Wett Tipp ATP Grand Slam Australien Open: Jan-Lennard Struff - Novak Djokovic

Montag, 20.01.2020 um 10:30 Uhr (MEZ)

Gewinnt Djokovic auch das 3. Duell gegen Struff ohne Satzverlust?

In unseren Tennis Vorhersagen liefern wir euch in dieser Vorschau eine Prognose für den Auftakt der Australian Open 2020, dem ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres. Der deutsche Underdog Jan-Lennard Struff fordert den Weltranglisten-Zweiten und Turnierfavoriten Novak Djokovic heraus. Kann der Außenseiter im 3. Aufeinandertreffen gegen den Serben erstmals einen Satz gewinnen oder stürzt er gar den großen Favoriten? Djokovic geht auf seinen 8. Titel bei den Australian Open in Melbourne los, es wäre sein 19. Triumph bei einem der vier größten Tennisturniere. Lest nun unsere Analyse zu diesem Match, das am Montag, 21.01.2020, als 2. Partie am Arthur Ashe nicht vor 10.30 Uhr unserer Zeit beginnt.

Jan-Lennard Struff

  • Nummer 37 der Welt
  • zum 6x im AO-Hauptfeld
  • 2 Halbfinals 2019
  • 53.5% gewonnene Partien 2019

Novak Djokovic

  • Weltranglisten-2.
  • 8facher Melbourne-Sieger
  • 2019 Siegquote von 83.3%
  • bisher 2 Duellsiege zu null

Holt Struff erstmals einen Satz gegen die Top-3?

Jan-Lennard Struff steht zum 6. Mal im Hauptfeld der Australian Open. Der 29-Jährige konnte beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres erst 1x eine Partie gewinnen, 2018 in der 1. Hauptrunde gegen Kwon in 3 Sätzen. Damals musste er sich dann aber gleich in der 2. Runde gegen Federer in 3 Durchgängen verabschieden. Der Deutsche verfügt also bei weitem nicht über die Erfahrung auf diesem Level wie der erste Gegner in Melbourne. Struff geht als klarer Außenseiter in die Begegnung mit Djokovic, für den unwahrscheinlichen Matchsieg werden Wettquoten von jenseits der 15.00 ausgerufen. Schon mit einem Satzgewinn des Underdogs vervierfacht ihr euren Wetteinsatz. Struff hat gegen die aktuelle Nummer 2 der Welt in 2 Aufeinandertreffen noch keinen Satz gewinnen können. In Doha vor 3 Jahren verlor er das einzige Hardcourt-Duell in 2 Sätzen, kam im 1. aber immerhin in den Tiebreak. Das einzige Match zwischen diesen beiden bei einem Major fand im Vorjahr im Achtelfinale der French Open statt, indem Struff nur 7 Games holte.

Struff hat in seiner Karriere erst 2x in 11 Versuchen gegen Top-5-Spieler gewinnen können: 2016 beim Paris Masters gegen Wawrinka und im Vorjahr bei Indian Wells Masters gegen seinen Landsmann Zverev – beide waren zu diesem Zeitpunkte die Nummer 3 der Welt. In 7 Partien gegen gegen die Top-3 Djokovic, Nadal und Federer holte die aktuelle Nummer 37 der Weltrangliste noch keinen Satz. Entsprechend prognostizieren wir für das Auftaktmatch in Melbourne auch einen 3-Satzsieg des Favoriten Djokovic. Struff war in dieser Saison schon beim ATP Cup in Australien für Deutschland im Einsatz. Der frühere 33. des ATP-Rankings musste sich dem Local Hero Kyrgios geschlagen geben, gewann aber gegen den griechischen Underdog Pervolarakis und gegen den Kanadier Auger Aliassime. Struff stand in der Vorsaison auf der ATP Tour in 2 Semifinals: im Januar in Auckland auf Hardcourt und in Stuttgart im Juni auf Rasen. Im Herbst kam er in Basel noch mal ins Viertelfinale. Der 29-Jährige hat 53.5% Partien auf der Tour 2019 gewonnen, auf Hartplatz war es eine Siegquote von 47.8% mit 11 Siegen in 23 Matches.

Macht Djokovic gegen Struff den ersten Schritt zur Titelverteidigung?

