Wett Tipp Handball Bundesliga: Bergischer HC - HSG Wetzlar

Sonntag, 08.09.2019 um 16:00 Uhr (MEZ)

Handball-Bundesliga: Wetzlar ist im Bergischen Land zu Gast

In den Wett Tipp Vorhersagen zur Handball-Bundesliga haben wir eine Prognose zu Bergischer HC vs HSG Wetzlar aufgenommen. Beide Teams haben nach 3 Spieltagen die gleiche Bilanz und liegen in der Tabellen direkt nebeneinander. Die Heimmannschaft ist aus Sicht der Bookies dennoch klarer Favorit. Spielbeginn ist am Sonntag um 16 Uhr.

N
U

Bergischer HC

  • 20 Überzahl-Tore
  • 33% gehaltenen Bälle
  • Heimvorteil
U
S

HSG Wetzlar

  • höhere Wurfquote
  • mehr Rückraumtore
  • im direkten Duell vorne

Wird der Bergischer HC der Favoritenrolle gegen Wetzlar gerecht?

Der Bergische HC ist mit je 1 Sieg, Unentschieden und Niederlage in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Die Truppe von Cheftrainer Sebastian Hinze gewann zum Auftakt bei Nordhorn-Lingen mit 26:21, musste sich dann im ersten Heimspiel gegen Melsungen mit einem 24:24 begnügen und verlor zuletzt erwartungsgemäß bei den Rhein-Neckar Löwen mit 24:30. Der BHC liegt in der Bundesliga auf Rang 8, 3 Punkte hinter der Tabellenspitze und punktegleich mit dem kommenden Gegner. Die Rheinländer sind im Heimspiel gegen Wetzlar klarer Favorit, bei Tipp 1 fallen Wettquoten von gerade mal 1.35 ab. Der Bergische HC hat 7 der 18 direkten Duelle gewonnen, bei 9 Wetzlar-Erfolgen und 2 Unentschieden. In den letzten 5 Duellen musste sich das Team aus Wuppertal aber nur 1 mal geschlagen geben, bei der knappen 27:28-Heimniederlage vor zwei Jahren. Nur beim 26:22-Erfolg des Bergischen HC fiel ein Sieg zwischen diesen beiden Mannschaften in jüngerer Vergangenheit mit mehr als 2 Toren Differenz aus. Wir prognostizieren daher erneut ein enges Duell. Die Löwen gehen in ihre 2. Saison nach dem direkten Wiederaufstieg.

Der Liga-7. der abgelaufenen Spielzeit machen in dieser Meisterschaft durchschnittlich 24.67 Tore bei 25.0 Gegentoren. Der Schnitt mit der Vorsaison liegt bei 26.08 geschossenen Toren bei 25.8 Gegentoren. Im langjährigen direkten Duell schießt der BHC gegen den diesen Gegner 24.39 Tore, während er durchschnittlich 25.72 Gegentore bekommt. Die Rheinländer liegen gegenüber Wetzlar bei der Quote der gehaltenen Bälle mit 33% vorne (Wetzlar: 28%). Am Kreis schaffte man schon 11 Abschlüsse (Wetzlar 9). Auch in Überzahl agieren die Wuppertaler effektiver (20 Tore in Überzahl gegenüber 14 von Wetzlar). Der BHC hat 12 der letzten 18 Heimspiele gewonnen. 5 mal musste man sich in der eigenen Halle dem Gegner beugen, 1 mal gab es ein Heimremis. Das Team schießt zuhause 26.83 Tore pro Partie und bekommt im Schnitt 25.28 Gegentore.

Kann Wetzlar wieder Punkte aus dem Bergischen Land mitnehmen?

Auch HSG Wetzlar hat in dieser Saison je 1 Sieg, Remis und Niederlage verbucht. Die Hessen mussten sich zum Ligastart dem favorisierten Lemgo zuhause mit 28:32 beugen. Danach gab es ein 31:25 in Ludwigshafen und zuletzt trotzte man dem Meister Flensburg ein 27:27-Heimremis ab. Zur Pause lag das Team von Kai Wandschneider sogar 14:11 vorne. In der Bundesliga-Tabelle liegt die HSG aufgrund der besseren Tordifferenz einen Rang vor dem kommenden Gegner auf Position 7. Der 10. der vergangenen Bundesliga-Spielzeit kam in 4 der letzten 6 Saisonen nicht auf einen einstelligen Tabellenplatz. Das Team macht pro Partie 28.67 Tore, bekommt im Schnitt aber auch 28.0 Gegentore. Trotz historisch besserer Bilanz im direkten Duell ist Wetzlar in Wuppertal klarer Außenseiter, für einen Auswärtssieg gibt es 4.40er-Quoten. Die Hessen haben in den letzten 6 Auswärtsspielen bei diesem Gegner 2 mal gewonnen, 2 mal gab es auch ein Unentschieden. Beide Auswärtspleiten fielen aber recht deftig aus mit -4 und -6. Wetzlar kann im Bergischen pro Partie durchschnittlich zuletzt 23.86 Tore machen, muss dort aber auch im Schnitt 25.14 Gegentreffer hinnehmen.

Der HSG hat 7 der letzten 18 Auswärtspartien gewonnen, bei 1 Unentschieden und 10 Niederlagen. In fremden Hallen schießt die Mannschaft im Schnitt 24.72 Tore pro Partie, während sie 25.78 Gegentore bekommt. Wetzlar hat eine höhere Wurfquote als der BHC, 60% zu 56%. Den Hessen sind in dieser Spielzeit schon 11 Tempogegenstöße gelungen (BHC: 7). Auch bei den erfolgreichen Angriffen hat mit mit 57 zu 50% die Nase vorne. Wetzlar hat bereits 80 Feldtore gemacht (HBC: 64) und schafft mit 11 Toren von außen mehr als der kommende Gegner (7). Auch aus dem Rückraum ist man gefährlicher (27 zu 20 Tore). Während die Rehinländer in Überzahl besser agieren, können die Hessen mit Unterzahl besser umgehen – hier sind ihnen schon 11 Tore geglückt (HBC: 7). Unseren Prognosen nach wird am Ende nur 1 oder 2 Tore den Ausschlag für den Sieg geben.

Wett Tipp und Prognose

Die Siegquoten für die Heimmannschaft ist unserer Vorhersage nach zu niedrig für eine Einzelwette. Erst bei einem Halbzeitsieg der Hausherren klettern die Wettquoten auf annehmbare 1.50 – wobei hier das Risiko erheblich steigt. Mit mehr Punkten in der 2. Hälften könnt ihr 1.75er-Quoten mitnehmen.

Unsere Wett Tipp Empfehlung: weniger als 49.5 Tore im ganzen Spiel @1.95 bei bwin, 05.09.2019

Weitere Tipps

Österreichische Bundesliga

22.09.2019 17:00 (MEZ)
Lask Logo LASK Linz
:
Salzburg Logo FC Red Bull Salzburg
Über 2.5 Tore

England Premier League

22.09.2019 17:30 (MEZ)
Arsenal Logo FC Arsenal
:
Aston Villa Logo Aston Villa
Tipp 1 Halbzeit 2

England Premier League

22.09.2019 17:30 (MEZ)
Chelsea Logo FC Chelsea
:
Liverpool Logo FC Liverpool
Tipp 2