Wett Tipp EHF EURO 2020 Männer: Ukraine - Tschechien

Dienstag, 14.01.2020 um 20:30 Uhr (MEZ)

Wer zieht in die K.O Phase der Handball EM ein?

Tschechien steht momentan auf dem 2. Platz der Gruppe B und wäre somit für die K.O Phase qualifiziert. Ihr Gegner die Ukraine steht hingegen auf dem letzten Platz der Gruppe, hat dennoch eine Chance auf das Weiterkommen. Dafür benötigen sie allerdings einen Sieg mit 2 Toren Unterschied gegen Tschechien und Nordmazedonien muss zeitgleich gegen Österreich verlieren. Es bedarf somit einiger Rechenspiele vor dem letzten Spieltag der Gruppenphase. Wer die bessere Ausgangslage dabei hat und wer leicht zu favorisieren ist, zeigen wir euch in einer detaillierten Analyse. Beginn dieses Spiels ist am Dienstag um 20:30 Uhr.

Ukraine

  • erstmals seit 2010 bei einer EM
  • Effizienz von 65%
  • damit 55 Tore erzielt

Tschechien

  • 56 Treffer bei dieser EM
  • gegen Nordmazedonien mit 27:25 gewonnen
  • letztes Duell gegen die Ukraine gewonnen

Überraschender Sieg der Ukraine?

Die Ukraine konnte sich erst 5 Mal für eine Handball Europameisterschaft qualifizieren. Das letzte Mal gelang dies im Jahr 2010, doch damals erreichte man nur den 16. Platz. 10 Jahre lang hörte man von dieser Nationalmannschaft nichts, doch dann konnte man sich in der EM Qualifikation wieder einen Namen machen. Durch 3 Siege in 6 Spielen sicherte man sich hinter Dänemark und Montenegro den 3. Platz in Gruppe 8. Das Torverhältnis war mit 161:159 Toren sogar positiv. Ähnlich wie Tschechien absolvierte man jedoch keine optimale Vorbereitung auf das Turnier, denn alle 3 Freundschaftsspiele im Jahr 2020 wurden verloren. Innerhalb von 3 Tagen wurden die Spiele gegen die Schweiz (32:22), die Niederlande (27:30) und Tunesien (32:34) verloren. Besonders die Defensive zeigte sich nicht von ihrer stärksten Seite und kassierte jedes Mal über 30 Gegentreffer. Bei dieser EM angekommen lieferte man sich im ersten Gruppenspiel ein ausgeglichenes Duell gegen Nordmazedonien das jedoch mit 26:25 verloren ging. Im zweiten Spiel mussten sie sich den Gastgebern aus Österreich mit 34:30 geschlagen geben. Mit 60 Gegentreffern stellen sie einmal mehr eine der schlechtesten Defensive der EM. Die Chance auf ein Weiterkommen lebt jedoch weiter, denn mit einem Sieg mit 2 Punkten Vorsprung und einer gleichzeitigen Niederlage von Nordmazedonien würde man auf den 2. Tabellenplatz springen. Positiv hervorzuheben ist mit Sicherheit die Offensive die bereits 55 Tore erzielen konnte und eine Effizienz von 65% aufweist. Das letzte Duell gegen Tschechien im Jahr 2017 wurde jedoch mit 32:25 verloren.

Sichern sich die Tschechen den 2. Platz?

Die tschechische Handballnationalmannschaft wird sicher etwas stärker eingeschätzt als ihr Gegner die Ukraine. Hinter Österreich zählen die Tschechen zur besten Mannschaft in der Gruppe B der Handballeuropameisterschaft. Dennoch müssen sie nun im letzten Gruppenspiel liefern um sich für die K.O Phase zu qualifizieren. Ihr bestes Ergebnis bei einer EM erreichten sie bisher im Jahr 2018 als sie sich den 6. Platz sichern konnten. In der Qualifikation zu dieser EM belegten die Tschechen den 2. Platz hinter Weißrussland. 4 ihrer 6 Spiele konnten sie gewinnen und das Torverhältnis stand bei 161:150 Toren. Die beiden Niederlagen kassierte man mit jeweils einem Tor Rückstand gegen Weißrussland (30:31) und gegen Bosnien (23:24). Zudem erfolgte eine nicht optimale Vorbereitung auf diese EM, denn die beiden letzten Freundschaftsspiele gegen die Slowakei (24:21) und gegen Ungarn (27:24) wurden beide verloren. Auch der Auftakt in das Turnier verlief nicht nach Wunsch und man musste sich Gastgeber Österreich mit 29:32 geschlagen geben. Nur dank dem Sieg gegen Nordmazedonien (27:25) steht man nun auf dem 2. Tabellenplatz. Mit 56 erzielten Treffern zählen die Tschechen immerhin zu den besten Offensivteams dieser EM. Insgesamt wurden 80 Schüsse von Tschechien abgegeben und 70% davon landeten im Tor. Mit diesen 70% gehören sie zu den 3.- effektivsten Teams dieser EM. 10 Tore davon erzielte Stanislav Kasparek, der damit zu den besten Torschützen dieser Europameisterschaft zählt.

Wett Tipp und Prognose

Tschechien ist aufgrund der etwas höheren Qualität und der größeren Erfahrung bei Großturnieren der Favorit. Im letzten Spiel gegen Nordmazedonien konnten sie zudem überzeugen und ihren ersten Sieg feiern. Wir empfehlen euch daher einen Tipp 2. Um die Quote etwas aufzubessern würde sich auch eine Handicap Wette (-2.5) auf Tschechien lohnen. Bei einer over/under Wette denken wir das über 51.5 Tore fallen werden.

Weitere Tipps

EHF EURO 2020 Männer

25.01.2020 16:00 (MEZ)
Deutschland Logo Deutschland
:
Portugal Logo Portugal
Tipp 2

EHF EURO 2020 Männer

25.01.2020 18:30 (MEZ)
Slowenien Logo Slowenien
:
Norwegen Logo Norwegen
Tipp 2

EHF EURO 2020 Männer

26.01.2020 16:30 (MEZ)
Spanien Logo Spanien
:
Kroatien Logo Kroatien
Tipp 2