Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: SC Freiburg - Borussia Dortmund

Samstag, 05.10.2019 um 15:30 Uhr (MEZ)

Überraschungsteam SC Freiburg empfängt am 7. Spieltag schwächelnden BVB

In der 1. deutschen Bundesliga konnte der Meisterschafts-Favorit Borussia Dortmund die letzten beiden Bundesliga-Spiele nicht gewinnen und hofft nun auf einen Befreiungsschlag im Auswärtsspiel beim den Sportclub in Freiburg. Freiburg hat erst ein Spiel in dieser Saison verloren und steht mit 13 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz hinter dem FC Bayern München und RB Leipzig. Die Schwarz-Gelben hingegen sind nach insgesamt 3 sieglosen Spielen in dieser Saison auf den 8. Tabellenrang abgerutscht und haben nur magere 11 Punkte auf dem Konto.

S
U
S
N
S

SC Freiburg

  • 3. Tabellenplatz
  • erst 5 Gegentore kassiert
  • 4 von 6 Bundesliga-Spiele gewonnen
S
U
U
U
S

Borussia Dortmund

  • 8. Tabellenplatz
  • kein Sieg in den letzten beiden Spielen
  • breiter Kader

Bleibt der SC Freiburg auch gegen die Borussia ungeschlagen?

Der SC Freiburg steht aktuell mit 13 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz. Die bisherige Bilanz, bestehend aus 4 Siegen, 1 Remis und erst 1 Niederlage liest sich sehr gut. Freiburg startete mit 2 Siegen gegen FSV Mainz und den SC Paderborn in die Saison, gewann alle 3 Auswärtsspiele, ließ aber in den Heimspielen Punkte liegen. Das Team von Kult-Trainer Christian Streich agierte in den ersten beiden Partien mit einem 3er/5er-Ketten-System, kassierte nur 1 Gegentor in den ersten beiden Partien, ehe man auf das frühere Freiburger 4-4-2 mit Doppelsechs umstellte und direkt das Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Köln 1:2 verlor. Die Streich-Mannschaft ging in der 40. Minute durch ein Köln-Eigentor in Führung, bekam allerdings dann in der 52. Spielminute den Ausgleich. In der Schlussphase wurde die Freiburger Passivität eiskalt bestraft – der 1. FC Köln schoss in der 92. Minute noch den 2:1-Siegtreffer. Danach stellte man auf ein 3-4-3 um und bezwang die TSG Hoffenheim mit einem 3:0-Auswärtssieg. Nach einem 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen den FC Augsburg besiegte man am letzten Spieltag Fortuna Düsseldorf mit 2:1 auswärts. Die Freiburger schossen bereits 13 Tore und kassierten um 4 weniger als die Spitzenmannschaft aus Dortmund5 Gegentore erhielten die Breisgauer erst. Der SC Freiburg konnte jedoch keines der letzten 10 Spiele gegen Borussia Dortmund gewinnen, erreichte nur zweimal ein Unentschieden – einmal daheim und einmal in der Ferne. Außerdem gelangen den Freiburgern dabei nur 4 Tore.

Freiburg-Trainer Christian Streich ist der sich am längsten im Trainer-Amt befindende Trainer der Bundesliga. Die Personalie Streich steht für Kontinuität und Offensiv-Fußball. Streich lässt auch gegen Top-Teams hoch anpressen, er möchte es damit dem Gegner im Spielaufbau so schwer wie möglich machen. Gegen den spielstarken BVB birgt diese Herangehensweise allerdings die Gefahr, große Räume zu öffnen, die von aufbaustarken Spielern wie Hummels oder Weigl dann wiederrum bespielt werden können.

Findet der BVB gegen Freiburg zurück auf die Siegesstraße?

