Wett Tipp EHF EURO 2020 Männer: Schweiz - Slowenien

Dienstag, 14.01.2020 um 18:15 Uhr (MEZ)

Schweiz trifft zum entscheidenden Handball-EM-Gruppenspiel auf Slowenien

Die Schweiz trifft zum dritten und damit letzten Gruppenspiel der Handball-EM auf die Slowenen. In Göteborg wird diese Partie am 14.01.2020 um 18.15 Uhr, angepfiffen. Die Slowenen führen derzeit die Gruppe F mit 4 Punkten und einer Tordifferenz von +5 an. Die Schweizer belegen mit 2 Zählern und -6 Toren den 3. Gruppenplatz hinter den Schweden, die mit +11 und 2 Punkten auf Rang 2 liegen. Damit die Schweizer noch in die Hauptrunde einziehen können, müssen sie mit mindestens 8 oder mehr Toren Unterschied gewinnen. Gegen die Slowenen haben die Schweizer noch nie in einem Handball-Spiel gewonnen. Seit dem Jahr 2006 trafen sie achtmal aufeinander. Davon konnte eine jede Partie Slowenien gewinnen. Mehr Details über beide Teams, über ihre Stärken und Schwächen sowie über ihre aktuelle Form geben wir auf dieser Seite bekannt, nachdem Experten ihnen einer ausführlichen Analyse unterzogen haben. In den Wett Tipps und Prognosen findet ihr neben einer Vorhersage zum Spiel, eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vor.

Schweiz

  • Müssen in jedem Fall gewinnen, um in die Hauptrunde einziehen zu können
  • Feierten gegen Polen ihren 1. EM Sieg seit dem Jahr 2004

Slowenien

  • Sind WM-Dritte
  • Konnten immer gegen die Schweiz gewinnen
  • Führen die Gruppe F mit 4 Punkten und +5 Toren an

Schaffen die Schweizer mit einem Überraschungssieg gegen die Slowenen den Einzug in die Hauptrunde?

Die Schweizer Handballer trafen zu ihrem 1. EM Spiel 2020 auf die Schweden, denen sie mit 34:21 unterlagen. Im Spiel Nummer 2 bekamen sie es mit den Polen zu tun. Gegen sie feierten sie einen 31:24 Sieg. Das ist ihr 1. EM Sieg seit dem Jahr 2004. Mit 52 Toren gesamt belegen sie den 12. Tabellenplatz der EM. Ihre Schusseffizienz von 55 % ist die zweitschwächste der Handball Europameisterschaft. Außerdem konnten sie bisher die zweitwenigsten Feldtore landen. Bei den Assists sind sie EM-Durchschnitt und bei den Turnovers das siebschwächste Team. Ebenso eher schwach sind sie bei den Blocks. Die durchschnittliche Fangquote beider Keeper zusammen liegt bei 25 %. Damit belegen sie Rang 14. Zu 50 % konnten diese beiden im Übrigen die 7-Meterschüsse halten. Nikola Portner hielt bisher 15 von 57 Bällen. Das kommt einer Quote von 26 % gleich und Aurel Bringolf hielt nur 2 von 10 Schüssen, weshalb er lediglich eine Fangquote von 10 % vorweisen kann. Nur 4 Spieler der Schweizer trafen bei der EM bisher noch nicht. Die meisten Tore erzielte Andre Schmid. 19-mal kam er in 29 Versuchen zum Abschluss. Trainer Michael Suter trug im Wesentlichen dazu bei, dass die Schweiz sich für diese EM qualifizieren konnte. 2016 übernahm er die Schweizer Auswahl, nachdem er viele Jahre die Jugendklasse zu einem führende Handball-Team coachte.

Bleiben die Slowenen auch gegen die Schweizer bei der Handball-EM frei von einer Niederlage?

Die Slowenen holten sich bei der letzten WM den 3. Platz und wurden achtplatziert bei der EM 2018. Bei den olympischen Spielen 2016 konnten sie sich den 5. Platz sichern. Demnach werden sie um einen oberen EM-Platz in diesem Jahr freilich mitreden wollen. Bisher konnten sie gegen die Polen mit 26:23 und gegen die Schweden mit 19:21 gewinnen. Platz 17 von 24 belegen sie wegen 47 Toren gesamt. Ihre Schusseffizienz von 62 % ist die Vierzehnbeste. Das sind freilich keine Top-Werte. Selbiges gilt für die Assists, 20 teilten sie bisher aus. Jedoch gelangen ihnen bisher die fünftmeisten Turnovers und die sechstmeisten Blocks. Außerdem haben sie die zweitstärksten Goalkeeper der EM im Kader. Ihre Fangquote weist derzeit 35 % auf. Nur die Schweden sind besser. Zwar kamen beide Schlussmänner bis Dato zum Einsatz, wobei Urh Kastelc nur zu einem 7-Meterwurf im Kasten stand und diesen nicht halten konnte. Hauptsächlich kam Klemen Ferlin zum Einsatz. 23 von 64 Bällen hielt er sowie 2 von 5 Siebenmeterwürfe. Demnach kann er eine Fangquote von 36 % vorweisen. Das Besondere bei der Handballauswahl Sloweniens ist, dass der Trainer Ljubomir Vranjes quasi in letzter Sekunde verpflichtet wurde, nachdem sich der slowenische Handballverband überraschend von Veselin Vujovic trennte. Nur wenige Wochen blieben ihm, um sich mit dem Team vorzubereiten. Dies scheint ihm bisher gut gelungen zu sein. Am 14.06.2017 trafen sie das letzte Mal auf die Schweiz. Zu einem EM-Qualispiel war dies der Fall gewesen. Mit 20:33 konnten sie gewinnen. Generell erzielten sie immer über 30 Punkte gegen die Schweizer, hingegen sie nur einmal 30 Punkte zulassen mussten.

Wett Tipps und Prognosen

Da man davon ausgehen kann, dass die Slowenen auch dieses Spiel gewinnen werden, offerieren die Buchmacher geringe Quoten zu einem Tipp 2. Selbiges gilt für einen Tipp 2 Halbzeit 1. Diese beiden Wettvarianten würden wir maximal in einer Kombiwette oder Systemwette platzieren, wobei wir von einer Halbzeitwette absehen würden. Raten können wir zu einer Handicap-Wette -4,5 auf die Slowenen oder zu einer Over/Under-Wette auf über 52,5 Tore.

Weitere Tipps

EHF EURO 2020 Männer

25.01.2020 16:00 (MEZ)
Deutschland Logo Deutschland
:
Portugal Logo Portugal
Tipp 2

EHF EURO 2020 Männer

25.01.2020 18:30 (MEZ)
Slowenien Logo Slowenien
:
Norwegen Logo Norwegen
Tipp 2

EHF EURO 2020 Männer

26.01.2020 16:30 (MEZ)
Spanien Logo Spanien
:
Kroatien Logo Kroatien
Tipp 2