Wett Tipp Frankreich Ligue 1: FCO Dijon - AS Monaco

Samstag, 26.01.2019 um 20:00 Uhr (MEZ)

FCO Dijon empfängt AS Monaco zum 22 Ligue 1 Spiel

Die französische Ligue 1 befindet sich in der 22. Spielwoche. Zu diesem Anlass treffen am 26. Jänner um 20 Uhr, FCO Dijon und der AS Monaco aufeinander. Zwei Tabellennachbaren, die sehr abstiegsgefährdet sind. Dijon hat 20 Spiele bisher in der französischen höchsten Liga absolviert und belegt mit 17 Punkten den 18. Platz. Damit würden sie derzeit die Relegation bestreiten. AS Monaco absolvierte 21 Partien und hat den 19 Rang inne. Dies ist der vorletzte Platz, demnach sind sie zurzeit ein Abstiegskandidat. Trotz dieser schlechten Ausgangssituation, dürften die Monegassen etwas im Vorteil liegen. Zum einen hat Dijon bisher kaum gegen sie gewinnen können und zum anderen ist die Mannschaft aus Monaco auswärts durchschnittlich gut, hingegen das Team aus Dijon zu Hause die drittschwächste Mannschaft stellt.

N
U
N
N
S

FCO Dijon

  • bei den Monegassen sind sehr viele Spieler verletzt
  • Trend nach oben durch neuen Trainer ist erkennbar
N
U
U
N
N

AS Monaco

  • haben noch nie gegen FCO Dijon verloren
  • sind auswärts relativ stark
  • sind stärker in der Offensive

Aktuelle Form FCO Dijon

Die Gesamtbilanz von FCO Dijon sieht sehr bescheiden aus, um es freundlich auszudrücken. Nach 20 absolvierten Spielen, können sie nur 17 Tore vorweisen, indes sie selber 33 zuließen. Viermal waren sie erfolgreich und fünfmal glückte ihnen ein Remis. Elf Niederlagen mussten sie bisher verkraften. Im Grunde genommen sind sie zu Hause gleichgut oder gleichschwach, je nachdem wie man es sehen will. In neun Heimspielen zum Beispiel, fuhren sie zwei Siege und zwei Remis ein, hingegen fünf Partien verloren wurden. Nur sieben Treffer waren möglich, wohingegen 16 Zähler zugelassen wurden. Seit vier Spielen konnten sie nicht mehr gewinnen. Gegen Stade Rennes und gegen AS St. Etienne unterlagen sie mit 2:0 und 3:0. Gegen HSC Montpellier glückte ihnen ein 1:0, ehe sie gegen G. Bordeaux erneut eine 1:0 Niederlage hinnehmen mussten. Grund genug, dass die Teamverantwortlichen die Reisleine zogen und sich vom Trainer Olivier Dall'Oglio trennten. An seine Stelle trat Antoine Kombouare. In wie weit diese Entscheidung klug war, wird sich herausstellen, denn Kombouare coachte zuvor EA Guingamp, die sich aktuellen auf dem letzten Tabellenplatz befinden. Kleine Erfolgserlebnisse sind trotzdem zu erkennen. Drei Partien absolvierten sie bisher unter ihm, wovon sie eine Partie gewinnen konnten, eine in einem Remis entschieden und ein Spiel verloren. Sieben Tore schossen sie dabei und ließen fünf zu. Demnach ist auch die Torbilanz besser, wobei man sich ja nicht zu früh freuen soll, schließlich waren dies bisher nur drei Partien. Federn lassen mussten sie aber trotz alledem. Denn gegen die Kontrahenten aus Monaco hatten sie bisher nie eine Chance. In insgesamt fünf Ligue 1 Spielen gelang ihnen nur zweimal ein Remis. Zuletzt war dies im Oktober der aktuellen Saison der Fall. In den letzten vier Jahren standen sie sich viermal gegenüber, dabei glückte ihnen nur dieses besagte Unentschieden. Die weiteren drei Partien verloren sie. Nur vier Zähler war die Ausbeute, indes sie zwölf Tore kassierten. In der Wintertransferzeit ging zumindest kein Spieler ab, allerdings holten sie sich einen neuen Innenverteidiger, nämlich Laurent Climan vom FC Toronto der Major League Soccer und der ist sogleich von einer Sperre bedroht, wie auch Wesley Lautoa. Verletzt ist nur Enzo Loiodice. Dieser Ausfall dürfte nicht allzu schwer wiegen, denn unter den Torjägern sind Julio Tavares, Mehdi Abseid, Oussame Haddadi, Jules Keita und Nayef Aguerd. Gefährlich werden dürften diese Spieler gegen Monaco allerdings nicht, denn die Monegassen sind diesbezüglich viel stärker.

