Wett Tipp Scottish Premiership: Kilmarnock - Celtic Glasgow

Mittwoch, 22.01.2020 um 20:45 Uhr (MEZ)

Kilmarnock trifft zum Rückspiel in der Scottish Premiership auf Celtic Glasgow

Am 1. Premiership-Spieltag im Jahr 2020, zugleich dem 22. Spieltag in der schottischen höchsten Fußballliga, nimmt der FC Kilmarnock die amtierenden Meister und Pokalsieger Celtic Glasgow in Empfang. Am 22.01.2020 um 20.45 Uhr, wird diese Partie im Rugby Park angepfiffen. Am 22.09.2019 kam es zum 1. Aufeinandertreffen dieser beiden Teams. Mit 3:1 konnte dieses Spiel Celtic Glasgow gewinnen. Die Killies belegen nach 21 absolvierten Spieltagen mit 23 Punkten den 7. Tabellenplatz, hingegen Celtic nach 20 Partien in der Scottish Premiership mit 52 Punkten die Tabellen anführen. Mehr Details über beide Teams, über ihre Stärken und Schwächen sowie über ihre aktuelle Form geben wir auf dieser Seite wieder, denn Experten unterzogen ihnen einer ausführlichen Analyse. Dabei sahen sie sich auch die Bilanz der letzten direkten Duelle etwas genauer an. In den Wett Tipps und Prognosen findet ihr neben einer Vorhersage zum Spiel, eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vor. Für diese nahmen wir freilich auch den Quotenvergleich zur Hand.

N
N
N
N
N

Kilmarnock

  • Haben 2018 das letzte Heimspiel gegen Celtic gewonnen
  • Stellen das fünftstärkste Heimteam
  • Haben seit dem 30.12.2019 Alex Dyer als Headcoach unter Vertrag
N
S
S
S
S

Celtic Glasgow

  • Haben die letzten 4 Spiele gegen Kilmarnock gewonnen
  • Stellen das stärkste Auswärtsteam der Liga
  • Haben den viel stärkeren Kader

Kann Kilmarnock für die 2. Auswärtsniederlage von Celtic Glasgow sorgen?

Kilmarnock spielte in dieser Saison zu Hause um einiges stärker als auswärts. Vor heimischem Publikum feierten sie 4 Siege und sorgten für ebenso viele Unentschieden. Nur zweimal gaben sie sich geschlagen. Die Torausbeute von 11 Treffern in 10 Spielen ist nicht gerade hoch, jedoch ließen sie nur 6 Zähler zu, das wiederum für eine starke Verteidigung im Rugby Park spricht. Auswärts waren nur 2 Siege und 1 Unentschieden möglich, ergo sie 8 Niederlagen hinnehmen mussten. Die Torbilanz von 6:18 spricht natürlich weiteres für ihre Auswärtsschwäche. Vor 3 Spieltagen kassierten sie ihre letzte Heimniederlage mit 0:1 gegen Motherwell. Seit 7 Spieltagen konnten sie nicht mehr gewinnen und in den letzten 5 Spieltagen mussten sie 5 Niederlagen in Serie hinnehmen. Mit je 1:0 verloren sie gegen St. Mirren und gegen die Glasgow Rangers. Mit 0:1 unterlagen sie Motherwell, mit 1:0 Ross County und mit 3:0 Livingston. Zuvor war ein 0:0 gegen St. Johnstone möglich. Demnach konnten sie seit 6 Spieltagen in der schottischen höchsten Fußballliga auch nicht mehr treffen. Diese Leistung dürfte auch der ausschlaggebende Grund dafür gewesen sein, dass Angelo Alessio als Headcoach entlassen wurde. Nachdem Alex Dyer interimsweise die Killies coachte, wurde er bereits nach 3 Spielen, am 30.12.2019, zum Headcoach ernannt. Ein Pflichtspiel absolvierten sie bereits unter dem 54-Jährigen. Im SFA-Cup trafen sie auf die Queen’s Park Rangers, die sie mit 6:0 abfertigten. Dyer war zuvor Co-Trainer bei der schottischen Fußballnationalmannschaft unter Steve Clarke. Er kann bisher keine Erfahrungen gegen Celtic Glasgow oder gegen Neil Lennon vorweisen.

Kilmarnock und Celtic Glasgow im direkten Vergleich

Ligaübergreifend trafen die Killies zwischen dem 08.08.2017 und dem 22.09.2020 zehnmal auf Celtic Glasgow. Sie konnten davon nur 2 Spiele gewinnen und für 2 Unentschieden sorgen. Die Killies feierten ihren letzten Sieg, zugleich letzten Heimsieg, am 23.09.2018. Das letzte Remis war am 09.05.2018 möglich. Celtic konnte demnach 6 Spiele gewinnen. Während die Killies sechsmal trafen, konnte Celtic Glasgow für 19 Tore sorgen. In nur 4 dieser Spiele fielen mehr als 2,5 Tore und in 6 dieser traf nur ein Team. Celtic Glasgow entschied sogar sechsmal die 1. und viermal die 2. Halbzeit für sich. In den letzten 11 Auswärtspartien konnte Celtic Glasgow sechsmal die 1. und siebenmal die 2. Spielhälfte gewinnen. Das deutet freilich auf gewisse Halbzeitwetten hin. Die Torbilanz aller Heimspiele von Kilmarnock gegen Celtic Glasgow in der Scottish Premiership zweigt 0,71:2,8 an. Das spricht natürlich für eventuelle Over/Under-Wetten oder Halbzeitwetten.

