Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: SV Werder Bremen - SC Freiburg

Samstag, 02.11.2019 um 15:30 Uhr (MEZ)

Die Bremer empfangen das Überraschungsteam aus Freiburg im Weserstadion.

Für die Werder heißt es am 10. Spieltag der laufenden Bundesliga Saison, zu Hause gegen das Überraschungsteam der Saison, den SC Freiburg anzutreten. Die Bremer warten schon einige Zeit auf Erfolgserlebnisse. Seit mehreren Jahren bewegt man sich im Tabellenmittelfeld, die großen Erfolge bleiben aus. Auch heuer scheint man nicht in der Lage in die oberen Ränge der Tabelle zu ziehen. Anders sieht die Situation beim SC Freiburg aus. Seit dem Aufstieg in die oberste Spielklasse in der Saison 2016/17, haben sich die Freiburger von Saison zu Saison in der Liga nach oben gekämpft. Die kontinuierliche Arbeit des langjährigen Trainers Christian Streich, scheint in dieser Saison Früchte zu tragen. Am Samstag, 2. November 2019 stehen sich die Beiden im Weserstadion in Bremen auf dem Rasen gegenüber. Wir haben beide Teams vorab analysiert und liefern Prognosen zum Spielverlauf und Tipps zu interessanten Wettmöglichkeiten. Anpfiff ist um 15:30 Uhr.

S
U
U
U
U

SV Werder Bremen

  • 6 Gegentore aus Eckbällen
  • Torbilanz: 15:19
N
S
N
U
S

SC Freiburg

  • 3 von 4 Auswärtsspielen gewonnen
  • Torbilanz: 17:10

Kann sich Werder aus der Mittelmäßigkeit befreien?

Bei Werder Bremen gibt es in letzter Zeit eigentlich nur eine Konstante und die ist nicht unbedingt zielführend. Die letzten 4 Partien in der Bundesliga haben die Weseraner mit einem Unentschieden beendet. Denkt man zurück an den Saisonstart, ist die Serie an Punkteteilungen sogar eine positive Entwicklung. Werder Bremen startete mit 2 Niederlagen in Folge in die neue Saison. Zu Hause hat man zum Auftakt gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:3 verloren, Spiel 2 hat man in Hoffenheim mit 3:2 ohne Punkt beendet. Zwei darauffolgende Siege, 3:2 gegen Augsburg und ein 1:2 in Berlin gegen Union, gaben etwas Hoffnung und längst überfälliges Selbstvertrauen. Das waren aber bisher die einzigen beide Siege der Saison. Gegen die Leipziger Bullen hatte man an Spieltag 5 nicht viel mitzureden und kassierte im Weserstadion eine eindeutige 0:3 Schlappe. Seither hat man zwar nicht mehr verloren, einen Sieg konnten die Bremer aber auch keinen mehr feiern. Dortmund, Frankfurt, Hertha Berlin und Leverkusen teilten die Punkte mit den Bremern. Dabei hat Werder in dieser Phase eigentlich guten Fußball gezeigt. Man konnte 7 Tore in 4 Spielen erzielen, ein Dreier schaute dabei aber nicht heraus.

Trainer Florian Kohfeldt kritisierte vor allem die schlechten Leistungen bei Eckbällen des Gegners. 6 Tore hat man aus Eckbällen bisher hinnehmen müssen, das ist Ligatopwert. Die Offensivabteilung der Bremer zeigte bisher durchaus Respektables. In 8 der bisherigen 9 Partien hat Werder zumindest einen Treffer erzielt. Lediglich gegen Leipzig blieb ein Torerfolg aus. Doch das hilft alles nichts, so lange man selbst den Kasten nicht sauber halten kann. Nach 9 Spieltagen liegen die Bremer mit 2 Siegen, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen, bei 10 Punkten. Das bedeutete momentan Tabellenplatz 12. Die Torbilanz von 15:19 zeigt das Problem der Abwehrreihen eindrücklich. Gegen die starken Freiburger wird es für Bremen nicht einfach. Werder hat zu Hause durchschnittlich 1,3 Tore erzielt, die Gäste konnten auswärts im Schnitt 2 Tore erzielen. Schafft es Werder Bremen nicht, die Angriffsreihen der Freiburger unter Kontrolle zu bringen, könnte es die dritte Heimniederlage der Saison werden.

Bleibt der SC Freiburg weiterhin auf Erfolgskurs?

