Wett Tipp WTA Grand Slam Australien Open: Ashleigh Barty - Sofia Kenin

Donnerstag, 30.01.2020 um 04:00 Uhr (MEZ)

Kommt Barty über Kenin zum 2. Mal in ein Grand-Slam-Finale?

Im 1. Halbfinale der Australian Open 2020 stehen sich die australische Lokalmatadorin Ashleigh Barty und Sofia Kenin aus den USA gegenüber. In dieser Vorschau versorgen wir euch mit allen relevanten Daten und Infos, damit ihr die ideale Tennis Wett Tipp Prognose treffen könnt. Barty ist als Topgesetzte und Weltranglisten-Erste favorisiert. Im Vorjahr konnte sich die Amerikanerin im direkten Duell mal durchsetzen – der Head-to-head-Vergleich spricht aber recht klar für die French-Open-Siegerin der vorigen Saison. Lest hier unsere Analyse zu beiden Spielerinnen und zu den Wettmärkten. Dieses Halbfinale beginnt am Donnerstag, 30.01.2020, nicht vor 4 Uhr unserer Zeit.

Ashleigh Barty

  • Weltranglisten-Erste
  • French-Open-Siegerin
  • 76% gewonnene 1. Aufschläge
  • 4:1 im direkten Vergleich

Sofia Kenin

  • Weltranglisten-15.
  • 1. Major-Semifinale
  • erst 1 Satz abgegeben
  • 18.0 Punkte bei 1. Return

Kann Barty zum 5. Mal im 6. Duell gegen Kenin gewinnen?

Ashleigh Barty, die in Melbourne Publikumsliebling ist, erreichte in ihrem 2. Viertelfinale bei den Australian Open durch einen 2:0-Erfolg zum ersten Mal down-under die Runde der letzten 4. Die 23-Jährige stand bei einem der großen vier Tennisturniere erst 1x in ihrer Karriere in einem Halbfinale, im Vorjahr in Paris, wo sie schlussendlich ihren ersten Major-Titel feiern konnte. Die Nummer 1 der Welt Barty besiegte die Tschechin Kvitova (WTA-8.) glatt in 2 Sätzen und 21 Games. Der 1. Durchgang wurde im Tiebreak entschieden. Die Australierin gab bei ihren 5 bisherigen Siegen in Melbourne erst 2 Sätze ab. Im Halbfinale gegen Kenin ist die 23-Jährige in der Rolle der deutlichen Favoritin mit einer Quote von rund 1.40 für den Sieg. Barty hat gegen Kenin in 5 Aufeinandertreffen 4x gewonnen. Alleine im Vorjahr trafen sich die beiden 4x, wobei die Amerikanerin das Hardcourt-Duell in Toronto entscheiden in 3 Sätzen konnte. Im letzten Match siegte Barty in Wuhan (Hard) in 2. Die einzige Partie bei einem Major fand im Vorjahr in Paris statt, wo sich die Australierin in 3 Sätzen durchsetzte.

Barty schlägt in Melbourne pro Partie 5.8 Asse, die 29 Aufschlagwinner sind die 2.-meisten des Turniers. Sie gewinnt mit 76% 1. Aufschläge die 3.-meisten bei dieser Veranstaltung. Doch nicht nur der Aufschlag ist bei der Weltranglisten-Erste eine Waffe – auch als Retourniererin kann sie der Gegnerin wehtun. Die 23-Jährige macht beim 1. Service der Gegnerin pro Partie im Schnitt 16.6 Punkte – mit den gesamtpunkten liegt sie auf Rang 3. Beim Zweiten sind es immerhin noch 9.8 Punkte pro Match. So macht sie 4.6 Breaks pro Partie, was dem Gegenüber die Zähne ziehen kann. Die Australierin hat als 2 Jahre ältere Spielerin etwas mehr Erfahrung. Außerdem weiß sie die Fans hinter sich, was in kritischen Situationen sehr helfen kann. Auch das direkte Duell spricht klar für Barty. Daher sehen wir die Nummer 1 des Turniers und der Welt hier im Vorteil und prognostizieren, dass sie zum 2. Mal in ihrer Laufbahn in ein Grand-slam-Halbfinale einziehen kann.

