Wett Tipp UEFA Women's EURO: Slowenien W - Kosovo W

Dienstag, 03.09.2019 um 17:00 Uhr (MEZ)

Slowenien zählt gegen Kosovo in der Frauen-EM-Qualifikation zu den Favoriten

Das Frauenfußball-Nationalteam aus Slowenien nimmt zum 2. Spieltag der UEFA Women`s Euro Qualifikation die Frauen-Elf aus Kosovo in Empfang. Am 03.09.2019 um 17.00 Uhr, wird dieses Spiel in Dravograd angepfiffen. Noch nie zuvor standen sich diese beiden Mannschaften in einer Partie gegenüber. Eine Qualifikationsrunde bestritten beide Teams bis Dato. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse, sind die Sloweninnen zu favorisieren, wie ihr später noch lesen werdet. Auf dieser Seite findet ihr weiteres eine Analyse beider Teams sowie eine Vorhersage zum Spiel vor. Außerdem informieren wir euch in den Wett Tipps und Prognosen über die lukrativsten Wettvarianten für diese freilich der Quotenvergleich zur Hand genommen wurde.

Slowenien W

  • Haben den stärkeren Kader
  • Mussten in der 1. Qualirunde eine Niederlage hinnehmen
  • FIFA Weltrangliste: Platz 51

Kosovo W

  • FIFA Weltrangliste: Platz 126
  • Haben den jüngeren Kader
  • Konnten bereits eine Qualirunde gewinnen

Slowenien dürfte gegen Kosovo ein leichtes Spiel haben

Bevor es für die Sloweninnen in die EM-Quali einstiegen, trafen sie zu einem Testspiel auf Montenegro. Diese Partie konnten sie mit Bravour bestehen. Mit 5:0 fertigten sie das Damen-Team aus Montenegro ab. In der 1. Runde der EM-Quali der Frauen trafen sie auf die Russinnen. Diese Partie verloren sie mit 0:1 zu Hause. Generell lässt die Form der Sloweninnen seit 5 Spielen etwas zu wünschen übrig, ist aber im direkten Vergleich zu den Kosovarinnen nicht wirklich besser. Neben der Niederlage gegen Russland, unterlagen sie in der Qualirunde zur Frauen WM der Tschechischen Republik mit 2:0 und Island mit ebenso 2:0. Gegen die Färöer-Inseln entschieden sie das Spiel mit 0:4 für sich. Davor mussten sie gegen die Deutschen eine 0:4 Niederlage hinnehmen. Vieles im Kader der Sloweninnen passiert über das Mittelfeld. Im Sturm spielte derweilen nur die 21-Jährige Spela Kolbl. In diesem Punkt sind die Kosovarinnen anderes und offensiver aufgestellt. Jarc Borut hat das Amt des Cheftrainers inne. Die Erfolge blieben unter seiner Federführung noch aus. Die einzigen Aushängeschilder bei den Sloweninnen dürften Mateja Zver (SKN St. Pölten), Dominka Conc (AC Mailand), Lara Prasnikar (1. FFC Turbine Potsdam) und Lara Ivanusa (Glasgow City) sein. In den Freundschaftsspielen 2019 waren sie sehr erfolgreich, wie man an der Statistik erkennen kann. 4 von 5 Partien entschieden sie für sich uns sorgten für ein 0:0. Während sie 14-mal trafen, ließen sie nur 1 Tor zu. In diesem Punkt sind sie Kosovo bei Weitem überlegen, weshalb sie für uns zu den Favoriten zählen.

Kosovo hat gegen Slowenien nicht zu verlieren

Kosovo kann sich bereits einen Qualisieg auf die Kappe schreiben. Mit 2:0 entschieden sie das Spiel gegen die Türkei für sich. Die Verteidigerin Liridona Syla und die Stürmerin Modesta Uka sorgten in der 1. Halbzeit für die beiden Treffer. Zuvor bestritten sie lediglich Testspiele, da sie die Vorqualifikation zur WM nicht bestehen konnten. Gegen Malta verloren sie demnach mit 1:3, gegen Griechenland verloren sie mit 6:0 und gegen Albanien mit 3:2. Von 6 Testspielen konnten sie nur 2 gewinnen und für 2 Remis sorgen. Ergo wurden 2 verloren. Gegen Kasachstan war ein 1:1 und gegen Mazedonien ein 0:0 möglich. Gegen Nordirland konnten sie auf neutralem Boden mit 1:0 gewinnen und gegen Mazedonien auswärts mit 2:0. Gegen die Ukraine unterlagen sie zweimal zu Hause mit 1:4 und 0:4. Wesentlich dürfte wahrscheinlich auch die Information sein, dass das Frauen-Fußballnationalteam aus Kosovo noch eine sehr junge Mannschaft ist, denn 2016 wurden sie erst von der FIFA anerkannt und 2017 bestritten sie ihr erstes Länderspiel gegen Polen in diesem sie mit 0:5 unterlagen. Der Kader braucht sich aber nicht zu verstecken, denn einige starke Spielerinnen sind darin vertreten, wie zum Bespiel Flaka Aslanja vom MSV Duisburg II, Besjana Recica von Recklinghausen, Valentina Limani vom FFC Frankfurt II, Leonora Ejupi von Armania Bielefeld, Albarina Syla von Eintracht Frankfurt, Ereleta Memeti von Wolfsburg, Besarta Hisenaj von Hessen und Fluter Agaj vom FC Schlieren. Auch wenn Kosovo dem Anschein nach eher die offensivere Aufstellung bevorzugt, werden sie Slowenien unterlegen sein, zumal deren Kader trotz alledem etwas schwächer sein dürfte. Weiteres fehlt es ihnen auch etwas an internationaler Erfahrung. Doch mehr Prognosen geben wir in den Wett Tipp anschließend wieder. In jedem Fall haben sie nichts zu verlieren, denn egal wie das Spiel ausgehen wird, so lange es keine Kanterniederlage wird und sie eventuell mit einem Tor dagegenhalten können, haben sie bei den Fans vermutlich schon gewonnen.

Wett Tipp und Prognose

Unseren Erfahrungen nach, steht einem Sieg von Slowenien nichts mehr im Wege, weshalb ein Tipp 1 freilich in Frage kommt. Nur in der Frage nach der Lukrativität haben wir unsere Zweifel. Den Quoten wegen und natürlich auch der Wahrscheinlichkeit begründet würden wir eine Wette auf über 2,5 Tore bevorzugen. Wir nehmen außerdem an, dass beide Teams treffen werden, folgerichtig sich unserer Meinung nach, eine Wette auf ein Ja in der Frage, ob beide Teams treffen werden, bezahlt machen könnte. Unsere Empfehlung gilt jedoch der Over-Wette.

Weitere Tipps

3. Deutsche Liga

23.09.2019 19:00 (MEZ)
KFC Uerdingen 05 Logo KFC Uerdingen 05
:
SV Waldhof Mannheim
Doppelte Chance Tipp X/2

Türkei Süper Lig

23.09.2019 19:00 (MEZ)
Besiktas Istanbul Logo Beşiktaş Istanbul
:
Medipol Basaksehir Logo Istanbul Başakşehir FK
Doppelte Chance Tipp 1/X

Portugal Primeira Liga

23.09.2019 20:00 (MEZ)
Sporting Braga Logo SC Braga
:
Maritimo Madeira Logo Marítimo Madeira
Beide Teams treffen - nein