Wett Tipp EHF EURO 2020 Männer: Österreich - Nordmazedonien

Dienstag, 14.01.2020 um 18:15 Uhr (MEZ)

Österreich trifft im entscheidenden Handball-EM-Gruppenspiel auf Nordmazedonien

Österreich trifft im letzten Gruppenspiel der Handball-EM auf Nordmazedonien. Diese Partie, welche am 14.01.2020 um 18.15 Uhr, angepfiffen wird, kommt einem Endspiel gleich. Denn die Österreicher müssen gewinnen oder dürfen maximal mit 3 Toren Unterschied verlieren, wenn sie in die Hauptrunde einziehen wollen. Mehr Details über beide Teams, über ihre Stärken und Schwächen sowie über ihre aktuelle Form geben wir auf dieser Seite wieder, nachdem Experten ihnen einer ausführlichen Analyse unterzogen haben. In den Wett Tipps und Prognosen findet ihr neben einer Vorhersage zum Spiel, eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vor.

Österreich

  • Führen die Tabellen der Gruppe B an
  • Heimspiel
  • Erzielten in jedem Spiel über 30 Punkte
  • Sind mit ihrer Offensive in nahezu allen Punkten topplatziert

Nordmazedonien

  • Haben bisher nahezu immer gegen Österreich gewonnen
  • Müssen in jedem Fall gewinnen, um noch eine geringe Chance auf die Hauptrunde zu haben
  • Deren Goalkeeper ist stärker

Können die Österreicher gegen Nordmazedonien auch EM-Spiel Nummer 3 gewinnen?

Das österreichische Handball-Nationalteam konnte bisher sowohl das Auftaktspiel gegen die Tschechen mit 29:32 und das 2. Gruppenspiel gegen die Ukraine mit 34:30 gewinnen. Sehr selten war es bisher der Fall gewesen, dass die Österreicher in 2 Spielen in Folge über 30 Tore erzielen konnten. Für die meisten Tore, 21. an der Zahl, war bis Dato Mykola Bilyk zuständig. Seine Trefferquote liegt bei 75 %. Mit 66 Toren gesamt nach 2 Spielen führen sie die EM an, wobei die Spanier mit ihnen gleichauf sind. Ihre Wurfeffizient von 73 % stellt jedoch die beste der Handball-EM dar. 63 Feldtore erzielten sie, das ist ebenso EM-Bestwert. Weiteres teilten sie mit 48 Assists bisher die meisten aus. Nur die Defensive ist derzeit nicht wirklich stark. Bei den Turnovers belegen sie Platz 21 von 24 wohlgemerkt und bei den Blocks sind sie auf Platz 16 anzutreffen. Nur 2 waren bisher möglich. Die durchschnittliche Fangquote beider Torhüter liegt bei 24 %, das einem 15. Rang gleichkommt. Hierbei sind sie den Nordmazedoniern weit unterlegen, wobei deren Keeper ebenso nicht wirklich überzeugend waren. Die schwächsten Keeper stellen sie bei den 7-Metertoren 1 von 8 wurde gehalten. 8 Zweiminuten-Strafen mussten sie absitzen und 2 gelbe Karten bekamen sie bisher zu sehen.

Bei den Österreichern konnten man in den letzten beiden Partien erkennen, dass sie gegen großgewachsene Deckungen geduldig spielten und den Ball laufen ließen. Das Überzahlspiel muss verbessert werden, wie auch Trainer Ales Pajovic feststellte. Wenn die Österreicher in der Unterzahl sind, haben sie hart zu kämpfen, das heißt auch, wenn die Gegner ohne Keeper auflaufen, und einen 7:6 Angriff spielen, haben die Österreicher häufiger das Nachsehen. Gespannt sind wir, wer von den beiden Keepern zum Einsatz kommen wird. Fakt ist, dass Thomas Bauer von 29 Schüssen nur 3 Bälle halten konnten und damit zu 10 % save war, hingegen Thomas Eichberger von 48 Bällen 16 hielt und damit eine Fangquote von 33 % vorweisen kann.

