Wett Tipp 2. Deutsche Bundesliga: Karlsruher SC - SV Wehen Wiesbaden

Freitag, 20.12.2019 um 18:30 Uhr (MEZ)

Der Karlsruher empfängt den SC Wehen Wiesbaden zum Duell der Aufsteiger.

Der letzte Spieltag vor der Winterpause hält für den Karlsruher SC ein Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden bereit. Am Freitag, 20. Dezember 2019, stehen sich die Beiden auf dem Rasen gegenüber. Es ist der 18. Spieltag der laufenden Saison, der letzte im Jahr 2019. Für Wiesbaden lebt die Chance die Winterpause außerhalb der Abstiegsplätze anzutreten, dafür müsste am Freitag zumindest ein Auswärtssieg her. Die Karlsruher laufen momentan nicht Gefahr in den Tabellenkeller abzurutschen, wirklich zufrieden ist man mit Tabellenplatz 13 aber ebenso wenig. Ein Sieg am Freitag, könnte den KSC in der Tabelle um einige Plätze nach oben bringen. Beide wollen mit gutem Gefühl in die wohlverdiente Winterpause gehen. Wir haben die beiden Kontrahenten für euch analysiert und bieten Prognosen und Wettempfehlungen zum Spiel. Anpfiff im Karlsruher Wildparkstadion ist um 18:30 Uhr.

N
U
S
N
U

Karlsruher SC

  • Starke Offensive
  • Schwache Defensive
  • Torbilanz: 29:35
N
U
S
N
N

SV Wehen Wiesbaden

  • Topscorer Schäffler gesperrt
  • Schwache Defensive
  • Torbilanz: 20:35

Gewinnt der KSC auch das Rückspiel gegen Wiesbaden?

Der Karlsruher SC hat nach seinem Aufstieg aus der 3.Liga bisher eine recht passable Saison hingelegt. Der Abstiegskampf scheint momentan in weiter Ferne, auch wenn der Abstand zum Tabellenkeller nicht allzu groß ist. Der KSC begrüßte die 2.Liga mit 2 Siege zum Auftakt, verlor aber danach 3 Spiele in Serie. Seither stehen vor allem Unentschieden in der Bilanz des KSC Abzulesen. In den letzten 12 Pflichtspielen in der 2. Bundesliga hat man ganze 8 Remis notiert, 7 davon in Serie. Zwischen Spieltag 7 und 13, hat man 7 Partien in Folge mit einem Unentschieden beendet, 4 davon mit einem 1:1. Somit konnte man sich in der Tabelle zwar im Mittelfeld halten, große Schritte nach oben blieben aber aus.

Die Karlsruher haben bisher in nur 2 Spielen kein Tor erzielen können, gegen Osnabrück und Stuttgart hat man auswärts jeweils mit 3:0 verloren. In allen übrigen Spielen hat man zumindest einen Treffer erzielen können, insgesamt gelangen der Mannschaft 29 Tore in 17 Spielen. Damit stellt man die viertbeste Offensive der Liga. Die Probleme hat man eher in der Defensive zu suchen. Mit 35 Gegentoren zählen die Abwehrreihen des KSC zu den schlechtesten der Liga. Genauer gesagt teilt man sich mit dem Gegner von Freitag, Wehen Wiesbaden den Titel der schlechtesten Defensive. Ein undankbarer Titel, den man wohl sehr gerne abtreten würde. Dabei ist es scheinbar egal, ob man in der Ferne antritt, oder die heimischen Fans im Rücken hat. Hat man zu Hause bisher 17 Gegentore aus 8 Spielen kassiert, waren es auswärts 18 Gegentore aus 9 Partien.

Anders stellt sich das Ganze in der Offensive dar. Zu Hause konnte man bisher 17 Treffer erzielen, auswärts kam man nur auf 12 Torerfolge. Beim KSC wird man nur ungern an das letzte Heimspiel erinnert, gegen Greuther Fürth hat man am vergangenen Spieltag eine 1:5 Heimniederlage kassiert. Ein ähnliches Ergebnis hat man auch im letzten Heimduell mit Wehen Wiesbaden einstecken müssen. Im Oktober 2018, stand man sich zuletzt in der 3.Liga gegenüber, Karlsruhe hatte zu Hause mit 2:5 verloren. Für das Spiel am Freitag gehen die Hausherren als Favorit ins Spiel, Wiesbaden muss zusätzlich zur schwachen Form auf deren besten Torjäger verzichten. Zum Auftakt der Saison standen sich die Beiden schon einmal gegenüber, dieses Duell konnte der KSC auswärts mit 2:1 gewinnen.

Gelingt Wiesbaden das verfrühte Weihnachtswunder?