Der BVB holte in den letzten 5 Bundesliga-Spielen nur 8 von 15 möglichen Punkten und liegt daher nur auf dem 8. Tabellenplatz bei einer Punkteausbeute von 11 Zählern. Nach einem starken Start in diese Bundesliga-Saison mit 2 Siegen gegen den FC Augsburg und den Aufsteiger aus Köln verlor die Borussia überraschenderweise auswärts gegen den anderen Aufsteiger Union Berlin. Die Schwäche bei gegnerischen Eckbällen konnte BVB-Trainer Lucien Favre auch über die Sommermonate nicht abstellen – das 1:0 für Union Berlin fiel nach einer Ecke des Underdogs. Der BVB rannte dadurch bereits nach 25 Minuten einem Rückstand hinterher. Die Schwarz-Gelben verloren am Ende 1:3 beim Hauptstadtklub und hoffen im nächsten Spiel im heimischen Signal Iduna Park auf einen Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen, das vom Ex-BVB-Coach Peter Bosz trainiert wird. Den Dortmundern gelang ein beeindruckender 4:0-Heimerfolg. Das Favre-Team tut sich gegen offensiv spielende Gegner, die sich nicht am eigenen Sechzehner verbarrikadieren, leichter, als gegen Pressing-Teams. Darin könnte der entscheidende Aspekt im Spiel gegen Freiburg liegen. Der Sportclub presste in den letzten Begegnungen mit Dortmund meist sehr hoch. Dies könnte wiederrum zu Räumen für den Dortmunder-Tempo-Express führen. Auch die Zahlen sprechen eindeutig für Schwarz-Gelb – von 10 Duellen gegen Freiburg gingen 8 an die Borussen, wobei man kein einziges Match verlor. Die letzte Niederlage gegen den SC liegt überhaupt schon einige Jahre zurück, vor 9 Jahren verlor man das letzte Mal gegen die Breisgauer mit 1:3. Aktuell wartet der BVB auf den Befreiungsschlag – schließlich konnten die letzten beiden Spiele gegen die Frankfurter Eintracht und Werder Bremen nicht gewonnen werden. Die Borussia spielte zweimal 2:2 und rutschte demzufolge in der Tabelle auf Rang 8 ab. Auch gegen Werder Bremen kassierte die Borussia ein Eckballtor – Lucien Favre setzt weiterhin auf die umstrittene Raumdeckung bei gegnerischen Standards. Bei der im Fußball am häufigsten verwendeten Mischform aus Raumorientierung und Mannorientierung werden üblicherweise die kopfballstärksten Spieler des Gegners in Manndeckung genommen. Der Vorteil liegt darin, dass es klare Zuteilungen gibt.

Wie auch schon im Champions-League-Spiel gegen Slavia Prag wird der BVB-Top-Torjäger Paco Alcácer voraussichtlich beim Auswärtsspiel in Freiburg fehlen. Der Spanier traf in 6 Bundesliga-Spielen fünfmal und konnte dabei 1 Assist verbuchen. Der Ausfall des Dortmunder Top-Torjägers erhöht natürlich die Chance von Freiburg, zumindest 1 Punkt zu ergattern gegen den amtierenden Vizemeister. Borussia Dortmund hat jedoch die Möglichkeit, einen Weltklasse-Spieler wie Mario Götze statt Alcácer in die Sturmspitze zu stellen. Im Sommertransferfenster wurde der BVB-Kader mit Offensiv-Spielern wie Julian Brandt, Thorgan Hazard oder dem zurzeit verletzten Außenverteidiger Nico Schulz verstärkt. Dortmund ist dadurch in der Lage, Ausfälle 1zu1 zu ersetzen, wenngleich ein Ausfall des Top-Torjägers natürlich schwer wiegt. Der wichtigste Spieler ist für den BVB Schlüsselspieler und Fanliebling Marco Reus, der in 6 Spielen 4 Tore erzielte.

Wett Tipp und Prognose

Aufgrund dessen, dass bei allen Bundesliga-Spielen, an denen Borussia Dortmund in dieser Saison beteiligt war, mehr als 3,5 Tore fielen, empfehlen wir als Wett Tipp mittleren Risikos eine Platzierung über 3,5 Tore. Als riskantere Variante können wir uns den Tipp 2 vorstellen. Der SC Freiburg spielt zwar eine sehr starke Saison und konnte 4 von 6 Spielen gewinnen, jedoch hat Borussia Dortmund die qualitativ besser besetzte Mannschaft als die Freiburger.

Die letzten 5 Ergebnisse für SC Freiburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
29.09.2019 1. Deutsche Bundesliga Fortuna Düsseldorf SC Freiburg 1:2
S
21.09.2019 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg FC Augsburg 1:1
U
15.09.2019 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim SC Freiburg 0:3
S
31.08.2019 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg 1. FC Köln 1:2
N
24.08.2019 1. Deutsche Bundesliga SC Paderborn 07 SC Freiburg 1:3
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Borussia Dortmund im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.10.2019 UEFA Champions League Slavia Prague Borussia Dortmund 0:2
S
28.09.2019 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund SV Werder Bremen 2:2
U
22.09.2019 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt Borussia Dortmund 2:2
U
17.09.2019 UEFA Champions League Borussia Dortmund FC Barcelona 0:0
U
14.09.2019 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen 4:0
S

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

18.10.2019 20:30 (MEZ)
Frankfurt Logo Eintracht Frankfurt
:
Leverkusen Logo Bayer 04 Leverkusen
Doppelte Chance Tipp 1/X

1. Deutsche Bundesliga

19.10.2019 15:30 (MEZ)
FC Union Berlin 1. FC Union Berlin
:
SC Freiburg Logo SC Freiburg
Unter 3.5 Tore

1. Deutsche Bundesliga

19.10.2019 15:30 (MEZ)
RB Leipzig Logo RB Leipzig
:
Wolfsburg Logo VfL Wolfsburg
Unter 3.5 Tore