Wett Tipp ATP Grand Slam US Open: Dominic Thiem - Mirza Bašić

Montag, 27.08.2018 um 22:00 Uhr (MEZ)

Dominic Thiem in der 1. Runde der US Open gefordert

Gleich am Montag greift Österreichs Nummer 1, Dominic Thiem, ins Turniergeschehen der US Open ein. Zu tun bekommt es die Nummer 7 der Welt mit dem Bosnier Mirza Basic. In unseren US Open Wett Tipps liefern wir euch eine Analyse zur Form und zu den Stärken der beiden Spieler, außerdem wagen wir eine Vorhersage zum Spiel. Das Match findet am Montag nicht vor 22 Uhr statt, es läuft als 4. Partie auf Court 10 – gut möglich also, dass der Spielbeginn erst in der Nacht auf Dienstag ist.

Dominic Thiem

  • Erfahrenerer Spieler
  • In New York immer zumindest in der 3. Runde

Mirza Bašić

  • Gegner in den vergangenen Wochen außer Form
  • Druck liegt klar beim Gegner
  • 1 ATP-Titel in diesem Jahr

Aktuelle Form Thiem

Seinen Auftaktgegner für die US Open in New York kennt Dominic Thiem nicht besonders gut. Zumindest hat er gegen den Bosnier Mirza Basic, die Nummer 9 der Welt, noch nie gespielt. Traditionell ist die 2. Saisonhälfte des Niederösterreichers um einiges schwächer als die 1. Hälfte, wo viel auf Thiems Lieblingsbelag Sand gespielt wird. So auch in diesem Jahr. Seit dem Finaleinzug bei den French Open lief bei Thiem nicht viel zusammen. Der 24-Jährige bestritt krankheitsbedingt nur 1 Vorbereitungsturnier auf die US Open. Beim Masters in Toronto kam in seinem 1. Spiel, in der 2. Runde, schon das Aus gegen den griechischen Jungstar Stefanos Tsitsipas. Auch bei seinem Heimturnier in Kitzbühel auf Sand hat sich Thiem nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Thiem hält bei einer Saisonbilanz von 40 Siegen und 16 Unentschieden. Dies ist vor allem seiner starken ersten Saisonhälfte – und hier besonders auf Sand – zu verdanken. Bei den French Open in Paris kam der 24-Jährige ins Finale, wo lediglich der „Sandplatz-Gott“ Rafael Nadal zu stark für den Österreicher war. Bei den Australien Open stand Thiem im Achtelfinale. Nur auf seinem schlechtesten Belag, dem Rasen, lieferte er auch die schlechteste Performance bei einem Major ab: In Wimbledon war gleich zum Auftakt Schluss, gegen den zyprischen Routinier musste Thiem w.o. geben. Auf Hartplatz ist die Bilanz mit 10:6 nur knapp positiv. Thiem gewann in diesem Jahr 2 Turniere, in Buenos Aires und in Lyon, beide auf Sand. Damit hält er bei 10 Karrieretitel. Gegen Basic ist Thiem natürlich in der Favoritenrolle. Wenn Thiem seine Schwächeperiode der vergangenen Wochen – inklusive Verletzungen und kleineren Verletzungen – überwindet, sollte der Bosnier keine allzu hohe Hürde darstellen. Thiem war in seiner Karriere bislang immer mindestens in der 3. Runde der US Open. Bei 4 Antreten in New York kam er 3 Mal ins Achtelfinale, so auch im Vorjahr. Damals war gegen Juan Martin del Porto nach 2-Satz-Vorsprung in 5 Sätzen Endstation. Damit stellte der seinen Bestmarken der US Open von 2016 und 2014 ein.

Aktuelle Form Basic

Basic steht in New York zum 4. Mal in einem Grand-Slam-Hauptbewerb. In dieser Saison war in Paris und Wimbledon jeweils in der 1. Runde Endstation. Vor 2 Jahren erreichte der 27-Jährige in Melbourne die 2. Runde. Der Bosnier gewann heuer seinen 1. Titel auf ATP-Ebene: In Sofia bezwang er im Februar den Lokalmatadoren Marius Copil in 3 Sätzen. Ansonsten bewegt sich der Bosnier vorwiegend auf der Challenger- und Futures-Ebene auf, also der 2. und 3. Liga. In diesem Jahr gewann Basic 2 Challenger-Turniere und 7 Futures. Auf ATP-Ebene lautet Basics Bilanz, inklusive Qualifikationsspiele, 23:26. Der 27-Jährige musste sich in viele Turniere als Qualifikant reinspielen – so auch in Sofia, wo er das Turnier gewinnen konnte. Im letzten Turnier vor den US Open, in Winston Salem, stand die Nummer 84 der Welt im Hauptfeld. Gegen den jungen Russen Daniil Medwedew war aber gleich im 1. Spiel glatt in 2 Sätzen Schluss. In Cincinnati scheiterte er in der Quali, während er sich in Toronto in den Hauptbewerb kämpfen konnte. In der 1. Runde erwies sich Novak Djokovic als zu stark. Immerhin konnte Basic die ehemalige Nummer 1 der Welt im 2. Satz zu einen Tiebreak zwingen. Auf Hartplatz hat Basic eine Saisonbilanz von 8 Siegen bei 12 Niederlagen. Gegen Basic spricht, dass er im Vergleich zu seinem Kontrahenten viel weniger Erfahrung bei Grand Slams besitzt. In der Vergangenheit zeigte sich immer wieder, wie wichtig es ist, viele Spiele über 3 Gewinnsätze in den Beinen zu haben. Während Thiem bei den US Open in sein 20. Major-Turnier geht, hat Basic erst 3 Partien bei Grand Slams gespielt (davon 1 gewonnen). Wenn Thiem sein Potenzial auch nur annährend ausschöpft, geht der Sieg nur über den Österreicher.

Wett Tipp und Prognose

Dominic Thiem geht als klarer Favorit in diese Partie. Eine Siegwette auf den Österreicher wirft aber für viele Wetter eine zu geringe Wettquote ab. Wir bieten daher 2 US Open Wett Varianten für dieses Match an: Möglichkeit 1 wäre, weniger als 31.5 Games im gesamten Match anzuspielen, da wir nicht denken, dass der Bosnier Thiem voll fordern wird können. Dies würde sehr ordentliche Wettquoten bringen. Möglichkeit 2 ist auch unsere Wett Tipp für dieses Spiel: Anzahl der Sätze 3 – wir gehen also von einem 3:0-Sieg für Thiem aus.

Weitere Tipps

Copa del Rey

17.10.2018 21:00 (MEZ)
Real Saragossa Logo Real Saragossa
:
FC Cádiz Logo FC Cádiz
Beide Teams treffen - nein

MLS USA

18.10.2018 01:30 (MEZ)
DC United Logo DC United
:
Toronto FC Logo Toronto FC
Unter 3.5 Tore

MLS USA

18.10.2018 01:30 (MEZ)
Orlando City SC Logo Orlando City SC
:
Seattle Sounders Logo Seattle Sounders
Tipp 2