Wett Tipp EHF EURO 2020 Männer: Portugal - Schweden

Freitag, 17.01.2020 um 20:30 Uhr (MEZ)

Portugal trifft in der Hauptrunde der Handball-EM 2020 auf Schweden

Am 17.01.2020 um 18.15 Uhr, treffen zum 1. Hauptrundenspiel der Handball Europameisterschaft Portugal und Schweden aufeinander. Portugal zählt zum Überraschungsteam dieser EM, die keiner wirklich auf der Rechnung hatte. Sie starten die Hauptrunde als Gruppenletzter. Die Schweden waren hingegen nur um einen Deut besser, denn sie belegen mit Platz 5 den vorletzten der Gruppe II. Nur viermal standen sich diese beiden Mannschaften bisher gegenüber. Am 30.01.2002 kam es ein letztes Mal zu dieser Paarung. Diese Partie konnten die Schweden, wie alle 3 anderen auch, gewinnen. Wobei die Siege nahezu immer eindeutig ausfielen. Mehr Details über beide Teams, über ihre Stärken und Schwächen sowie über ihre aktuelle Form geben wir auf dieser Seite bekannt, nachdem Experten ihnen einer ausführlichen Analyse unterzogen haben. In den Wett Tipps und Prognosen findet ihr, neben einer Vorhersage zum Spiel, eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vor.

Portugal

  • Feierten bisher 2 Siege bei der EM
  • Fangquote der Keeper: 28 %
  • Wurfeffizienz: 62 %

Schweden

  • 2 Siege waren bei der EM bisher möglich
  • Haben einen viel besseren Torschnitt als die Portugiesen
  • Wurfeffizienz: 63 %
  • Fangquote der Keeper: 40 % (ist die beste Quote bei der EM)

Sorgen die Portugiesen bei der Handball-EM für die nächste Sensation?

Portugal beendete die Gruppe D mit 2 Siegen und einer Niederlage sowie einer Torbilanz von 83:83 auf dem 2. Platz. Dabei sorgten sie bereits am 1. Spieltag der Vorrunde für eine Sensation, als sie die eigentlichen Favoriten Frankreich mit 25:28 in die Knie zwangen. Die Franzosen kamen im Übrigen nicht weiter. Im Spiel 2 trafen sie auf Bosnien und Herzegowina. Mit 27:24 konnten sie dieses Spiel gewinnen. Nur in der letzten Vorrundenpartie unterlagen sie Norwegen mit 27:35. Demnach belegen sie in der Hauptrundengruppe II mit 0 Punkten und einer Differenz von -8 den 6. und somit letzten Platz. Ihre 83 Tore gesamt bisher haben den 6. EM-Platz in der Trefferstatistik zur Folge. Sie gaben weiteres die zehntmeisten Assists ab und sorgten für 28 Turnovers. Nur 1 Block war ihnen bis Dato gelungen. Ihre Effizienz zeigt 62 % an, dass eher EM-Schnitt ist. Alles in allem sind sie bei den bisher geschriebenen Werten den Schweden etwas unterlegen. Beide Keeper zusammen können im Durchschnitt eine Fangquote von 28 % vorweisen. Am häufigsten kam von den Schlussmänner Alfredo Quintana zum Einsatz, der 28 von 92 Bällen halten konnte und dadurch zu 30 % save war. Humberto Gomes konnte nur 3 von 16 Würfen halten und war damit zu 25 % sicher. Nichtsdestotrotz sind sie damit den Keepern aus Schweden unterlegen, die die beste Fangquote der EM vorweisen können. Für Portugal ist es im Übrigen die 7 Handball-EM-Teilnahme. Bei den großen Bewerben konnten sie noch keinen Medaillenplatz vorweisen. Das beste Ergebnis bei einer EM war 2000 mit Rang 7 und das beste bei einer WM war 2003 mit Platz 12 der Fall gewesen.

Bleiben die Schweden im Handball gegen die Portugiesen weiterhin ungeschlagen?

Die Schweden hatten bei dieser EM als Vizeeuropameister hart zu kämpfen, schafften es am Ende der Vorrunde dann doch auf den 2. Platz, dank 2 Siegen und 1 Niederlage sowie einer Torbilanz von 81:68 und einer Differenz von +13. In der Hauptrundengruppe II belegen sie damit mit 0 Punkten und -2 den 5. Platz. Ihr 1. Vorrundenspiel bestritten sie gegen die Schweiz. Mit 34:21 konnten sie dieses gewinnen. Danach trafen sie auf Slowenien. Mit 19:21 verloren sie das Spiel. Zuletzt bekamen sie es mit Polen zu tun. Mit 26:28 konnten sie diese Partie für sich entscheiden. International waren die Schweden bisher durchaus erfolgreich. Bei einer WM nahmen sie 24-mal teil und wurden viermal Weltmeistern. Das letzte Mal 1999. Bei einer EM waren sie 12-mal zu Gast und konnten sie viermal den Titel holen. 2002 wurden sie das letzte Mal Europameister. Achtmal nahmen sie bei den Olympischen Spielen teil. Silber holten sie sich viermal, das letzte Mal 2012.

Fakt ist, dass sie bei dieser EM wegen 81 Toren gesamt den 9. Tabellenplatz belegen und Platz 9 wegen eine Wurfeffizienz von 63 % innehaben. Sie teilten die viertmeisten Assists aus und sorgten für 29 Turnovers. 3 Blocks waren ihnen weiteres gelungen. Zu 40 % waren bisher die Goalkeeper fangsicher, das ist EM-Bestwert. 30 von 71 Bällen hielt Andreas Palicka und 14 von 38 Mikael Appelgren. Palicka war damit zu 42 % und Appelgren zu 37 % save. Die Schweden sind im Allgemeinen dafür bekannt großartige Torhüter hervorzubringen. Nicht außer Acht lassen sollte man, dass die Schweden zur erfolgreichsten Nation der EHF Euro Geschichte zählen. Außerdem konnten sie sich, seit Kristiján Andrésson die sportlichen Geschicke im Jahr 2016 übernahm, stetig verbessern.

Wett Tipps und Prognose

Wir gehen davon aus, dass Schweden dieses Spiel gewinnen wird und können daher zu einem Tipp 2 raten. Bei den Over/Under-Wetten empfehlen wir eine Platzierung auf über 52,5 Tore. Da Schweden in dieser Partie doch sehr favorisiert ist, würden wir es wagen, einen Tipp 2 Halbzeit 1 abzugeben. Da die Schweden absolut starke Keeper im Tor stehen haben, bietet es sich bei den Spezialwetten sogar an, auf ein Nein bei der Frage zu setzen, ob beide Teams 25 Tore erzielen werden?

Weitere Tipps

EHF EURO 2020 Männer

26.01.2020 16:30 (MEZ)
Spanien Logo Spanien
:
Kroatien Logo Kroatien
Tipp 2

Spanien Primera Division

26.01.2020 12:00 (MEZ)
Atletico Madrid Logo Atletico Madrid
:
CD Leganés Logo CD Leganés
Tipp 1 Gewinn zu null

Italien Serie A

26.01.2020 12:30 (MEZ)
Inter Mailand Logo Inter Mailand
:
Cagliari Calcio
Tipp 1 Halbzeit 1