Wett Tipp ATP Moskau: Andreas Seppi - Karen Khachanov

Freitag, 18.10.2019 um 15:30 Uhr (MEZ)

ATP Moskau: Zieht Khachanov über Seppi unter die letzten 4 ein?

In unseren Tennis Prognosen bekommt ihr hier eine umfassende Wett Tipp Vorhersage für das Viertelfinale des ATP 250 in Moskau zwischen dem Italiener Andreas Seppi und Karen Khachanov aus Russland. Der Lokalmatador hat das bislang einzige Duell für sich entschieden und ist auch dieses Mal favorisiert. Kann die Nummer 2 das Fehlen des Superstars Medvedev für seinen 5. Tourtitel ausnutzen? Dieses Viertelfinale geht am Freitag, 18.10.2019, ab etwa 15.30 Uhr über die Bühne.

Andreas Seppi

  • 50% gewonnene Returnpunkte
  • 1 Challenger-Titel

Karen Khachanov

  • 16. im ATP Race
  • einziges Duell gewonnen
  • Titelverteidiger

Kann Seppi gegen Khachanov erstmals gewinnen?

Andreas Seppi setzte sich im Achtelfinale des ATP 250 in Moskau gegen den Spanier Carballes Baena (ATP-80.) in 3 Sätzen durch. Der Italiener gab den ersten Durchgang ab, konnte die Partie aber drehen. Das Match ging über 28 Games. Seppi trat dabei als sehr starker Rückschläger auf, er holte sich 50% der Returnbälle. Seine Servicepunkte brachte er zu 60% durch, mit dem ersten Aufschlag machte er zu 67% den Punkt – das sind eher durchschnittliche Werte. Der Weltranglisten-72. gab bei 7 Möglichkeiten 4 mal den Aufschlag ab, selbst nutzte er 7 von 15 Breakbällen. Seppi ist gegen den russischen Lokalmatadoren Khachanov in der Rolle des Underdogs. Das bislang einzige Match zwischen diesen beiden ging 2016 in der Wiener Stadthalle mit 2:0 an den jungen Russen. Bei einem Satzgewinn des Außenseiters könnt ihr euren Wetteinsatz beinahe verdoppeln. Für den Matchgewinn bekommt ihr Quoten um 3.65.

Seppi war zuletzt in Zhuhai im Viertelfinale, wo er an Bautista-Agut gescheitert ist. Es war sein 3. Viertelfinale in diesem Jahr und das zweite Mal, das er in dieser Runde ausgeschieden ist. Nur in Sydney im Januar erreichte er anschließend das Endspiel, das der Südtiroler gegen De Minaur verlor. Der 35-Jährige gewann im September noch einen Challenger in den USA, in Peking (ATP 500) kam er nicht durch die Quali. Die ehemalige Nummer 18 der Tenniswelt hat in dieser Saison 3 von 5 Hallenpartien gewonnen. In der Jahreswertung liegt er auf Position 74. Unserer Vorhersage nach wäre ein Satzgewinn des routinierten Italieners in diesem Match schon eine Überraschung. Als starker Retournierer wird er aber zu Punkten kommen, doch das wird nicht reichen, um Khachanov ernsthaft zu fordern. Seppi hat das einzige Duell mit einem Top-10-Spieler in den vergangenen 52 Wochen gegen Bautista Agut im Zhuhai-Viertelfinale 2:6 2:6 verloren.

Erreicht Khachanov sein 2. Moskau-Halbfinale hintereinander?

Karen Khachanov warf in seinem ersten Match in Moskau den deutschen Routinier Kohlschreiber (ATP-76.) aus dem Wettbewerb. Die Nummer 2 des Turniers machte 8 Asse, aber auch 8 Doppelfehler. Beim 1. Aufschlag holte er zu 77% den Punkt, mit seinem Service zu 62% und beim Return zu 36%. Das Achtelfinale gegen „Kohli“ ging über 31 Games, der Deutsche holte sich den 1. Durchgang. In der Entscheidung musste ein Tiebreak her – es war also sehr knapp für den Favoriten auf Sieg und Turniertitel. Der Russe stand schwer in der Defensive, er musste 6 von Breakmöglichkeiten abwehren. Selbst war er effektiver, er nutzte 2 von 4 Breakbällen. Nun ist Khachanov gegen Seppi abermals in der Rolle des Favoriten, dieses Mal stehen die Siegquoten bei 1.25. Beim einzigen Duell hat er keinen Satz abgegeben.

Der Weltranglisten-8., der in seiner Karriere noch nie höher stand, war in dieser Saison bisher 5 mal im Viertelfinale eines Turniers. Zuletzt kam er in Peking über Fognini ins Halbfinale, wo er an Thiem scheiterte. Beim Indian Wells Masters, bei den French Open und in Halle war in dieser Runde jeweils Endstation. Bei den Montreal Masters kam er gegen Zverev weiter und schied dann gegen Medvedev aus. Das zeugt schon von Klasse. Der 23-Jährige steht damit in der Jahreswertung auf Rang 16. Die Nummer 2 von Moskau möchte seinen Vorjahressieg in der russischen Hauptstadt wiederholen. Der Lokalmatador, auf den nach der Absage von Medvedev die Hoffnungen ruhen, hat erst 1 von 4 Hallenpartien in diesem Jahr gewonnen – in Moskau vor den eigenen Fans ist ihm aber noch einiges zuzutrauen. Seppi punktet mit Routine, doch unseren Prognosen nach wird sich die höhere Klasse Khachanovs im Viertelfinale durchsetzen.

Wett Tipp und Prognose

Wir prognostizieren, dass Seppi diese Begegnung ähnlich deutlich wie gegen Bautista Agut im Zhuhai-Viertelfinale verliert. Match- und Satzsiege von Khachanov zahlen sich nicht aus. Dafür ist das 2:0 mit 1.75 quotiert, ein 2-Satzmtach immerhin noch mit 1.50. Für unter 22.5 Games bekommt ihr 1.70er-Quoten.

Unsere Wett Tipp Empfehlung: unter 22.5 Games im Match (Quoten gefunden bei Interwetten, 17.10.2019)

Weitere Tipps

ATP London

13.11.2019 15:00 (MEZ)
Rafael Nadal
:
Daniil Sergejewitsch Medwedew
Spieler 1 gewinnt

Afrika Cup

13.11.2019 17:00 (MEZ)
Kamerun Logo Kamerun
:
Kap Verde Logo Kap Verde
Tipp 1

EHF Handball Champions League

13.11.2019 18:00 (MEZ)
Tatran Presov
:
Sporting CP
Tipp 2