Wett Tipp 2. Deutsche Bundesliga: VfB Stuttgart - Karlsruher SC

Sonntag, 24.11.2019 um 13:30 Uhr (MEZ)

Gewinnt der VfB Stuttgart das Baden-Württemberg-Derby gegen den Karlsruher SC erneut?

Wenn der VfB Stuttgart den Karlsruher SC zum 14. Spieltag der 2. Bundesliga in Empfang nimmt, kommt es zu einem Derby-Kracher, der vermutlich vielen noch in Erinnerung ist. Denn vor zweieinhalb Jahren wurde es beim Spiel zwischen dieser beiden Fußballrivalen ziemlich brisant und stand kurz vor dem Abbruch. Dieses Baden-Württemberg-Derby wird am 24.11.2019 in der Mercedes-Benz-Arena um 13.30 Uhr, angepfiffen. Der VfB Stuttgart stieg, wie bekannt sein dürfte, erst in dieser Saison in die 2. Bundesliga ab. Derzeit belegen sie mit 23 Punkten den 3. Tabellenplatz. Der Karlsruher SC stieg in dieser Saison in die Zweitklassigkeit auf und hat mit 16 Punkten den 10. Tabellenplatz inne. Am 09.04.2017 kam es das letzte Mal zu dieser Paarung. Diese Partie konnte der VfB Stuttgart mit 2:0 gewinnen. Das Hinspiel entschieden ebenso die Stuttgarter in Karlsruhe mit 1:3 für sich. Mehr über die Stärken und Schwächen sowie über die aktuelle Form der Auf- und Absteiger geben wir auf dieser Seite wieder, nachdem Experten ihnen einer genauen Analyse unterzogen haben. In den Wett Tipps und Prognosen findet ihr eine Vorhersage zum Spiel sowie eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vor. Für diese wurde natürlich auch der Quotenvergleich zur Hand genommen.

N
S
U
N
N

VfB Stuttgart

  • Haben den klar stärkeren Kader
  • Können auf den Heimvorteil hoffen
  • Treffen als Absteiger auf einen Aufsteiger
U
U
S
U
U

Karlsruher SC

  • Haben weniger Ausfälle zu beklagen
  • Werden als Remis-Spezialisten aktuell gehandelt
  • Können als Aufsteiger gegen einen Absteiger eigentlich nur gewinnen

Wird der VfB Stuttgart seiner Favoritenrolle gegen den Karlsruher SC gerecht?

Der VfB Stuttgart zeigte sich zumindest zu Hause relativ stark, denn sie entschieden 5 von 7 Heimpartien und mussten sich nur zweimal geschlagen geben. Dabei trafen sie zwölfmal und ließen 7 Tore zu. Auswärts konnten sie lediglich für 2 Siege und 2 Unentschieden sorgen und verloren 2 Partien. Die Torbilanz von 8:11 ist verbesserungswürdig. Nachdem sie relativ erfolgreich in die Saison starteten und 8 Spieltage lang keine Niederlage kassierten, verloren sie 3 Partien in Folge. Darunter ist auch die bittere Niederlage gegen den HSV mit 6:2 zu finden. Danach konnten sie zwar gegen Dynamo Dresden mit 3:1 gewinnen, verloren jedoch zuletzt gegen VfL Osnabrück mit 1:0. Interessant ist, dass sie im 2. Spiel gegen den HSV, welches im Rahmen des DFB-Pokals stattfand, mit 1:2 in der Verlängerung gewinnen konnten. Damit stehen sie im Achtelfinale des DFB-Pokals-Bewerbes.

Tim Walter übernahm das Zepter des Cheftrainers beim VfB Stuttgart mit dem 01.07.2019. Seine Erfolgsquote liegt im Durchschnitt bei guten 1,90 PPS. Er war zuvor bei Holstein Kiel unter Vertrag, jedoch mit er mittelmäßigem Erfolg. Etwas bitter dürften die 6 Ausfälle bei Stuttgart sein, denn darunter befindet sich auch der starke Mittelstürmer Sasa Kalajdzic. Wenn man bedenkt, wie Heimstark derzeit der VfB Stuttgart ist und dass sie die letzten 5 Duelle gegen den Karlsruher SC gewonnen haben, wobei 2 davon 2016 und 2017 waren, die anderen 3 zwischen 2008 und 2009 stattfanden, dürfte ein weiterer Sieg durchaus möglich sein.

Setzt der Karlsruher SC die Remis-Serie auch gegen Stuttgart fort?