Der SV Wehen Wiesbaden hofft auf ein verfrühtes Weihnachtswunder um sich noch vor der Winterpause aus den Abstiegsrängen zu befreien. Um das zu bewerkstelligen, muss am Freitag in Karlsruhe, jedenfalls ein Dreier notiert werden. Etwas Schützenhilfe benötigt man dazu ebenfalls. Auch der SV Wehen Wiesbaden hat in der vergangenen Saison den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft. Bisher war man aber weniger erfolgreich als die Kontrahenten von Freitag. Nach 17 Spieltagen liegt Wiesbaden nur auf Rang 17 der Tabelle, einen Punkt Vorsprung hat man noch auf Tabellenschlusslicht Dresden. Die Wiesbadener haben sich nach einem katastrophalen Saisonstart mit nur 1 Punkt aus den ersten 7 Spielen, in letzter Zeit etwas gefangen.

Nach dem Schock der ersten Wochen, hat man an Spieltag 8 und 9 die ersten 2 Siege in der Liga holen können. Insgesamt konnte Wiesbaden bisher 3 Siege und 5 Remis holen, ganze 10 Niederlagen hat man hinnehmen müssen. So auch am letzten Spieltag gegen St. Pauli. In der Hölle von St. Pauli kassierte man gegen die Kiezkicker eine eindeutige 3:1 Klatsche. Weitaus problematischer war aber die fünfte Gelbe Karte für Manuel Schäffler, dem absoluten Topscorer der Wiesbadener. Er ist damit für das Spiel gegen Karlsruhe gesperrt. Ein herber Rückschlag für die ohnehin gebeutelte Elf des SV. Er zeigt sich für 12 der bisherigen 20 Torerfolge verantwortlich.

Ohne ihn wird es deutlich schwieriger werden, Torchancen zu verwerten. Die Offensive der Wiesbadener ist nicht das Hauptproblem, zählt aber zu den schlechteren der Liga. Viel schwerwiegender sind die 35 Gegentore, die den SV Wiesbaden als schlechtestes Defensivteam der Liga brandmarken. Zwar ist der Karlsruher SC, ebenfalls mit 35 Gegentoren um keinen Deut besser, die Offensive der Gegner zeigte aber bislang bessere Leistungen. Es wird keine leichte Aufgabe werden für die Wiesbadener sich ein frühes Weihnachtsgeschenk zu machen, die Außenseiterrolle hat der SV jedenfalls inne.

Wett Tipp und Prognose

Wir würden in diesem Spiel auf die Hausherren vertrauen. Nicht nur hat Karlsruhe das Hinspiel in Wiesbaden gewinnen können, auch der Ausfall von Schäffler schwächt die Gäste zusätzlich. Wir würden demnach einen Tipp 1 empfehlen. Beide Defensivabteilungen kämpfen mit großen Problemen, eine Wette auf Über 2,5 Tore sollte daher ebenfalls zum Erfolg führen. Unser persönlicher Tipp: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Karlsruher SC im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
14.12.2019 2. Deutsche Bundesliga Karlsruher SC SpVgg Greuther Fürth 1:5
N
06.12.2019 2. Deutsche Bundesliga Arminia Bielefeld Karlsruher SC 2:2
U
29.11.2019 2. Deutsche Bundesliga Karlsruher SC SSV Jahn Regensburg 4:1
S
24.11.2019 2. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart Karlsruher SC 3:0
N
11.11.2019 2. Deutsche Bundesliga Karlsruher SC FC Erzgebirge Aue 1:1
U

Die letzten 5 Ergebnisse für SV Wehen Wiesbaden im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
14.12.2019 2. Deutsche Bundesliga FC St. Pauli SV Wehen Wiesbaden 3:1
N
08.12.2019 2. Deutsche Bundesliga SV Wehen Wiesbaden SV Darmstadt 98 0:0
U
30.11.2019 2. Deutsche Bundesliga 1. FC Nürnberg SV Wehen Wiesbaden 0:2
S
23.11.2019 2. Deutsche Bundesliga SV Wehen Wiesbaden FC Holstein Kiel 3:6
N
08.11.2019 2. Deutsche Bundesliga Dynamo Dresden SV Wehen Wiesbaden 1:0
N

Direkter Vergleich Karlsruher SC und SV Wehen Wiesbaden

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
28.07.2019 2. Deutsche Bundesliga SV Wehen Wiesbaden Karlsruher SC 1:2

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

28.01.2020 18:30 (MEZ)
Arminia Bielefeld Logo Arminia Bielefeld
:
VfL Bochum Logo VfL Bochum
Tipp 1

2. Deutsche Bundesliga

28.01.2020 20:30 (MEZ)
SSV Jahn Regensburg Logo SSV Jahn Regensburg
:
Hannover Logo Hannover 96
Tipp X

2. Deutsche Bundesliga

29.01.2020 18:30 (MEZ)
Stuttgart Logo VfB Stuttgart
:
FC Heidenheim Logo 1. FC Heidenheim
Unter 3.5 Tore