapulco-Auftakt in diesem Jahr gehen die Quoten für den Favoriten gegen 1.10, eignen sich daher also bloß als Banktipp.

Alex Zverev hat die letzten beiden Duelle mit Spielern außerhalb der Top-100 verloren: beide auf Rasen mit dem innerdeutschen Duell in Stuttgart gegen Brown und gegen den Tschechen Vesely in Wimbledon. In den vergangenen 52 Wochen gab es in 8 Aufeinandertreffen mit Spielern jenseits der 100 nur 5 Siege. Allerdings festigte sich Zverev in der 2. Hälfte des vergangenen Jahres und spielt mittlerweile wieder viel weniger fehleranfällig. Der 22-Jährige gewinnt bei ATP-500-Turnieren zu 71% seine Auftaktpartie, auf Hardcourt sogar zu 73%. So gewann er auf diesem Niveau 7 seiner letzten 9 Erstrundenspiele. Die frühere Nummer 4 konnte die letzten beiden Auftaktpartien bei 500ern gegen Spieler außerhalb der Top-100 für sich entschieden. Wenn der Deutsche sein Spiel durchzieht, sehen wir für Jung nur wenig Chancen.

Wett Tipp und Prognose

Daher prognostizieren wir einen souveränen 2:0-Auftaktsieg für Zverev. Die Quoten für den Favoritensieg sehen wir als Bank. Wir tippen darauf, dass nur wenige Games ausgespielt werden müssen und dass es keinen Tiebreak gibt. Unsere Tennis Wett Tipp Empfehlung: unter 20.5 Games in dieser Partie

Weitere Tipps

CS:GO

30.03.2020 14:00 (MEZ)
FaZe Clan CS
:
Virtus.pro CS
Tipp 1

CS:GO

30.03.2020 18:00 (MEZ)
Evil Geniuses CS
:
Swole Patrol CS
Tipp 1

CS:GO

30.03.2020 22:00 (MEZ)
Furia CS
:
Mibr CS
Tipp 1
Cookie-Einstellungen
x
Was sind Cookies?
Cookies sind im Browser gespeicherte Textdateien von Informationen abgelegt werden. Durch diese Informationen erkennt unsere Website, dass du diese schon einmal besucht hast. Dies nutzen wir um die Informationen entsprechend aufzubereiten. Eine Speicherung deiner personenbezogenen Daten erfolgt nicht. Weitere Informationen: Cookie Richtlinie |Impressum |Datenschutzerklärung
Erforderliche Cookies
Diese Cookies steuern Funktionen, ohne die du unsere Webseite nicht in vollem Umfang nutzen kannst. Diese Cookies werden nur von uns verwendet (eigene Cookies). Folglich werden diese Informationen nur von unserer Website verwendet und verarbeitet. Bei einer Anmeldung musst du dich dadurch beispielsweise nicht jedes Mal erneut anmelden.
Performance Cookies
Unsere Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird. Diese Cookies helfen uns beispielsweise zu bestimmen, ob und welche Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich die Nutzer interessieren. Vorrangig erfassen wir die Anzahl der Besuche und deren Dauer.
Marketing Cookies
Marketing Cookies stammen von dritten Werbeunternehmen und werden eingesetzt, um Informationen über die vom Benutzer besuchten Websites zu sammeln, um zielgerichtete Werbung für den Besucher zu erstellen. Wir verwarbeiten in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten ohne deine Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.
Cookies akzeptieren