Gelingt Nordmazedonien ein weiterer Handballstreich gegen die Österreicher?

Wenn Nordmazedonien in die Hauptrunde einziehen will, müssen sie in jedem Fall mit über 3 Toren Unterschied gegen die Österreicher gewinnen, denn derzeit belegen sie in der Gruppe B mit 2 Punkten den 3. Platz und sind damit mit den Tschechen, die den 2. Platz belegen, gleichauf. Nur eben im direkten Duell den Tschechen unterlegen. Weiteres sind sie davon abhängig, wie die Tschechen gegen die Ukrainer spielen. Bisher haben sie gegen die Ukraine mit 26:25 gewonnen und gegen die Tschechen mit 27:25 verloren. Mit 51 Toren gesamt, belegen sie den 16. Tabellenplatz der Handball-Europameisterschaft und sind mit ihrer Effizienz von 57 % das viertschwächste Team der EM. Die neuntbeste Mannschaft stellen sie bei den 7-Metertoren. Wenn man bedenkt, dass sie bei den Feldtoren nur den drittletzten und bei den Assists den 3. Tabellenplatz der EM belegen, lässt sich sagen, dass sie summa summarum mit ihrer Offense maximal Durchschnitt sind. Wegen dem viertletzten Tabellenplatz bei den Turnovers sind sie nur um einen Deut besser, als die Österreicher. Jedoch konnten sie bereits für 5 Blocks sorgen, das EM-Durchschnitt ist.

Die Leistung beider Keeper ist bisher die neuntbeste der Handball-EM. Zusammen waren sie zu 27 % save. Nikola Mitrevski konnten 16 von 50 Schüssen halten und weist daher eine Fangquote von 32 % auf und Borko Ristovski hielt 3 von 20 Bällen, weshalb er zu 15 % nur save war. 2 von 9 Siebenmeter-Schüssen hielten sie weiteres. Auch darin sind sie den Österreichern überlegen. Nordmazedonien erhielt bisher 2 gelbe Karten und 6 Zweiminutenstrafen. Für die meisten Tore war bis Dato Kiril Lazarov gut. 19-mal traf er und zeigte eine Wurfeffizienz von 68 %. Während bei den Österreichern einige Protagonisten für viele Tore sorgten, waren es bei den Nordmazedoniern nur wenige Spieler, die zum Abschluss kamen. Am 23.01.2015 trafen sie in der Gruppenphase zur Handball-WM auf Österreich. Dieses Spiel konnten sie mit 36:31 gewinnen. Ein Jahr zuvor standen sie sich bei der EM gegenüber. Auch diese Partie konnte Nordmazedonien gewinnen, dieses Mal mit 22:21. In Summe bestritten sie 4 Spiele gegen die Österreicher und entschieden davon 3 Partien für sich und gaben sich nur einmal geschlagen.

Wett Tipps und Prognose

Wir vermuten, dass die Österreicher auch diese Partie gewinnen werden und können euch zu einem Tipp 1 raten, denn schließlich sind auch die Quoten bei dieser Siegwette gut. Da Nordmazedonien bei dieser EM bisher ein jedes Mal die 1. Halbzeit für sich entscheiden konnte, könnte man als Außenseiterwette einen Tipp 2 Halbzeit 1 ins Auge fassen. Wegen der bisherigen Torbilanz beider Teams, bietet sich bei den Over/Under-Wetten eine Platzierung auf über 53,5 Punkte an.

Weitere Tipps

EHF EURO 2020 Männer

25.01.2020 16:00 (MEZ)
Deutschland Logo Deutschland
:
Portugal Logo Portugal
Tipp 2

EHF EURO 2020 Männer

25.01.2020 18:30 (MEZ)
Slowenien Logo Slowenien
:
Norwegen Logo Norwegen
Tipp 2

EHF EURO 2020 Männer

26.01.2020 16:30 (MEZ)
Spanien Logo Spanien
:
Kroatien Logo Kroatien
Tipp 2