Wett Tipp Spanien Segunda Division: FC Girona - FC Extremadura

Donnerstag, 16.01.2020 um 20:00 Uhr (MEZ)

Für den FC Extremadura geht es am Donnerstag gegen den FC Girona auf den Rasen.

Am Donnerstag, 16. Januar 2020, geht es in der zweiten spanischen Fußballliga, für den FC Girona zu Hause gegen den FC Extremadura auf den Rasen. Die Segunda Division befindet sich bereits in der Rückrunde, Spieltag 23 steht diese Woche auf dem Programm. Das Hinspiel hat der FC Girona mit 1:3 gewinnen können, nun hofft man zu Hause ebenfalls 3 Punkte holen zu können. Sieht man sich die Platzierungen der Beiden in der Tabelle an, sind die Gastgeber zu favorisieren, die schwachen Leistungen der letzten 3 Spieltage mindert die Favoritenrolle aber etwas. Für die Gäste waren die letzten Wochen etwas versöhnlicher, nachdem man zuvor Niederlage um Niederlage kassierte, blieb man die letzten 4 Spiele ungeschlagen. Wir haben uns die beiden Kontrahenten genauer angesehen und analysiert. Mit unserem Wett Tipp geben wir zudem Prognosen und Wettempfehlungen zur Partie. Anpfiff im Municipal de Montilivi in Girona, ist um 20:00 Uhr.

U
N
N
N
S

FC Girona

  • Torbilanz: 28:28
  • 5 Heimsiege zu Null
  • 3 Niederlagen in Serie
U
S
N
U
U

FC Extremadura

  • Torbilanz: 18:27
  • 4 Spiele in Serie ungeschlagen
  • 9 Spiele ohne Torerfolg

Holt der FC Girona im Rückspiel zu Hause auch die 3 Punkte?

Beim FC Girona hat man in den letzten Wochen einige Tabellenplätze eingebüßt. Gleich 3 Niederlagen in Serie, haben der Elf 7 Tabellenplätze gekostet. Von Platz 5 der Liga, ist man bis auf Rang 11 abgestürzt. 2 Auswärtspleiten und eine Heimniederlage hat man in den letzten 3 Partien hinnehmen müssen, alle 3 Partien endeten ohne Torerfolg für den Girona FC. Insgesamt hat man bereits 8 Spiele ohne Treffer beendet, 7 davon hat man verloren. Nach 22 absolvierten Pflichtspielen in der Liga, stehen 9 Niederlagen auf dem Konto von Girona, allerdings hat man nur 2 Heimniederlagen kassiert. Zu Hause war man bisher um ein Vielfaches erfolgreicher als fernab der Heimat. Stehen zu Hause 7 Siege, 2 Remis und 2 Niederlagen auf dem Zettel, hat man in der Ferne nur 2 Siege und 2 Remis holen können, 7 Auswärtsniederlagen hat man außerdem kassiert.

Auch die Torbilanz zeigt eine deutliche Diskrepanz zwischen Heim- und Auswärtsspielen. In der Heimat kann man mit 15:9 Toren eine positive Torbilanz vorweisen, auswärts liegt man bei 13:19 Toren. Für das Spiel am Donnerstag trägt der Heimvorteil zusätzlich zum Favoritenstatus der Gastgeber bei. Obwohl bei den Gästen bisher der Austragungsort scheinbar zweitrangig war, ja sogar auswärts 1 Sieg mehr geholt werden konnte als zu Hause, sollte der FC Girona die Unterstützung der Fans zu ihren Gunsten nutzen können. Nach den schlechten Leistungen der letzten 3 Spiele, wird man bei Girona alles daran setzen endlich wieder Punkte anzuschreiben. Das sollte der Mannschaft auch gelingen, denken wir. Mit 1,36 Toren pro Heimspiel und 0,83 Gegentoren konnte Girona knapp 64% der Heimspiele der laufenden Saison gewinnen. Das Ergebnis aus dem Hinspiel spricht zudem für einen Sieg der Hausherren.

