Wett Tipp EHF EURO 2020 Männer: Portugal - Slowenien

Dienstag, 21.01.2020 um 16:00 Uhr (MEZ)

Portugal trifft zu einem eventuell entscheidenden Handball-EM Spiel auf Slowenien

Zum 3. Hauptrundenspiel der EHF-Euro 2020 der Männer trifft das EM-Überraschungsteam aus Portugal auf die stark spielenden Mannen aus Slowenien. Am 21.01.2020 um 16.00 Uhr, wird diese Partie in Malmö angepfiffen. Achtmal standen sich diese beiden Teams seit 2010 gegenüber. Davon konnte nur 1 Spiel Portugal gewinnen und fünfmal gingen die Slowenen als Sieger hervor. 2 Partien endeten in einem Unentschieden. Am 17.06.2017 kam es zum letzten Mal zu dieser Paarung. Im Rahmen einer EM-Quali war dies der Fall gewesen. Mit 28:18 konnte Slowenien dieses Spiel gewinnen. Portugal belegt aktuell mit 2 Punkten und +1 den 4. Tabellenplatz der Gruppe 2 und hat durchaus noch Chancen auf das Halbfinale. Slowenien steht in dieser Gruppe auf Platz 2 mit 4 Zählern und +4. Demnach ist auch für sie das Halbfinale noch nicht sicher. Mehr Details über beide Mannschaften, über ihre Stärken und Schwächen sowie über ihre aktuelle Form geben wir auf dieser Seite wieder, nachdem Experten ihnen einer ausführlichen Analyse unterzogen haben. In den Wett Tipps und Prognosen findet ihr neben einer Vorhersage zum Spiel, eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vor.

Portugal

  • Zählen zu den Überraschungsteams der EM
  • Sind ein sehr eingespieltes Team
  • Haben einen Sieg eher nötig

Slowenien

  • Sind Effizienter
  • Haben die stärkeren Keeper
  • Konnten bisher beinahe immer gegen Portugal gewinnen

Können die Portugiesen bei dieser Handball-EM für den nächsten Clou sorgen?

Portugal nahm seit dem Jahr 2006 an keinem Handball-Großereignis mehr teil. Bei dieser EM waren sie das Überraschungsteam schlechthin. Wegen 2 Siegen und nur einer Niederlage in der Vorrunde schritten sie mit 2 Punkten im Gebäck in die Hauptrunde. In der Vorrunde setzten sich gleich mit einem Sieg gegen die Franzosen, die damals noch zu dem Titelfavoriten zählten, ein Ausrufezeichen. Danach konnten sie Bosnien und Herzegowina besiegen und mussten nur im 3. Spiel der Vorrunde gegen Norwegen sich geschlagen geben. Norwegen führt aktuell auch mit einer weißen Weste nach Siegen, die Hauptrundengruppe 2 an. In dieser Main-Round überzeugten die Portugiesen mit einem 35:25 Sieg gegen die Co-Gastgeber Schweden. Das letzte Spiel gegen Island verloren sie knapp mit 25:28. Weshalb nun sowohl Island als auch Portugal noch Chancen auf das Halbfinale haben. Portugal hat bei dieser EM freilich den Vorteil, dass sie als Kollektiv sowohl in der Offensive als auch in der Defensive agieren und sie die nötige Aggressivität in der Verteidigungsarbeit mitbringen.

143 Tore gesamt waren bisher möglich. Das kommt einem Torschnitt von 28,6 gleich. Darin sind sie fünftplatziert und vor den Slowenen gesetzt. 13 von 17 Siebenmeterwürfe brachten sie an und teilten erfolgreich 66 Assists aus. 49 Turnovers und 8 Blocks waren auch möglich. Zu 29 % waren bisher die Schlussmänner fangsicher. 31 % der Würfe konnte Alfredo Quintana halten und zu 25 % war der w. Schlussmann Humberto Gomes fangsicher. Mehr Strafminuten mussten die Portugiesen absitzen, 22 Zweiminutenstrafen um genau zu sein und 2 gelbe Karten bekamen sie außerdem zu sehen.