Die große Überraschung der laufenden Bundesliga Saison ist ohne Zweifel der SC Freiburg. Der Kleine Sportclub hat mit kontinuierlich guten Leistungen ein starkes erstes Saisondrittel abgeliefert. Der Lohn für die harte Arbeit, Tabellenplatz 3. Nur 1 Punkt fehlt den Freiburgern auf den FC Bayern München, zur Tabellenspitz Mönchengladbach fehlen nur 2 Zähler. Davon hatte wohl niemand zu träumen gewagt, auch nicht der SC Freiburg selbst. Der Grund des Erfolgs ist natürlich vielfältig, einen großen Anteil daran scheint aber der langjährige Trainer Christian Streich zu haben. Er hat die Mannschaft seit 2011 unter seine Fittiche genommen. Er hat mit dem SC Freiburg in seiner Zeit einen Abstieg hinter sich und den Wiederaufstieg geschafft. Er dürfte der Schlüssel zum momentanen Erfolg sein. Transfers und wirtschaftlich Entscheidungen überlässt er Anderen, die Sommerpause nutzt er um an alles andere, nur nicht an Fußball zu denken. Als „positiv verrückt“ beschreiben ihn ehemalige Spieler, die Stimmung im Verein scheint bestens zu sein. Er vertraut seinen Spielern und die vertrauen ihrem Trainer. Das Vertrauen zahlt sich aus.

Wurde der SC Freiburg vor Saisonbeginn noch als Absteiger gehandelt, haben inzwischen auch die Großen der Liga an eigenem Leib erlebt, dass man mit dem SC Freiburg rechnen muss. So auch Titelanwärter Leipzig, die am letzten Spieltag mit einer 2:1 Auswärtsniederlage aus Freiburg abreisen mussten. Nach 9 Spieltagen steht der SC Freiburg mit 5 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen bei 17 Punkten auf Platz 3 der Tabelle. Interessanterweise hat man die beiden Niederlagen gegen eher schwächere Mannschaften kassiert. Gegen den 1. FC Köln hat man eine 1:2 Heimniederlage kassiert, gegen die Union aus der Hauptstadt hat man sowohl in der Liga, als auch diese Woche im DFB Pokal verloren. Freiburg kann pro Spiel 2 Tore erzielen, kassiert aber im Schnitt nur 1 Gegentor. Auswärts hat Freiburg aus 4 Spielen, 3 Siege und 1 Niederlage notiert, die Torbilanz ist mit 8:4 vergleichsweise besser als zu Hause. Die Freiburger müssen sich nach der bitteren, aber verdienten Niederlage im DFB Pokal, wieder aufrappeln. In er letzten Saison hat man in Bremen mit 2:1 verloren, das will man heuer ändern. Man geht trotz der guten Leistungen als leichter Außenseiter in die Partie, zumindest sehen das die Buchmacher so.

Wett Tipp und Prognose

Die Buchmacher favorisieren in dieser Partie die Gastgeber aus Bremen. Wir würden dieser Einschätzung etwas widersprechen und eine Doppelte Chance X/2 platzieren. Zudem denken wir, dass es sich um eher torreiches Spiel handeln wird, eine Wette auf Über 2,5 Tore würden wir empfehlen. Für Risikobereite kann auch einfach ein Tipp 2 interessant sein. Die Quoten hierfür sind besonders lukrativ. Unser persönlicher Tipp: Doppelte Chance X/2.

Die letzten 5 Ergebnisse für SV Werder Bremen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
30.10.2019 DFB Pokal SV Werder Bremen 1. FC Heidenheim 4:1
S
26.10.2019 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen SV Werder Bremen 2:2
U
19.10.2019 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen Hertha BSC Berlin 1:1
U
06.10.2019 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt SV Werder Bremen 2:2
U
28.09.2019 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund SV Werder Bremen 2:2
U

Die letzten 5 Ergebnisse für SC Freiburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
29.10.2019 DFB Pokal SC Freiburg 1. FC Union Berlin 1:3
N
26.10.2019 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg RB Leipzig 2:1
S
19.10.2019 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Union Berlin SC Freiburg 2:0
N
05.10.2019 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg Borussia Dortmund 2:2
U
29.09.2019 1. Deutsche Bundesliga Fortuna Düsseldorf SC Freiburg 1:2
S

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

22.11.2019 20:30 (MEZ)
BVB Logo Borussia Dortmund
:
SC Paderborn Logo SC Paderborn 07
Über 3.5 Tore

1. Deutsche Bundesliga

23.11.2019 15:30 (MEZ)
Frankfurt Logo Eintracht Frankfurt
:
Wolfsburg Logo VfL Wolfsburg
Tipp 1

EHF Handball Champions League

20.11.2019 19:00 (MEZ)
THW Kiel THW Kiel
:
HC Motor Zaporozhye
Tipp 1 Halbzeit 1