Bleibt der FC Extremadura im fünften Spiel in Serie ungeschlagen?

Der FC Extremadura ist in seiner zweiten Saison nach dem Aufstieg in die Segunda Division, an gefährlicher Stelle in der Liga positioniert. Momentan belegt die Mannschaft nur Tabellenplatz 19, das würde Relegation bedeuten. Bis es soweit ist, sind aber noch ganze 20 Spieltage zu absolvieren. Die Situation ist für die Mannschaft nichts Neues, auch letzte Saison lag die Elf zur selben Zeit in den Relegationsrängen. Am Ende der Saison belegte man Tabellenplatz 13. Gegen Ende der Saison legte man einen regelrechten Endspurt hin und sicherte sich so den Klassenerhalt. Von einem Endspurt zu sprechen ist noch etwas verfrüht, die letzten Wochen waren aber für Extremadura bereits ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Seit 4 Ligaspielen musste man sich nicht mehr geschlagen geben, 3 Remis und 1 Sieg konnten notiert werden. Immer wieder hatte man kurze Phasen des Erfolgs, gefolgt von weniger erfolgreichen Zeiten mit bis zu 4 Niederlagen in Serie. In der längsten Niederlagenserie, 4 Spiele von Spieltrag 12 bis 15, hat man auch das Hinspiel gegen den FC Girona absolviert. Nach nur 17 Minuten lag man mit 0:1 in Rückstand und kassierte in Minute 35 auch och das zweite Gegentor vor der Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel gelang zumindest der Anschlusstreffer, in Minute 73 fiel aber das nächste Gegentor zum 1:3 Endstand.

Extremadura konnte bisher 3 der 11 Auswärtsspiele gewinnen, 3 Remis hat man zudem holen können. Die übrigen 5 Spiele fernab der Heimat hat man verloren, 2 davon zu Null. Auswärts hat man in 8 der 11 Spiele zumindest 1 Tor erzielen können, insgesamt kommt man auf 11 Treffer in der Ferne. Allerdings hat man auch 16 Gegentore kassiert. Insgesamt kann man eine Torbilanz von 18:27 Toren vorweisen. Man geht sicherlich als Außenseiter in das Spiel, ein Remis wäre mehr als zufriedenstellend für die abstiegsgefährdete Elf von Cheftrainer Manuel Mosquera.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Girona im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
11.01.2020 Copa del Rey FC Cartagena FC Girona 2:2
U
05.01.2020 Spanien Segunda Division Rayo Vallecano FC Girona 1:0
N
22.12.2019 Spanien Segunda Division FC Girona CD Mirandes 0:3
N
13.12.2019 Spanien Segunda Division CD Numancia FC Girona 2:0
N
08.12.2019 Spanien Segunda Division FC Girona CD Lugo 3:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Extremadura im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
03.01.2020 Spanien Segunda Division FC Extremadura AD Alcorcón 0:0
U
21.12.2019 Spanien Segunda Division Sporting Gijón FC Extremadura 0:1
S
17.12.2019 Copa del Rey Club Portugalete FC Extremadura 1:0
N
15.12.2019 Spanien Segunda Division FC Extremadura FC Málaga 0:0
U
06.12.2019 Spanien Segunda Division Albacete Balompié FC Extremadura 1:1
U

Direkter Vergleich FC Girona und FC Extremadura

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
03.11.2019 Spanien Segunda Division FC Extremadura FC Girona 1:3

Weitere Tipps

WTA Grand Slam Australien Open

22.01.2020 01:00 (MEZ)
Julia Görges
:
Petra Martić
Spieler 1 gewinnt

ATP Grand Slam Australien Open

22.01.2020 03:00 (MEZ)
Márton Fucsovics
:
Jannik Sinner
Spieler 2 gewinnt

ATP Grand Slam Australien Open

22.01.2020 04:20 (MEZ)
Stefanos Tsitsipas
:
Philipp Kohlschreiber
Tiebreak nein