Wird Celtic Glasgow seiner Favoritenrolle gegenüber Kilmarnock gerecht?

Celtic Glasgow war auswärts nur ein wenig schwächer als zu Hause. Sie haben demnach 7 Auswärtsspiele gewonnen, 1 Unentschieden erzielten und mussten sich einmal geschlagen geben. In diesen 9 Spielen trafen sie 21-mal und mussten nur 7 Treffer zulassen. Vor heimischer Kulisse, im Celtic Park, waren 10 Siege möglich und nur eine Partie verloren sie. Während sie zu Hause 34-mal zum Abschluss kamen, wurden lediglich 6 Treffer hingenommen. Sie mussten am letzten Premiership-Spieltag ihre letzte Niederlage, allerdings zu Hause, hinnehmen. Im Old-Firm unterlagen sie den Glasgow Rangers mit 1:2. Ihre letzte Auswärtsniederlage kassierten sie am 8. Spieltag mit 2:0 gegen Livingston. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass sie vor der Old-Firm-Niederlage gegen St. Mirren mit 1:2, gegen Aberdeen mit 2:1 und gegen die Hibees mit 2:0 gewonnen haben, um nur die letzten 4 Spieltag wiederzugeben. Der 17. Spieltag gegen St. Johnstone wurde im Übrigen verschoben. Alles in allem kann man sagen, dass sie ihn ihren letzten 13 Spieltagen 11 Siege feierten und sie sich nur zweimal geschlagen geben mussten. Wobei die 5 letzten Auswärtsspiele alle gewonnen wurden.

Trainer Neil Lennon saß bereits in 23 Spielen gegen die Killies als Coach auf der Bank. Der 48-Jährige konnte davon 16 Partien gewinnen und für 4 Unentschieden sorgen. Nur 3 Spiele verlor er. 2 Ausfälle hat er zu beklagen. Zum einen ist Ryan Christie gesperrt und zum anderen Daniel Arzani verletzt. Bei Christie handelt es sich um den zweitstärksten Torjäger bei Celtic Glasgow und zum fünftbesten der Liga. Wobei die Torschützenliste der Scottish Premiership von Odsonne Edouard mit 12 Zählern angeführt wird.

Wett Tipps und Prognose

Eine Platzierung auf einen Auswärtssieg, also einen Tipp 2, können wir nicht empfehlen, da die Buchmacher dazu sehr geringe Quoten offerieren. Diese Siegwette auf Celtic Glasgow bietet sich jedoch als Event in einer Kombiwette oder Systemwette an. Wegen der Halbzeitsiege raten wir zu einem Tipp 2 Halbzeit 2. Bei den Over/Under-Wetten würden wir eher auf unter 3,5 Tore setzen als auf über 2,5 Tore. Bei der Under-Wette empfiehlt es sich vom Quotenvergleich Gebrauch zu nehmen, um noch einigermaßen brauchbare Quoten zu finden. Wegen der hervorragenden Verteidigung von Celtic Glasgow kommt für uns auch eine Wette auf ein Nein bei beide Teams treffen in Frage, somit wir auch einen Tipp 2 gewinnt zu null abgeben würden.

Die letzten 5 Ergebnisse für Kilmarnock im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
29.12.2019 Scottish Premiership FC St. Mirren Kilmarnock 1:0
N
26.12.2019 Scottish Premiership Glasgow Rangers Kilmarnock 1:0
N
21.12.2019 Scottish Premiership Kilmarnock FC Motherwell 0:1
N
14.12.2019 Scottish Premiership Ross County F.C. Kilmarnock 1:0
N
07.12.2019 Scottish Premiership FC Livingston Kilmarnock 3:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Celtic Glasgow im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
29.12.2019 Scottish Premiership Celtic Glasgow Glasgow Rangers 1:2
N
26.12.2019 Scottish Premiership FC St. Mirren Celtic Glasgow 1:2
S
21.12.2019 Scottish Premiership Celtic Glasgow FC Aberdeen 2:1
S
18.12.2019 Scottish Premiership Heart of Midlothian Celtic Glasgow 0:2
S
15.12.2019 Scottish Premiership Celtic Glasgow Hibernian Edinburgh 2:0
S

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

21.02.2020 18:30 (MEZ)
VfL Osnabrück
:
FC Erzgebirge Aue
Beide Teams treffen - nein

2. Deutsche Bundesliga

21.02.2020 18:30 (MEZ)
SV Wehen Wiesbaden
:
SpVgg Greuther Fürth
Unentschieden keine Wette Tipp 2

Frankreich Ligue 1

21.02.2020 19:00 (MEZ)
OGC Nizza
:
Stade Brest 29
Tipp 1