Erreicht Kenin in Melbourne ihr erstes Major-Finale?

Sofia Kenin aus den USA hat ihren größten Erfolg schon erreicht. Die 21-Jährige kam bei einem Grand-Slam-Turnier noch nie weiter als ins Achtelfinale. Im Vorjahr scheiterte sie bei den French Open an dieser Stufe – ausgerechnet gegen die nächste Gegnerin. Nun hat Kenin ihr erstes Viertelfinale überhaupt gewonnen: 2:0 in der Überraschungspaarung gegen die Tunesierin Jabeur (WTA-78.). Die aktuelle Weltranglisten-15., die sich nach den Australian Open mindestens auf ihr neues Karrierehoch Position 11 verbessern wird, benötigte 20 Games zum Erfolg. Es ist das 3. Antreten für die Amerikanerin in Melbourne – bei den ersten beiden Malen schied sie bereits in Runde 1 bzw. in Runde 2 aus. Nun ist sie in ihrem ersten Halbfinale bei einem Grand Slam die große Außenseiterin gegen Barty, für Tipp 2 fallen Wettquoten um die 3.00 ab. Für einen Satzgewinn des Underdogs gibt es immerhin noch eine 1.75.

Kenin schaffte im Vorjahr ihren Durchbruch auf der großen Tour, als sie ihre ersten 3 WTA-Titel holte: in Hobart und Guangzhou auf Hardcourt, in Mallorca auf Rasen. In Melbourne hat die 21-Jährige bei ihren 5 Siegen erst 1 Satz abgegeben, im Achtelfinale gegen Gauff nach verlorenem ersten Satz. 2x musste die Amerikanerin in einen Tiebreak, 1x konnte sie dieses Entscheidungsgame holen. Kenin bringt 73% der 1. Aufschläge ins Feld, von denen sie gegen Jabeur 72% gewonnen hat. Mit dem Zweiten macht sie zu 57% den Punkt, das ist der 10.-höchste Turnierwert. Kenin attackiert noch mehr als ihre Gegnerin die Services der Kontrahentin. Die 21-Jährige macht bei erstem Aufschlag des Gegenübers im Schnitt pro Partie 18.0 Punkte, beim Zweiten durchschnittlich 12.8. So macht sie pro Match im Schnitt 4.4 Breaks. In den vergangenen 52 Wochen hat Kenin 15x gegen Top-10-Spielerinnen gespielt – 5x konnte sie sich dabei durchsetzen, die letzten 6 Duelle gingen aber verloren. Wir sagen voraus, dass für Kenin die Serie gegen Barty fortgesetzt wird und für den Underdog im 1. Grand-Slam-Halbfinale Endstation sein wird.

Wett Tipp und Prognose

Wir sagen voraus, dass dieses Halbfinale sehr eng wird und über die volle Distanz gehen könnte. Mehr als 22.5 Games in dieser Begegnung sind mit über 2.20 quotiert. Der 2:1-Erfolg der Favoritin vervierfacht euren Wetteinsatz. Unsere Tennis Vorhersage: 3 Sätze in diesem Match

Weitere Tipps

ATP Rio de Janeiro

18.02.2020 14:00 (MEZ)
Gianluca Mager
:
Casper Ruud
Gesamtzahl Spiele unter 20.5

UEFA Champions League

18.02.2020 21:00 (MEZ)
Atletico Madrid
:
FC Liverpool
Tipp 2

UEFA Champions League

18.02.2020 21:00 (MEZ)
Borussia Dortmund
:
Paris Saint Germain
Doppelte Chance Tipp 1/X