Wett Tipp Handball Bundesliga: SC Magdeburg - SG Flensburg-Handewitt

Donnerstag, 05.12.2019 um 19:00 Uhr (MEZ)

SC Magdeburg will sich den Heimvorteil gegen SG Flensburg-Handewitt zunutze machen?

Der 16. Spieltag der deutschen Handball Bundesliga wird mit der Partie zwischen SC Magdeburg und SG Flensburg-Handewitt eingeläutet. Am 05.12.2019 um 19.00 Uhr, wird diese Partie in der GETEC Arena angepfiffen. Die Flensburger bestritten bis Dato 15 Partien und belegen derzeit den 1. Tabellenplatz. Magdeburg steht nach ebenso vielen Partien auf dem 6. Rang der HBL-Tabelle. In dieser Partie treffen der amtierende deutsche Handballmeister und der letztjährigen Meisterschaftsdritte aufeinander. Die letzten beiden direkten Duelle konnte einmal Magdeburg zu Hause und einmal Flensburg-Handewitt in der Heimhalle gewinnen. Demnach könnte man die Vermutung anstellen, dass SC Magdeburg etwas favorisiert ist in dieser Partie. Mehr über beide Mannschaften, über ihre Stärken und Schwächen sowie über deren aktuelle Form, geben wir auf dieser Seite bekannt, nachdem Experten ihnen einer ausführlichen Analyse unterzogen haben. In den Wett Tipps und Prognosen findet ihr neben einer Vorhersage zum Spiel, eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vor, für diese wir auch den Quotenvergleich in Augenschein nahmen.

S
N
S
S
S

SC Magdeburg

  • Haben das letzte Heimspiel gegen Flensburg gewonnen
  • Haben die etwas bessere Wurfquote
  • Treffen von außen häufiger
  • Sind gefährlicher bei den Tempogegenstößen
S
S
S
S
U

SG Flensburg-Handewitt

  • Führen aktuelle die Tabelle an
  • Haben den stärkeren Torwart
  • Treffen häufiger vom Rückraum aus
  • Konnten 3 der letzten 5 Begegnungen mit Magdeburg gewinnen

Kann SC Magdeburg seinen letzten Heimsieg gegen Flensburg-Handewitt wiederholen?

Magdeburg konnte bisher 10 Siege feiern und musste 5 Niederlagen hinnehmen. Dabei sorgten sie für einen Punkteschnitt von 30,2 und mussten an die 27,13 Zähler zulassen. Relevant für diese Partie ist natürlich die Heimtabelle. Diese besagt, dass sie zu Hause 6 Spiele für sich entschieden und sich zweimal geschlagen geben mussten. Nach Punkten sind sie zu Hause stärker als in Summe, denn ihre Bilanz lautet 32,25:27,87. Dahingehend sind sie Flensburg-Handewitt ein kleinwenig überlegen, zumindest was die Punkte anbelangen. Im direkten Vergleich mit Flensburg-Handewitt ließ sich feststellen, dass sie mit ihrer Wurfquote von 66 % dem deutschen Meister ein wenig überlegen sind. Mit 57 % erfolgreicher Angriffe sind sie mit Flensburg-Handewitt gleichauf. Deren Keeper weist derzeit eine Quote gehaltener Bälle von 29 % auf. Diese Leistung ist in der Torhüterstatistik zwar beachtlich, allerdings ist er damit seinem Gegenüber unterlegen.