Aktuelle Form AS Monaco

Die Gesamtbilanz sieht etwas schwächer aus, als die der Kontrahenten aus Dijon. Logisch, schließlich reihten sie sich hinter Dijon in der Tabelle der Ligue 1 ein. Unterzieht man aber der Auswärtstabelle einen Vergleich, bekommt man drei Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen zu sehen. Diese ist um einen Deut besser, als die Heimbilanz der Kontrahenten, vor allem ist die Torausbeute besser. Demnach trafen sie in jedem Spiel einmal, ergo sind das zehn Tore, und ließen in Summer 13 zu. Seit fünf Spielen, war den Monegassen kein Sieg mehr möglich. Gegen OGC Nizza und gegen Ol. Marseille glückte ihnen ein 1:1 und gegen Olympique Lyon und gegen das Tabellenschlusslicht EA Guingamp sowie zuletzt gegen R. Straßburg mussten sie eine Niederlage einstecken. Besonders bitter dürfte diese gegen Straßburg gewesen sein, denn dieses Spiel endet mit 1:5. Falcao war es, der in der 22. Minute zum 1:2 traf, nachdem Youri Tielemans für eine Vorlage sorgte. Bitter war diese hohe Niederlage auch deswegen, weil Straßburg, wegen einer roten Karte von Stefan Mitrovic, 20 Minuten in der Unterzahl spielte. Nichtsdestotrotz dürften sie gegen Dijon die besseren Karten in der Hand haben, zumal neben dem gesperrten Falcao auch Youri Tielemans ein Spieler im Kader ist, der für Tore sorgen und mit Benjamin Henrichs das Team einen Verteidiger vertrauen kann, der Vorlagen austeilt und selber einige Male für Tore gut war. Sicher, Coach Thierry Henry muss auch auf Naldo wegen einer Rotsperre verzichten und hat zwölf verletzte Spieler zu beklagen, allerdings haben sie bisher noch nie gegen das Team aus Dijon verloren.

Wett Tipp und Prognose

Wie bereits mehrmals erwähnt, vermuten wir, dass AS Monaco gewinnen wird. Da die vielen verletzten Spieler bei den Monegassen allerdings diesen möglichen Sieg etwas unsicher machen, würden wir eine Draw no bet Tipp 2 Wette in Betracht ziehen. Diese ist lukrativer, als die Doppelte Chance Tipp X/2 Wette, wie wir im Quotenvergleich feststellen konnten. Dieser Quotenunterschied ist die Konsequenz daraus, dass ihr bei dem zuletzt genannten Wettvorschlag auch bei einem Remis gewinnt. Und ein Unentschieden ist ebenso wenig auszuschließen, schließlich endete das Hinspiel in einem. Wir glauben auch, dass über 2,5 Tore fallen werden, vor allem wenn man sich die Torbilanz der vergangenen vier direkten Begegnungen ansieht, dürfte dieser Wettvorschlag richtig interessant werden. Als sehr wahrscheinlich gilt, dass beide Teams treffen werden, weshalb wir euch auch zu diesem Wett Tipp raten können.

Die letzten 5 Ergebnisse für FCO Dijon im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.01.2019 Frankreich Ligue 1 Girondins Bordeaux FCO Dijon 1:0
N
13.01.2019 Frankreich Ligue 1 FCO Dijon HSC Montpellier 1:1
U
22.12.2018 Frankreich Ligue 1 AS Saint-Etienne FCO Dijon 3:0
N
08.12.2018 Frankreich Ligue 1 FC Stade Rennes FCO Dijon 2:0
N
05.12.2018 Frankreich Ligue 1 FCO Dijon En Avant Guingamp 2:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für AS Monaco im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
19.01.2019 Frankreich Ligue 1 AS Monaco RC Strasbourg Alsace 1:5
N
16.01.2019 Frankreich Ligue 1 AS Monaco OGC Nizza 1:1
U
13.01.2019 Frankreich Ligue 1 Olympique Marseille AS Monaco 1:1
U
22.12.2018 Frankreich Ligue 1 AS Monaco En Avant Guingamp 0:2
N
16.12.2018 Frankreich Ligue 1 FC Lyon AS Monaco 3:0
N

Weitere Tipps

Türkei Süper Lig

19.08.2019 19:00 (MEZ)
Fenerbahce Istanbul Logo Fenerbahçe Istanbul
:
Gazisehir Gaziantep FK Logo Gazisehir Gaziantep FK
Tipp 1

Russland Premier League

19.08.2019 19:00 (MEZ)
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
:
Zaska Moskau Logo ZSKA Moskau
Unter 2.5 Tore

Spanien Primera Division

19.08.2019 20:00 (MEZ)
RCD Mallorca Logo RCD Mallorca
:
Eibar Logo SD Eibar
Unter 2.5 Tore