Wett Tipp DFB Pokal: Hamburger SV - VfB Stuttgart

Dienstag, 29.10.2019 um 18:30 Uhr (MEZ)

Kann der Hamburger SV gegen den VfB Stuttgart auch im DFB-Pokal triumphieren?

In der 2. DFB Pokal-Runde kommt es zum Duell zwischen Hamburger SV und dem VfB Stuttgart. Mit den Stuttgartern gastiert ein Absteiger bei den Hanseaten, die selber erst vor 2 Jahren in die Zweitklassigkeit abrutschten. Vor wenigen Tagen kam es bereits zu diesem Aufeinandertreffen. Am 26.10.2019 konnte der Hamburger SV das Ligaspiel zu Hause mit 6:2 gewinnen. Generell waren die Hanseaten zu Hause gegen die Stuttgarter erfolgreicher, wobei gesamtbetrachtet kein Favorit erkennbar ist. Dieses 2.-Runden-Spiel wird am 29.10.2019 um 18.30 Uhr, im Volksparkstadion angepfiffen. Mehr über die Stärken und Schwächen beider Teams geben wir auf dieser Seite wieder, nachdem wir ihnen einer Analyse unterzogen. In den Wett Tipps und Prognosen findet ihr neben einer Vorhersage zum Spiel, eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vor. Für diese nahmen wir freilich den Quotenvergleich zur Hand.

S
U
S
U
S

Hamburger SV

  • Konnten in Summe häufiger gegen Stuttgart gewinnen
  • Sind sehr Heimstark
  • Kamen im letzten Jahr im DFB-Pokal bis ins Halbfinale
  • Mit 6:2 konnten sie vor wenigen Tagen bereits gegen die Schwaben gewinnen
N
N
N
S
S

VfB Stuttgart

  • Haben insgesamt den stärkeren Kader
  • Sind erst seit dieser Saison in der 2. Bundesliga vertreten
  • Mussten bisher nur 1 Auswärtsniederlage hinnehmen

Kommt der HSV gegen Stuttgart im DFB Pokal eine Runde weiter?

Der HSV führt mittlerweile die 2. Bundesligatabelle mit 24 Punkten (2 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten) an. Die Stuttgarter sind hingegen drittplatziert. Zu Hause absolvierten sie in Summe 6 Spiele. Davon entschieden sie 5 für sich und sorgten für ein Unentschieden. Mit 17 Treffern, kamen sie beinahe in jedem Spiel dreimal zum Abschluss, während sie nur 3 Zähler zuließen. Insgesamt mussten sie nur eine Niederlage hinnehmen. Seit 5 Spieltagen haben sie kein Spiel mehr verloren. Nur 2 Remis wurden kassierten und 4 Spiele gewonnen. Den wohl größten Triumph feierten sie zuletzt, als sie gegen den VfB Stuttgart mit 6:2 gewinnen konnten. Für Trainer Dieter Hecking soll der 2. Teil des Doppelpackes gegen die Schwaben aber nicht zur Kür werden. Daher kann man vermutlich davon ausgehen, dass die Hanseaten auch im Pokalbewerb gegen Stuttgart alles geben werden.

In der 1. Runde zum DFB-Pokal trafen sie auswärts auf den Chemnitzer FC. Gegen den Drittligisten mussten sie bis ins Elfmeterschießen, welches sie am Ende mit 7:8 gewinnen konnten. Für ihren Trainer Dieter Hecking, der erst seit dieser Saison das Zepter des Headcoaches überhat und eine Erfolgsquote von 1,54 PPS vorweisen kann, sind die Schwaben keine Unbekannten. In 25 Partien gegen Stuttgart saß er als Trainer auf der Bank. 13 Spiele entschieden seine Mannen für sich und 3 endeten in einem Unentschieden. Hecking muss gegen Stuttgart nur auf 2 Verteidiger verzichten, ansonsten ist sein Kader komplett. Am 31.03.2018 kam es zu einer 2. Begegnung gegen Stuttgart, welche noch nicht allzu lange zurückliegt. Diese Partie endete in Stuttgart mit 1:1. Summa summarum spricht sehr viel für einen Sieg vom HSV.

Gelingt dem VfB Stuttgart die Revanche gegen den HSV?