In Summe sorgten sie bis Dato für 52 Tempogegenstöße, das sind 20 mehr, als Flensburg gelang. An die 4,2 7-Meter-Tore und 26 Feldtore wurden je Partie erzielt, außerdem 5 Zähler wurden von außen und an die 4 von den Kreisläufern im Schnitt erzielt. Aus dem fernen Rückraum treffen sie je Spiel an die 4,8-mal und in der Überzahl ebenso oft. In der Unterzahl sind sie durchschnittlich für 2,9 Tore gut. Für 3,5 Steals sorgen sie im Schnitt und begehen an die 5,8 technische Fehler. 2,7 gelbe Karten bekamen sie in jedem Spiel durchschnittlich zu sehen. An die 3 2-Minuten-Strafen erhielten sie weiteres. Bei den 7-Meter-Toren und bei den Steals sind sie Flensburg-Handewitt bei weitem überlegen. Ansonsten sind sie mit den meisten Werten mit ihnen gleichauf. Demnach werden wir uns wohl auf eine sehr ausgeglichene Partie einstellen können, wenn man bedenkt, dass das letzte Aufeinandertreffen mit 24:23 für Magdeburg zu Ende ging.

Kann Flensburg-Handewitt seine Tabellenführung gegen Magdeburg bestätigen?

SG Flensburg-Handewitt feierte bis Dato 11 Siege, war für 2 Unentschieden gut und musste sich nur zweimal geschlagen geben. Im Schnitt erzielten sie 26,66 Punkten und ließen 23 Zähler zu. In der Gasttabelle sind sie zweitplatziert, da sie 4 von 8 Auswärtsspielen gewinnen konnten, für 2 Remis gut waren und sich nur zweimal geschlagen geben mussten. Im Durchschnitt sorgten sie für 25,37 Punkte und kassierten im Gegenzug 22,62 Zähler. Auch wenn sie mit ihrer Wurfquote von 64 % Magdeburg nur um einen Deut unterlegen sind, waren sie mit 57 % erfolgreicher Angriffe gleichstark. Überlegen ist Flensburg`s Torhüter, der zu 33 % die Bälle halten kann.

An die 2,2 Tempogegenstöße waren bei Flensburg-Handewitt im Schnitt möglich. 2,4 Zähler wurden aus dem 7-Meterraum und von außen an die 4 Tore erzielt. 24-mal trafen sie im Durchschnitt aus dem Feld heraus und aus dem fernen Rückraum 5,8-mal. Die Kreisläufer waren bisher für 3,6 Treffer im Schnitt gut. In der Überzahl kamen sie an die 4,4-mal und in der Unterzahl an die 1,8-mal zum Abschluss. Kaum mehr als 1,7 Steals gelangen ihnen im Schnitt. Jedoch begingen sie an die 6,5 technische Fehler. 2,5 gelbe Karten bekamen sie je Spiel in etwa zu sehen und 3,2 2-Minutenstrafen kassierten sie bisher im Schnitt. Flensburg-Handewitt ist Magdeburg in der Torhüterstatistik und bei den Toren aus dem ferneren Rückraum deutlich überlegen. Summa summarum weisen beide Mannschaften aber sehr ähnliche Werte auf, wie wir bereits geschrieben haben. 58-mal traf Flensburg bisher auf Magdeburg. Davon konnte Flensburg 31 Spiele und Magdeburg 23-Partien gewinnen. Viermal wurde ein Unentschieden erspielt. Flensburg sorgte für einen Punkteschnitt von 27,27 und Magdeburg für einen von 26,32. Auch diese Statistik deutet auf eine sehr ausgeglichene Partie hin.

Wett Tipp und Prognose

Wir glauben etwas an den Heimvorteil von SC Magdeburg. Da auch die Quoten der Buchmacher bei einem Tipp 1 gut sind, vor allem nach einem Quotenvergleich, bietet sich ein Tipp 1 an. In der Kategorie der Over/Under-Wetten würden wir auf über 52,5 Punkte eine Wette platzieren.

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

13.12.2019 18:30 (MEZ)
VfL Bochum Logo VfL Bochum
:
Hannover Logo Hannover 96
Tipp X

2. Deutsche Bundesliga

13.12.2019 18:30 (MEZ)
FC Erzgebirge Aue FC Erzgebirge Aue
:
SSV Jahn Regensburg Logo SSV Jahn Regensburg
Unentschieden keine Wette Tipp 1

3. Deutsche Liga

13.12.2019 19:00 (MEZ)
Preußen Münster Logo Preußen Münster
:
1. FC Magdeburg
Tipp 2