Wett Tipp UEFA Women's EURO: Österreich W - Nordmazedonien W

Dienstag, 03.09.2019 um 18:00 Uhr (MEZ)

Österreich trifft zum 1. UEFA Frauen-EM-Quali-Spiel auf Nord Mazedonien

Das Frauenfußball-Team aus Österreich nimmt die Damen-National-Elf aus Nord Mazedonien zur UEFA Women’s Euro Qualifikationspartie der Gruppe G in Empfang. Für beide Mannschaften bedeutet diese Partie das 1. Eingreifen in die EM-Qualifikation. Beide Teams standen sich zuvor noch nie gegenüber, weshalb wir freilich gespannt sein dürfen, wie sich dieses Spiel entwickeln wird. Fakt ist jedoch, dass die Österreicherinnen aufgrund ihrer letzten Resultate zu favorisieren sind, außerdem hat Nord Mazedonien eine starke Auswärtsschwäche zu beklagen. Mehr über beide Teams, über ihre Stärken und Schwächen, könnt ihr auf dieser Seite in Erfahrung bringen, denn Experten unterzogen beiden Mannschaften einer Analyse. In den Wett Tipps und Prognosen könnt ihr neben einer Vorhersage zum Spiel, eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vorfinden. Für diese wurde natürlich der Quotenvergleich zur Hand genommen. Anstoß zu diesem Spiel ist am 03.09.2019 um 18.00 Uhr.

Österreich W

  • Können auf den Heimvorteil hoffen
  • Der Kader ist bei Weitem stärker
  • Nord Mazedonien hat eine enorme Auswärtsschwäche zu beklagen

Nordmazedonien W

  • Konnten auswärts in der aktuellen Spielzeit immerhin für Tore sorgen
  • Haben wegen der Unterlegenheit eigentlich nichts zu verlieren und können alles auf eine Karte setzen

Österreich dürfte gegen Nord Mazedonien für einen Kantersieg sorgen

Das österreichische Frauennationalteam bestritt nur ein Testspiel, bevor sie in Maria Enzersdorf auf Nord Mazedonien treffen. Dabei standen sie Serbien auf Augenhöhe gegenüber. Mit 1:1 endete dieses Spiel, nachdem in der 37. Spielminute Sarah Zadrazil zum Ausgleich traf. Teamchef und Trainer Dominik Thalhammer nominierte für das EM-Qualifikationsspiel unter anderem Torfrau Kristen Krammer und Maire-Therese Höbinger die mit 17 und 18 noch im Teenageralter sich befinden. Erwähnt sollte werden, dass Thalhammer bereits seit dem 27.04.2011 die Federführung bei den ÖFB-Damen innehat und mit 1,92 PPS relativ erfolgreich ist. Wesentlich dürfte auch die Information sein, dass das ÖFB Frauen-Team 2017 das 1. Mal sich für eine Europameisterschaft qualifizieren konnte und dort gleich Halbfinale stand. Erst im Elfmeterschießen unterlagen sie 2017 den Däninnen mit 3:0. Generell präsentierten sich die in der FIFA-Weltrangliste auf Platz 23 gesetzten Österreicherinnen in den letzten beiden Jahren stark. Zumindest was die Pflichtspiele anbelangt. Gegen Finnland feierten sie in der WM-Quali-Partie einen 2:0 Sieg, gegen Israel konnten sie ebenso auswärts mit 6:0 bestehen und im Rückspiel zu Hause gegen Finnland entschieden sie das Spiel mit 4:1. In diesem Jahr konnten sie 2 von 6 Freundschaftsspielen gewinnen und für 2 Remis sorgen. Demnach wurden nur 2 Spiele verloren, wobei sie gegen Belgien im Elfmetschießen unterlagen. Achtmal trafen sie in diesen 6 Partien, inkl. Elfmeterschießen, und 7 Zähler ließen sie zu. Nord Mazedonien ist ihnen in allen Punkten unterlegen, weshalb sie für uns, und wie ihr später noch lesen werdet, auch bei den Buchmachern, favorisiert sind.

Nord Mazedonien wird alles eine Karte setzen müssen

Das Damenfußballnationalteam bestritt vor der EM-Quali 2 Testspiele gegen Albanien. Sowohl zu Hause als auch auswärts unterlagen sie jeweils mit 1:3. Für eine EM oder WM konnten sie sich noch nie qualifizieren. Generell ist diese Frauenfußball-Nationalmannschaft noch sehr jung, denn ihr 1. Länderspiel bestritten sie 2005 gegen Kroatien, denen sie mit 4:0 unterlagen. Wesentlich dürfte das Faktum sein, dass Nord Mazedonien seit 32 Spieltagen nicht mehr gewonnen und die letzten 18 Auswärtsspiele verloren hat. Im Vergleich zu den Österreicherinnen ist der Kader der Nord Mazedonierinnen um eine Spielerin ärmer, jedoch sind sie um 1 Jahr im Schnitt jünger. Den Cheftrainerposten sollte unseren Recherchen zur Folge Dobrislaf Dimoski innehaben, der noch keine wirklichen Akzente setzen oder Erfolge einfahren konnte. Seit dem 01.07.2013 hat er dieses Amt inne. Auch wenn der Kader allem Anschein nach komplett sein dürfte und Außenseiter freilich nie unterschätzt werden sollten, dürfte die Chancen auf einen Sieg eher bescheiden sein. Wegen der Außenseiterrolle können sie unseren Erfahrungen nach alles auf eine Karte setzen, denn sie haben eigentlich nichts zu verlieren. Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass sie in der FIFA Weltrangliste den 137. Platz innehaben.

Wett Tipp und Prognose

Ein Tipp 1, also eine Wette auf einen Sieg der Österreicherinnen, ist wegen der Dominanz nicht mehr lukrativ. Zu schwach sind die Quoten der Wettanbieter. Wir würden in diesem Spiel eher eine Platzierung auf über 3,5 Tore bevorzugen, so wie auf ein Nein, in der Frage ob beide Teams treffen, setzen. Demnach kommt auch ein Tipp 1 gewinnt zu null in Frage. Den Mutigen raten wir zu einem Tipp auf gewinnt beide Halbzeiten Team 1, denn in den letzten 3 Pflichtspielen konnten die Österreicherinnen sowohl die 1. als auch die 2. Halbzeit für sich entscheiden.

Weitere Tipps

3. Deutsche Liga

23.09.2019 19:00 (MEZ)
KFC Uerdingen 05 Logo KFC Uerdingen 05
:
SV Waldhof Mannheim
Doppelte Chance Tipp X/2

Türkei Süper Lig

23.09.2019 19:00 (MEZ)
Besiktas Istanbul Logo Beşiktaş Istanbul
:
Medipol Basaksehir Logo Istanbul Başakşehir FK
Doppelte Chance Tipp 1/X

Portugal Primeira Liga

23.09.2019 20:00 (MEZ)
Sporting Braga Logo SC Braga
:
Maritimo Madeira Logo Marítimo Madeira
Beide Teams treffen - nein