Die generelle Leistung der Stuttgarter war bisher relativ gut, schließlich belegen sie in der 2. Bundesliga den 3. Tabellenplatz. Nichtsdestotrotz haben sie offensichtlich ein Problem in der Verteidigung. Nach 5 Auswärtsspielen zum Beispiel waren nur 2 Siege, 2 Remis und 1 Niederlage sowie eine Torbilanz von 8:10 möglich. Seit 3 Spieltagen befinden sie sich allem Anschein nach in einer Abwärtsspirale. Nur Niederlagen mussten sie in diesen verkraften. Gegen Wiesbaden unterlagen sie mit 1:2, gegen Kiel mit 0:1 und zuletzt gegen den HSV mit 6:2. Für Stuttgarts Trainer Tim Walter bedeutete diese Niederlage nur, dass sie, so seine Aussage, an den Dingen weiterarbeiten müssen, die sie gut gemacht hatten. Für ihn stellt dieses Pokalspiel eine Revanche dar.

Der VfB Stuttgart bekam es in der 1. Runde des DFB-Pokales mit dem Drittligisten Hansa Rostock zu tun. Auswärts konnten sie dieses Spiel mit 0:1 gewinnen. Gleich auf 6 Protagonisten muss Walter gegen den HSV verzichten. Bitter könnte sein, dass sich darunter auch 2 der stärksten Spieler befinden, wie Hamadi Al Ghaddioui und Sasa Kalajidzic. Tim Walter kann eine durchschnittliche Erfolgsquote als Trainer von 1,90 PPS vorweisen. Er saß in lediglich 3 Spielen gegen den HSV als Trainer auf der Bank. Davon konnte er 2 Partien für sich entscheiden und musste 1 Niederlage hinnehmen. Alles in allem dürfte es schwer werden, einen Sieg gegen den HSV einzufahren, zumindest kann man diesen Eindruck nach der Analyse gewinnen.

Wett Tipp und Prognose

Wir glauben nach den Analysen, dass der HSV auch den Pokalbewerb gegen Stuttgart gewinnen wird und raten, auch wegen der guten Quoten der Buchmacher, zu einem Tipp 1. Wir nehmen außerdem an, dass beide Teams treffen und über 2,5 Tore fallen werden. Aus diesem Grund können wir euch auch diese Wettvarianten empfehlen. Die Quoten sind hierbei noch relativ brauchbar.

Die letzten 5 Ergebnisse für Hamburger SV im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
26.10.2019 2. Deutsche Bundesliga Hamburger SV VfB Stuttgart 6:2
S
21.10.2019 2. Deutsche Bundesliga Arminia Bielefeld Hamburger SV 1:1
U
05.10.2019 2. Deutsche Bundesliga Hamburger SV SpVgg Greuther Fürth 2:0
S
28.09.2019 2. Deutsche Bundesliga SSV Jahn Regensburg Hamburger SV 2:2
U
22.09.2019 2. Deutsche Bundesliga Hamburger SV FC Erzgebirge Aue 4:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für VfB Stuttgart im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
26.10.2019 2. Deutsche Bundesliga Hamburger SV VfB Stuttgart 6:2
N
20.10.2019 2. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart FC Holstein Kiel 0:1
N
04.10.2019 2. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart SV Wehen Wiesbaden 1:2
N
27.09.2019 2. Deutsche Bundesliga Arminia Bielefeld VfB Stuttgart 0:1
S
21.09.2019 2. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart SpVgg Greuther Fürth 2:0
S

Direkter Vergleich Hamburger SV und VfB Stuttgart

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
26.10.2019 2. Deutsche Bundesliga Hamburger SV VfB Stuttgart 6:2
31.03.2018 1. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart Hamburger SV 1:1
04.11.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV VfB Stuttgart 3:1
22.08.2015 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV VfB Stuttgart 1:2

Weitere Tipps

UEFA Women's EURO

12.11.2019 14:15 (MEZ)
Italien Logo Italien W
:
Malta Logo Malta W
Gewinnt beide Halbzeiten Team1

UEFA Women's EURO

12.11.2019 17:55 (MEZ)
Österreich Logo Österreich W
:
Kasachstan Logo Kasachstan W
Tipp 1 Halbzeit 2

UEFA Women's EURO

12.11.2019 18:00 (MEZ)
Polen Logo Polen W
:
Spanien Logo Spanien W
Beide Teams treffen - nein