Wett Tipp ATP Wien: Dominic Thiem - Fernando Verdasco

Donnerstag, 24.10.2019 um 18:40 Uhr (MEZ)

ATP Wien: Kann Thiem gegen Verdasco erstmals in Wien siegen?

In unseren Tennis Wett Tipp Prognosen behandeln wir auf dieser Seite die 2. Runde des ATP 500 in Wien zwischen der österreichischen Nummer 1 Dominic Thiem und Fernando Verdasco aus Spanien. Gegen den Routinier hat Thiem noch nie gewinnen können – gelingt ihm dies erstmals vor eigenem Publikum? Die Nummer 5 der Welt möchte zum 3. Mal ins Viertelfinale der Stadthalle, zum 2. Mal in Folge. Kann der Topgesetzte dieses Mal ganz vorne angreifen? Das Achtelfinale Thiem vs Verdasco beginnt am Donnerstagabend, 24.10.2019, nicht vor 17.30 Uhr.

Dominic Thiem

  • Peking-Sieger
  • 5x in Folge zumindest im Viertelfinale
  • Platz 5 im ATP Race

Fernando Verdasco

  • alle 4 Duelle gewonnen
  • Wien-Semifinalist im Vorjahr
  • Rang 50 im Race

Erreicht Thiem sein 3. Wien-Viertelfinale?

Dominic Thiem feierte zum Auftakt des ATP 500 in der Wiener Stadthalle seinen ersten Sieg im dritten Duell gegen den französischen Routinier Tsonga (ATP-36.). Der 2. Durchgang ging in den Tiebreak, wobei hier der Österreicher die Entscheidung herbeiführen konnte. So wurden insgesamt 23 Games ausgespielt. Die Partie wurde von zwei starken Aufschlägern geprägt, wobei der Lokalmatador am Ende souverän die Oberhand behielt. Thiem schlug 7 Asse bei 3 Doppelfehler (Tsonga: 8/3). Er gewann gute 80% der 1. Aufschläge und machte bei eigenem Service zu 73% den Punkt, beim Return zu 36%. Die Nummer 1 von Wien ließ keinen Breakball zu, verwertete selbst 1 von 6. Hier sollte er in der nächsten Runde effizienter werden. Denn nun geht es gegen einen Gegner, den er – wie Tsonga – davor noch nicht schlagen konnte. In 4 Duellen setzte sich stets Verdasco durch, letztmals in diesem Jahr in der 1. Rom-Runde. Dennoch ist Thiem im Achtelfinale der Stadthalle Favorit, für den Matchsieg fallen Quoten von lediglich 1.22 ab.

Thiem kommt als Viertelfinalist von Shanghai nach Wien. Das war sein 5. ATP-Turnier in Folge, in dem er zumindest unter die letzten 8 gekommen ist. Vor Shanghai holte er sich seinen 4. Titel auf der Tour beim 500er-Turnier in Peking. Davor triumphierte er in diesem Jahr schon beim Indian Wells Masters, in Barcelona und vor den Heimfans in Kitzbühel. Der 26-Jährige hat eine ganz ordentliche Herbstform. Wenn dann ist aktuell der beste Zeitpunkt, um erstmals gegen Verdasco zu gewinnen. In der Jahreswertung der ATP steht Thiem auf Rang 5 und ist damit schon für die ATP Finals in London qualifiziert. Für Thiem ist es das 4. Hallenmatch in dieser Saison. Vor Wien war er nur beim Laver Cup im Einsatz, wobei er gegen Shapovalov gewinnen konnte und gegen Fritz die Partie abgab.

Gewinnt Verdasco auch das 5. Duell mit Thiem?

Fernando Verdasco siegte als Außenseiter in der 1. Runde dieses 500er-Hallenturniers gegen den Georgier Basilashvili (ATP-26.) in 3 Sätzen. Verdasco drehte dabei die Partie um, die dadurch über 25 Games ging. Bei seinen beiden Satzgewinnen überließ er dem Gegner insgesamt nur mehr 3 Spiele. Der Weltranglisten-40. nahm seinem Gegnerüber 4 mal bei 5 Möglichkeiten den Aufschlag ab. Selbst wehrte er 3 von 4 Breakbällen ab. Der Spanier zog ein schnörkelloses Servicespiel durch, bei dem er 6 Asse machte und ihm kein Doppelfehler unterlief. Der frühere 7. des ATP-Rankings muss sich aber unseren Vorhersagen nach steigern, will er gegen Thiem eine Chance haben. Die Buchmacher sehen den 35-Jährigen klar in der Rolle des Underdogs. Sein Matchsieg ist mit 3.80 quotiert. Ein Satzgewinn brächte euch das Doppelte des Wetteinsatzes zurück. Dabei hat Verdasco alle 4 bisherigen Duelle mit Thiem gewonnen. Ein Aufeinandertreffen fand 2017 beim Paris Masters in der Halle statt, in dem Thiem ohne Satzgewinn verlor.

2 von 4 Duelle gingen über die volle Distanz. So wie die Partie in diesem Jahr beim Rom Masters auf Sand. Dies war der einzige Sieg Verdascos über einen Top-10-Spieler in den vergangenen 52 Wochen in 5 Versuchen. Dieses Mal kann sich also Thiem revanchieren. Verdasco kam bei 2 Antreten in Wien immer zumindest ins Viertelfinale. Ist nun erstmals im Achtelfinale Endstation in der Stadthalle? In der Vorsaison stand der 35-Jährige sogar unter den letzten 4. 2008 bei seiner 1. Teilnahme in Wien kam er in die Runde der letzten 8. Der Spanier hat seit Wimbledon Anfang Juni keine 2 Siege mehr bei einer Veranstaltung gefeiert. Seither schied er 5 mal in der 1. Runde aus und verabschiedete sich 3 mal in der 2. Runde. Der Sieg gegen Basilashvili war der 1. nach 3 Pleiten in Folge. In der ATP-Jahreswertung steht der Routinier auf Rang 50.

Wett Tipp und Prognose

Unseren Prognosen nach wird sich Thiem im Achtelfinale von Wien erstmals gegen Verdasco durchsetzen können. Wir sagen voraus, dass er dabei keinen Satz abgibt. Matchsieg und Satzsiege sind dabei zu gering quotiert. Mit einem 2:0 für den Österreicher bekommt ihr aber ansprechende Quoten von 1.70. Weniger als 21.5 Games sind mit 2.0 quotiert.

Unsere Wett Tipp Vorhersage: Mindestens ein Satz an Verdasco – nein @1.75 bei Interwetten, 23.10.2019

Weitere Tipps

UEFA U21-EM 2021

19.11.2019 19:00 (MEZ)
Schweiz Logo Schweiz U21
:
Frankreich Logo Frankreich U21
Tipp 2

EM-Quali 2020

19.11.2019 20:45 (MEZ)
Deutschland Logo Deutschland
:
Nordirland Fahne Nordirland
Beide Teams treffen - nein

EM-Quali 2020

19.11.2019 20:45 (MEZ)
Lettland Logo Lettland
:
Österreich Logo Österreich
Tipp 2 Halbzeit 2