Kann Slowenien seinen 2. Hauptrundenplatz bei der EM bestätigen?

Slowenien konnte in der Vorrunde alle 3 Spiele gewinnen. Gegen Polen, gegen die Schweiz und gegen Schweden setzten sie sich demnach durch. Mit 2 Punkten Vorsprung starteten sie in die Hauptrunde und entschieden bereits das 1. Spiel gegen Island mit 30:27 für sich. Das letzte Spiel gegen Ungarn verloren sie knapp mit 28:29. In dieser Partie führten sie über lange Zeit Regie, scheiterten aber am Ende dann doch wegen vieler Fehlwürfe und an einem starken Keeper aus Ungarn. Nichtsdestotrotz war es keine Überraschung, dass sie bei dieser EM in der Hauptrunde spielen und in dieser aktuell den 2. Platz innehaben. Individuell starke Spieler können sie vorweisen. Nach Toren sind sie das achtstärkste Team der EM. 134 Zähler landeten sie, dass einem Schnitt von 26,8 gleichkommt. Bei den Penaltywürfen konnten sie bisher nur wenig überzeugen. 12 von 17 Siebenmeterwürfen wurden verwertet. Das viertbeste Team sind sie bei den Feldtoren und wegen einer Effizienz im Abschluss von 65 % zählen sie zu den 5 besten Teams der EM. 64 Assists teilten sie aus und sorgen für 50 Turnovers. 14 Blocks waren weiteres möglich.

Ihre Keeper zählen zu den drittbesten der EM. Zu 32 % waren sie save. Klemen Ferlin kann eine Fangquote von 33 % und Urh Kastelic eine Quote von 25 % vorweisen. 3 von 13 Penaltywürfen wehrten sie außerdem ab. 19 Zweiminutenstrafen mussten sie bisher verbüßen und 8 gelbe Karten bekamen sie bis Dato zu sehen. Summa summarum wird es in diesem Spiel darauf ankommen, welches Team den besseren Tag erwischt, denn Chancen haben beide Mannschaften, dass sie diese Partie gewinnen können. Entschieden ist in dieser Gruppe 2 eigentlich noch nichts. Am wenigsten Sorgen um einen Halbfinalplatz wird sich vermutlich Norwegen machen müssen, die bei dieser EM bisher ein jedes Spiel gewonnen haben und die Gruppe 2 anführen. 2 Punkte trennen die Slowenen von den Norwegern sowie eine Differenz von +12. Auf die Norweger treffen die Slowenen am letzten Hauptrundenspieltag, am 22.01.2020. Portugal bekommt es zum Schluss mit Ungarn zu tun.

Wett Tipps und Prognosen

Da Portugal gegen Island überraschend schwach agierte, glauben wir, dass die Erfolgsserie bei ihnen vorbei ist. Individuell stark sind die Slowenen, weshalb wir annehmen, dass sie dieses Spiel gewinnen werden. Aus diesem Grund empfehlen wir einen Tipp 2. Bei den Over/Under-Wetten bietet sich durchaus eine Platzierung auf über 52,5 Punkte an. Diese Wette stellt auch unsere persönliche Empfehlung dar. Erwähnen möchten wir aber, dass in diesem Spiel eine Außenseiterwette, also ein Tipp 1, auch in Frage kommen könnte. Denn Chancen sind für Portugal durchaus vorhanden.

Weitere Tipps

ATP Dubai

25.02.2020 16:00 (MEZ)
Pablo Carreño-Busta
:
Stefanos Tsitsipas
Gesamtzahl Spiele unter 22.5

Scottish Premiership

25.02.2020 20:45 (MEZ)
FC Motherwell
:
FC St. Mirren
Tipp 1

English Football League Championship

25.02.2020 20:45 (MEZ)
Queens Park Rangers
:
Derby County
Unter 2.5 Tore