Novak Djokovic tritt zum 16. Mal bei den Australian Open an. Nur bei seinen ersten beiden Antreten 2005 und 2006 verabschiedete er sich bereits in der 1. Runde. Seither holte der Serbe 7x den Titel in Melbourne, mit seinen 18 Siegen bei Grand Slams ist er Titelverteidiger und auch in diesem Jahr der Turnierfavorit (Quote: 2.20). Djokovic hatte in den letzten Jahren nur eine Schwäche 2017 und 2018, als er beim ersten Major des Jahres in der 2. Runde bzw. im Achtelfinale rausflog. In den letzten 12 Jahren stand der 32-Jährige 10x zumindest im Viertelfinale dieses Turniers. Zum Auftakt der Australian Open 2020 gehen die Bookies bei einer Quote von etwa 1.01 von einem klaren Sieg des glasklaren Favoriten aus. Bessere Quoten bekommt ihr bei einer Under Wette, da das einzige Duell dieser beiden bei einem Grand-Slam-Turnier, das über 3 Gewinnsätze geht, in 25 Games entschieden wurde.

Djokovic war in diesem Jahr schon beim ATP Cup im Einsatz, wo er Serbien mit 6 Siegen in 6 Partien bei der erstmaligen Austragung dieses Events zum Triumph geführt hat. Der 32-Jährige schlug im Endspiel seinen langjährigen Rivalen Nadal, was ein Fingerzeig in Richtung Australian Open sein könnte. Die Nummer 2 der Welt gab bei dieser Veranstaltung nur 2 Sätze insgesamt ab, was zeigt, dass der Serbe schon wieder voll in Form ist. Im Vorjahr holte er 5 Titel auf der Tour – neben Melbourne gewann er das Madrid Masters, in das Major in Wimbledon, die Japan Open in Tokyo und das Paris Masters. Es war sein erfolgreichstes Jahr seit 2016. Djokovic gewann in der Vorsaison 83.3% seiner Partien auf der ATP Tour, auf Hardcourt holte er in 34 Matches 28 Siege, was einer Siegqote auf diesem Belag von 82.4% entspricht.

Wett Tipp und Prognose

Wir sehen ein 3:0 für Djokovic als Bank. Nun habt ihr die Wahl, wie ihr diese Wette spielen wollt: Als Ergebniswette, als Handicap Wette mit -2.5 Sätzen für den Favoriten oder den Markt „Spieler 1 gewinnt zumindest einen Satz – nein“. Wir tippen darauf, dass weniger als 26.5 Games benötigt werden. Unsere Tennis Vorhersage: 3 Sätze in diesem Match als Bankwette

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

29.02.2020 13:00 (MEZ)
FC Erzgebirge Aue
:
Hamburger SV
Beide Teams treffen - ja

2. Deutsche Bundesliga

29.02.2020 13:00 (MEZ)
SpVgg Greuther Fürth
:
VfB Stuttgart
Tipp 2

England Premier League

29.02.2020 13:30 (MEZ)
Brighton & Hove Albion
:
Crystal Palace FC
Tipp X
Cookie-Einstellungen
x
Was sind Cookies?
Cookies sind im Browser gespeicherte Textdateien von Informationen abgelegt werden. Durch diese Informationen erkennt unsere Website, dass du diese schon einmal besucht hast. Dies nutzen wir um die Informationen entsprechend aufzubereiten. Eine Speicherung deiner personenbezogenen Daten erfolgt nicht. Weitere Informationen:Cookie RichtlinieImpressumDatenschutzerklärung
Erforderliche Cookies
Diese Cookies steuern Funktionen, ohne die du unsere Webseite nicht in vollem Umfang nutzen kannst. Diese Cookies werden nur von uns verwendet (eigene Cookies). Folglich werden diese Informationen nur von unserer Website verwendet und verarbeitet. Bei einer Anmeldung musst du dich dadurch beispielsweise nicht jedes Mal erneut anmelden.
Performance Cookies
Unsere Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird. Diese Cookies helfen uns beispielsweise zu bestimmen, ob und welche Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich die Nutzer interessieren. Vorrangig erfassen wir die Anzahl der Besuche und deren Dauer.
Marketing Cookies
Marketing Cookies stammen von dritten Werbeunternehmen und werden eingesetzt, um Informationen über die vom Benutzer besuchten Websites zu sammeln, um zielgerichtete Werbung für den Besucher zu erstellen. Wir verwarbeiten in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten ohne deine Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.
Cookies akzeptieren