Vom Karlsruher SC kann man durchaus behaupten, dass sie Remis Spezialisten sind, denn in Summe waren sie bisher für 7 Unentschieden gut, wobei all diese in den letzten 7 Spieltagen der 2. Bundesliga in Folge erzielt wurden. Auswärts waren demnach 1 Sieg und 4 Remis möglich. Nur zweimal mussten sie sich geschlagen geben. Dabei kamen sie zehnmal zum Abschluss, mussten aber 13 Tore zulassen. Zu Hause entschieden sie 2 Partien und erzielten 3 Unentschieden. Eine Partie verloren sie. Während sie in Karlsruher zwölfmal trafen, kassierten sie 11 Zähler. Erwähnt gehört vermutlich auch, dass bei allen Unentschieden immer Tore gefallen sind. Zum Beispiel konnten sie gegen Hannover 96 ein 3:3, gegen FC St. Pauli ein 2:2 und zuletzt gegen Erzgebirge Aue ein 1:1 erzielen.

Der Karlsruher SC wird bereits seit dem 29.08.2017 von Alois Schwartz gecoacht. Seine Erfolgsquote liegt bei 1,54 PPS im Schnitt. Er saß bereits in einem Spiel gegen Stuttgart als Trainer auf der Bank. Diese Partie verlor er mit seinen Mannen. Gegen Stuttgart fehlen ihm der starke Mittelstürmer Marco Djuricin und der Torwart Sven Müller. Wobei Müller bereits seit mehr als 20 Spielen nicht mehr im Kasten stand. Wenn man sich vor Augen führt, dass der Karlsruher SC von insgesamt 55 Spielen gegen die Stuttgarter nur 12 gewinnen konnte und für 11 Remis gut war, hingegen der VfB Stuttgart 32 Partien für sich entschied, ist es schwer vorstellbar, dass die Karlsruher eine Chance auf einen Sieg hätten. Denn die Karlsruher trafen in diesen Partien nur 55-mal, das ist ein Tor pro Spiel, hingegen Stuttgart 105 Tore schoss, das sind beinahe 2 Zähler pro Partie.

Wett Tipp und Prognose

Wir vermuten, dass der VfB Stuttgart auch dieses Derby gewinnen wird. Da auch die Quoten der Buchmacher bei einem Tipp 1 relativ gut sind, können wir zu einer Siegwette raten. Empfehlen möchten wir eine Platzierung auf ein Ja bei beide Teams treffen. Außerdem würden wir bei den Over/Under-Wettmöglichkeiten auf über 2,5 Tore und auf unter 3,5 Tore setzen. Die Torbilanz und die Ergebnisse der direkten Duelle lassen diese Wettvarianten zu.

Die letzten 5 Ergebnisse für VfB Stuttgart im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.11.2019 2. Deutsche Bundesliga VfL Osnabrück VfB Stuttgart 1:0
N
03.11.2019 2. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart Dynamo Dresden 3:1
S
29.10.2019 DFB Pokal Hamburger SV VfB Stuttgart 1:1
U
26.10.2019 2. Deutsche Bundesliga Hamburger SV VfB Stuttgart 6:2
N
20.10.2019 2. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart FC Holstein Kiel 0:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Karlsruher SC im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
11.11.2019 2. Deutsche Bundesliga Karlsruher SC FC Erzgebirge Aue 1:1
U
02.11.2019 2. Deutsche Bundesliga FC St. Pauli Karlsruher SC 2:2
U
29.10.2019 DFB Pokal SV Darmstadt 98 Karlsruher SC 0:1
S
26.10.2019 2. Deutsche Bundesliga Karlsruher SC Hannover 96 3:3
U
20.10.2019 2. Deutsche Bundesliga VfL Bochum Karlsruher SC 3:3
U

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

13.12.2019 18:30 (MEZ)
VfL Bochum Logo VfL Bochum
:
Hannover Logo Hannover 96
Tipp X

2. Deutsche Bundesliga

13.12.2019 18:30 (MEZ)
FC Erzgebirge Aue FC Erzgebirge Aue
:
SSV Jahn Regensburg Logo SSV Jahn Regensburg
Unentschieden keine Wette Tipp 1

2. Deutsche Bundesliga

14.12.2019 13:00 (MEZ)
FC St. Pauli Logo FC St. Pauli
:
SV Wehen Wiesbaden Logo SV Wehen Wiesbaden
Doppelte Chance Tipp X/2